Funktionstests als Ergänzung zur Genom-Analyse

Themenstarter
Beitritt
22.10.06
Beiträge
766
ANMERKUNG:
Beiträge abgespalten von hier http://www.symptome.ch/vbboard/cfid...gszyklus-geht-mir-besser-166.html#post1034559
AO




Das Detailwissen aus den vielen homozygoten und heterozygoten Polymorphismen der mehr als 960.000 Snps unseres Genoms treibt Blüten ohne Ende seit dem Dumping Angebot von 23and me
Vorgarten Genetiker verschiedener Nationen übertreffen sich in Empfelungen und Halbwahrheiten fast stündlich..
Eine einzige Empfehlung hat für mich seit Jahren Bestand: funktionelle Diagnostik!
In dem Zusammenhang gibt es einige Diamanten und einige davon davon nutze ich seit fast 10 Jahren: Urin-Analysen und damit meine ich unter vielen Anderen die Bestimmung der organischen Säuren.
Mehr als 80 (!!!) Parameter sind das inzwischen. Zitratzyklus, Schwefelstoffwechsel, Toxine, Darmgifte und Transmitter und: nein nicht beim Mainzer Labor..
LG
Thorsten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
22.10.06
Beiträge
766
Methylierungszyklus - Es geht mir besser!

Die Zusammenfassung von Caledonia ist lesenswert.
und auch sie/er empfiehlt Funktionstests als Ergänzung zur Genomanalyse:
Genova Diagnostics NutrEval Plasma
www.integrativepsychiatry.net/genova_diagnostics_nutreval.html
Mit 800 Dollar nicht gerade billig und ganz anders gelagert, als die - UOA- urinary organic acids.

Zum Thema Ammoniak Messung: Das ist gut gelöst bei uns:
EDTA-Plasma, tiefgefroren

lG
Thorsten
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.429
Hallo Thorsten,

danke für diese Hinweise :)!
Kann man denn in Kalifornien auch von hier aus testen lassen oder anders gefragt: geht das Untersuchungsmaterial nicht auf dem Flugweg kaputt?

Grüsse,
Oregano
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo, Thorsten,

Wo genau lässt Du Deine Funktionstests machen? Ist das ein zertifiziertes Labor, was wenigstens von den PKV erstattet wird?

Danke!

Datura
 
Themenstarter
Beitritt
22.10.06
Beiträge
766
Hallo Zusammen,
Die organischen Säuren könnt ihr in Paris untersuchen lassen bei Laboratoire Philipp August. Es gibt aber keine Therapieempfehlungen. Man muss sich schon selbst einarbeiten. Die Qualität ist sehr gut. PKV zahlt von Fall zu Fall. Das Preis-Leistungsverhältnus ist angemessen gut!
Es werden, je nach Auftreten 80 oder mehr Parameter gemessen.
Was naturgemäß nicht bestimmt wird, sind fettlösliche Substanzen, zB Vit D, E, K, A oder Fettsäurenprofil. Ammoniak ist nicht dabei, dafür aber jede Menge DarmGifte. Auf meiner Website ist ein Musterbefund unter Vitaminanalyse

LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben