[Hilfe] Neue Werte - Inzwischen Überfunktion, sehr schlimm?

Themenstarter
Beitritt
07.03.14
Beiträge
15
Habe im Dezember neue Werte bekommen, die so aussahen. Nahm damals 62,5µg T4 und 10µg T3 täglich. Habe mich eigentlich sehr wohl damit gefühlt. Würde sagen, das war meine Wohlfühldosis. Allerdings kamen dan, diese Werte bei raus:

TSH: 0,1 (Richtwert: 0,4-3,8)
FT3: 4,5 (Richtwert: 2,3-4,1) - 122.22%
FT4: 1,5 (Richtwert: 0,6-1,3) - 128.57%

Und mein Arzt hat mir gesagt. Die seien nicht gut, weil ich jetzt schon eine Überfunktion habe, weswegen ich mit dem T4 wieder runtgehen muss. Also nehme ich jetzt seit 10 Tagen nur noch 56,25 µg T4 und fühle mich nicht sehr gut. Mir fehlt irgendwie die Energie und ich habe auch Konzentrationsprobleme.
Ist es wirklich so schlimm wenn ich wieder auf 62,5µg T4 zurück gehe?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.098
Hallo Mexxi,

ich bin nicht gut informiert, was die Schilddrüsenkrankheiten angeht. Aber zwei Fragen hätte ich trotzdem:
bist Du bei einem Facharzt (Endokrinologen/Nuklearmediziner) in Behandlung und sind bei Dir die Antikörper bestimmt worden um einigermaßen auszuschließen, ob Du Hashimoto bzw. M. Basedow hast?

...

Normalwerte des TSH

TSH: 0,3-2,5 mU/l

Nach Entfernung der Schilddrüse wird die Einstellung des TSH unter 1,0 mU/l empfohlen.

Was bedeuten niedrige TSH-Werte?

TSH<0,3 mU/l

Die Schilddrüse bildet zuviel Hormone. Die TSH Produktion wird deshalb vermindert. Die Botschaft "die Schilddrüse wird aufgefordert, Hormon zu bilden" ist nicht angebracht bei zu viel T3 und T4 im Blut.
Bei Einnahme eines Kombinationsmedikamentes (T4 + T3) kann das TSH trotz normaler fT3 und fT4 Werte zu niedrig sein.
Schilddrüsenhormone und hormoneller Regelkreis

Andere User wissen sicher mehr :idee:...

Grüsse,
Oregano
 

Bei Schilddrüsenproblemen kann der Baubiologe hilfreich sein

Forschungen zeigen den Einfluss von elektromagnetischer Strahlung auf hormoneller Ebene.
So werden Stresshormonspiegel erhöht und die der glücklich machenden Nervenbotenstoffe vermindert. Gleiches gilt für Testosteronwerte bei Männern. Weiter wird die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gehemmt usw.

Solche hormonellen Störungen bleiben nicht ohne Folgewirkung im menschlichen Körper. Deshalb gilt es, sich möglichst vor hoher elektromagnetischer Strahlung zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Luft

sorry, möchte mich doch nicht äußern
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben