Histaminintoleranz Übelkeit, Schwindel, unwohles Bauchgefühl HELP

togian

Hi Marcel,
es kann sein, dass im Dickdarm zuwenig "gute" Bakterien sind, sich dafür zu viele (wenn auch generell gute) im Dünndarm angesiedelt haben (nennt sich SIBO oder DDFB - Dünndarmfehlbesiedlung).

Das von Dir verlinkte Multi hat leider B6, B12 und Folsäure in der nicht optimaler (weil nicht aktiver) Form und ist niedrig dosiert. Aber besser das als gar keins für den Start. :)
Falls Du es nimmst, würde ich unbedingt Selen noch extra dazu nehmen (damit SD nicht in den Enzündungsmodus wechselt).
Ansonsten: lies Dich in die Themen ein (Jod hab ich verlinkt) und such Dir Ärzte (z.B. aus der Liste von Kyra Hoffmann/Kaufmann) die Dich begleiten können.

Eiweiß/Fett --> wie schon geschrieben: Betain HCL, Enzyme

lg togi
 

togian

Welches wäre den das beste Multivitamin? das 2 days?
"das beste" kann ich Dir nicht beantworten. Ich nehm immer das 2perday weil es günstig ist und hoch dosiert und eben die aktiven Formen drinnen hat.
Was bei allen Multis fehlt - die fettlöslichen Vitamine sind kaum/zu niedrig dosiert.
(K2, D3, Vit A).
Mineralstoffe (Magnesium, Kalium) fehlen/sind viel zu niedrig.
Vit C muss auch immer noch extra dazu genommen werden.
Omega 3 auch extra dazu.

Aber mal ein Multi für den Start ist ein guter Anfang :).

Ev. meldet sich noch wer mit anderen Empfehlungen.

(und wie Du schreibst D3 und K2 + MAGNESIUM wären auch super wichtig, wenn Dein D3 Spiegel nicht hoch genug ist. Allen ein D3 Mangel kann immens viele Symptome - inkl. der Übelkeit, wenn z.B. die WS leidet - verursachen).

Wenn Du Glück hast, reicht das Multi + Vit C damit Deine Enzymproduktion wieder ausreichend funktioniert. Wenn nicht, brauchst Du dennoch Betain HCL und ev. auch die Enzyme dazu.
Aber das solltest Du recht schnell (ich schätze nach 1-2 Wochen) merken.

lg togi
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Um die Histaminintoleranz zu 100% zu bestätigen, müsste ich ja eigentlich einfach Daosin Kapseln (10 Stück) holen, 2 Stück 15 Minuten vor dem Essen nehmen und dann eine Histaminbombe (Pizza mit Salami) essen und wenn ich keine Nebenwirkungen habe, also Übelkeit, Bauchschmerzen oder so ist das wohl bestätigt oder?

ist halt ziemlich teuer das Zeug ^^
 
Beitritt
10.09.18
Beiträge
93
Um die Histaminintoleranz zu 100% zu bestätigen, müsste ich ja eigentlich einfach Daosin Kapseln (10 Stück) holen, 2 Stück 15 Minuten vor dem Essen nehmen und dann eine Histaminbombe (Pizza mit Salami) essen und wenn ich keine Nebenwirkungen habe, also Übelkeit, Bauchschmerzen oder so ist das wohl bestätigt oder?

Nope, so einfach isses eben nicht. DAOsin kann helfen - bei vielen Betroffenen bringt es aber schlichtweg gar nix. Es ist leider so, wie ich schon einmal schrieb - wenn man sich etwas Merkwürdiges eingefangen hat, ist das weder binnen weniger Tage diagnostiziert noch ist man es von heute auf morgen wieder los.

