Heilpraktikerin mit ganzheitlicher Methodik

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

HPSchade

Hallo zusammen,

nachdem ich schon jahrelang immer mal wieder hier mitlese und sehe, mit was für vielen Symptomen und Therapien sich die meisten von Euch hier rumschlagen, ist es mir ein Anliegen, Euch mal auf diesem Weg ein wenig Unterstützung zu geben.

Ich arbeite seit 2007 als HEilpraktikerin und habe seit 2009 meine eigene Praxis für Ganzheitliche Alternativmedizin in Neuenburg.
Ich arbeite ganzheitlich, soll heißen, es müssen in einem Heilungsprozess immer alle Anteile des Menschen einbezogen werden: Körper, Geist und Seele.
Körperlich arbeite ich nach der Methode von Dr. Heinrich Kremer, der sogenannten Cellsymbiosis-Therapie.
Diese Therapie beinhaltet die Darmsanierung, Diätik nach individueller Rezeptur (IgG-gesamt Bluttestung), Supplementierung von Micro-Macro-Nährstoffen oral oder als Infusion sowie nach Aufbau eine Ausleitung von Schwermetallen durch Chelat-Therapie.
Doch nur alleine den Körper zu behandeln, da bleibt man schnell wieder irgendwo hängen.
So ist es also wichtig, den Menschen auch in seinem sozialen Umfeld, in seiner Stresssymptomatik und in seiner ganz eigenen Trauma-Thematik zu analysieren und Hilfestellung zu geben.
Hier arbeite ich mit Seelen-Essenzen, Heil-Hypnose und spirituellen Gruppensitzungen.

Ich nenne die Summe meiner Therapie MITO-HEALING.
Es kommt darauf an, die Mitochondrien wieder in Gang zu bringen, sie zu heilen damit eine jede Zelle wieder in ihrer zelldifferenzierte Leistung kommt und somit der Körper frei wird von seinen Symptomen.
Und weil das eben nicht nur auf der körperlichen Ebene entschieden wird, muss man auch den Geist (bewusstes Denken) und die Seele (Unterbewusstsein) mitnehmen auf diese Reise.

Scheut Euch also nicht, mir auf diesem Wege hier Fragen zu stellen.

Namaste
 
wundermittel

Malve

Hallo HPSchade,

wir freuen uns auf viele hilfreiche Informationen - herzlich willkommen im Symptome-Forum:)!

An Rubriken/Themen, in denen Du Dich einbringen könntest, fehlt es nicht; von daher gibt es viele Möglichkeiten;).

Liebe Grüße,
Malve:wave:
 

HPSchade

Hallo HPSchade,

wir freuen uns auf viele hilfreiche Informationen - herzlich willkommen im Symptome-Forum:)!

An Rubriken/Themen, in denen Du Dich einbringen könntest, fehlt es nicht; von daher gibt es viele Möglichkeiten;).

Liebe Grüße,
Malve:wave:

Danke.
Ja, der Themen gibt es viele.
Ich werde aber auch nicht den ganzen Tag hier lesen und Antworten geben können.
Aber ich werde immer wieder vorbeischauen und meinen Senf mal dazugeben ;)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Hallo HPSchade,

auch von mir ein herzliches Willkommen im symptomeforum. :)

Ich freue mich auch schon darauf wenn Du Deinen "Senf" dazu gibst.

Liebe Grüße Tarajal :)
 

HPSchade

Hallo HPSchade,

auch von mir ein herzliches Willkommen im symptomeforum. :)

Ich freue mich auch schon darauf wenn Du Deinen "Senf" dazu gibst.

Liebe Grüße Tarajal :)

Danke.
Habe ich gerade schon, aber das ist sehr zeitintensiv, da ich immer versuche, dass Patienten das auch verstehen. Und es ist immer so komplex, viele schauen, ob Ärzte, HPs oder Patienten, gerne nur auf ein Detail bzw. Symptom. Es ist aber doch viel vielschichtiger.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Hallo,

ich finde es gut, wenn sich Therapeuten einbringen, aber lehne es ab, wenn das Forum als persönliche Werbeplattform für die eigene Praxis dienen soll.

