Hilfe, hab ich wirklich so viele Krankheiten?

Themenstarter
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
hallo leute, ich war schon lange nicht mehr hier im forum.

ich habe eine frage, da ich mit den selben symptomen wie vor ein paar jahren immernoch durch die gegend rennen und versuche an die ursache zu kommen....

1. vor jahren war mein KPU mit einem wert von 31 bei sension positiv
2. meine schilddrüse ist f+r mich als mann sehr klein (9 ml) und mein TSH leicht grenzwertig
3. meine androstendion ist zu hoch. laut arzt soll ich eine hyperandrogenämie habe. es muss von einem aromatase defizit ausgegangen werden. meine nebennieren scheinen zu aktiv z usein.
4. habe eine ältere und floride vibrionen infektion mit einem erhöhten cortisolumsatz.

weiss jemand ob das nicht alles irgendwie zusammenhängt ? oder läuft alles vielleicht auf eine bestimmte sache hinaus ? an welchen arzt könne ich mich wenden ?

bitte um hilfe !!!
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.138
Hallo Tito,

1. und 2. können zusammenhängen, darüber steht hier einiges im Forum, wenn auch nicht unter einer aussagekräftigen Überschrift (gib' einfach mal Schilddrüse in die Suchfunktion ein). Die unter 3. und 4. genannten Erkrankungen kenne ich nicht! Beim Nebennierenhormon kann ich nur vermuten, dass dies auch mit KPU und Schilddrüse assoziiert sein kann.

Viele Grüße
Kate
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
"Hyperandrogenämie: Überproduktion männlicher Hormone bei Frauen"

Wie hoch ist denn der Wert bei Dir?

Und bitte übersetzen: floride Vibrionen.
Nach meinen Recherchen bedeutet das blühende Cholera, da lebt man nicht mehr lange.

Matthias


[geändert von Rohi am 07-15-05 at 12:02 AM]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.434
Lies doch mal hier mit bzw. stelle Deine Fragen hier:
http://tinyurl.com/8ryxo

Ich kann mir gut vorstellen, daß durch chronische Entzündungen (durch Vibrionen?) auch andere Werte in Mitleidenschaft gezogen werden und damit der Mensch, der sich nicht gut fühlt.
Aber gerade solche HOrmongeschichten sind sehr schwierig herauszufinden, weil die alle ineinander wirken.

Eine Ursache für Hormonprobleme können auf jeden Fall Schwermetalle sein oder auch andere Gifte. Als Folge davon dann auch Allergien und Unverträglichkeiten.

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
hi, also ich weiss nicht was du gelesen hast, aber ich hoffe doch das ich noch einige jahrzehnte leben werde :)
ich weiss nicht genau was er mit floride vibrionen meint, aber so viel ich weiss geht es da um meine chlamydien und mykoplasmen infektion !

zudem bin ich männlich ! mein androstendion ist bei 3,1. und mein 17 OH progesteron ist auch über norm !

was könnt ihr mir noch zu KPU sagen ? muss man das wirklich behandeln ? sagt der positive test bei sension wirklich das ich "krank" bin ?
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.138
Hallo Tito,

zur KPU allgemein schau mal in die FAQs. Einige weitere Links und zusammengefasste Infos

1. www.five-bodies-research.com/krypto/ortho-spezial.htm

Ganz kurze Zusammenfassung zum Thema (von Orthomedis, siehe 2.)

2. www.orthomedis.ch/kryptopyrol.htm

Seite eines Schweizer Labors, das seit 20 Jahren den KPU-Test durchführt. Hier findet sich u.a. ein guter einführender Text und eine neuere wissenschaftliche Abhandlung über die Ursachen von Prof. Kuklinski.

3. www.hputest.nl/deutsch.htm

Seite der KEAC, eines holländischen Institutes und Labors, das viel zum Thema forscht, auch viel über mögliche Folgeerkrankungen (Hypoglykämie, Hashimoto etc.). Hier findet sich u.a. ein Online-Fragebogen zur Abschätzung, ob man betroffen sein könnte (ich hatte 13 von 14
Punkten, meine Schwester 10 wir hatten dann beide auch ein positives Ergebnis).

www.hputest.nl/dporfyrie.htm

Unterseite zum Zusammenhang HPU / Porphyrien.

4. www.comedweb.de/DE/page.php?pageID=55&isArchive=true&path=htt
p://www.comedweb.de/DE/../COMED/archive/2001/05/3016465/HTML/3
0164
(Diese URL müsstest Du "von Hand" in die Adresszeile des Browsers kopieren, die "Link-Funktion" des Forums funktioniert nicht - wohl weil sie zu lang ist)

Artikel von Prof. Heufelder.

