Kinderwunsch... was ist für den Körper am besten

Themenstarter
Beitritt
12.01.08
Beiträge
593
hi ihr,
hab die richtige Rubrik nicht gefunden - vielleicht gibts aber auch keine:) möchte sehr gern anfang nä Jahres schwanger werden. (ich weiß so genau kann man das nicht planen:))

Nun hab ich Hashimoto, mein Tsh ist supprimiert, die freien werten liegen aber ganz normal im Mittel.
folsäure, die man ja nehmen sollte, wenn man schwanger werden will ist aus irgendeinem Grund ohne daß ich es einnehme VIEL zu hoch, nun weiß ich also nicht ob ich es dennoch nehmen soll, wahrscheinlich nicht.
ich bin schon über 40.. gibt es etwas das ihr mir empfehlen würdet zu nehmen - am liebsten natürliche Präparate - die die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden steigern? bzw den Körper auch fit macht um das Risiko dass ich das Baby verliere so gering als möglich zu halten. (ich weiß auch diese dinge, hängen von vielen faktoren ab, die von Aussen schwer beeinflussbar sind... )

für tipps bin ich dankbar!
Lina
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.694
Hallo Lina,

ich wünsche Euch viel Glück zur geplanten Schwangerschaft und zum Kind :).

Die Folsäure könnte erhöht sein, weil Du einen B12-Mangel hast. Ist B12 bei Dir schon bestimmt worden?
Das sollte nicht im Blutserum gemacht werden sondern als Holotranscobalamin (Holo-Transcobalamin (Aktives Vitamin B12))
oder als
Methylmalonsäure aus Blut oder Urin (Labtest - Methylmalonsäure)

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
12.01.08
Beiträge
593
hi Oregano!!

danke für die Wünsche!!!!!:)

B12 ist ein guter Tipp. "normal"im SErum ist es schon bestimmt worden, da war alles im grünen Bereich, aber scheinbar, wie Du schreibst, ist das nciht so aussagekräftig.. ist gut möglich daß ich ohehin einen vit B mangel habe... diesen spez. Test von dem Du schreibst..... wird wohl nicht die kasse zahlen nehm ich an??

vor allem die österr.. sind noch knausriger als die dt Kassen.... falls es nicht die kasse zahlt weißt Du in etwas was das kostet? so abweichen von den österr. Laboren wird das bestimmt nicht ....

ich werd meinen Arzt mal fragen.

danke für den tipp!!!

LINA

PS. was bedeutet das dann in der Konsequenz? daß da nur ein hoher folsäure wert vorgegaukelt wird? oder wie kommt es dazu daß Folsäure hoch geht?
wenn ich dann mit B12 substituieren würde ( kann man B12 auch allein nehmen oder stimmt das was ich mal gelesen habe daß man IMMER einen B-KOmplex dazunehmen muß? ) soll ich dann zusätzlich folsäure nehmen? wobei das im bkomplex ohnhin dabei wäre.....


Hallo Lina,

ich wünsche Euch viel Glück zur geplanten Schwangerschaft und zum Kind :).

Die Folsäure könnte erhöht sein, weil Du einen B12-Mangel hast. Ist B12 bei Dir schon bestimmt worden?
Das sollte nicht im Blutserum gemacht werden sondern als Holotranscobalamin (Holo-Transcobalamin (Aktives Vitamin B12))
oder als
Methylmalonsäure aus Blut oder Urin (Labtest*-*Methylmalonsäure)

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.694
Hallo Lina,

wie genau der Zusammenhang zwischen erhöhter Folsäure und B12-Mangel ist, weiss ich gar nicht mehr.
Was Du machen könntest:
In einem großen Labor in Deiner Gegend anrufen und fragen, ob sie den Holotranscobalamin-Wert bestimmen.
Evtl. könntest Du ja auch bei einem dt. Labor anrufen; vielleicht können die das ja auch bestimmen?
Das wäre eine Möglichkeit: Labor Dr. Gärtner: Vitamin B12-Mangel und Methylmalonsäure

Es gibt auch die Meinung, daß B12, weil wasserlöslich, auch einfach ausgeschieden wird, wenn zu viel genommen wird. Wenn Du im allgemeinen keine Probleme mit Medikamenten und NEMs hast, könntest Du es ja einfach mal ausprobieren mit einem B12-Präparat + einem B-Komplex. Falls es das gibt, dann eben ohne Folsäure.
Vitamin B Gruppe

Vielleicht kann Dir dieses Labor in Ö. weiter helfen?:
Labor Dr. Berghold - Graz - sterreich

Der Preis für das Holotranscobalamin dürfte um die 60,-- € liegen.

