Gehirnjogging

Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.759
Hallo Andy, du willst wirklich von uns die Verteilung 13 breit und 13 hoch? Ist das dein Ernst?

Na ich denk mal drüber nach, wenn ich Rentnerin bin.

Liebe Grüße Anne
 
wundermittel

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
An alle Gehirnjogger:D

Wer kann mir bei der Lösung folgenden Problems helfen?

In einer Fabrik stellen 10 Maschinen Schokoladentafeln à 100g her, ... sollten sie jedenfalls. Eine Maschine stellt Tafeln mit 101g her. Um herauszufinden welche Maschine das ist, darf ich aber nur einmal wiegen.
Wie geht das?????

Mehr Infos habe ich dazu nicht bekommen. Ich nehme aber an, dass sich das Problem irgendwie möglw. mit zerteilen der Tafeln oder so lösen lässt.

Habt ihr Ideen oder kennt ihr das Rätsel?

LG
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.759
Hallo Ado,

solche Aufgaben können wahrscheinlich nur interessierte Kinder und nicht Erwachsene rausbekommen. Da aber gerade Ferien sind, kann es ein bisschen dauern, bis ein bestimmtes knobelhungriges Kind wieder online ist, was sich gewiss mit der Frage gern beschäftigen würde. Hat es denn noch eine Woche Zeit?
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.104
ich bin zwar kein Kind mehr (ab und zu vielleicht ein wenig kindisch ;) aber ich meld mich jetzt trotzdem zu Wort:

Wenn man eine sehr sehr exakte Waage hat, dann nimmt man von der ersten Maschine 1 Tafel, von der 2. zwei, von der 3. drei etc. und stapelt diese alle auf der Waage. So multipliziert sich dieses 1 Gramm Differenz entsprechend.
Würden die Maschinen alle genau 100 Gramm herstellen, wäre das Gewicht 5,5kg. Ist das Gewicht aber z.B. 5508 Gramm, dann weiss, ich dass es Maschine 8 ist, welche 101-Gramm-Tafeln erzeugt.

Gruss, Marcel
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.150
Daaaaanke Marcel!:fans: Perfekt!

@ Anne
Du kannst deinem Sohn die Aufgabe ja so stellen, damit er nicht schon die Lösung liest;)
Vielleicht findet er auch noch eine andere Möglichkeit?

Extrem liebe Grüße an euch:):)
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Für alle, die Fakultät kennen:
0,1,2. Wie geht diese Zahlenfolge weiter wenn nicht mit 3,4 und auch nicht mit 24,120?

Andy
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.759
Hallo Andy,

mit deiner ersten Bemerkung hast du ja schon ganz schön viel verraten.
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.104
Nun, Fakultät würde bedeuten:
6,24,120,720...


Gruss, Marcel
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.104
Das musst mir aber erklären ;)

0 Fakultät = 0
1 Fakultät = 1
2 Fakultät = 2
3 Fakultät = 6
4 Fakultät = 24
5 Fakultät = 120
6 Fakultät = 720
...

Gruss, Marcel
 
regulat-pro-immune
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.305
Also noch ein Rätsel.

Ein Kreter sagt: »Alle Kreter lügen!«.
In unzähligen Büchern wird dieser Vorfall als ein Paradoxon bezeichnet - also als etwas, was in der Realität eigentlich nicht sein kann. Klingt ja auch irgendwie logisch: Die Wahrheit kann der Kreter nicht sagen, denn wenn seine Aussage richtig wäre, dann würde er ja lügen - dann wäre aber wiederum seine Aussage falsch usw. Und wenn die Aussage falsch ist, dann muss er ja die Wahrheit sagen - dann kann aber seine Aussage nicht falsch sein usw. Also ein logischer Teufelskreis - es muss sich also um ein Paradoxon handeln...

Jetzt kommt aber erst die Frage: Warum handelt es sich doch nicht um ein Paradoxon?


Gruß il padrino

Was ist die Lööööösung? :schock:

Lieber Andy,

jetzt erst mal zu Dir: WOWWW Du bist ja ein richtiges Mathegenie! Gehst Du auf eine Hochbegabten-Schule???

Um ganz ehrlich zu sein, wusste ich bis eben gar nicht, was Fakultät in der Mathematik bedeutet. :eek:) <schäääm>

Hier eine Aufgabe von mir:

Eine Flasche mit Korken kostet 1,20 €.
Die Flasche kostet genau 1,-€ mehr als der Korken.
Was kostet der Korken? :D

Liebe Grüße
Sema
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.305
Ohgottohgott, ich habe mich vertan. :schock:

Die Flasche mit Korken kostet 1,10 € NICHT 1,20 € (Menno, bin ich heute Panne:D )
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.759
Ähem, na 10 Cent wäre wohl wahrscheinlich zu einfach.Aber wo ist der Pferdefuß? Grübel, grübel.....
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Der Korken kostet 5 ct und die Flasche 1,05€.

x-Fakultät bedeutet:Alle Zahlen von 1-x multipliziert.:rolleyes:
Lösug der Zahlenfolge: Die 0 ist eine 0 mit 0 Fakultätszeichen(ändert sich ja nix dran).:)
Die 1 ist eine 1 mit 1 Fakultätszeichen(ändert sich ja auch nichts dran):)
Die 2 ist eine 2 mit 2 Fakultätszeichen(ändert sich auch nichts):)
Also kommt als nächstes ne 3 mit 3 Fakultätszeichen!:idee:
Also:3!!!=6!!=720!.:)
Oh je, die Zahl möchte ich lieber nicht ausrechnen:D

Andy
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Nochmal die Zahlenfolge:
0,1!,2!!,3!!! oder
0,1!,2!!,720!.
Und wie´s weitergeht will ich jetzt nicht erklären.;)

Andy
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Betrübt schaut Herr Müller seinen Garten an:Am Montag 3 frische Maulwurfshügel, am Dienstag 3 neue, am Mittwoch kommen 2 dazu, am Donnerstag sind es wieder 3, am Freitag nochmal 3 und das alles in dieser Woche. Da war Familie Maulwurf am Werk.

Es ist bekannt: Vater Maulwurf wirft an 5 aufeinanderfolgenden Tagen höchstens 4 Hügel, Mutter Maulwurf wirft an 5 aufeinanderfolgenden Tagen höchstens 3 Hügel und die beiden Kinder werfen nur an jedem zweiten Tag einen Hügel auf. Jeder dieser Maulwürfe wirft an einem Tag höchstens einen Hügel.

Wie kann man beweisen, dass nicht alle Hügel von der Familie stammen, sondern dass noch mindestens ein fremder Maulwurf am Werk war?
Mindestens wie viele Maulwurfshügel stammen nicht von der Familie?

Andy
 
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.759
Hallo Andy, schade, dass sich an der schönen Maulwurfaufgabe noch niemand versucht hat.

Als kleinen Pausenfüller hier mal eine Zahlenreihe:
Wie könnte es weiter gehen?

10,12,16,38,40,44
 
Oben