Konzentrationsschwäche

Themenstarter
Beitritt
25.09.06
Beiträge
2
Hallo zusammen,

hab mich vor einiger Zeit mal angemeldet und hätte da mal eine Frage. (Hoffe bin mit dem Thema am richtigen Ort im Forum gelandet?)

Mein Problem ist, dass ich durch meine Ängste (Kontrollverlustangst) immer mehr Mühe habe, mich bei der Arbeit zu konzentrieren...meine Chefin hat null Verständnis und setzt mich damit noch mehr unter Druck und schon passieren doofe Fehler :mad: Ich setze mich aber auch selber unter Druck, da ich alles Perfekt machen möchte.

Kennt ihr irgendwelche pflanzlichen Mittel die bei Konzentrationsschwäche helfen? Ich bin auch in Therapie und arbeite an meinen Ängsten aber ich denke so ein wenig pflanzliche Unterstützung würde bestimmt nicht schaden, bis es mir psychisch besser geht. Was denkt ihr dazu?

Vielen Dank schonmal zum voraus.
Lg
Jamie
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Hallo Jamie,

das sich unter Druck setzen lassen ist natürlich mehr als nur unangenehm, da kann man schon in einen Teufelskreis geraten...

Da hilft wohl nur entstressen, wie auch immer, aber möglichst psychisch und nicht chemisch. Es geht ja nicht darum die Reaktion zu unterdrücken, sonder erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Die Situation ist mir nicht unbekannt - bei der Lösung geht es im Prinzip darum, die Resonanz zwischen Dir und der Chefin auf dieser Ebene umzupolen, vom negativ in positiv. Es gibt verschiedene Verfahren - die Kinesiologie kennt einige, z.B. www.symptome.ch/vbboard/showthread.php?p=57493#post57493

die Neue Homöopatie (auch PraNeoHom) kennt das Umschreiben, und sicher gibts noch einige mehr. Eventuell lässt sich auf diese Weise auch die Ursache für Deine Konzentrationsschwierigkeit austesten, wie gesagt, eventuell...

herzlichst - Phil
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.06
Beiträge
2
Hallo Phil,

vielen Dank für deine Antwort.

Da müsste sich ja theoretisch meine Chefin ebenfalls ändern? Sie lässt sich so gut wie nichts sagen und zieht ihr Ding durch.
Oder meinst Du damit, dass ich mich gar nicht erst unter Druck setzen lassen sollte von ihr?

Liebe Grüsse
Jamie
 
Beitritt
15.02.07
Beiträge
163
Jamie, es gibt Dinge, die kann man nicht ändern und Dinge, die man ändern kann. Wenn deine Chefin für sich kein Bedarf zu handeln sieht und es nach einem Gespräch - falls du es überhaupt machst, - es immer noch nicht einsieht, ist es für
dich eine unveränderbare Tatsache.
In diesem Fall kannst nur du etwas ändern - und zwar deine Einstellung zu deiner Chefin und das geht! Schreibe dir alles auf, was deine Chefin macht, glaubt und wie sie handelt, bestimme genau ihren PersönlichkeitsTyp, inden du genau ihre Schwächen und Stärken herausfindest. Danach wird es dir leichter fallen, mit ihr umzugehen, weil sie für dich besser einschätzbar wird. Das kannst du durchaus auch mit deinem Therapeuten - deiner Therapeutin tun. Oder lerne im NLP "Pacing und Leading", dann wirst du von der Beobachtung und von deiner eigenen Interaktion besser mit ihr und auch mit anderen umgehen können - kann man übrigens auch einfach mal lesen, reicht völlig ;-) Viel Erfolg!
 
Oben