Grüsse,
Oregano
 

Eva2009

Gesperrt
Beitritt
21.12.09
Beiträge
164
Hallo, das allerwichtigste ist, dass du genügend Progesteron hast – siehe Therapeutenliste bei Frau Dr. Scheuernstuhl. Die ersten 3 Monate sind kritisch, weil dein Körper noch nicht genügend Progesteron bildet.
Anwendung einer natürlichen Progesteron-Creme
Ich möchte ein Baby-Kinderwunsch richtig planen | Netzwerk Frauengesundheit - Ratgeber für Frauenheilkunde
Endometriose Forum - Infopool - Natrliches Progesteron
Natürliches Progesteron" von Rushton/Bond:

"Wenn Sie nach dem Eisprung nicht genug Progesteron produzieren, kann das Ei nicht lange genug überleben, um befruchtet zu werden, und auch wenn es befruchtet wurde, kann es sein, dass der Embryo nicht überlebt. Denn wenn der Progesteronspiegel fällt, wird die Gebärmutterschleimhaut abgestossen, so dass der Embryo sich nicht einnisten kann und mit dem Menstruationsblut ausgeschwemmt wird. (...)
Entgegen der landläufigen Meinung tickt die biologische Uhr auch für Männer, denn mit dem Alter sinken Spermienzahl und Qualität. Wissenschaftler fanden heraus, dass die Samenzellen ab dem 35. Lebensjahr häufiger Defekte aufweisen und führen dies auf ein Nachlassen des Immunsystems zurück, das funktionsuntüchtige Samenzellen normalerweise beseitigen würde. Neben dem natürlichen Alterungsprozess können sich wiederum Stress, Genuss- oder Umweltgifte oder eine sitzende Lebensweise negativ auswirken.
Wenn Anzahl und Beweglichkeit der Spermien gesteigert werden sollen, dann empfehlen sich zunächst Kuren mit Vitamin E und Zink sowie der tägliche Genuss von Brennnesselsamen.

Progesteronmangel kann auch zu Hashi führen.

Dr. Volker Schmiedel: „Da Vitamin D auch eine immunmodulierende Wirkung bei Autoimmunerkrankungen entfaltet,
Günstig ist auch hier die Vitaminbestimmung im Blut. Kaum
jemand erreicht in Deutschland den optimalen Wert von über 100 mmol/l, viele liegen sogar
im absoluten Mangel von unter 50 mmol/l. Die Werte von Selen und Vitamin D sollten bei
einer medikamentösen Therapie nach etwa drei Monaten überprüft und die Dosis ggf.
optimiert werden.
Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis sollen reichlich Omega-3-Fettsäuren zuführen, da
diese in der Lage sind, Autoimmunprozesse zu dämpfen. Eskimos, oder besser Inuit, die
sich traditionell ernähren, kennen keine Hashimoto-Thyreoiditis! Das Problem: Die omega-3-
fettsäurereichen Seefische enthalten eben auch viel Jod. Patienten sollten daher reichlich
Leinöl zuführen (mind. 1 EL täglich in Suppen, Soßen, Salaten, nicht braten!) und ggf. ein
Fischölpräparat einnehmen, so dass ein bis zwei Gramm reine Omega-3-Fettsäuren
zugeführt werden, z.B. Ameu 6-12 Kps., Omacor 2 Kps. oder Zodin 2 Kps. täglich. Diese
Präparate sind nahezu jodfrei, da Jod nicht fettlöslich ist. Auch die Fettsäuren können heute
von einigen Spezial-Labors im Blut bestimmt werden. Besonders wichtig ist hierbei der
Quotient aus Omega-6/Omega-3-Fettsäuren, der normalerweise bei 3,5-7 liegt, bei allen
Autoimmunerkrankungen aber deutlich unter 3,5 liegen sollte (Inuit haben einen Quotienten
von etwa 1).
Ein Feinschliff kann mit Homöopathie erfolgen z.b. Calcium silicata
Hashimoto- Thyreoiditis, Hilfe durch Homöopathie | Netzwerk Frauengesundheit - Ratgeber für Frauenheilkunde
LG Eva
 
Themenstarter
Beitritt
12.01.08
Beiträge
593
hi Eva,

hab jetzt noch nicht alles gelesen, bin grad am sprung,
ich nehm Utrogestan vom 18-17 Zyklustag und zwar 2 Kapseln am Abend. Schon seit fast 3 Jahren.