Vg, Angie
 

HPSchade

Hallo,

ich finde es gut, wenn sich Therapeuten einbringen, aber lehne es ab, wenn das Forum als persönliche Werbeplattform für die eigene Praxis dienen soll.

Vg, Angie

Kann ich verstehen und voll und ganz nachvollziehen.
Ich möchte so manchen einfach nur gerne helfen.
Aber ich weiß auch aus Erfahrung, dass es Menschen gibt, die das ausnutzen.
Drum muss in jedem Fall geprüft werden, wieviel geht so und wieviel muss vergütet werden.
Ich hoffe auf Verständnis.

Werde aber bei Zeit und Muse gerne auf Threats antworten, ohne Reklame für meine Praxis zu machen.
Aber es ist ja auch Auslegungssache, dass das alleine auch schon Werbung ist.

Sollte es Missverständnisse geben, bin ich gerne bereit, mich auch wieder zurück zu ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HPSchade

Danke.
Habe ich gerade schon, aber das ist sehr zeitintensiv, da ich immer versuche, dass Patienten das auch verstehen. Und es ist immer so komplex, viele schauen, ob Ärzte, HPs oder Patienten, gerne nur auf ein Detail bzw. Symptom. Es ist aber doch viel vielschichtiger!

Drum biete ich auch jedem an, mal anzurufen. 10 Minuten gehen immer mal so. Wenn es zuviel wird oder länger dauert, intensiver wird, müssen wir sxhauen, ob es vergütet werden sollte.
Muss ja für alle stimmig sein

Besser noch eine PN, dann bestimme ich, wann ich Zeit und Muse habe zu antworten ;)
 
regulat-pro-immune

darleen

Danke.

Drum biete ich auch jedem an, mal anzurufen. 10 Minuten gehen immer mal so. Wenn es zuviel wird oder länger dauert, intensiver wird, müssen wir sxhauen, ob es vergütet werden sollte.
Muss ja für alle stimmig sein

Entschuldige bitte, HPschade

aber hier im Forum teilen sich nicht naive Patienten mit, denn dein Vorschlag Gespräche über 10 Minuten zu vergüten ist grenzwertig und gelinde gesagt ein bisschen ..........., denn es wird niemals so Komplexes wie du es siehst in 10 Minuten abgehandelt werden können von daher unterstelle ich dir einfach mal Kalkül

liebe grüße darleen :wave:
 

HPSchade

Entschuldige bitte, HPschade

aber hier im Forum teilen sich nicht naive Patienten mit, denn dein Vorschlag Gespräche über 10 Minuten zu vergüten ist grenzwertig und gelinde gesagt ein bisschen ..........., denn es wird niemals so Komplexes wie du es siehst in 10 Minuten abgehandelt werden können von daher unterstelle ich dir einfach mal Kalkül

liebe grüße darleen :wave:

Ok, das verstehe ich.
Dann ziehe ich diese Idee wieder zurück.
Ich sehe aber auch an Deiner Reaktion, dass Du wohl schon schlechte Erfahrungen gemacht hast.
Ich wünsche Dir, dass Du viele gute Erfahrungen noch machen darfst.
 

darleen

Ok, das verstehe ich.
Dann ziehe ich diese Idee wieder zurück.
Ich sehe aber auch an Deiner Reaktion, dass Du wohl schon schlechte Erfahrungen gemacht hast.
Ich wünsche Dir, dass Du viele gute Erfahrungen noch machen darfst.

