frage zum luftreiniger

knuddz

Temporär gesperrt
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.365
Ohne den Kohlefilter gibt es sowas schon für 6,- €. Das Gerät hat keinerlei bewegliche Teile und keinen Austauschfilter, es verbraucht kaum Strom, produziert keinen Lärm und wird sicher einige Jahre halten:

Das Ding taugt nichts weil es nichts aus den Raum entfernt.
Dein Müll schmeißt du auch nicht in der Wohnung rum und lässt es dort liegen.
Der Müll kommt in den Papierkorb der regelmäßig gelehrt wird.
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.338
Dann staubsauge doch mal deine Wohnung und vergleiche die Staubmenge im Beutel mit dem, was in deinem Luftfilter hängen geblieben ist. Da liegen Welten dazwischen, denn auch mit HEPA-Luftfiltern und hoher Luftwechselrate hat der Staub genügend Zeit, sich überall niederzulassen. Nicht das Gerät, sondern deine Argumentation taugt nichts.

Aber das hatten wir alles schon ausführlich. Es wird Zeit, dass du mal eine andere Platte auflegst.
 

knuddz

Temporär gesperrt
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.365
Damit fange ich an wenn du dein Unwissen akzeptierst.
Alles was weg ist schadet nicht mehr. Alles was auf den Boden liegt schon.
Und weg ist nun mal IM Filter.

Die Sache der Luftwechselrate ist kein Thema. Ist nur ein Zeitfaktor der berücksichtigt werden muss wenn es kurzzeitig starke Belastungen gibt die es einzufangen gilt. Lass das Ding noch eine Luftwechselrate von 1 haben. Dann lässt das Ding eben 3-4h Vorlaufen. Nicht sehr bequem, aber akzeptabel.

Ich meine du musst doch nach 15 Seiten in deinen Thread selbst mitbekommen haben das da was verrutscht ist?!
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
4.338
Nach 3 - 4 Stunden hat sich der Staub ebenfalls zum größten Teil auf den Flächen im Raum niedergelassen und nicht im Luftfilter. Du hast Schwierigkeiten mit dem Geradeausdenken, da liegt das Problem.

Ein Ionisator braucht nur wenige Minuten, um die Luft staubfrei zu bekommen, nicht 3 - 4 Stunden. So sieht's aus. :cool:
 

knuddz

Temporär gesperrt
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.365
Luft reicht nicht. Das weist du auch. Du weist auch das du beim langlaufen Staub aufwirbelst und dir das nasal reinziehst. Wenn das Zeug im Filter ist, ist es eben nicht so. Das was du hier versuchst bedeutet gegen den Wind zu pinkeln. Da wirst du nur den zweiten Platz machen.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.297
den würde ich gern kaufen. nicht weil ich meine, daß er wirklich etwas bringt, sondern weil ich demnächst hoffentlich einen neuen schüler habe und manche leute ja z.zt. etwas ängstlich sind.

der raum ist zwar sehr klein, aber die schüler sind 3 m von mir entfernt, also ein durchaus sicherer abstand.
aber wenn in der ecke, wo sie sind (immer nur einer) ein luftreiniger ist, fühlen sie sich evtl. noch etwas sicherer.

Wenn ich Deine Schülerin wäre, würde mich beeindrucken, wenn ein Fenster geöffnet ist, wenn ich Deinen Raum betrete, also gut durchgelüftet ist und Du eine Maske trägst. Dann Fenster schließen beim Hinsetzen.

Dieses "Dingens" an der Steckdose eher garnicht.

Grüße von Kayen
 
Oben