Geo-Engineering

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
05.05.10
Beiträge
1.983
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Hallo Juppy, die sprühen hier JEDEN Tag, nur hatten sie wohl in der letzten Nacht nicht gesprüht, so dass der Himmel heute morgen schön blau war. Doch schon vor 8.00 Uhr morgens haben die Luftratten ihr Werk vollbracht.

Würde ich nicht so früh aufstehen, würde ich gar keine Sonne mehr sehen :mad:

Die fliegen in mehreren Schichten, hier meist morgens und falls mal wieder der Himmel aufreißt und ein kleines blaues Loch zu sehen ist, wird gleich wieder innerhalb von Minuten das Loch zugesprüht.

In was für einer Welt leben wir bloß?
 
Beitritt
02.01.11
Beiträge
1.548
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Neues von SAUBERER HIMMEL:


Liebe Freundinnen und Freunde eines Sauberen Himmels,

während die Befürworter des Geo-Engineering noch die Öffentlichkeit scheuen und fürchten, geht es mit unserer Aufklärungsarbeit stetig voran.

Heute ist nämlich anlässlich des Vortrags am 22.06.2012 in Algund/Südtirol in der Neuen Südtiroler Tageszeitung ein Interview mit unserem Sprecher Dominik Storr erschienen.
Das Interview finden Sie hier als pdf-Datei.

Das Interview musste aus Platzgründen gekürzt werden: Hier können Sie das Interview mit Zustimmung der Zeitung in voller Länge lesen:

Herr Storr, Sie vertreten eine kühne These: Sie behaupten, dass die Welt von oben und aus Gründen des Profits mit gesundheitsschädlichen Metallen besprüht wird. Wie kommen Sie zu dieser Annahme?


Die Wissenschaft arbeitet bereits seit vielen Jahren auf Hochtouren an diesen konkreten Maßnahmen der Klimabeeinflussung. Im Mai 2012 fand im Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie das abschließende Symposium zum Thema "Wissenschaft und Ökonomie der Klimabeeinflussung durch das Einbringen von Aerosolen in der Atmosphäre" statt. Einen Schwerpunkt dieser Veranstaltung bildete das Ausbringen von Feinstaub in der Atmosphäre, um künstliche Wolken zu erzeugen.

Optisch machen Sie die giftigen Chemtrails an den Schlieren und an der oft tagelangen Einfärbung des Himmels fest. Könnten das nicht auch einfach ganz normale Kondensstreifen sein?

Normale Kondensstreifen verlieren relativ schnell ihre Linienförmigkeit und sind dann nur noch schwer zu erkennen. Die so genannten „Chemtrails“ bleiben oft stundenlang am Himmel bestehen und verlieren erst ganz allmählich ihre Linienförmigkeit, indem sie sich zu bizarren Wolkengebilden ausbreiten. Ein Beweis für die Existenz von Chemtrails ist die Tatsache, dass diese auch ganz massiv in Teilen der Welt anzutreffen sind, in denen praktisch kein Flugverkehr herrscht und somit normale Kondensstreifen ausgeschlossen werden können.

Was ist der Unterschied zwischen Chemtrails und "normalen" Kondensstreifen?

Normale Kondensstreifen entstehen durch die Verbrennung von Kerosin. Durch die Durchmischung der heißen Abgase mit kalter Umgebungsluft entstehen Eiskristalle, die hinter dem Flugzeug sichtbar werden. Bei den so genannten „Chemtrails“ handelt es sich um das absichtliche Ausbringen von Feinstäuben in der Atmosphäre, um künstliche Wolken zu erzeugen.

Warum sollten die Staaten ihre Bürger mit Metallen traktieren?

