Jungfrau mit 42

primera70

Hallo Forum
Mein Problem. Ich war sehr lange psychisch krank weil Ich stark gemoppt wurde und habe antidepressiva eingenommen. Unter depros leide Ich noch heute. Ich hatte damals mit den Medis auch kein verlangen und vorher war Ich extrem Scheu oder ich habe beim Thema Sex zugemacht. Der Grund war und ist mein Mikropenis. Nun, da Ich mich wieder besser fühle und auch seit 3 jahren keine medis mehr nehme habe Ich plötzlich das verlangen nach einer Partnerschaft, nur bin Ich mittlerweile so weit, dass Ich keine nähe mehr zulasse und dementsprechend mich gegenüber Frauen auch so benehme, obwohl Ich dass gar nicht will. Vor einem Jahr wollte Ich mich auch auf eine Beziehung einlassen, aber beim ersten Date mit dieser Frau stellte sich schnell heraus, Sie wollte sofort und gleich SEX also keine zeit über mein Problem zu sprechen. Das verlangen war auch bei mir da. Zuhause angekommen knutschten und schmusten wir bereits im Auto und mein problem war kurz vergessen, bis es dann eben weitergehen sollte und da fing die blockade an. Ich bekomme zwar eine errektion aber eben nicht eine sehr grosse. Erschwerend kahm noch hinzu das sie eine Arbeitskollegin war. Tja nun ist es so weit, dass Ich bei Frauen nicht einmal mehr zurück smile oder nicht mal mehr frauen zu lange Interessiert anschaue nur um nicht gefahr zu laufen einander symphatisch zu sein und sich besser kennenlernen zu wollen. Nun wie sagt man einer Frau, dass man mit 42 noch Jungfrau ist nur weil man einen Mikropenis hat. Das ist hart und Ich mache mir darüber so viel Gedanken, dass Ich gefahr laufe, wieder stärker depressiv zu werden. Was könnt Ihr mir raten wie Ich dass angehe? Bitte keine blöden oder beleidigende kommentare. Sonst lasst es lieber. Danke
 
wundermittel
Beitritt
09.01.08
Beiträge
679
Machst du dir Gedacnken wegen deiner Jungfräulichkeit, der Penisgröße oder beidem?

Egal bei was, ich würde jetzt nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen!

Grundsätzlich sehe ich zwei Möglichkeiten:

1. Du willst eine feste Partnerschaft, dann lerne die Person erst einmal kennen. Unternehmt Dinge, lernt eure Familie kennen, schaut, ob ihr kompatibel seid... Dann erst würde ich ins Detail gehen.
Schau dich doch mal bei den Kirchen um, es gibt doch Glaubensrichtungen, wo man sich die Jungfräulichkeit bis zur Hochzeit aufhebt. Dann wärt ihr beide "neuwertig" und du nicht so unter Druck.

oder

2. Du willst deine Jungfräulichkeit "loswerden", dann gehe in eine andere Stadt, in eine Disco oder wohin auch immer man geht, wenn man einen One-Night-Stand will und bringe es hinter dich. Vielleicht Löst das den Knoten.
 

kopf

unvorhergesehenen peinlichen begegnungen kann mit einer anzeige oder annonce ausweichen .

Guten Morgen :)

schreib einfach kurz was sache ist und es werden sich leute melden .
das schreibe ich unabhängig von der geschichte mit deiner kollegin .

LG
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.04.06
Beiträge
4.316
Hallo Primera,

ich würde sagen es ist vollkommen normal, dass man sich Gedanken über sich selbst macht und man kann auch depressiv werden, wenn man glaubt nicht ganz der Norm zu entsprechen.
Aber es gibt einige Männer bei denen dass so ist und es gibt Frauen die den Mann, den sie mögen auch so annehmen wie er ist. Das geht übers Kennenlernen ect. und Gespräche. Ich würde es an deiner Stelle von der Situation abhängig machen, wann du sagst, dass es bei dir so und so ist. Sollte echtes Interesse bestehen, dann kann die Frau auch damit umgehen und ihr werdet gemeinsam Wege finden eine erfüllende Sexualität zu haben.
Es gab im Deutschen Fernsehen über dieses Thema einmal einen recht heiteren und ansprechenden Film.
An deiner Stelle würde ich mich vorab insoweit damit auseinandersetzen, dass du akzeptieren kannst deshalb vielleicht abgelehnt zu werden, bei Frauen die halt eine feste Meinung in dieser Richtung haben. Wer solche Ablehnungen als etwas unpersönliches ansehen kann und seinen Selbstwert nicht davon abhängig macht, der hat auch die Chance die Frau zu treffen, die dann wirklich zu ihm passt. Es gibt Frauen, die sagen, für sie war der Sex nie schöner gewesen, als mit einem solchen Mann. Du musst den Mut haben dich auf das Ganze einlassen zu können und wissen, dass nicht alle Frauen gleich sind und du ein Recht darauf hast, so zu sein wie du bist.

Grüsse von Juliette
 
Beitritt
07.02.13
Beiträge
3
Bei Berührungsängsten mit Frauen gibt es nur eins:

SELBSTBEWUSSTSEIN

Tu was immer du tun musst um dich selbstbewusst zu fühlen (achtung werde nicht arrogant!).

Wenn es in deinem Kopf alles stimmt, dann geht der Rest von alleine. Denn Selbstbewusstsein wird auf der subliminalen Ebene kommuniziert und Frauen werden dich automatisch auch ansprechender empfinden.

Gruss

p.s. Werde nicht arrogant, denn so stösst du nur ernsthafte Frauen ab.
 
Beitritt
27.08.08
Beiträge
263
Irgendwie erscheint es mir unwahrscheinlich, dass jemand mit mangelndem Selbstbewusstsein, Gefahr läuft arrogant zu werden(?).

Was kann man denn in dieser und ähnlichen Situationen tun, damit man sich selbstbewusst fühlt? - ich stehe da wohl gerade auf dem Schlauch.

... Ich bekomme zwar eine errektion aber eben nicht eine sehr grosse...
Dann ist das Problem nicht die eigentliche Größe des Penis, sondern die Größe der Erektion?

Gruss
manoka
 
Beitritt
12.10.14
Beiträge
18
Ich habe auch sehr Probleme damit. Bin 38 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung und auch sonst kaum etwas mit Frauen zu tun.

Wenn ich mit Frauen zusammentreffe, fühle ich mich wie ein nichts. Die schauen bestenfalls durch mich hindurch.
Bin zuzeit in einem Fitness Kurs wo nur Frauen sind und die reden naturgemäss oft miteinander auch ziemlich laut und ich steh wortlos da.
Auch wenn ich eine ansprechen würde, das Gefühl das die ohnehin nichts mit mir zu tun haben will ist immer präsent.
 
regulat-pro-immune
Oben