ich wollte dir auch nicht zu Nahe treten , es kommt nur komisch an , wie du selbst es sehen kannst

ich selbst stehe eher auf Naturmedizin und habe sehr gute Erfahrungen mit HPs gemacht , die mir wirklich gut geholfen haben in der Vergangenheit, das Problem was sich hier auftut ist Folgendes,--> die meisten User die wirklich erheblich erkrankt sind und der Natur und Gesamtmedizin zugewandt sind , könne sich das schlichtweg nicht leisten , weil oft schlimme Krankheitszustände dem Patienten die Arbeitswelt verschließt und somit der soziale Abstieg vorprogrammiert ist, diese Patienten würden sehr gerne ihren Körper ganzheitlich behandeln lassen , da die Schulmedizin sich sogar die kleinsten Teste bezahlen lassen

darum geht es mir, mich stört einfach Patienten ein neagtives Gefühl zu geben Etwas zu versäumen/verpassen, weil es im Endefekt vergütet werden soll, und sie Das nicht leisten können, wenn Hilfe, dann eben endentgeltlich so weit und so Viel wie Jeder kann

liebe grüße darleen :wave:
 

HPSchade

ich wollte dir auch nicht zu Nahe treten , es kommt nur komisch an , wie du selbst es sehen kannst

ich selbst stehe eher auf Naturmedizin und habe sehr gute Erfahrungen mit HPs gemacht , die mir wirklich gut geholfen haben in der Vergangenheit, das Problem was sich hier auftut ist Folgendes,--> die meisten User die wirklich erheblich erkrankt sind und der Natur und Gesamtmedizin zugewandt sind , könne sich das schlichtweg nicht leisten , weil oft schlimme Krankheitszustände dem Patienten die Arbeitswelt verschließt und somit der soziale Abstieg vorprogrammiert ist, diese Patienten würden sehr gerne ihren Körper ganzheitlich behandeln lassen , da die Schulmedizin sich sogar die kleinsten Teste bezahlen lassen

darum geht es mir, mich stört einfach Patienten ein neagtives Gefühl zu geben Etwas zu versäumen/verpassen, weil es im Endefekt vergütet werden soll, und sie Das nicht leisten können, wenn Hilfe, dann eben endentgeltlich so weit und so Viel wie Jeder kann

liebe grüße darleen :wave:


Schon klar, habe ich verstanden.
Ich gebe also gerne meine Senf dazu, aber Du weißt dann selber auch, dass viele Dinge, die so manchem Patienten helfen könnten einfach Geld kosten.
Schulmedizin kostet auch Geld, das aber von den Kassen gezahlt wird, das sehen die Leute dann nicht mehr.
Kassen zahlen aber nur das, was die Pharma propagiert, da sie auch ihre Aktien in Pharmafirmen angelegt haben.
Leider sind die dort angebotenen Therapien nicht immer wirkungsvoll und Heilung bringend.

Dass viele der Patienten hier im Mangel auch an materiellen Gütern stehen, das weiß ich wohl.
Im spirituellen Sinne ist es so, dass dem Menschen immer das im Außen dargereicht wird, was er im Inneren anzieht.

Bisschen platt und von den meisten nicht gerne gesehen, aber aus meiner Erfahrung gibt es da keine Ausnahmen.

Ich werde hier tun, was ich bereit bin zu geben.
Alles andere bleibt bei Euch selber.
 

Rota

in memoriam
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.604
Hallo Kollegin Schade,

Werde aber bei Zeit und Muse gerne auf Threats antworten, ohne Reklame für meine Praxis zu machen. Aber es ist ja auch Auslegungssache, dass das alleine auch schon Werbung ist.

Als HP ist es ratsam, auch manchmal seine eigenen Vorstellungen zu hinterfragen.
Sollte das Logo hinter Deinem Bild ein "Freud'scher Fehler sein"?

Ansonsten könnest Du ja mal mit mir in eine Diskussion einsteigen über diverse Methoden. Meine Lehrzeit liegt jetzt schon ca 30 Jahre zurück, inzwischen hat sich viel Neues für die Praxis ergeben., das ist nicht verfänglich, hilft weiter und es entsteht kein Vorteil.

