Quantcast

Gutes für die Füsse und mehr

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.074
Die Fußreflexmassage ist wahrscheinlich vielen bekannt. Dazu braucht man aber eigentlich jemand, der sie macht.
Aber man kann auch selbst etwas für die Füsse und nicht nur die Füsse tun, weil diese ja Bezug zur Wirbelsäule und den Organen haben. Speziell die Zehen haben folgende Beziehungen:

- Der kleine linke und rechte Zeh unterhält engste Beziehungen zur Wirbelsäule und den Nieren.
- Der vierte Zeh ist reflektorisch verbunden mit der Gallenblase und den oberen Extremitäten.
- Zeh numero drei versorgt die Haut und den weiblichen Unterleib mit Energie.
- Der zweite Zeh ist energetisch verbunden mit den Gelenken und Abwehrstrukturen.
- Der große Zeh versorgt die Milz und das Sensorium mit Energien.
- Alle Zehen haben Verbindung mit dem Gehirn.

Wenn wir die Zehen "bearbeiten", erreichen wir die oben genannten Körperteile:
Am besten beginnt man mit den Füssen bzw. Zehen:
Setze Dich auf die freie Badewannenecke oder (und) setze den rechten Fuß auf den Klodeckel. Natürlich gehen zwei entsprechend hohe Hocker auch.
Jeder einzelne Zeh wird 11 Sek. nach links und rechts in die Länge gezogen. Natürlich bedarf es keines Stoppweckers. Es genügt, wenn Du langsam von 20-31 zählst.

Jetzt folgt der linke Fuss...

Die Dehnung der Zehen ermöglicht diesen besonderen Organen Durchblutung, und nun fühlen sich Deine vorfüsse nicht nur schon recht warm an, sondern du hast von den Füssen her etwas Wesentliches für Deine Wirbelsäule und den ganzen Organismus getan.

Nun fährst Du fort, indem Du beide Füsse nach vorn, nach oben, nach links und nach rechts streckst, auch je 11 Sek. Wenn Du Dich dabei genau beobachtest, wirst Du feststellen, daß Deine ganzen Beine mit allen Muskeln gleichzeitig diese Streckung mitmachen. Auch das bedeutet Durchblutung nicht nur der Beine sondern vor allem der Basis der Wirbelsäule des Beckens.

Aus:B. Chaes-de Beaulieu, RiWei-Verlag Gmbh

Uta
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Uta!

Witzig! :) Hab gestern eine Lomi-Massage bekommen. Und dabei wurde auch an meinen Zehen gezogen - wie Du aus dem Buch zitierst: in zwei Richtungen. War unglaublich wohltuend.
Werd das jetzt zwischendurch öfters mal machen, z. B. abends nach dem Duschen.

Lieber Gruss Karin
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Auf Anfrage folgende Ergänzung...
 

Anhänge

  • fussreflex.jpg.gif
    fussreflex.jpg.gif
    86.1 KB · Aufrufe: 71
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Ich leide seit vielen Jahren an kalten Füßen und Händen...wobei das mit den Händen nicht so schlimm ist!!Aber die Füße sind immer kalt...kriege sie nur mit einer Wärmflasche warm,oder im Sommer ab etwa 30 Grad!!:eek:)

LG Anna

seit vielen jahrenIch leide​
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Anna!

Dazu kenn ich eine super Übung:
setz Dich auf einen Stuhl, dann die Füsse über die Zehenspitzen nach vorne aufstellen, bis Du mit den Nägeln den Boden berührst, und dann zurückrollen. Das dann kräftig paar Minuten lange machen. Kann man auch im Stehen abwechseln rechts und links.
Wirkt total Durchblutungsfördernd. Mach das auch immer, wenn ich Eisfüsse habe und das hilft.
Lieber Gruss Karin
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Hallo Karin,

danke Dir für den Tipp!!Werde es auf jeden Fall mal ausprobieren!!!:)


LG Anna

santa schrieb:
Hallo Anna!

Dazu kenn ich eine super Übung:
setz Dich auf einen Stuhl, dann die Füsse über die Zehenspitzen nach vorne aufstellen, bis Du mit den Nägeln den Boden berührst, und dann zurückrollen. Das dann kräftig paar Minuten lange machen. Kann man auch im Stehen abwechseln rechts und links.
Wirkt total Durchblutungsfördernd. Mach das auch immer, wenn ich Eisfüsse habe und das hilft.
Lieber Gruss Karin
 
Oben