Erhöhtes Cortisol / Ursachen?

Themenstarter
Beitritt
14.06.22
Beiträge
15
Hallo liebe Community,

ich fühle mich aktuell sehr oft gestresst, auch ohne das irgendetwas hart arbeite oder so. Also auch wenn ich nur ruhig da sitze.

Deswegen habe ich einen Cortisol Labortest gemacht.

Dabei kam folgendes raus:

1659448148389.png

Frage mich nun wie ich damit umgehen soll. Ist die Devise einfach Stress zu vermeiden und locker zu machen oder könnte hier auch eine physiologische Ursache vorliegen?

Hat hier jemand Erfahrung damit?

Tausend Dank!
 
wundermittel

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.890
Hallo Peter,
Cortisol ist tatsächlich fast nur als Stresshormon bekannt, aber nicht nur chronischer Stress, sondern tatsächlich auch andere Ursachen führen zu einem erhöhten Cortisolspiegel der sicherlich, wenn der Spiegel chronisch erhöht ist allerlei unangenehme Folgen haben kann.

Vielleicht magst du mitteilen wie deine Symptome aussehen wenn du dich gestresst fühlst, hast du eventuell Konzentrationsstörungen, bist du ständig müde oder bemerkst du unangenehmes Herzklopfen, hast du Bluthochdruck oder hast du mit Infekten viel zu tun?
Es gibt noch eine reihe mehr an eventuellen Ursachen eines erhöhten Cortisolspiegel.
Ist die Devise einfach Stress zu vermeiden und locker zu machen oder könnte hier auch eine physiologische Ursache vorliegen?
Womöglich könnte eine physiologische Ursache tatsächlich vorliegen.

Gruß Ory
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.22
Beiträge
15
Hallo Ory,

Ja Konzentrationsprobleme, Erinnerungslücken, Sprechen fällt manchmal schwer. Zusätzlich ab und an Herzklopfen von Treppensteigen. Wenn ich spazieren gehe eigentlich immer nur langsam.

Generell das Gefühl permanent unter Strom zu stehen.
 
regulat-pro-immune

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.823
Hallo Peter1989
Frage mich nun wie ich damit umgehen soll. Ist die Devise einfach Stress zu vermeiden und locker zu machen oder könnte hier auch eine physiologische Ursache vorliegen?
Bei Dir werden die Werte ja im Laufe des Tages zunehmend und deutlich höher und sind nach 12 Stunden weit über den Referenzbereich hinaus erhöht. Ich würde das an Deiner Stelle doch mal endokrinologisch abklären lassen. U.a. könnte der Cortisolwert im 24-Stunden-Urin untersucht werden (der soweit ich mich erinnere als sehr aussagekräftig gilt).

Es gibt in der Tat wie ory schon schreibt, relevante Erkrankungen mit veränderten Cortisol-Spiegeln und ein hoher Spiegel schadet auf Dauer. Zumal Du ja schreibst, dass Du das nicht mit einer momentanen Stresssituaion korrelieren kannst (wenn das so wäre, würde ich evtl. einfach den Test noch mal wiederholen, wenn der Stress abgeflaut ist).

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
14.06.22
Beiträge
15
Themenstarter
Beitritt
14.06.22
Beiträge
15
Bei Dir werden die Werte ja im Laufe des Tages zunehmend und deutlich höher und sind nach 12 Stunden weit über den Referenzbereich hinaus erhöht. Ich würde das an Deiner Stelle doch mal endokrinologisch abklären lassen. (...)

Es gibt in der Tat wie ory schon schreibt, relevante Erkrankungen mit veränderten Cortisol-Spiegeln und ein hoher Spiegel schadet auf Dauer. Zumal Du ja schreibst, dass Du das nicht mit einer momentanen Stresssituaion korrelieren kannst (wenn das so wäre, würde ich evtl. einfach den Test noch mal wiederholen, wenn der Stress abgeflaut ist).
Ok also quasi zum Hausarzt und dann zum Endokrinologen überweisen lassen?
 
regulat-pro-immune
Oben