Die Befürworter unter den Wissenschaftlern argumentieren, dass damit die Sonnenstrahlung zurück in All reflektiert werden könne und Metalle wie Aluminium wesentlich besser dafür geeignet seien als Schwefelverbindungen, die lange Zeit diskutiert wurden. Die schwerwiegenden Folgen für Mensch und Umwelt werden dabei – wie bei der Atomenergie und der grünen Gentechnik - billigend in Kauf genommen.
Hierbei geht es aber auch um ein sehr lukratives Geschäft. Die Abermillionen von Tonnen an Chemikalien müssen in Laboren hergestellt werden. Die Pharmaindustrie dürfte sich freuen, wenn aufgrund der versprühten Aluminiumverbindungen Allergien und neurologische Erkrankungen zunehmen. Die Gentechnikindustrie dürfte sich ebenfalls freuen, weil durch diese Maßnahmen gezielt Dürren erzeugt werden können, damit das natürliche Saatgut nicht mehr wachsen kann und die Landwirte anschließend verzweifelt nach der Gentechnik rufen.
Das Militär dürfte sich freuen, da die Chemtrails zusammen mit anderen Wetterwaffen ein elektrisches Feld am Himmel erzeugen, das vielfältig militärisch genutzt werden kann.

Wie werden diese Gifte versprüht?

Die Chemtrails werden über zivile und militärische Flugzeuge versprüht. Laut dem US-TV-Meteorologen Scott Stevens gebe es keine internationale Fluggesellschaft, die nicht in das Chemtrail-Projekt verwickelt sei.

Welche Auswirkungen haben Chemtrails auf die Menschen?

Aluminium und Barium, die hauptsächlich in der Atmosphäre ausgebracht werden, gehören zu den für den Menschen toxischen Metallen. Barium kann zu Erbrechen, Durchfall, schweren Krämpfen und zu nachhaltigen Herzrhythmusstörungen führen. Aluminium ist krebserregend, fördert Osteoporose und kann auch Alzheimer verursachen.
Die Hauptablagerungen nisten sich in der Leber und im Gehirn ein, was zu Orientierungslosigkeit und Demenz führen kann. Des Weiteren lagert sich Aluminium in den Hoden ab, was Unfruchtbarkeit zur Folge haben kann.
Auch werden die Atemorgane durch die ausgebrachten Nanopartikel und Polymere geschädigt, was zu schweren, chronischen Atemwegserkrankungen führen kann. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in Untersuchungen festgestellt, dass es keine Feinstaubkonzentration gibt, unterhalb derer keine schädigende Wirkung für den Menschen zu erwarten ist.

Und auf das Klima?

Laut dem Fachmagazin „Nature Geoscience“ sei ein Forscherteam zu dem Ergebnis gekommen, dass Feinstäube in der Atmosphäre Wetterextreme wie Dürren und Überschwemmungen hervorrufen. Zudem wird das Sonnenlicht künstlich abgeschirmt, was schwerwiegende Folgen für den gesamten Naturkreislauf hat.
Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft weist in seiner jüngsten Stellungnahme zum Climate Engineering auf die unabsehbaren Folgen hin, da die entsprechenden Technologien und ihre Auswirkungen noch nicht ausreichend erforscht seien. Bei den so genannten “Chemtrails“ handelt es sich somit um einen Feldversuch an dem gesamten Planeten und dessen Atmosphäre – mit ungewissem Ausgang.

Warum sollte man Ihnen glauben, und das Ganze nicht schlicht als reine Verschwörungstheorie abtun?

Der Direktor des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Instituts für Technologie hat jüngst gegenüber dem Magazin Focus betont, dass ernsthaft in Erwägung gezogen werde, künstliche Partikel mithilfe von Flugzeugen in der Stratosphäre weiträumig zu verteilen. Bei den so genannten "Chemtrails" handelt es sich somit um eine offizielle Maßnahme des Geo-Engineering bzw. Climate Engineering. Der Begriff "Chemtrails" wurde vom Militär geprägt und ist dadurch in Verruf geraten. In der wissenschaftlichen Sprache wird insoweit von "Cloud Seeding", "Aerosol Injections" oder "Solar Radiation Management" gesprochen. Chemtrails sind daher wissenschaftliche und militärische Praxis und leider keine Verschwörungstheorie.

Ihre Lösung?

Ich sehe nur eine Lösung und diese heißt Regionalisierung. Aufgrund der Globalisierung und der damit einhergehenden Internationalisierung der Politik wird es immer den Ruf nach harten Technologien wie Atomenergie, grüne Gentechnik oder Climate Engineering geben, da diese als Mittel zur Konzentration von Macht dienen.
Durch die Regionalisierung des politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens würde dagegen der Ruf nach nachhaltigen und sanften Technologien immer lauter werden.