2 per Day nehme ich auch seit ungefähr zwei Jahren... allerdings auf Empfehlung meines Doc nur als "One per alle paar Tage..." :D
 

Piratin

Ich habe bereits aber schon Darmflora Plus genommen

https://www.amazon.de/Sanatura-Darm...armflora+plus&qid=1554407736&s=gateway&sr=8-5

Damit müsste die Darmflora ja wieder in Ordnung sein, gebracht hat es aber nichts

Du weißt ja gar nicht, welche Bakterien dir fehlen und welche evtl. zu viel oder am falschen Ort sind. Von daher ist das mit den Probiotika mehr oder weniger ein Glücksspiel. Die haben ja nur eine bestimmte Anzahl von Bakterien und die Welt der Darmbakterien ist sehr vielfältig und bei jedem unterschiedlich.

Liebe Grüße
Piratin
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Momentan esse ich nur Reis und Kartoffeln...

Habe 75g Haferflocken mit 325ml heißem Wasser, 3 Teelöffel Ahornsirup und ca. 1 Teelöffel probiert und hatte danach mal wieder Bauchschmerzen, Übelkeit und ein unangenehmes/geschwollenes Gefühl im Hals.

Ist absoluter scheiß echt, weiß echt net was ich essen soll außer das, hab am 10. den Termin in der Uniklinik...
 

Piratin

Momentan esse ich nur Reis und Kartoffeln...

Habe 75g Haferflocken mit 325ml heißem Wasser, 3 Teelöffel Ahornsirup und ca. 1 Teelöffel probiert und hatte danach mal wieder Bauchschmerzen, Übelkeit und ein unangenehmes/geschwollenes Gefühl im Hals.

Vielleicht ein Glutenproblem. Außerdem sind Haferflocken eh schwer verdaulich. Probier mal verkochten Reis mit Gemüse und bisschen Öl.

Liebe Grüße
Piratin
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Hallo Marceel,

ca 1 Teelöffel von was?

Mir gefällt der Ahornsirup nicht so recht. Er ist ein gutes Süssungsmittel, aber wer weiß, ob Du ihn tatsächlich verträgst?

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ahornsirup-ia.html#toc-ahornsirup-sussungsmittel-bei-diabetes

Grüsse,
Oregano

Esse ja schon Reis, Karotten und Brokkoli war auch net so gut...

Mit Zimt

Ja, aber was soll ich dann in die Haferflocken rein machen ^^

Nur Zimt ist ja kake

Was haltet ihr von Kinesiologie - Heilpraktiker?

Zwecks Darmflora und Parasiten etc
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.264
Hallo Marcel,

gibt es ein Obst, das Du verträgst? Dann könntest Du das in die Haferflocken geben. Abgesehen davon: ich finde Haferflocken-Porridge eigentlich auch so gut eßbar.
Wenn es ein guter KinesiologIn ist: kann man machen. Aber die meisten Kinesiologen sind da meiner Meinung nach überfordert, es sei denn, sie haben das ganze Klinghardt-Programm an Kursen hinter sich.

Grüsse,
Oregano
 

Piratin

Esse ja schon Reis, Karotten und Brokkoli war auch net so gut...

Mit Zimt

Ja, aber was soll ich dann in die Haferflocken rein machen ^^

Nur Zimt ist ja kake

Was haltet ihr von Kinesiologie - Heilpraktiker?

Zwecks Darmflora und Parasiten etc

Ja, es ist manchmal kacke sich einzuschränken. Besser als dem Darm dauernd unverträgliches Zeugs zu füttern. Wie gesagt, Haferflocken sind bei Glutenproblem eh nicht verträglich, egal ob mit oder ohne Sirup. Alternativ könntest du gepoppten Quinoa mit Reismilche probieren. Finde ich sogar leckerer.

Kinesiologie: So wie Oregano schreibt. Nur bei einem sehr guten Klinghardt-Therapeuten. Ich hatte einen, der fantastisch war und mir sämtliche Sachen zuverlässig getestet hat. Hatte aber auch schon Reinfälle. Aber mit den gängigen schulm. Sachen kommt man idR auch nicht weiter. Und wenn du einen guten erwischt, weißt du, was Sache ist und kannst was dran tun. Also probieren kann man es auf jeden Fall.