Reicht dasDeiner Meinung nach?

wie gesagt, es ist wird eh erst in 4-6 Monaten aktuell.. dennoch die frage.

zu vitamin B12 - hab nämlich grad die Symptome gelesen und hab mich da sehr wiedergefunden...., ist es wirklich notwendig einen ganzen vitamin B komplex zu nehmen wenn man vitamin B12 Mangel hat.

Wird vit B12 alleinNICHT AUFGENOMMEN???

Ich finde auch kein Kombipräparat in dem Folsäure NICHT enthalten ist...

danke!
Lina

Hallo, das allerwichtigste ist, dass du genügend Progesteron hast – siehe Therapeutenliste bei Frau Dr. Scheuernstuhl. Die ersten 3 Monate sind kritisch, weil dein Körper noch nicht genügend Progesteron bildet.
Anwendung einer natürlichen Progesteron-Creme
Ich möchte ein Baby-Kinderwunsch richtig planen | Netzwerk Frauengesundheit - Ratgeber für Frauenheilkunde
Endometriose Forum - Infopool - Natrliches Progesteron
Natürliches Progesteron" von Rushton/Bond:

"Wenn Sie nach dem Eisprung nicht genug Progesteron produzieren, kann das Ei nicht lange genug überleben, um befruchtet zu werden, und auch wenn es befruchtet wurde, kann es sein, dass der Embryo nicht überlebt. Denn wenn der Progesteronspiegel fällt, wird die Gebärmutterschleimhaut abgestossen, so dass der Embryo sich nicht einnisten kann und mit dem Menstruationsblut ausgeschwemmt wird. (...)
Entgegen der landläufigen Meinung tickt die biologische Uhr auch für Männer, denn mit dem Alter sinken Spermienzahl und Qualität. Wissenschaftler fanden heraus, dass die Samenzellen ab dem 35. Lebensjahr häufiger Defekte aufweisen und führen dies auf ein Nachlassen des Immunsystems zurück, das funktionsuntüchtige Samenzellen normalerweise beseitigen würde. Neben dem natürlichen Alterungsprozess können sich wiederum Stress, Genuss- oder Umweltgifte oder eine sitzende Lebensweise negativ auswirken.
Wenn Anzahl und Beweglichkeit der Spermien gesteigert werden sollen, dann empfehlen sich zunächst Kuren mit Vitamin E und Zink sowie der tägliche Genuss von Brennnesselsamen.

Progesteronmangel kann auch zu Hashi führen.

Dr. Volker Schmiedel: „Da Vitamin D auch eine immunmodulierende Wirkung bei Autoimmunerkrankungen entfaltet,
Günstig ist auch hier die Vitaminbestimmung im Blut. Kaum
jemand erreicht in Deutschland den optimalen Wert von über 100 mmol/l, viele liegen sogar
im absoluten Mangel von unter 50 mmol/l. Die Werte von Selen und Vitamin D sollten bei
einer medikamentösen Therapie nach etwa drei Monaten überprüft und die Dosis ggf.
optimiert werden.
Patienten mit Hashimoto-Thyreoiditis sollen reichlich Omega-3-Fettsäuren zuführen, da
diese in der Lage sind, Autoimmunprozesse zu dämpfen. Eskimos, oder besser Inuit, die
sich traditionell ernähren, kennen keine Hashimoto-Thyreoiditis! Das Problem: Die omega-3-
fettsäurereichen Seefische enthalten eben auch viel Jod. Patienten sollten daher reichlich
Leinöl zuführen (mind. 1 EL täglich in Suppen, Soßen, Salaten, nicht braten!) und ggf. ein
Fischölpräparat einnehmen, so dass ein bis zwei Gramm reine Omega-3-Fettsäuren
zugeführt werden, z.B. Ameu 6-12 Kps., Omacor 2 Kps. oder Zodin 2 Kps. täglich. Diese
Präparate sind nahezu jodfrei, da Jod nicht fettlöslich ist. Auch die Fettsäuren können heute
von einigen Spezial-Labors im Blut bestimmt werden. Besonders wichtig ist hierbei der
Quotient aus Omega-6/Omega-3-Fettsäuren, der normalerweise bei 3,5-7 liegt, bei allen
Autoimmunerkrankungen aber deutlich unter 3,5 liegen sollte (Inuit haben einen Quotienten
von etwa 1).
Ein Feinschliff kann mit Homöopathie erfolgen z.b. Calcium silicata
Hashimoto- Thyreoiditis, Hilfe durch Homöopathie | Netzwerk Frauengesundheit - Ratgeber für Frauenheilkunde
LG Eva
 
Themenstarter
Beitritt
12.01.08
Beiträge
593
Vitamin D müsste mittlerweile top bei mir sein. Zink krieg ich INfusionen und nehm ich regelmäßig.
 