Ihr Team von Sauberer Himmel
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Das einige Tage nicht gesprüht werden ist normal.
Denn der Nachschub für die Giftbrühe braucht halt seine Zeit.

Die Aussage finde ich ja sehr lustig:)))
Der Weinachtsmann kommt auch nur Weihnachten, weil er das ganze Jahr für den Sprit sparen muss den er braucht um jedes Haus anzufliegen :lachen2:

Warum wird eigentlich nochmal genau gesprüht? Ich habs schonwieder vergessen. Bitte klärt mich auf.
 
Beitritt
07.08.10
Beiträge
1.688
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Warum wird eigentlich nochmal genau gesprüht? Ich habs schonwieder vergessen. Bitte klärt mich auf.


gib doch einfach Geo-Engineering in Google ein..steht ja alles und das sogar auf offiziellen Seiten. Die Sonneneinstrahlung reduzieren.....Mit Sonnensegeln und so grossen Sonnenschirmen im All war wohl zu aufwendig....;)

Wie immer: Symphombekämpfung um Geld zu verdienen.
 

Mimer

Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

 

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.487
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Aus dem Freigeistforum.

Geoengineering-Konferenz: Forscher wollen Sonneinstrahlung blockieren

Während auf der ganzen Welt hunderte von Menschen wegen Rekord-Kältetemperaturen sterben, machen sich Wissenschaftler um die Erderwärmung Sorgen

Paul Joseph Watson, Prisonplanet.com, 13.01.2010

Während hunderte von Menschen auf der ganzen Welt wegen Rekord-Kältetemperaturen inmitten eines grausamen Winters ums Leben kommen, bereiten Wissenschaftler gerade eine Konferenz vor, in der sie Geoengineering-Maßnahmen zum Blocken der Sonne diskutieren.

„Das Treffen der Klimawissenschaftler, das im März in Kalifornien stattfinden soll, wird einschneidende Methoden zur Verlangsamung des Klimawandels untersuchen. Diese sind umstritten und als „Geo-Piraterie“ beschrieben worden.“ berichtet die Zeitung Telegraph.

„Bei den meisten der Techniken konzentriert man sich darauf, die Sonneneinstrahlung unter Verwendung von Spiegeln, die im Weltraum umher kreisen, oder durch das Sprühen von Verbindungen in höhere Atmosphärenschichten von der Erde abzulenken.“

Ein weiterer Vorschlag beinhaltet Raumflugzeuge, die in der oberen Atmosphäre Meereswasser versprühen um dadurch die Sonneneinstrahlung wieder in den Weltraum abzuleiten, eine Idee, die eher in einen bizarren Film über den Angriff Außerirdischer zu gehören scheint.

„Bei den meisten Gesprächen über die Methoden des Geoengineering wird gesagt, man solle sich diese Mittel einer Notsituation vorbehalten. Gut, die Leute in der Arktis könnten sagen, dass wir uns jetzt in einer Notsituation befinden.“ sagte der Veranstalter der Konferenz Mike MacCracken.

Tatsache ist jedoch, dass kürzlich eine Expedition an das Schelfeis der östlichen Arktis stattfand, wo „keine Zeichen höherer Temperaturen festgestellt wurden, trotz Ängsten über ein Abtauen aufgrund der Erderwärmung.“ Ferner hat sich die Meereisbedeckung der Arktis während des Jahres 2008 um eine Fläche, so groß wie Deutschland, vergrößert, ein 30%iger Anstieg, nachdem Erderwärmungspanikmacher behauptet hatten, dass die Arktis das erste mal überhaupt „eisfrei“ sein würde.

Aufgrund der Gebiete auf allen Teilen des Planeten, die gerade Rekordschneefälle und absackende Temperaturen erleben, warnen einige Forscher, dass wir gerade auf dem Weg in eine Mini-Eiszeit sind und sagen eine 30 Jahre anhaltende Abkühlung voraus.