Liebe Grüße
Pirate
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Ich war heute wieder in der Uniklinik Freiburg und die wissen selber nichts mehr. Er hat nun vermutet das ich eine Histaminintoleranz habe, sagte aber es ist eine Grauzone/nicht 100% bestätigt da die <2 Diaminooxidase nicht viel aussagen...

Ich habe auch gefragt was man noch machen könnte, er sagte nichts. CT/MRT sinnlos, Stuhlprobe auf Parasiten/Darmflora/Darmbaketerien untersuchen sinnlos, alles sinnlos (und dafür fahre ich fast 200 Kilometer)

Jetzt hat er mich zur Uniklinik Freiburg - Department Innere Medizin/Klinik für Innere Medizin - Ernährungsmedizin und Diätetik geschickt...
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
@togian:

Guten Tag,

du sagtest ja man soll die 2 per Day Kapseln nehmen bzw. gehören sie zu den besten/dosierten/wo am meisten drinnne ist.

https://www.amazon.de/Life-Extension-Two-Tablets-Count/dp/B00EYD3XPI (2 Tabletten am Tag ?)

Ich habe folgendes von früher als ich noch trainiert habe hier:

ESN Vitamin D3 140 µg + K2 200 µg (1x in der Woche ?)

ESN Magnesium Magnesium Bisglycinat 1540 mg davon Magnesium (elementar) 300 mg (2 Kapseln ?)

ESN Omega 3 (2 Kapseln ?)

Fett 1000 mg
Omega-3 Fettsäuren insgesamt 750 mg
davon Eicosapentaensäure EPA 400 mg
davon Docosahexaensäure DHA 300 mg
Vitamin E 2 mg

Was dann noch fehlt deiner Meinung nach ist: Vitamin A, Kalium Vitamin C, Betain HCL (und Enzyme?)

Was ist mit Vitamin B3?

Was für ein Produkt/Produkte kannst du mir da empfehlen?

Ansonsten wo könnte ich meine Darmfloraprofil/Darmbakterien, Fehlbesiedlung-Parasitenbefall/Pilze und Histaminüberschuss im Stuhl untersuchen lassen bzw. welches Labor und wo?

Würden Antihistaminika oder Mastzellstabilisatoren auch helfen?

,weil ich ja erst wissen muss welche Prä und Probiotika ich nehmen müsste bzw. welche Bakterien ich zu mir nehmen müsste für eine Darmsanierung/Entgiftung das wieder alles passt.
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Ich lasse nun mein Stuhl bei meinem Hausarzt auf die Darmflora/das Profil;Parasitenbefall/Fehlbesiedlung und auf überschüssiges Histamin untersuchen.

Dann weiß ich welche Prä und Präbiotika ich genau nehmen soll, Quark, Milch und Naturjoghurt soll ja auch sehr gut sein aber bei HIT nicht...

Nehme jetzt abends vor dem schlafen gehen dann auch Cetirizin Hexal bzw. ein Antihistaminika, mal gucken ob es was bringt. Ist ja ziemlich günstig und muss man nur 1x am Tag nehmen/alle 24 Stunden. Ich hoffe es, das ich wenigstens überhaupt was anderes außer Reis und Kartoffeln essen kann (Histaminarm würde mir schon reichen)

Ich habe auch mal Daosin geholt, würde das gerne mal probieren. Esse dann mal eine Salami Pizza, ist ja eine Histaminbombe.


Ist das 2 per Days nicht zu stark überdosiert? z.B B12 mit 5000% über empfohlene Tagesmenge etc. Macht das nichts aus?

Reicht nicht das bereits enthaltene D3, Vitamin A und Vitamin C?

K2, Betaine HCL, Magnesium, Kalium, Omega 3 und (Vitamin B3?) muss ich ja dann extra nehmen

Was hälst du z.B von denen:

https://www.amazon.de/Multivitamin-..._72:419118031&rnid=419116031&s=gateway&sr=8-5

https://www.amazon.de/Multivitamin-..._72:419118031&rnid=419116031&s=gateway&sr=8-6

https://www.amazon.de/Vihado-Multiv..._72:419118031&rnid=419116031&s=gateway&sr=8-9

https://www.amazon.de/Daily-Vitamin..._72:419118031&rnid=419116031&s=gateway&sr=8-8


"das beste" kann ich Dir nicht beantworten. Ich nehm immer das 2perday weil es günstig ist und hoch dosiert und eben die aktiven Formen drinnen hat.
Was bei allen Multis fehlt - die fettlöslichen Vitamine sind kaum/zu niedrig dosiert.
(K2, D3, Vit A).
Mineralstoffe (Magnesium, Kalium) fehlen/sind viel zu niedrig.
Vit C muss auch immer noch extra dazu genommen werden.
Omega 3 auch extra dazu.

Aber mal ein Multi für den Start ist ein guter Anfang :).

Ev. meldet sich noch wer mit anderen Empfehlungen.

(und wie Du schreibst D3 und K2 + MAGNESIUM wären auch super wichtig, wenn Dein D3 Spiegel nicht hoch genug ist. Allen ein D3 Mangel kann immens viele Symptome - inkl. der Übelkeit, wenn z.B. die WS leidet - verursachen).

Wenn Du Glück hast, reicht das Multi + Vit C damit Deine Enzymproduktion wieder ausreichend funktioniert. Wenn nicht, brauchst Du dennoch Betain HCL und ev. auch die Enzyme dazu.
Aber das solltest Du recht schnell (ich schätze nach 1-2 Wochen) merken.

lg togi
 

togian

Huhu,
Ist das 2 per Days nicht zu stark überdosiert? z.B B12 mit 5000% über empfohlene Tagesmenge etc. Macht das nichts aus?
schau Dir mal an wie die 100% lt. RDA, DACH... entstehen/entstanden sind.

Da geht es um vermutete Mengen die gebraucht werden damit GESUNDE nicht an bestimmten Mangelerkrankungen leiden.
Beim Vit C ist das Skorbut. Skorbut ist das "Endstadium" von Vitamin C Mangel. Lange bevor man Skorbut "erreicht" entwickelt der Körper (bei zu wenig C) immer mehr Symptome (z.B. kann zu hohes Cholesterin schlichtweg ein C Mangel sein). Und da helfen die 130mg/Tag nicht weiter.

Das eine ist MINDESTVERSORGUNG das andere ist OPTIMALVERSORGUNG.

Reicht nicht das bereits enthaltene D3, Vitamin A und Vitamin C?
A - im Regelfall ja (Ausnahmen gibt es immer wieder)
C - nein
D3 - nein. Aber jetzt startet die Zeit in der man D3 auf natürlichem Wege bilden kann. Wenn Du es schaffst regelmäßig möglichst leicht bekleidet die Mittagssonne (ohne Sonnencreme) zu genießen, dann wäre das natürlich D3 Kapseln vorzuziehen.
Eventuell dem Körper Starthilfe geben/mal schnell einen Grundstock über D3 Supplemente geben und die restl. schöne Zeit dann über die Sonne.

Blutwert/Speicherwert wäre hilfreich.

K2, Betaine HCL, Magnesium, Kalium, Omega 3 und (Vitamin B3?) muss ich ja dann extra nehmen
Jein,
K2, Magnesium - JA
Omega 3 - JA, müssen aber auch nicht Kapseln sein (wobei Kapseln die Versorgung enorm erleichtern).
Kalium - viel Grünzeug, kaliumreiche Lebensmittel und nur im Notfall über Kapseln/Pulver
Betain HCL/Enzyme - nur zur Überbrückung um Eiweiß (und Fette) wieder optimal verdauen zu können.
Du bist jung und mit ein wenig Starthilfe sollte Dein Körper sowohl Magensäure als auch Enzyme in ausreichender Menge selbst erzeugen können. (hoffentlich reicht das Multi um da wieder gut "zu funktionieren").
Ich würde mit Multi bzw. generell mit den Vitaminen starten. Auch auf ausreichende Salzzufuhr achten (auch ein zu wenig an Salz kann zu fehlender Magensäure führen).
Und dann mal 1-2 Wochen schauen ob sich Verdauung bessert. Wenn nicht, das Betain HCL dazu und schauen, ob das hilft. (Falls ja, dann nach ein paar Wochen langsam ausschleichen und schauen ob es schon ohne geht).

