Erblich bedingt Krampfadern

Themenstarter
Beitritt
27.02.12
Beiträge
2
Ich habe vermutlich erblich bedingt Probleme mit Krampfadern. Meine jüngere Schwester und mein jüngerer Bruder, die auch sehr gesund leben und viel Sport betreiben, haben sich bereits operieren lassen.Ich ernähre mich zu 80 % nach Dr.Schnitzer, kein Nikotin und null Alkohol.Im Monat laufe ich ca 16-20 mal je 35-90 Min.Ich bin aber schon 64 Jahre.
Nun möchte ich die Krampfadern mit SchüsslerSalzen/ Creme behandeln. Hat hier jemand Erfahrungen ?:)
 
wundermittel
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Krampfadern

Hallo Milena,

bei den Schüßler Salzen braucht man sehr viel Geduld. Es eignen sich Nr. 1 (D 12)
und Nr. 9 (D 6) hierfür. Zum Einreiben schlage ich Ringelblumensalbe mit Schweineschmalz oder Johanneskrautöl vor. Eine Frau aus Bayern schreibt, dass sie
bei Krampfaderschmerzen einen Hufeisenmagneten auf die schmerzende Stelle legt.
Der Magnet würde Zirkulationsstörungen beheben.
Sauna ist nicht erlaubt.

LG Rawotina
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.12
Beiträge
2
Krampfadern

Ich habe mit der Creme + Tabl. Nr. 1 begonnen.
In 4 Wochen kann ich ja berichten, ob es erträglicher :wave::wave: geworden ist. Schmerzen habe ich nicht.
Danke
 
regulat-pro-immune
Beitritt
13.02.11
Beiträge
64
Krampfadern

Dazu fällt mir ein....

als erstes würde ich raffiniertes Salz aus der Küche entfernen .
Es gibt auch hochwertiges deutsches Steinsalz, was gar nicht teuer ist.
Dann ist Traubenkernmehl -OCP- noch eine gute Ergänzung.
Jedenfalls habe ich damit Erfolg gehabt.


liebe Grüße Tussa
 
Beitritt
24.02.07
Beiträge
940
Krampfadern

Hab mal gelesen, dass Krampfadern auf ein Leberproblem hindeuten. Wäre also eine Leberreinigung ratsam mit Zitrone und Olivenöl.
Kannst ja mal in die Suchmaschine eingeben. Ich habe schon 6 LR hinter mir.

LG
Helen
 
Oben