Giardien gefährlich ?

Themenstarter
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
Hallo,

wer hat Erfahrung mit Gardien ?
ich habe Chinchillas und es wurde nun festgestellt dass eines meiner Chinchillas Gardien haben soll. War zufällig gefunden worden beim Tierarzt.
Nun meine Frage : da ich gehört habe dass die auch auf den Menschen übertragbar sind würde mich interessieren wie man das merkt oder ob das auch nur ein Zufallsfund wäre
Welche Symptome/Beschwerden könnten da auftreten ?
Hat da jemand Ahnung ?
Wäre sehr dankbar über Info.

euere Pucki
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Hallo,

wer hat Erfahrung mit Gardien ?
Liebe Pucki,

ich hab zwar keine Erfahrung mit Gardien, aber mir ist bekannt, dass Haustiere viele Parasiten haben können, wie auch der Mensch von vielen Tieren bewohnt wird.

Überall, wo Giftstoffe sind, siedeln sich Parasiten, die wiederum Bakterien und Viren mitschleppen, ... und daraus entstehen Krankheiten, eine Theorie von Hulda Clark, einer bemerkenswerte Forscherin aus den USA, deren Theorie leider bekämpft wird, vermutlich weil sie richtig ist.

"Heilung ist möglich" Hulda Clark, ein sehr lesenswertes Buch, der Zapper und der Synchometer, mit dem sie gearbeitet hat, sind Vorläufer von heute modernen Bioresonanzgeräten, die leider von der Schulmedizin und auch von der Alternativmedizin bekämpft werden.

Nur ein kranker Mensch, der krank bleibt, bringt dauerhaft Geld.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Habe mir einige Beiträge von dir durchgelesen und wollte fragen, ob du nun an der Kieferhöhle schon operiert wurdest?

Dass dort ein Pilz festgestellt wurde, weist auch auf eine Belastung durch Gifte hin.

Verwendest du Deos mit Aluminium, Salz mit Rieselhilfen, Duftstoffe, Haarspray, Kosmetik, Zahnpasta mit Giftstoffen, ... wie ernährst du dich?

Ich vermute, dass du mit Giften belastet bist, dadurch Organe, wie Bauchspeicheldrüse, Galle, Schilddrüse, Leber, Nieren, Nebennieren ... ihre Arbeit nicht richtig verrichten können, so wird Nahrung nicht richtig verdaut, Enzyme werden zu wenig produziert, alles ist aus dem Gleichgewicht.

Vermutlich bist du auch von einem Nervengift belastet, weil dir schwindlig ist, Rücken und Beine belastet.... hättest du Amalgam in den Zähnen, würde ich sagen, eine Thaliumvergiftung, aber vielleicht sitzt da noch etwas im Kiefer??

Auf alle Fälle würde ich darauf achten, kein unnötiges Gift mehr dem Körper zuführen, vor allem auch keine flüchtigen Duftstoffe, dann Parasiten abtöten, mit pflanzlichen Mittel, Leber, Niere, Darm, ... reinigen und gesund essen, keine Fertigprodukte.

Dieser Rat entspringt der Theorie um Hulda Clark, von der ich sehr viel halte und ich hab jahrelang gewartet, dass es einmal ein Gerät gibt, das ihre Theorie untermauert. Die modernen Bioresonanzgeräte bestätigen sie.
 
Themenstarter
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
hallo ullika,
nein verwende keine deos, haarspray usw. weil ich eine massive mcs habe kann ich das zeug nicht vertragen und ja viele nahrungsmittelunverträglichkeiten, lactose- u. fructose-intoleranz gesichert. das muss ja auch irgendwo her kommen, hatte ich früher nicht. amalgan nein, nur komposit-füllungen und wurzelkanalbehandlungen mit guttaperchaspitzen. habe schon wieder ein loch und trau mich schon gar nicht mehr das machen zu lassen weil ich nicht mehr weiss was ich vertrage...
kosmetik auch nein, ausser nivea milch die ich schon mein leben lang nehme. alles andere geht nicht mehr.
ja gifte das ist auch meine meinung, aber wenn ich das einem arzt gegenüber erwähne lächelt er und meint das kann nicht sein meine leberwerte sind top.
ich moment vertrag ich fast überhaupt nichts mehr, antibiotika und sowas horror, deshalb auch grosse angst vor einer kieferhöhlen-op, denn mein körper merkt sich alles und reagiert darauf. grosse sch....

wie kann man parasiten mit pflanzlichen mitteln abtöten ?? ich lese immer noch von metronidazol und sonstigen starken medis die bei mir halt gar nicht gehen.

lg pucki
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
wie kann man parasiten mit pflanzlichen mitteln abtöten ??
Parasiten leben dort, wo es Nahrung (Giftstoffe) für sie gibt, manche Gifte werden auch von Pilzen durchsetzt um sie abzubauen.

So funktioniert im weitesten Sinn auch ein Komposthaufen.

Also muss man sich auch die Frage stellen, ob es Sinn macht, Pilze, Bakterien, Parasiten abzutöten, ohne den Giftnachschub abzubrechen, bzw. den Körper erst zu entgiften?

