Gehirnjogging

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.104
Hey Andy

Die Antworten wären mir schon klar, aber die Formel dahinter nicht 100%.
Stell doch einfach noch eine oder zwei zusätzlich rein.
Wir können ja auch parallel an mehreren arbeiten ... ;)

Gruss, Marcel
 
wundermittel
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Wie wäre es mit dieser Aufgabe:

Albert ist in die Hamburger Straße umgezogen ist.:confused: Berta will Albert`s Hausnummer wissen. Sie weiß nur, dass die kleinste Hausnummer die 8 und die größte die 100 ist. Daher fragt sie:"Ist die Hausnummer größer als 50?" Albert´s Antwort ist eine Lüge.:idee: Sie fragt weiter:"Ist die Hausnummer durch 4 teilbar?" Wieder ist Albert`s Antwort eine Lüge.:idee: Sie fragt:"Ist deine Hausnummer eine Quadratzahl?" Diesmal lügt Albert nicht.;) Berta fragt noch:"Ist die erste Ziffer der Hausnummer eine 3?" Was Albert antwortet ist nicht bekannt.

Berta nennt nun eine Hausnummer. Doch Albert sagt:"Sie ist falsch. Doch ich habe irrtümlicherweise die falsche Antwort auf deine Frage nach der ersten Ziffer 3 gegeben." Berta nennt nun eine andere Hausnummer.

Welche Hausnummer hat Albert?

Ach so ja eins noch:Es fehlt keine Hausnummer zwischen der 8 und der 100!:lolli: :bier:

Ich bin gespannt auf die Antworten!

Tschüss!:cool: euer Andy.
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.104
Wenn Sie eine Frage stellt, ob die Zahl mit 3 anfängt, dann hat er die erste Frage (>50) auf jeden Fall mit Nein beantwortet. Sonst müsste sie nicht nach der Ziffer 3 fragen.
Da er aber gelogen hat ist die Hausnummer > 50.

Es muss sich um eine Quadratzahl handeln. Bin der Meinung, dass es sonst gar nicht lösbar wäre. Somit sagt er Ja auf die Frage nach der Quadratzahl. Und das ist ja auch korrekt.
Sie geht somit davon aus, dass es sich um 16, 25, 36, 49 handelt, weil sie ja meint, die Zahl sei <= 50.

Wenn sie nun fragt, ob die Zahl durch 4 geteilt werden kann, dann muss er definitiv ja gesagt haben. Denn bei einem Nein kämen ja wieder nur 25 und 49 in Frage und somit wäre die Frage nach der Anfangsziffer 3 wieder überflüssig.

Er sagt also Ja. Und da das eine Lüge ist, ist die Zahl nicht durch 4 teilbar. Sie wird somit meinen, es handelt sich um 16 oder 36 und stellt darum die Frage nach der Anfangsziffer 3. Das ist sozusagen der 50:50-Joker.

Somit ist die Hausnummer > 50.
Quadratzahlen in diesem Bereich sind 64, 81, 100.
Da die Zahl nicht durch 4 teilbar ist .... ist es die 81.

Korrekt?

Gruss, Marcel
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.759
Hat die Aufgabe im Beitrag 38 eigentlich inzwischen jemand raus?

Es reicht auch, erstmal nur die Möglichkeiten aufzuschreiben. Die Gesetzmäßigkeit wird dann evtl. verraten.

Viele Grüße Anne
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Hallo Marcel,

die Lösung mit der 81 ist richtig!:idee: :kraft: Hast du lange gebraucht mit der Lösung? Zugegeben, ich bin auch nicht gleich drauf gekommen. Mit der anderen Aufgabe kannst du ja noch ein bisschen arbeiten und dann die Lösung reinstellen. Ist ja nicht schlimm wenn`s falsch ist.

Tschüssi!

Andy101:bahnhof:
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.104
Hallo Andy

Nun, hat schon etwa 20-30 Minuten gebraucht.
Was die andere Aufgabe bzw. grundsätzlich neue Aufgaben betrifft, so hoffe ich nach wie vor auf Verstärkung.

Gruss, Marcel
 
Beitritt
05.09.06
Beiträge
29
Hat die Aufgabe im Beitrag 38 eigentlich inzwischen jemand raus?

Es reicht auch, erstmal nur die Möglichkeiten aufzuschreiben. Die Gesetzmäßigkeit wird dann evtl. verraten.

Mit 4 Steinen fand ich 7 Möglichkeiten. Diese in Worte zu fassen, naja, hab'ich irgendwie keinen Bock drauf. :D

Demfall schätze ich, dass es mit 3 Steinen 5 Möglichkeiten, mit 5 Steinen 9 Möglichkeiten und mit 6 Steinen 11 sind.



Zuversichtlich, oder gleichgültig, wie ich bin, hab'ich hier schonmal was anderes:

Es herrscht Krieg zwischen zwei Königreichen. Das eine Reich schickt einen Spion, welcher in das feindliche Schloss eindringen soll.
Er weiss, dass man ein Passwort braucht um in das Schloss zu kommen. Er versteckt sich in einem Busch und wartet auf den ersten feindlichen Ritter der in sein Schloß will. Der Wächter auf seinem Turm sagt:
"28". Der Ritter sagt: "14." und wird herein gelassen. Wenig später kommt ein zweiter Ritter. Der Wächter:"16." Der Ritter "8." Er wird herein gelassen. Wenig später kommt ein dritter Ritter. Der Wächter:"8." Der Ritter:"4." Er wird herein gelassen.
Der Spion glaubt das System hinter den Passwörtern zu kennen und geht zum Tor. Der Wächter:"4." Der Spion:"2." Er wird herein gelassen und sofort darauf getötet.
Mit welchem Passwort wäre der Spion in das Schloss gekommen?

Hier nochmal zur Übersicht:

F: 28
A: 14

F:16
A:8

F:8
A:4

F:4
A:?
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Hallo Elli,

das mit der 7 ist leider falsch! 8 wäre richtig gewesen. Ich zeig`s mal:

Steine,die besprungen werden können:
1. 1234
2. 134
3. 124
4. 123
5. 234
6. 24
7. 13
8. 23

bei 3 Steinen hast du es richtig:

1. 123
2. 13
3. 12
4. 23
5. 2

bei 5 Steinen falsch:

1. 12345
2. 1345
3. 1245
4. 1235
5. 1234
6. 2345
7. 245
8. 235
9. 135
10. 134
11. 124
12. 234
13. 24

und bei 6 Steinen auch:

1. 123456
2. 12346
3. 12345
4. 12356
5. 12456
6. 13456
7. 23456
8. 1235
9. 1245
10. 1246
11. 1346
12. 1356
13. 2346
14. 2356
15. 1235
16. 1245
17. 1345
18. 135
19. 246
20. 235
21. 245

Die Formel dazu war die Fibonacci-Folge.(in eine der vorderen Seiten)
Deine Aufgabe hab ich rausgekriegt:

28-hat 14 Buchstaben:achtundzwanzig,
16-hat 8 Buchstaben:sechzehn,
8-hat 4 Buchstaben:acht,

demzufolge müsste man bei 4 4 und nicht 2 antworten.:chat:
Stimmt`s??? Sonst::bahnhof:

Viele Grüße von Andy101
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Hallo da bin ich wieder mit 2 neuen Aufgaben:

Ein Müller hat in seinem Erbe-Testament festgelegt: "Von meinen 17 Pferden bekommt der älteste die Hälfte, der mittlere ein Drittel und der Jüngste ein Neuntel." Da das aber schlecht geht (halbe oder viertel oder andere Pferde gibt´s nicht) gehen sie zum Großvater und der hat eine geniale Lösung.

Wie ist diese geniale Lösung?

Und nun zur 2. Aufgabe:

Da merkt der Müller aber noch, dass er noch 24 Goldmünzen zu verteilen hat. In seinem Erbe-Testament steht dass Jeder Sohn so viele Münzen kriegt,wie er vor 5 Jahren an Lebensjahren gezählt hat.

Als alle Goldmünzen verteilt sind, schlägt der jüngste einen Tausch vor::idee:
;)"Ich gebe die Hälfte meiner Münzen euch, die ihr euch zu gleichen Teilen aufteilt. Dann macht der mittlere Bruder dasselbe mit seinen Münzen und der älteste verfährt auf gleiche Weise."
Die Brüder stimmen zu.(Es gibt keine halbe oder viertel Münzen) Aber der jüngste hat den Tauschvorschlag gut durchdacht, denn am Ende haben alle gleich viele Münzen.:)))

Wie alt sind die Söhne?
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Ich hab jetzt irgendwie noch eine Aufgabe gefunden:

Max und Moritz verkaufen Schafe.Ein Mann kommt und sagt:" Für jedes Schaf zahle ich so viel € wie ihr Schafe habt." Moritz scherzt:"Schade dass wir nicht 1000 Schafe haben dann wären wir jetzt Millionäre!" Aber sie stimmen zu und erhalten 10€ Scheine und einen Rest unter 10€ in Münzen. Moritz verteilt, erhält den 1. und den letzten Schein und schiebt Max die Münzen zu.Wieviel muss er aus seiner eigenen Sparbüchse dazulegen?
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Und noch eine Aufgabe:

Ein Wanderer und ein Jogger machen "ein Rennen". Der Wanderer ist 5km/h schnell,der Jogger 13. Der Wanderer bekommt 5 km Vorsprung. Nach wievielen Metern holt ihn der Jogger ein wenn beide dieselbe Geschwindigkeit halten?