5. hpu-info.gmxhome.de/forumsbeitraege.htm

Private Seite eines Betroffenen, Biochemiker und intensiv mit der Materie befasst. Leider noch Baustelle. Hier gibt es u.a. Fach-Artikel als PDF-Dateien zum herunterladen.

6. www.kpu-berlin.de/

Neuere Seite einer Wissenschaftsjournalistin (habe ich noch nicht durchgelesen).

7. www.alopezie.de/diskussion/frauen/posts/34139.html/

Kritische Töne...

Zum Thema geforscht und publiziert im deutschen Sprachraum wird (u.a.) von

Prof. Kuklinski, Rostock
Prof. Heufelder, München
Hannes Kapuste, München
Dr. Kamsteeg (KEAC Forschungsinstitut und Labor), Niederlande

Sehr kontrovers diskutiert werden u.a. folgende Fragen

- Ursachen (genetisch / umweltbedingt / Stress)
- Kann B6 vom KPU ler verstoffwechselt werden bzw. sollte B6 oder P5P (= Pyridoxal-5-Phosphat, die aktive Form von B6) eingenommen werden?
- Patienten-These aus diesem Forum: Ist KPU vielleicht die milde Variante von Morbus Wilson (mit nur einem defekten Gen)???

Dies hatte ich mal so an meinen Arzt geschickt, der sich auch in das Thema einlesen wollte. Hoffe, es hilft Dir weiter.

Zu den Infektionen kann ich nichts weiter sagen, als was Uta schon angedeutet hat: Die können mit Schwermetallvergiftung zusammenhängen. Diese widerum mit KPU, da der KPUler ein "schlechter Entgifter" ist. Niemand MUSS was behandeln, das ist eine persönliche Entscheidung. Folgende Fragen könnten Dir helfen, diese zu fällen: Welchen Leidensdruck hast Du? Möchtest Du - selbst bei bisher geringem Leidensdruck - mögliche Folgeerkrankungen bzw. - symptome verhindern? Wie schätzt Du selbst die Risiken und Chancen der Therapie ein? Auch die finanziellen Möglichkeiten spielen leider eine Rolle, da die Kasse i.a. nix zahlt.

Gruß
Kate

[geändert von Kate am 07-16-05 at 09:43 AM]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.434
Hallo Kate,
das habe ich mir doch gleich mit einem Buchzeichen versehen und unter "KPU" abgelegt. Vielen Dank!

Noch eine Anmerkung an Tito: Da mir der Begriff"Vibrionen" gar nichts sagte, habe ich eben mal gegoogelt und den Link gefunden. Ich denke, auch mit diesen Vibrionen ist es wie mit allen anderen netten Begleitern - unerwünscht oder erwünscht - des Menschen: es kommt auf die Menge, Qualität und Widerstandsfähigkeit an, ebenso wie auf eine mögliche THerapie.
Dabei ist dann schon interessant zu wissen, was evtl. die Ursache dafür ist, daß man sich solche "Gäste" überhaupt ins Haus holt. Ein "Türöffner" sind eindeutig Schwermetalle und Gifte überhaupt, weil die das Immunsystem so irritieren und schwächen einschließlich der Entgiftungsorgane Leber und Niere und aller enzymatischen Vorgänge, daß dann auch Viren und sonstige Eindringliche relativ leichtes Spiel haben.
Wenn alos die Vermutung oder Gewissheit groß ist, daß Schwermetalle da sind/waren, wäre das ein guter Therapieansatz.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Und meine Seite? Da sind auch viele Links und Infos!

http://www.kryptopyrrolurie.info

Wenn Dich KPU wirklich interessiert, dann bestelle Dir doch beim KEAC da Buch "HPU und dann ...?",
brandneu erschienen und das beste Buch zu diesem Thema (nicht schwer zu loben, es ist ja auch das einzige in deutscher Sprache ;) )

Matthias
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.138
Sorry, Rohi,

meine Zusammenstellung ist schon ein paar Wochen alt, da hatte ich Deine Seite nicht auf'm Plan (@) Werde mal reinschauen und sie dann in meine Liste übernehmen :)

Kate
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.434
Hallo Rohi,
das Buch ist heute hier angekommen; ich habe aber noch nicht reingeschaut :) .

Deine Seite habe ich doch längst gelesen und zu den Bookmarks genommen...Die ist wirklich interessant, und man merkt, daß Du Dich ausführlich mit dem Thema beschäftigt hast.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo zusammen,

war ein paar Tage gesperrt und darf nun wieder :)
Ich mache mal einen neuen Thread für Kryptopyrrolurie-Links auf, schreibt bitte mal alle guten und sinnvollen KPU-Links hinein, die Ihr kennt. Und vielleicht einen Satz als Beschreibung dazu.
Später kann man das ja mal sortieren und eventuell einen Dikussionsthread dazu eröffnen.
Liebe Grüße

Günter
 
Oben