Egal welche Multi Du nimmst - schau, dass die aktiven Bs drinnen sind, also keine Folsäure, sondern Folat, B6 als P5P usw.) und KEIN DL Alpha Tocopherol (Alpha ist ok).
da ist DL Alpha, Folsäure, inaktives B6 drinnen - das allein wäre für mich ein Ausschlusskriterium. Viel zu wenig Selen, kein Jod.
(und die üblichen, also D3, Magnesium, K2, Omega 3... - die müssten ohnehin extra genommen werden).
Bei den Mineralstoffen, z.B. Kalium, kannst Du Reinsubstanzen nehmen. Die sind meist sehr günstig (z.B. 100 g Kaliumcitrat in Apo <2 Euro - im Kilopack vom Großhändler entsprechend günstiger).
Citrate allerdings meiden, solang Du Verdacht auf Probleme mit Histamin hast).

Wieder: DL Alpha, Folsäure, inaktives B6 und diesmal auch B12 als Cyanocobalamin (wenn schon, denn schon als methylcobalamin)
Gut finde ich, dass mehr Spurenelemente drinnen sind (Chrom, mehr Zink, Mehr Selen, Jod...)

Sonst. Inhaltsstoffe: Curcumin gut. Das meiste ist - m.E. - ein reiner Marketing Gag (Aminosäuren im mg Bereich... :rolleyes:)

DL-Alpha, Folsäure, inaktives B6, Cyanocobalamin

Wie die anderen...

Kurz zu den "don't' s"
Generell - bei etlichen künstlichen Vitaminen ist es meines Wissens egal ob künstlich oder natürlich - solang die chemische Zusammensetzung die Gleiche ist.

DL Alpha ist künstliches Vit E wie es in der Natur nicht vorkommt (somit ist eher verwunderlich, dass es sich Vit E nennen darf). Bei etlichen Studien in denen man zum Schluss kommt, dass Vit E schädlich ist, wurde DL Alpha verwendet.
DL Alpha ist sehr billig (im Vgl. zu den natürliche E Formen). Daher wird es gern in Multis verwendet um Kosten zu sparen.
Natürliches E besteht aus 4 Tocopherolen und 4 Tocotrineolen und ist meist recht teuer. Das findet man in der Form auch in keinem Multi.
Die "Sparvariante" ist zumindest "Alpha" drinnen zu haben (zumindest 1 von 8 Komponenten) statt das "falsche" Vit E.

Aktive B's:
oft fehlt bei Chronikern Zink. B6 braucht Zink um in die aktive Form umgewandelt zu werden. Wenn nicht genug da ist, gibt es einen Rückstau.
Ähnlich bei Folsäure, B12 - somit ist es günstig gleich die aktive Form zu nehmen, um mögliche Umwandlungsstörungen zu umgehen (und einen Rückstau, z.B. in der Leber, zu verhindern bzw. abzubauen).

Das kann auch auf Vit A (Beta Carotin vs. Retinol) zutreffen.
Beta Carotin kann de facto nicht überdosiert werden - muss aber in die aktive Form (Retinol) umgewandelt werden um es "verwendbar" zu machen im Körper.
Deswegen: im 2perDay ist generell genug drinnen, außer es gibt Umwandlungsstörung.

lg togi
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Guten Abend,

Vielen Dank für die Antwort.

Also werde ich mir dann das von dir empfohlene Two-Per-Day Multivitamin holen:

https://www.amazon.de/gp/product/B01AVK29ZC/ref=ox_sc_act_title_2?smid=A15WS8PTFZN1C2&psc=1

Dort sind 500mg Vitamin C drinne, also reichen diese nicht, dann noch das dazu:

https://www.amazon.de/Vitamin-1000-..._72:419118031&rnid=419116031&s=gateway&sr=8-6

Sind dann 1500mg Vitamin C am Tag.

Salz nehme ich genug, 1 TL bei Reis, Kartoffeln usw. jeweils


Also nehme ich am Tag folgendes:

- Two-Per-Day Multivitamin 2 Kapseln am Tag

- Vitamin C 1000mg 1 Kapsel am Tag (im Two-Per-Day sind 500mg, damit insgesamt 1500mg am Tag)

- ESN Vitamin D3 140 µg, Vitamin K2 200 µg 1x in der Woche

- ESN Magnesium 2 Kapseln am Tag; Magnesium Bisglycinat 1540 mg; davon Magnesium (elementar) 300 mg

- ESN Omega 3 2 Kapseln am Tag; Fett 2000 mg, Omega-3 Fettsäuren insgesamt 1500 mg, davon Eicosapentaensäure EPA 800 mg, davon Docosahexaensäure DHA 600 mg, Vitamin E 4 mg

- ESN Zinc 1 Kapsel am Tag; Zinc (elementar) 25 mg

- Für Kalium dann erst mal 200g Brokkoli am Tag

Betain HCL/Enzyme dann später wenn nichts hilft

So müsste es ja dann passen oder? Danke
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Deswegen: im 2perDay ist generell genug drinnen, außer es gibt Umwandlungsstörung.

lg togi

Guten Abend,

Vielen Dank für die Antwort.

Also werde ich mir dann das von dir empfohlene Two-Per-Day Multivitamin holen:

https://www.amazon.de/gp/product/B01AVK29ZC/ref=ox_sc_act_title_2?smid=A15WS8PTFZN1C2&psc=1

Dort sind 500mg Vitamin C drinne, also reichen diese nicht, dann noch das dazu:

https://www.amazon.de/Vitamin-1000-..._72:419118031&rnid=419116031&s=gateway&sr=8-6

Sind dann 1500mg Vitamin C am Tag.

Salz nehme ich genug, 1 TL bei Reis, Kartoffeln usw. jeweils


Also nehme ich am Tag folgendes:

- Two-Per-Day Multivitamin 2 Kapseln am Tag

- Vitamin C 1000mg 1 Kapsel am Tag (im Two-Per-Day sind 500mg, damit insgesamt 1500mg am Tag)

- ESN Vitamin D3 140 µg, Vitamin K2 200 µg 1x in der Woche

- ESN Magnesium 2 Kapseln am Tag; Magnesium Bisglycinat 1540 mg; davon Magnesium (elementar) 300 mg

- ESN Omega 3 2 Kapseln am Tag; Fett 2000 mg, Omega-3 Fettsäuren insgesamt 1500 mg, davon Eicosapentaensäure EPA 800 mg, davon Docosahexaensäure DHA 600 mg, Vitamin E 4 mg

- ESN Zinc 1 Kapsel am Tag; Zinc (elementar) 25 mg

- Für Kalium dann erst mal 200g Brokkoli am Tag

Betain HCL/Enzyme dann später wenn nichts hilft

So müsste es ja dann passen oder? Danke
 
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Also ich nehme seit gestern die Kapseln wie oben gelistet und habe gemerkt das mein Urin nun im Vergleich zu vorher ziemlich stark gelb ist, davor war es eher weiß/durchsichtig leicht gelb

Ich habe heute auch mal 1 Kapsel Daosin probiert und eine Pizza Salami probiert, ging gar nicht ^^ Nächstes mal evtl. 2 Kapseln aber naja, so kann ich es komplett vergessen

Ich nehme nun auch Antihistaminika bzw. Cetirizin 1x am Tag morgens nach dem aufstehen und das hilft schon einiges

Weiß jemand ob es was ausmacht Schilddrüsenhormone (L-Thyroxin-Na-ratiopharm 88 Mikrogramm Tabletten Levothyroxin-Natrium) und Cetirizin HEXAL (bei Allergien/Antiallergikum 10mg Cetirizindihydrochlorid) gleichzeitig zu nehmen?

Habe heute erst die Schilddrüsenhormone genommen, 30 Minuten gewartet, danach Cetirizin gleichzeitig mit Pentatop 100mg genommen und nochmal 23 Minuten gewartet und dann gegessen
 

Anhänge

  • dwrq.png
    dwrq.png
    41 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
31.03.19
Beiträge
44
Also ich mache nun folgendes:

- Pentatop 100mg Kapseln (Natriumcromoglicat (Ph. Eur.); Antihistaminika (Cetirizin Hexal) und Daosin rausnehmen bzw. alles raus

- Schilddrüsenunterfunktion Tabletten evtl. auch rausnehmen (Blutwerte mach ich nochmal morgen)

- 3 Monate lang Darmflora/Bakterien/Profil aufbauen mit Darmflora plus select intensiv Dr. Wolz – Probiotika

- Zwecks Fehlbesiedlung/Schimmelpilze/Parasitenbefall/Hefen nehme ich vom Heilpraktiker verordnet auch noch Zeolith.

- Ballaststoffe bzw. Ballastoffreiche Lebensmittel – Präbiotika esse ich momentan 200g Brokkoli und 200g Karotten mit Rapsöl, was meint ihr was noch gut wäre? Dachte noch an einem EL Chia/Floh/Leinsamen

- Start 08.05.2019 6 Wochen lang histaminarm, Basmati Reis von Lidl, Kartoffeln von Lidl, sulfatarmes Wasser ohne Fluorid (Volvic), Rapsöl, jodfreies Salz, Brokkoli, Karotten, Chia/Lein/Flohsamen

- Stuhlprobeuntersuchung kommt am Mittwoch, auf Fehlbesiedlung/Schimmelpilze/Parasitenbefall/Hefen, überschüssiges Histamin und Darmfloraprofil/Bakterien vom Hausarzt, hoffe da ist alles gut und dabei etc. ansonsten mache ich den von Medivere https://www.medivere.de/shop/Mann/Darmgesundheit/Gesundheitscheck-Darm.html


Darmsanierung/Entgiftung sollte 3 Monate ja reichen oder?

Der Heilpraktiker vermutet auch das, dass ganze durch die Antibiotika Einnahme kam und ich jetzt mein Darm komplett entgiften und aufbauen soll. Ansonsten Probiotika ist gut, und Präbiotika 200g Brokkoli und Karotten jeweils mit 1 TL Chia/Floh/Leinsamen reicht aus?

Meint ihr ich kann zu dem Essen oben noch Haferflocken mit Wasser und Ahornsirup hinzufügen?

Damit die Diaminoxidase richtig funktioniert (Enzym um Histamin abzubauen) habe ich oft gelesen das man auf jeden Fall Vitamin B6, Zink und Kupfer braucht, soll ich auch noch die Mikronährstoffe: Magnesium; Zinc; Multivitamin; Vitamin C/Bio Acerola Pulver; Vitamin D3 + K2 und Omega 3 nehmen? (https://imgur.com/a/n6iAirp)

Ich habe die Mikronährstoffe/Vitamine immer wieder malgenommen aber dann wieder abgesetzt (weil es mir schlecht ging, weil ich immer wieder andere Nahrung probiert habe, aber jetzt bleibe ich konstant 6 Wochen so) und bei dem Essen oben fehlt ja einiges (Eaas, Bcaas, Glutamin, Creatin, Whey habe ich auch noch, nicht nötig denke ich mal ^^)

Ansonsten Daozym von Biogena bei dem Essen und dem Zeitraum oben würde keinen Sinn machen oder?
 
Oben