Nach Hulda Clark beginnt man, nachdem man die Zähne saniert hat, mit der Nierenreinigung, dann folgt die Leberreinigung, erst dann werden Parasiten bekämpft.

Kräuter sind vor allem Wermut, das Kraut, Petersilienwasser, Nelken frisch gemahlen und Schwarzwalnusstinktur, nach Clark.
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Oftmals vergiftet den Körper gerade das, was man jeden Tag verwendet.
Was man nur hin und wieder nimmt, baut der Körper meistens ab. Jeder, der vergiftet ist, sollte deshalb genau das mal weglassen, was er jeden Tag verwendet.
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Man sollte sich (meiner Meinung nach) nichts auf den Körper jeden Tag schmieren, was man nicht auch essen würde, gerade das kann deinen Körper jeden Tag mit Giftstoffen versorgen, die er niemals abbauen kann.
 
Themenstarter
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
hallo ullika,
meinst du jetzt dass ich nivea milch verwende ? die aber nur mehrmals täglich im gesicht weil ich sehr trockene haut habe und sonst die haut unangenehm spannt und am ganzen körper nur ganz ab und zu.
und z.b. zahnpasta wechsel ich immer wieder mal die sorte.
oder was meinst du ?
gruss pucki
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
die aber nur mehrmals täglich im gesicht weil ich sehr trockene haut habe ....
alles was du dir auf die Haut schmierst, geht auch in deinen Körper.

Würdest du dieses Produkt essen?

Haut trocknet nur aus, wenn man sie immerzu einfettet, wenn dann nimm doch wenigstens ein wenig Olivenöl oder Kokosfett, einen Versuch wäre es wert.
 
Themenstarter
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
he ullika,
nein natürlich würde ich keine nivea essen !! redest du von handelsüblichen olivenöl mit dem ich auch salat mache ?
gruss pucki
 
Themenstarter
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
und zu den giardien weiss keiner was ? :-((
 
Themenstarter
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
welche symptome kann das beim menschen machen ? merkt man einen befall überhaupt ?
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Wir haben viele Parasiten im Körper, normalerweise hält das Immunsystem sie in Schach, wenn nicht, hat man vermutlich viele Gifte im Körper und sie nehmen in vielen Organen überhand, Bakterien und Viren sieden sich an, gleichzeitig Pilze und der gesamte Körper wird mehr oder weniger krank.

Da hilft nur bedingt, mit noch mehr Gift diese Bewohner töten, denn sie werden sich wieder ansiedlen, sondern umgekehrt, die Gifte ausleiten und Giftzufuhr stoppen und mögliche Herde suchen (Zähne).
 

ullika

Temporär gesperrt
Beitritt
27.08.13
Beiträge
4.131
Wenn dir Bioresonanz suspekt oder zu teuer ist, basische Ernährung hilft auch, viel Gemüse und Obst, keine Fertigprodukte, ... wenig Fleisch, das soll helfen, Pilze wie den Mucor racemosus loszuwerden und den Organismus und somit die Selbstheilungskräfte stärken.

Es gibt auch Kräuter und Pflanzen, die Parasiten töten, Nelken, frisch gemahlen, Wermutblätter, Curcuma, Bockshornkleesamen, Knoblauch...
 

lisbe

... doch... Aber Du müsstest Dich erstmal vielleicht durch meinen Thread 'Lamblien' durchkämpfen. Wie es scheint, würde sich das für Dich lohnen.
Ganz kurz: wo Lamblien sind, sind auch andere Würmer da - meine Erfahrung - und Gifte. Das ist zumeist eben eine Amalgamgeschte. Hast Du noch welches drin? Und ja, auch Deine Intoleranzen werden daher stammen, dass Du ein Wurmproblem hast. Pflanzlich zu entwurmen wird richtig schwer. Und wenn man mit Tieren unter einem Dach lebt, wird das eigentlich unmöglich...
Will Dir nicht die Hoffnung nehmen, aber manchmal muss man sich für etwas entscheiden. Nur zunächst lies mal paar Sachen nach, dann beantworte ich Dir die Fragen, wenn ich etwas weiß.

Viele Grüße!
 
Themenstarter
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
hallo,

habe inzwischen eine stuhlprobe gemacht. die lamblien waren bei mir negativ. aber da ich immer wieder lese das diese biester oft nicht gefunden werden, kann ich darauf vertrauen ?
das labor empfiehlt auch evtl.noch im magensaft danach zu suchen. dazu müsste ich aber eine magenspiegelung machen lassen.
was würdet ihr tun ? durchfälle habeich jetzt keine mehr.

lg pucki
 
Beitritt
23.04.06
Beiträge
4.319
Hallo Pucki,

ich habe gelesen, dass Kokosflocken und Kokosöl gegen die Parasiten wirken kann. Daneben gibt es noch andere naturheilkundliche Stoffe wie Kräutermischungen.

Artgerecht-Tier.de

Hast du schon das Gupta-Retraining von Datura gelesen, wegen der MCS?

Grüsse von Juliette
 
Themenstarter
Beitritt
14.07.10
Beiträge
934
hallo juliette,
ich lese da immer von tierbehandlungen ? ich bin doch kein tier :))

nein habe noch nie was von gupta-retraining gelesen. wo finde ich das ?

gruss pucki
 
Oben