Du könntest ja mal mein letztes posting über Tinnitus zum Anlaß nehmen, Dich mit mir auszutauschen.
Ich selber praktiziere seit 13 Jahren nicht mehr. Bin aber seit vielen Jahren immer kostenfrei ansprechbar geblieben egal wie lange das Gespräch gedauert hat. Wenn die Sache von Erfolg gekrönt war, habe ich mich sehr gefreut. Übrigens könnte es Dir passieren, daß Du Probleme bekommst mit Kollegen die sauer sind, daß Du aus der Schule plauderst.:D Der Brotneid ist unter praktizierenden Kollegen leider eine Tatsache.

Gruß Rota
 
regulat-pro-immune

HPSchade

Oh, Mann.
Ich sehe schon, wie man es macht ist es falsch.
In Ordnung, habe verstanden.

Ich werde mich also wieder zurückziehen, wenn hier alles gerne missverstanden wird.
Danke für Eure Hinweise.

Scheinen ja schon andere Therapeuten viel Raubbau hier getrieben zu haben.
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Ich denke mal, dass Logo hinter Frau Schade steht für die Schlange mit dem Aesculap Stab.

Liebe Grüße Tarajal :)
 

Rota

in memoriam
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.604
Entschuldigung :eek:fftopic:

Ich denke mal, das Logo hinter Frau Schade steht für die Schlange mit dem Aesculap Stab.
.

Um das zu erkennen, dazu muß man aber erst einmal ihre Homeseite aufmachen.

Auf den ersten Blick steht das Zeichen für Dollar ;) mal mit einem Strich, mal mit zweien, durch ein großes S.

Gruß Rota
 
Zuletzt bearbeitet:

HPSchade

Entschuldigung :eek:fftopic:

.

Um das zu erkennen, dazu muß man aber erst einmal ihre Homeseite aufmachen.

Auf den ersten Blick steht das Zeichen für Dollar ;) mal mit einem Strich, mal mit zweien, durch ein großes S.

Gruß Rota

Wow!
Eigene sehr einseitige Sicht!
Es ist mein S für Sabine Schade

Für Ihr Interpretation kann ich leider nichts.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.218
Hallo Hp Schade,

am besten wäre gewesen, gar nicht zu schreiben, daß Du Hp bist. Wenn Dir dann daran gelegen wäre/ist, an einem Thread mit Deinem Wissen teilzunehmen, wäre das überhaupt kein Problem. Dann kann der Betroffene selbst entscheiden, ob ihn Deine Anregungen interessieren oder nicht.
So aber hast Du Dich gleich von Anfang an als Hp eingeführt und bist auch ziemlich schnell auf Geld zu sprechen gekommen. Aus Deiner Sicht als Hp verständlich. Als Teilnehmerin an diesem Forum eher nicht. Denn die Verbindung Hp + Geld klingt für mich eindeutig nach Werbung.

Dass viele der Patienten hier im Mangel auch an materiellen Gütern stehen, das weiß ich wohl.
Im spirituellen Sinne ist es so, dass dem Menschen immer das im Außen dargereicht wird, was er im Inneren anzieht.
Diesen Satz kenne ich gut; er wird ja immer wieder gerne gesagt von denen, die entweder rechtfertigen wollen, daß sie saftige Preise haben oder aber auch von denjenigen, die dem Kranken einen Anteil an seinem Kranksein zuschieben wollen.

Was bitte zieht im Inneren eines Kranken Harz4 an?
Oder anders gefragt: was im Inneren eines Oligarchen zieht das Geld an?

Schade, daß Du Dich gleich wieder zurück ziehen möchtest. Ich hätte mich gefreut, Beiträge von Dir zu lesen, denn offensichtlich hast Du Wissen, das hier sicher gut zu haben wäre.

Grüsse,
Oregano

PS: mein erster Gedanke bei Deinem Logo war auch: wieso ausgerechnet ein Dollar-Zeichen?
 

HPSchade

Ja, wenn man nun sofort beschmissen wird, ist es nicht immer einfach, stehen zu bleiben.
Ich werde mich sortieren, übelregen.
Eventuell mit anderem Namen anmelden
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben