Hochdosiert Vitamin D bei Candida

Themenstarter
Beitritt
09.02.19
Beiträge
9
Um meinen Vitamin d mangel auszugleichen und einen ordentlichen spiegel zu schaffen habe ich ca 2.000.000IE innerhalb kurzer zeit zu mir genommen. Was wohl zu einer leichten Überdosis geführt hat. Nun kann ich aber was ich will essen ohne Symptome zu bekommen. Ich kann wirklich soviel zucker wie ich will in mich rein stopfen ohne auch die winzigsten Symptome zu bekommen. das Vitamin d scheint wohl das Pilzwachstum zu verhindern. Ich konnte nichts dazu im Internet finden hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

Vigier2

Gesperrt
Beitritt
21.02.19
Beiträge
66
Hochdosiert vitamin d bei candida

Hi, beschreib doch mal bitte deine Vorab-Symptome, die jetzt ausbleiben, bzw. verschwunden sind.


Danke!
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
09.02.19
Beiträge
9
Hochdosiert vitamin d bei candida

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich unter Candida leide die Symptome waren ein aufgetriebener Bauch, Blähungen, schlechte Haut, gedrückte Stimmung sobald ich was gegessen habe was man bei candida nicht tun sollte während mittel mit antifugaler Wirkung diese Symptome gelindert haben außerdem einen sehr auffälligen Belag auf der Zunge und auf die ersten Tage mit Caprylsäure hatte ich die-off-Symptome. Der Pilz ist NICHT weg wie ich ganz eindeutig auf meiner Zunge sehe jedoch scheint er nicht mehr zu wachsen wenn ich etwas falsches esse.
 

Vigier2

Gesperrt
Beitritt
21.02.19
Beiträge
66
Hochdosiert vitamin d bei candida

Merci!
Wie äußert sich eigentlich eine Vit-D-Überdosis :D?

Nur mal so, aus Interesse...

Übrigens ist die Bezeichnung "Vit.D" irreführend, da es sich dabei eigentlich um ein Hormon, und nicht um ein Vitamin handelt.
 
Themenstarter
Beitritt
09.02.19
Beiträge
9
Calciumüberschuss was bei mir zu gedrückten Stimmung und Kopfschmerzen geführt hat war jedoch innerhalb eines Tages mit viel Wasser und wenig Calcium verschwunden, ich bin eindeutig übers Ziel hinaus:D. Ein hoher Vitamin D Spiegel( natürlich im gesunden Rahmen) denn man wohl mit denn Offiziellen Empfehlungen nie erreichen würde scheint das Immunsystem erheblich zu stärken.
 
Beitritt
02.12.14
Beiträge
3
Hallo.Können Sie bitte beschreiben,wie Sie das Vit. D eingenommen haben? Welche Dose und wieviel Tage? Was für Vit. D Präparat haben Sie eingenommen?
 
Themenstarter
Beitritt
09.02.19
Beiträge
9
Bitte nicht einfach auf gut Glück eine hohe dosis vitamin d einwerfen ich bin jung und bin deshalb gut weggekommen sowas kann sehr gefährlich werden. Vitamin d hat mein immunsystem extrem verstärkt dadurch sah der Pilz ziemlich alt aus, außerdem ist es gut für die darmflora ich werde damit nie wieder aufhören. Am besten einfach mal gut einlesen und versuchen einen hohen(noch gesunden!) vitamin d Spiegel zu halten und unbedingt vitamin k2 in der entsprechenden dosis dazu einnehmen
 
Beitritt
02.12.14
Beiträge
3
Sie haben so viel geschrieben.aber keine einzige Antwort gegeben) Ich habe mich schon gut informiert,und wollte nicht so eine hohe Dose einnehmen,max. 300 000-500 000 IE ,und nicht auf ein Mal. Welche Vitamin D nehmen Sie denn ein?Hersteller?
 
Themenstarter
Beitritt
09.02.19
Beiträge
9
Nature love bei Amazon. Letztendlich war ich am Ende bei 5000 IE tägl. wo sich dann der spiegel auch eingependelt hat der Effekt auf die pilzinfektion war der gleiche. Ich bezweifle dass ein bestimmtes vitamin d oder ein sehr hohe dosis irgendwelche Vorteile bringt bei candida
 
Oben