Eva2009

Gesperrt
Beitritt
21.12.09
Beiträge
164
Hallo, ich nehme an, dass du 2 Kapseln utrogest schluckst. Die Bioverfügbarkeit ist dabei schlecht. Nur ca. 10 prozent kommt an und die Leber wird belastet, deshalb sollte man es als Creme nehmen. Da kommt ca. 50 Prozent an.
Wieviel Progesteron du genau brauchst, kann man nur sagen, wenn man einen Hormonspeicheltest bei dir macht.

Vit B12 kann man auch alleine nehmen.
LG eva
 
Beitritt
27.03.13
Beiträge
445

Olgalina

Gesperrt
Beitritt
07.05.13
Beiträge
2
Hallo Luna,

Kinderwunsch - ist ein ganz besonderer Wunsch!
Ein neues Leben in den Armen zu halten... es heranwachsen zu sehen, zu begleiten, zu schützen, zu lieben... aber vor allem der ganze Prozess in sich - ist immer noch ein Wunder. :)
Ich wünsche euch beiden, dass euer Wunsch sich erfüllt. :)

Es gibt sicherlich viele Möglichkeiten... und viele Tipps...
Da es hier nicht individuell sein kann, empfehle ich dir immer nach deinem Gefühl das Passende für dich/euch raus zu suchen.

Hier ein paar von mir:

1. Die Gedanken sind stark... und du bist schon richtig auf diesem Weg. ;-)

Ich habe zwei Kinder, die so auf diese Welt gekommen sind, wie ich sie mir vorher von Kopf bis Fuß vorgestellt hatte.
Es funktioniert, wenn du das Bild eures Kindes durch die Verbindung deiner Gedanken mit dem Herzenswunsch entstehen lässt... und immer wieder daran "arbeitest".. bis du das entstandene "Bild des Kindes" im Herzen trägst.

2. Ich war vor 2 Jahren bei einem Bodyflex-Kurs.
Diese Technik kommt aus Amerika und boomt dort als Fett-Killer. Aber ein paar Übungen wie Massage der inneren Bauchorgane würde ich dir sehr empfehlen. Dadurch stärkst du deine Gebärmutter und minimierst das Risiko einer Frühgeburt. Hat außerdem positive Wirkung auf Sexualität.

Wünsche dir viel Glück und alles Liebe
Olgalina:wave:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Hallo Lina 69,

Wegen der Hashi:
Der TSH ist bei dir gut eingestellt? (Bei Kinderwunsch wird von Endokrinologen ein TSH- Wert von etwa 1 angestrebt.)

Wie schaut es mit den Autoimmun- Antikörper- Werten aus (TRAK ect. )? Sind diese noch erhöht? (Solange diese erhöht sind sollte man den Kinderwunsch erstmal zurückstellen und diese mit Selen- Gabe senken, hierbei richtet sich die Dosis nach der Höhe der Werte.)

Dann würde ich gerne wissen wieso genau du das Utrogest bekommst?
Hast du einen nachgewiesenen Progesteronmangel? PMS?
Wurde bei dir schon einmal ein Hormonstatus gemacht (und gab es hier "Probleme" wie Follikelpersistenz oder Anovulation? Hyperprolaktinämie?)?
Und auch wichtig: Das Anti- Müller- Hormon (zeigt deine ovarielle Reserve an, d.h. ob noch genügend Eier springen).

Wenn bei dir soweit alles super eingestellt ist, kann ich z.B. Mastodynon empfehlen. Das ist Mönchspfeffer, eine Pflanze die auf natürliche Weise den weiblichen Zyklus stimuliert und stabilisiert und somit die Fruchtbarkeit fördert.

Joa und halt Sachen wie einen möglichst gesunden BMI, gute Ernährung, nicht rauchen ect. :)
Und vor allem: Keinen Stress machen! Das kann sich auch auf die Fruchtbarkeit negativ auswirken...
 
Oben