Gicht - auch Junge betroffen

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.378
Irgendwie verbinde ich Gicht immer mit alten Herren wie in dem Film "Der kleine Lord" ;) , aber anscheinend trifft sie auch junge Menschen. Hier eine ganz gute Seite zum Thema:
http://www.gichtanfall.de/
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Uta,

ich hatte immer erhöhte Harnsäurewerte und hatte nach Fleischgenuß häufig Schmerzen in den Fingergelenken. Seit dem ich Basenpulver nehme, habe ich nach einem Grillabend keine Beschwerden am nächsten Tag mehr.
Liebe Grüße

Günter
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Gicht

Guten Morgen!
Ich möchte diesen alten Thread wieder beleben und bitte euch um Tipps, um die Harnsäurewerte zu senken.
Es geht um eine 70jährige Dame, deren Werte sehr hoch sind.
Sie nimmt Blutdruck - senkende Medikamente ein, Aspirin Cardio und jetzt auch noch ein Medikament, um die Harnsäurewerte zu senken.
Sie isst nach eigenen Angaben eher wenig Fleisch, keine Schokolade, wenig Zucker.
Ich habe dezent darauf hingewiesen, dass vermehrt Rohkost und Vollkorn in den Speiseplan eingebaut werden sollten. ;)
Wer weiss mehr zum Thema?
Liebe Grüsse, Sine
 
Beitritt
04.01.07
Beiträge
810
Gicht

Gicht ist eine Säurekrankheit. Calcium und Magnesium sind angesagt. Mit 70 kalkuliere ich mindestens 1000 mg Ca / 500 mg Mg. Einschleichen und pH prüfen. Einschleichen: beginnen mit 200/100, alle 4 Wochen 200/100 mehr. Bei 1000/500 eine Pause einlegen. Wahrscheinlich ist das Befinden dann schon deutlich besser.

Viele Grüße
Baffomelia
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Gicht

Vielen Dank, Baffomelia!
Ich werde das weiterleiten.
Könnte die Gicht durch die anderen, seit Jahren eingenommenen Medikamente ausgelöst worden sein?
Blutdrucksenkende Mittel schon sehr viele Jahre und Aspirin auch seit ein paar Jahren nach einem Hörsturz.
Sine
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.084
Gicht

Hallo,
wieviel ist sie bereit auszuprobieren/umzustellen?
Auf jeden Fall würde ich Leber und Nieren unterstützen (Mariendistel und Goldrute)
Bei mir sind die Harnsäurewerte durch Umstellung auf Gemüse/Salate plus Fleisch/Fisch/Eier sofort runtergegangen. Also keinerlei Getreide und Zucker mehr.

Bei vorhandenen leichten! Schmerzen könnte eine Wacholderbeerkur helfen. Dafür müssen aber die Nieren iO sein. Im akuten Fall gibts dann ja die Herbstzeitlose (habe ich nie gebraucht).
Am ersten Tag 2 Beeren kauen und schlucken, am 2. Tag 3, usw bis... ups, muss noch mal nachschauen, ob es nun 10 oder 12 waren. Dann jedenfalls wieder rückwärts bis 2 Beeren. Das Ganze 2 Mal im Jahr, bzw wenn die Beschwerden nach einer Weile weg bleiben, seltener.

LG
 
Beitritt
04.01.07
Beiträge
810
Gicht

Sine schrieb:
Könnte die Gicht durch die anderen, seit Jahren eingenommenen Medikamente ausgelöst worden sein?
Da überforderst Du mich, Sine.
Wünsche viel Erfolg.

Viele Grüße
Baffomelia
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Gicht

Auslöser können z.B. Nieren- und Tumorerkrankungen, Blutarmut (Anämie) oder eine entgleiste Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) sein. Aber auch verschiedene Medikamente (z.B. harntreibende Mittel), Alkohol (insbesondere Bier) oder plötzliches Fasten können einen Gichtanfall verursachen.
aus Gicht - Ursachen


Liebe Sine,
die von dir genannten Medikamente würde ich da zwar eher nicht einordnen, weiß es aber natürlich nicht genau.
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Gicht

Vielen Dank für eure Beiträge!
Ich befürchte, dass der Wille zu grossen Veränderungen nicht da ist und werde die gesammelten Informationen häppchenweise weitergeben ;)
Ich werde mich noch ein bisschen einlesen.
Falls es Erfolge gibt, werde ich das hier melden, damit auch andere Betroffene davon profitieren können.
Liebe Grüsse, Sine
 
Oben