PS: diese Aufgabe habe ich mir selbst ausgedacht.
 
Beitritt
13.09.06
Beiträge
35
hmmm Bruchrechnen :D solte mit nem simplen kgv lösbahr sein.

Kgv =18 Aber wir haben nur 17 Pferde.
Darf der Grossvater eins zufügen? dan haben wir 18


einz weitel = neun achtzenten
ein drittel = sechs achtzentel
ein neuntel= zwei achtzentel

neun achtzentel + sechs achtzentel + zwei achtzentel = siebzen achtzentel
9/18 + 6/18 + 2/18 = 17/18

Der Aäteste hat in diesem fall 9
Der Mittlere 6
Der jüngste 2
-------------------------------------
17
=============================


Das übrige ni,t der Grosvater wieder mit, richtig:confused:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Guten Morgen!
Meine Idee wäre, anstatt mit 17 Pferden, mit 18 zu rechnen.
1/2 = 9 Pferde
1/3 = 6 Pferde
1/9 = 2 Pferde
----------
17 Pferde
========
Dies zu Nr.1

Liebe Grüsse, Sine
Mist, da war jemand schneller!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Also, zu den Müllerssöhnen:
Meine Tochter (13) und ich sind der Meinung,
die Drillinge;) seien heute 13 Jahre alt.
:klatschen
Sine und Dina
 
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Liebe Sine,

zur aufgabe mit den Münzen:Eine witzige Lösung,:))) aber leider falsch. Nach dem 1. Tausch geht es schon nicht mehr:
Vor dem Tausch: Ä:8
M:8
J:8
Danach:Ä:10,M:10,J:4

Und dann? Der mittlere müsste eine Münze zerhälften,was nicht erlaubt ist.

Sobec und Sina haben die 1. Aufgabe richtig rausbekommen.Super!;) :cool:
Sina, auf die 8 Minuten, die du später warst als Sobec kommts jetzt nicht an.
Trotzdem super!:idee: So jetzt gehe ich aber Wirklich ins Bett. Tschüss und gute Nacht!
f055.gif
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Ach so, wir gingen davon aus, dass nur die ursprünglich erhaltenen Münzen verteilt werden.
Also, neues Spiel, neues Glück!
Wir sagen, die Brüder sind heute 9, 12 und 18 Jahre alt.
Gute Nacht!:wave:
Sine und Dina
 
Beitritt
12.09.04
Beiträge
240
Ich hab jetzt irgendwie noch eine Aufgabe gefunden:

Max und Moritz verkaufen Schafe.Ein Mann kommt und sagt:" Für jedes Schaf zahle ich so viel € wie ihr Schafe habt." Moritz scherzt:"Schade dass wir nicht 1000 Schafe haben dann wären wir jetzt Millionäre!" Aber sie stimmen zu und erhalten 10€ Scheine und einen Rest unter 10€ in Münzen. Moritz verteilt, erhält den 1. und den letzten Schein und schiebt Max die Münzen zu.Wieviel muss er aus seiner eigenen Sparbüchse dazulegen?

Hallo Andy,

schätze mal 4 €

Gruß
Harry
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.09.06
Beiträge
341
Hallo,
heute löse ich die beiden Aufgaben, die bearbeitet wurden, auf. Also,erstmal zu Sine:Wollen wir es kurz und schmerzlos machen: Du hast die Aufgabe nun ganz richtig gelöst. Und jetzt zu Harry: Du warst auf dem richtigen Weg,hattest aber nen kleinen Denkfehler:rolleyes: drin.Vielleicht wirst du ihn ja selber rausfinden,ich will noch nix verraten. Hat jemand meine erfundene Aufgabe schon raus? Vielleicht bekommt sie ja jemand raus..."schwere Aufgabe"würde vielleicht jemand sagen...:freu: (vielleicht bekommt sie ja jemand auch mit einer witzigen Lösung raus...:lachen2: :))) ) :chat: :mail:

Tschüss

Andy
 
Oben