Ergänzungen um die HIT zu reduzieren(John Brisson)

Themenstarter
Beitritt
18.02.12
Beiträge
445
Ich bin hier auf eine interessante Seite gestossen, vielleicht ist sie ja neu für euch. Sie beschäftigt sich auch mit der Behandlung von Darmproblemen.

https://fixyourgut.com/resolution-of-upper-gut-h-pylori-dysbiosis-repairing-ulcers/

Leider nur auf englisch. Aber interessant, wie hier die HIT angegangen wird.

Hier nun speziell der HIT-Teil:
Part 3: Supplements That Reduce Th2 Histamine Intolerance, Improve Upper Gut Digestion, and Rebuild the Microbiome53

Liposomal Colostrum – one tbsp. mixed in filtered water, consumed at breakfast.
GutPro Capsules – one – two capsules before bed. Use filtered or bottled water when ingesting.
Supplement with glutathione to see if it helps your histamine issues as long as you do not have any mercury amalgams or have tested positive for elevated mercury recently.
Sodium ascorbate – take 3,000 mg, two to three times daily.
Quercetin (use with caution if you have a COMT mutation) – one capsule on an empty stomach, twice daily.
Ingest freshly grated ginger or consume ginger tea once daily.
If needed ask your doctor for a prescription for the mast cell stabilizer, cromoglicic acid.
DGL licorice may also help to relieve histamine issues.
Supplement with magnesium or B12 if you are deficient.
Avoid a diet heavy in medium chain triglycerides (coconut oil, mct oil, or Brain Octane oil). If you are suffering from Th2/Th17, these oils may sensitize your gut to histamine, causing further intolerance issues and poor digestion.
Betaine HCL – in some people increasing stomach acid production may cause severe inflammation from increased endotoxin production from H. pylori and increased burrowing of the bacteria into the mucosal barrier. Use with caution in systemic stomach overgrowth, or if you have ulcers/gastritis.
I recommend the usage of digestive enzymes to improve upper gut digestion.

Choose either arabinogalactan or GOS to help rebuild your microbiome:

Arabinogalactan – one scoop mixed in filtered water, consumed at breakfast with the colostrum.
Galactomune – one scoop daily mixed well with filtered water at breakfast.

Und hier die Übersetzung:

Teil 3: Ergänzungen, die die Histamin-Intoleranz reduzieren, die Verdauung des oberen Darms verbessern und das Mikrobiom wiederherstellen53


Liposomales Kolostrum - ein Esslöffel. in gefiltertes Wasser gemischt, beim Frühstück verzehrt.
GutPro Kapseln - ein bis zwei Kapseln vor dem Schlafengehen.
Verwenden Sie gefiltertes oder in Flaschen abgefülltes Wasser beim Einnehmen.
Ergänzen Sie mit Glutathion, um zu sehen, ob es Ihre Histamin-Probleme hilft, solange Sie keine Quecksilber-Amalgame haben oder in letzter Zeit positiv auf erhöhtes Quecksilber getestet wurden.
Natriumascorbat - nehmen Sie 3.000 mg, zwei vor drei Mal täglich.
Quercetin (bei einer COMT-Mutation mit Vorsicht anwenden) - zweimal täglich eine Kapsel auf nüchternen Magen.
Nehmen Sie frisch geriebenen Ingwer oder konsumieren Sie einmal täglich Ingwertee.
Falls erforderlich, fragen Sie Ihren Arzt nach einer Verschreibung für den Mastzellenstabilisator Cromoglicinsäure.
DGL Süßholz kann auch helfen, Histamin Probleme zu lindern.
Ergänzung mit Magnesium oder B12, wenn Sie mangelhaft sind.

Vermeiden Sie eine Diät mit mittelkettigen Triglyceriden (Kokosöl, MCT-Öl oder Brain Octane-Öl). Wenn Sie an Th2 / Th17 leiden, können diese Öle Ihren Darm für Histamin sensibilisieren, was zu weiteren Intoleranzproblemen und schlechter Verdauung führt.

Betain HCL - bei manchen Menschen kann die Erhöhung der Magensäureproduktion eine schwere Entzündung durch erhöhte Endotoxinproduktion von H. pylori und ein verstärktes Einwachsen der Bakterien in die Schleimhautbarriere verursachen. Verwenden Sie bei systemischer Magenüberwuchterung vorsichtig oder wenn Sie Geschwüre / Gastritis haben.

Ich empfehle die Verwendung von Verdauungsenzymen, um die Verdauung des oberen Darms zu verbessern.

Wählen Sie entweder Arabinogalactan oder GOS, um beim Wiederaufbau Ihres Mikrobioms zu helfen:

Arabinogalactan - ein Messlöffel in gefiltertes Wasser gemischt, beim Frühstück mit dem Kolostrum konsumiert.
Galactomune - täglich ein Messlöffel mit gefiltertem Wasser zum Frühstück.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Oben