Die Regierungen verändern den Planeten bereits durch Geoengineering in Form von Wolkenbildungen und ähnlichen Methoden um Regen zu erzeugen und zu verhindern. Viele führen auch an, dass die obere Atmosphäre bereits mit chemischen Verbindungen in Form von Chemtrails durchzogen ist, die sich von normalen Kondensstreifen der Flugzeuge insofern unterscheiden, dass Erstere stundenlang in der Luft hängen und Schachbrettmuster erzeugen.

Im Jahr 2008 fand eine Untersuchung des Nachrichtensenders KSLA eine Substanz, die aus sich in großer Höhe befindender Chemtrails auf die Erde fiel. Sie enthielt eine große Menge an Barium (6,8 Teile pro Million) und Blei (8,2 Teile pro Million) sowie Spuren anderer Chemikalien, wie Arsen, Chrom, Cadmium, Selen und Silber. Alle außer eines dieser Metalle, von denen einige giftig sind, kommen in der Natur nur selten oder überhaupt nicht vor. Der Nachrichtenbericht konzentrierte sich auf Barium, bei dem die Nachforschungen ergaben, dass Barium ein „Kennzeichen der Chemtrails“ ist. KSLA fand in ihren Proben Bariumanteile von 6,8 Teilen pro Million, was „den Giftgrenzwert der EPA (US-Umweltschutzbehörde) um mehr als das Sechsfache überstieg“.

KSLA befragte auch den Chef des Toxikologiezentrums in Louisiana, Mark Ryan, zu den Wirkungen von Barium auf den menschlichen Körper. Ryan sagte hierzu, dass „eine kurzzeitige Belastung zu Beschwerden, wie Halsschmerzen oder Brustschmerzen führen kann und langfristige Belastungen Blutdruckprobleme verursachen“. Das Toxikologiezentrum berichtete ferner, dass die Langzeitbelastung, wie bei jeder anderen schädlichen Substanz auch, einen Beitrag zur Schwächung des Abwehrsystems leistet, und Viele spekulieren, dass hierin auch der Grund für die durch den Menschen geschaffenen Chemtrails zu suchen ist.
Wie wir bereits früher betonten, ist niemand anderes als der Wissenschaftszar des Weißen Hauses, John P. Holdren, ein prominenter Unterstützer der Vorschläge zum Geoengineering. Holdren ist ein zentraler Berater Obamas, der als Mitautor eines berüchtigten Buches ein „Weltregime“ forderte, das drakonische Maßnahmen der Bevölkerungskontrolle, wie Zwangsabtreibungen, Kindsmord und Zwangssterilisationen erzwingt.

Im April letzten Jahres offenbarte Holdren der Öffentlichkeit, dass bereits hochrangige Gespräche zur Erforschung der Möglichkeiten der Veränderung der Umwelt durch „Geoengineering“ stattgefunden hätten, wobei es um die „Ausbringung von Schmutzpartikeln in die obere Atmosphäre zur Ablenkung der Sonneneinstrahlung“ ging.

„Das muss man sich anschauen.“ wurde Holdren zitiert. „Wir können uns den Luxus nicht erlauben, dass irgendeiner dieser Vorschläge vom Tisch ist.“ Associated Press berichtete, dass Holdren sagte, er hätte das Konzept in Gesprächen der Regierung aufgeworfen.

Moderne Eugeniker, wie Holdren, an dem Planeten herumbasteln zu lassen, wäre ungefähr so, als würde man Dr. Mengele die Kontrolle des Gesundheitssystems übertragen. Holdren hat durch seine Unterstützung einer besonders blutrünstigen Art der Eugenik – die sogar noch niederträchtiger ist, als es irgendein Vorschlag Hitlers in seinem Drang nach der Superrasse je war – bewiesen, dass er ein barbarischer Kontrollfreak ist.

Es den Wissenschaftlern – welche durch den Climategate-Skandal vollständig als Agenda voranreibende Quacksalber entlarvt wurden – zu erlauben im Namen der Beendigung der in zunehmendem Maße diskreditieren Prämisse, der durch den Menschen verursachten Erderwärmung, im großen Umfang mit der Umwelt herumzuexperimentieren, ist absolut irre und sollte um jeden Preis verhindert werden.


Lesen Sie mehr über Geoengineering-Konferenz: Forscher wollen Sonneinstrahlung blockieren von Unabhängige und alternative Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Finanzen, Geschichte und Gesundheit - PROPAGANDAFRONT


Lesen Sie mehr über Geoengineering-Konferenz: Forscher wollen Sonneinstrahlung blockieren von Unabhängige und alternative Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Finanzen, Geschichte und Gesundheit - PROPAGANDAFRONT
 
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Ist euch heute aufgefallen, dass die Flugzeuge scheinbar mit einer neuen Antriebstechnik geflogen sind? Es kam aus den Turbinen nichts raus, somit sind diese nicht mit Kerosin betrieben worden.

Und warum die heute nicht gesprüht haben frage ich mich auch. Grade wo es doch heut so heiss wurde hätten die ein wenig sprühen können.
:cool:
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
1.983
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Hallo Toby,

die haben gesprüht, was das Zeug hält. Ich bin um 5.00 Uhr aufgewacht und konnte in zwei Stunden 30 Fotos machen. Das war eine Hammer Chem-Attacke, jedoch ohne Streifen. Die haben eine neue Technik, bei der sie riesige Wolkendecken über die Stadt schieben. Achtet mal auf die Sonne, diese Wolken werden immer vor die Sonne bewegt! Gegen Mittag haben sie die Wolken mit Haarp zerschossen und es durfte die Sonne durchscheinen...

Und schaut Euch bitte mal das neue Video von Conrebbi an, es ist sehr aufschlussreich:

 
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Wie kann man eigentlich Fotos machen wenn da angeblich keine Streifen zu sehen waren???
:confused:
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
1.983
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Tja Tobi, es gibt nicht nur die eine Methode, den Himmel zuzukleistern. Hier schieben sie seit Monaten dicke Wolkenteppiche über die Stadt. Und besonders gerne schieben sie die Wolken vor die Sonne.
Wie sie das machen, weiß ich auch nicht. Aber es passiert.
Hast Du Dir das Video von Conrebbi angesehen?
 
Beitritt
08.07.12
Beiträge
6
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

hi ,endlich mal ein aufmerksamer zeitgenosse,

ich rege mich fast jeden tag auf wenn ich unseren weisslichgrauen himmel betrachte. wirklich grass,unser blauer himmel wird uns weggenommen u.mit schwermetallen vergiftet.
vermutl.liegt das an dieser haarp station in alaska.denn durch diese sprühaktionen,können sie ihre strahlen besser über unseren planeten schicken u.so mit unser wetter auch beeinflussen.künstl.erdbeben auslösen,tsunamis,dürre u.trockenheit,blitz und donner.
WER DAS WETTER KONTROLLIERT HAT DIE MACHT!
und ich glaube auch das dieser tsunami in fukuschima extra ausgelöst wurden ist.
ist schon komisch wie unser wetter zur teit verrückt spiel.so viel blitz und donner,hagelkörner u.hochwasser gab es noch nie.
wir werden systemathisch vergiftet,fluride u.jod im salz u.in der zahnpasta.in manchen ländern auch im trinkwasser.
das alles ist die new world order der bilderberger. sie wollen uns menschen reduzieren wg.der überbevölkerung. was ist nicht geeigneter,als speisen,getränke,zahnpastas u.den himmel zu vergiften.....
 

Juppy

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.487
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Willkommen im Club der Verschwörungstheoretiker.
Bevölkerungsreduzierung !
Bei dem aufgeführten von Dir gibt das dann alles auch einen Sinn warum dies gemacht wird.
Du hast es verstanden und viele sehen das auch so, aber es gibt viele die das noch nicht so sehen.

Gruss
Juppy
 
Beitritt
04.11.08
Beiträge
513
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Mich würde es mal interessieren wie alt ihr alle seid, und wie lange ihr schon den chemtrails nachgeht.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.901
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Hallo, naichbinswieder,

nur so als Zwischenanmerkung:

wir werden systematisch vergiftet,fluoride u.jod im salz u.in der zahnpasta.i

Das muß man ja nun nicht kaufen...

Gruss,
Oregano
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
1.983
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Hallo, naichbinswieder,

nur so als Zwischenanmerkung:



Das muß man ja nun nicht kaufen...

Gruss,
Oregano

Richtig. Aber Fakt ist, die meisten Menschen wissen es nicht und wundern sich, dass sie chronisch krank werden.
Und gegen die Chemtrails kann man leider nicht viel machen. Und wir wissen nicht, womit sie uns täglich bombardieren.

LG Kerstin
 
Beitritt
08.07.12
Beiträge
6
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Hallo, naichbinswieder,

nur so als Zwischenanmerkung:

Das muß man ja nun nicht kaufen...

hey oregano,

sicher muss man das nicht kaufen.
so wie kerstin schrieb, die meisten menschen wissen das nicht.
vermutl.wollen die das auch gar nicht wissen.
vieles wird als verschwörungstheorien abgetan u.belächelt.:confused:

weisst du,google weiß alles.aber viele zeitgenossen schauen sich lieber filme und serien an.
ich empfinde so etwas eher als verlorene zeit.
"nimm wahr die zeit sie eilet, und kommt niewieder ewiglich....."
(autor mir unbekannt)

liebe grüße
rené
 
Beitritt
08.07.12
Beiträge
6
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Richtig. Aber Fakt ist, die meisten Menschen wissen es nicht und wundern sich, dass sie chronisch krank werden.
Und gegen die Chemtrails kann man leider nicht viel machen. Und wir wissen nicht, womit sie uns täglich bombardieren.

LG Kerstin

oh ja, kerstin,
das ging mir auch so. ich war stammgast beim zahnarzt weil meine zähne brüchig wurden. das liebe perlweiß hatte mir wahrscheinlich den rest gegeben.
ich nutze seit ca.10 jahren die ajona zahncreme u.in der letzten zeit die biorepair,von dr.wolf.die anscheinend 20% künstl.zahnschmelz bei aktiver anwendung aufträgt.

meine zähne haben sich wirklich guterholt u.zum zahnarzt muß ich schon seit jahren nicht mehr.
ich trinke so gut wie gar kein wasser mehr,verzichte auf zucker u.deck meinen flüssigkeitsbedarf durch meine smoothis. feine sache,voralledingen wenn man so sieht was so alles im wasser vorhanden ist an giftstoffen.

wie wahr,ich möchte es gar nicht wissen was diese flugzeuge für giftstoffe in der atmosphäre hinterlassen. eine riesen sünde an unsere erde.:mad:
ich bekomme des öffteren miese laune wenn ich den himmel manchmal so betrachte. auch hier in der ch sind viel chem-trails unterwegs....
viell. bringen algen etwas um diese substanzen besser auszuscheiden.
die clorella-alge soll ja wirklich gut sein.

lieber gruß

rené
 
Beitritt
08.02.12
Beiträge
93
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Hallo naichbinswieder,
glaubst du die Bilderberger wollen sich und ihre Familien selbst ausschalten? Die können vieleicht andere Zahnpasta ect. verwenden aber die Luft zum Atmen wird ja wohl die gleiche sein, oder nicht ? Überbevölkert ist unsere Planet sicher in einigen Jahren, soviel steht fest. Ich glaube, dass es da ganz andere Methoden gibt um die Menschheit zu dezimiedren. Chemtrails ??????? glaube ich nicht, macht keinen Sinn.
Gruss Serra
 
Beitritt
05.05.10
Beiträge
1.983
Chemtrails- für die, die es immer noch nicht glauben wollen !

Hallo Rene,
das mit den Smoothies hatte ich auch schon überlegt. Aber da braucht man wohl den teuren Vitamix :confused: Und zudem fällt der Fallout ja auch über den Wiesen runter, wo die "gesunden" Kräuter stehen...

Alles Mist. Man kann sich kaum gegen das Gift wehren. Ich mache zwar schon viel, aber es geht mir trotzdem schlecht.

Leid tut es mir um die Pflanzen, Tiere und Menschen, die es nicht mitbekommen und die daran schwerst krank werden...

LG Kerstin
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben