Ein Jahr Ausleitung - was ist dran an der Kinesiologie?

Themenstarter
Beitritt
11.02.07
Beiträge
183
Hallo,

ich melde mich heute zurück um über meine Erfahrungen mit der kinesiologischen Ausleitung zu berichten.

Meine Symptome, insbesondere die mit der Haut, sind unverändert geblieben.

Eingenommen habe ich Chlorella (12 g täglich), MSM, Bärlauch, gefriergetrockneten Knoblauch und Koriander.
Grundsätzlich zweifle ich nicht an der Wirkung dieser Produkte, Quecksilber ausleiten zu können. Vielleicht ist das eine Jahr noch zu kurz gewesen.

Nach Aussage der Heilpraktikerin (Kinesiologin) soll sich aber das Quecksilber schon stark abgebaut haben. Leider merke ich diesbezüglich nichts davon.
Die Haut im Gesicht ist ohne Anwendung von Cremes immer noch entzündet.

War anfangs von der Heilpraktikerin zu hören, dass die Hautsymptome durch Vergiftungen des Körpers verursacht werden und das nach (bzw. während) der Ausleitung besser wird, wird mir jetzt erklärt, dass jeder Mensch ein Individuum ist und sie natürlich den Erfolg nicht für jeden garantieren kann. Jeder würde eben anders reagieren.

Momentan zweifle ich sehr stark an der angewandten Kinesiologie. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass die Kinesiologie wieder nur ein Anwendungsgebiet erschließt um Geld zu machen.
Immerhin gab ich im Jahr ca. € 1.500,00 für Chlorella und Co. aus (ohne Kosten für den Heilpraktiker).

Es gibt da noch ein/zwei Punke die mich an der Glaubwürdigkeit der Kinesiologie zweifeln lassen.
1. Zu Beginn der Therapie habe ich meine eigenen Chlorella mitgebracht, mit der Bitte, diese auszutesten.
Ergebnis: Falls ich diese alleine (ohne Bärlauch, Koriander usw.) einnehmen würde, wären diese Algen angeblich in Ordnung. Zusammen allerdings mit den von ihr getesteten Produkten, wäre die Wirkung dieser Algen nicht so gut. Die Algen, die sie mir empfahl wären für mich besser.
Warum sollen diese Algen besser sein? Beide Algen sind Chlorella Pyrenoidosa (keine Schwermetalle, laut Datenblatt).

2. Auf meine Bitte hin, mich auf die mitgebrachte Kalziumtablette zu testen (Verträglichkeit), hat sie die Tablette in der Kunststoffverpackung gelassen. Wie soll das funktionieren?
Falls hier eine Unverträglichkeit vorliegen würde, könnte diese doch auch durch die Verpackung verursacht worden sein. Der Test zeigte allerdings keine Unverträglichkeit.
10 Wochen später machten wir noch mal den gleichen Test, jedoch ohne Verpackung. Jetzt hatte ich eine Unverträglichkeit (komisch).
Übrigens: Zur Verpackung meinte sie, dass die Oberseite der Tablette beim Test oben lag. Was ist die Oberseite? Die Tablette ist komplett mit Kunststoff eingeschweißt!

Zuerst dachte ich, dass hier bestimmte Heilpraktiker mit bestimmten Herstellern von Chlorella und Co. zusammenarbeiten (Provision), aber ich sehe normalerweise ja immer das Gute im Menschen. Das kann ja auch nicht sein, dass Heilpraktiker mit .... zusammenarbeiten!!

Immerhin hat mir die Einnahme des gefriergetrockneten Knoblauchs (ich vermute es war der Knoblauch) jegliche Art einer Erkältung erspart.

Fazit:
Auf diese Art und Weise eine Verbesserung der Symptome zu erreichen, war auf jeden Fall einen Versuch wert. Wahrscheinlich werde ich auch weiterhin noch Chlorella (eventuell auch Knoblauch zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten) einnehmen. Die gesamte Palette ist mir allerdings auf Dauer zu teuer. Die Kosten für die Heilpraktikerin werde ich mir auch sparen.

Viele Grüße
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.979
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Dein Bericht ist wirklich nicht gerade überzeugend in Bezug auf Kinesiologie.

War das eine Hp mit einer Ausbildung in "Applied Kinesiology" oder welche Ausbildung bzw. welche Richtung der Kinesiologie hat sie gemacht?

Nicht jede Richtung ist für die Schwermetallentgiftung tauglich. Dazu kommt noch ein Punkt: Hp's dürfen keine Rezepte für DMPS ausstellen. Insofern werden sie es wahrscheinlich auch gar nicht erst testen.

Gruss,
Uta
 

ADo

Beitritt
06.09.04
Beiträge
3.149
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Hallo Conrad,
schön, dass du dich meldest.:)

Ohne jetzt näher auf deine bisherigen Erfahrungen eingehen zu wollen, schau doch mal, was im Forum so über red. Glutathion, ALA, und NAC zu finden ist.

Vielleicht ist das etwas für deinen weiteren Weg.

LG
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.09.08
Beiträge
3.876
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Wenn dir die Kinesiologie nicht gefällt, schau dir mal das Buch "AMALGAM ILLNESS" von Andrew Cutler an. Im Vergleich zu anderen Ausleitungen ist es eher konservativ ausgelegt und basiert auf wissenschaftlichen Studien/Chemie/Physik.

Im Wiki gibts auch ne info dazu.

Lg und alles gute.
 
Beitritt
03.10.08
Beiträge
467
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

also ich glaube sogar an gott...oder wie man diese höhere kraft in der welt auch nennen mag.

aber Kinesiologie ist für mich humbug. also zumindest finde ich das ziemlich dubios, dass es dazu keine erklärung gibt.

"hallo welt. ich heisse klinghardt...ich habe Kinesiologie erfunden. wie das geht ? weiss ich nicht. man muss den arm so runterdrücken..."


jajajajaja und oben flutscht dann das quecksilber ausm kopf :schlag::schlag::schlag:


EDIT: ich habe das schonmal hier irgendwo ausführlich im forum beschrieben. ich kannte vor langem (vor über 10 jahren) diese methode mit dem "arm runterdrücken". damals haben sie auf die art im shoppingTV versucht den leuten amulette anzudrehen, die vor handystrahlung schützen.....es hat alles funktioniert..der arm liess sich nicht mehr runterdrücken, wenn die testperson das amulette an hatte und mit dem handy telefonierte.

einziges problem:

SIE hatten vergessen das handy einzuschalten und ICH musste laut lachen.

ich glaube da ist was faul im staate dänemark
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.979
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

mh , hirn-kaputt. Hast Du Dich schon einmal wirklich mit Kinesiologie beschäftigt? - Übrigens hat Klinghardt nie behauptet, sie erfunden zu haben. Die gab es schon vor seinen Zeiten.

Gruss,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
03.10.08
Beiträge
467
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Zur Verpackung meinte sie, dass die Oberseite der Tablette beim Test oben lag. Was ist die Oberseite? Die Tablette ist komplett mit Kunststoff eingeschweißt!

Zuerst dachte ich, dass hier bestimmte Heilpraktiker mit bestimmten Herstellern von Chlorella und Co. zusammenarbeiten (Provision), aber ich sehe normalerweise ja immer das Gute im Menschen. Das kann ja auch nicht sein, dass Heilpraktiker mit .... zusammenarbeiten!!

ich emfehle dir wirklich dich davon abzuwenden. ich habe auch mal algen gefuttert. sind wohl auch gesund, mhhh aminosäuren lecker.
aber entgiften tuen die nicht !!! und wahrscheinlich (laut toxcenter) auch noch quecksilber ins hirn verschieben...auch wenn mir diese zusammenhangslosen sensationmeldungen vom toxcenter etwas komisch vorkommen.

du sprichts von "das gute im menschen".....das ist gut daran zu glauben. aber auch gut zu erkennen, wenn nicht nur gute absichten hinter hängen. verlass dich in dem punkto in das gute in mir. deine heilpraktikerin meint es evt gut, hat die besten absichten, aber die methode, die sie erlernt hat ist fragwürdig. oder deine HP weiss dass alles nur geldmacherei. in beiden fällen würde ich zumindest im punkto entgiftung nichtmehr auf sie setzen. da hängt einfach zuviel dran.
man muss in diesem fall vertrauen...einfach vertrauen. und das kann nicht gut sein wenn es um den eigenen körper geht.
klinghardts methoden sind wissenschaftlich nicht nachgewiesen (womit ich nicht sagen will, dass ich grenzwissenschaftliches kategorisch ablehne) Aber wenn ich die wahl hab etwas wissenschaftlich fragwürdiges als entgiftungsmethode zu wählen, oder etwas, was wissenschaftlichen hintergrund hat, dann wähle ich nicht den weg, wo ich einfach nur vertrauen muss.

kinesiologie ist so ein fall

ich habe das auch durch, habe selber erst mal auf algen gesetzt, weil klinghardts reden dazu so gross klangen. algen hier, algen da....ich dacht schon der schläft mit seinen algen.
jedenfalls habe ich sehr schnell gemerkt, dass algen nicht sind was sie versprechen.

ich mache nun entgiftung nach "cutler" und da habe ich definitiv eine veränderung in meiner wahrnehmung gemerkt. es passiert richtig was mit dem körper......das wäre meine empfehlung an dich.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
03.10.08
Beiträge
467
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

mh , hirn-kaputt. Hast Du schon einmal wirklich mit Kinesiologie beschäftigt? - Übrigens hat Klinghardt nie behauptet, sie erfunden zu haben. Die gab es schon vor seinen Zeiten.

Gruss,
Uta

hey so früh schon aktiv hier :)

klinghardt wird sehr oft als erfinder der kinesiologie genannt

ich weiss, dass ich natürlich mit den verfechtern klinghardts kollidiere, wenn ich hier so eine meinung propagiere...aber es ist einfach meine meinung dazu. ich denke das ist betrug.
klinghardt erzählt wirklich gute sachen. er ist in meinen augen kein kompletter lügner.
ich war auch mal verfechter ...er war sozusagen "mein held" :D

aber ich habe mich irgendwie von ihm abgewandt

in meiner signatur ist ein hinweis auf etwas.....
...ich denke klinghardts lobby ist mir einfach eine nummer zu gross, als das ich nurnoch blanke selbstlosigkeit hinter seinen machenschaften sehen kann. was nicht heisst, dass das eine regel ist der alles folgt. es mag lobbys geben, die nicht korrupt sind. aber in klinghardts fall habe ich einfach das vertrauen verloren...schwer zu beschreiben
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.979
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Jeder soll nach seiner Facon selig werden und jeder muß seine eigenen Erfahrungen machen.
Jede "Führungsposition" auf einem Gebiet ist auch "Verführungsposition". Der nicht zu erliegen, ist dann die Kunst und Erfahrung, die man notgedrungen sammelt.

Was ist für Dich eine Klinghardt-Lobby?

Gruss,
Uta
 
Beitritt
03.10.08
Beiträge
467
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

ahh jetzt hab ichs

kinesiologie gabs schon früher....und es wird imer wieder genannt, dass die wirkung wissenschaftlich nie nachgewiesen wurde und wahrscheinlich auch nie nachgewiesen weden kann. aber das ist nicht der punkt.
man kann kinesiologische zusammenhänge bestimt therapeutisch benutzen. zb in zusammenhang mit ergotherapie usw.

was ich nur anzweifel:

klinghardt war der jenige, der angefangen hat kinesiologie als diagnosewerkzeug zu benutzen. wie zuverlässig das ist zweifel ich an.
wenn wirklich etwas dran dran sein sollte, glaube ich aber zb, dass es klinghardt zwar in irgend einer form gelingen mag, dass aber alle HPs, die es auf irgendwelchen seminaren lernen schwer haben werden wirklich quecksilber in bestimmten regionen ZUVERLÄSSIG nachzuweisen.

ahh ich kann es nun genauer formulieren:

ob was dran ist oder nicht (was ich nicht weiss)
ich zweifele einfach die zuverlässigkeit, dieser methode stark an!
 
Beitritt
03.10.08
Beiträge
467
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Jeder soll nach seiner Facon selig werden und jeder muß seine eigenen Erfahrungen machen.
Jede "Führungsposition" auf einem Gebiet ist auch "Verführungsposition". Der nicht zu erliegen, ist dann die Kunst und Erfahrung, die man notgedrungen sammelt.

Was ist für Dich eine Klinghardt-Lobby?

Gruss,
Uta

sein institut macht MASSIG geld mit algen,fischöl, usw.

ich habe einfach das gefühl: "dieser mann möchte mir algen andrehen" und dass um jeden preis....
ich glaube, selbst wenn es irgendwann klar wäre, dass algen nichts bringen würde er die noch verkaufen und sie als wundermittel darstellen.

EDIT: das geht jetzt bestimmt ewig so hin und her :) ich meinte ja schon am anfang, dass ich die klinghardt ferfechter mit solchen reden auf die barikaden rufe. ich hätte einfach mal meinen mund halten sollen....ne lieber nicht, wir wollen uns ja hier austauschen :)
ach es ist einfach meine meinung..klinghardt ist für mich nicht mehr glaubwürdig......sage ich als ex-ferfechter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.979
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

ok - dagegen ist ja auch überhaupt nichts zu sagen. Wie gesagt: jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Das finde ich wichtig: denn das kann dazu führen, daß man sich die jeweils überzeugenden Teile von Behandlungsvorschlägen heraussucht.

Ich finde, daß jede Therapie in dem Moment etwas fragwürdig wird, in dem sie als die alleinseligmachende angespriesen wird, egal, ob durch einen Therapeuten oder durch einen Nutzer.

Gruss,
Uta
 
regulat-pro-immune
Beitritt
03.10.08
Beiträge
467
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Ich finde, daß jede Therapie in dem Moment etwas fragwürdig wird, in dem sie als die alleinseligmachende angespriesen wird, egal, ob durch einen Therapeuten oder durch einen Nutzer.

stimm ich voll zu.....erst gestern habe ich wieder gemerkt, dass man theoretisch komplett entgiftet sein könnte, sich aber dennoch vergiftet fühlt, weil man zb eine private hiobsbotschaft bekommen hat und sich deswegen einfach mies fühlt...den emotionalen teil der gesundheit darf man nie unterschätzen.
 
Beitritt
13.05.08
Beiträge
246
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Hallo Conrad,
ich habe auch Erfahrungen mit Kinesiologie, die ernüchternd sind.

Nach den Anfangstests stellte die Heilpraktikerin fest, dass ich Kuhmilch vertrüge....Ich habe eine Laktoseintoleranz!!!!!

Entgiftet habe ich dann wochenlang mit Chlorella und Bärlauch; nach einiger Zeit noch mit Coriander. Ich weiß nicht nach wievielen Monaten, aber die HP meinte dann, ich wäre "entgiftet". Leider ging es mir genauso mies wie vorher.
Das Nächste sollte ein Candia-Diät sein. Habe ich aber nicht gemacht.
Der "Beweis", dass die HP irrte, waren Analysen auf Schwermetalle bei einem kompeten Schulmediziner. Und siehe da: Ich war VERGIFTET nicht ENTGIFTET.

Seitdem habe ich keinerlei Vertrauen in Kinesiologie. Ich vermute,die subjektive Beeinflussung beim Test auf beiden Seiten ist zu groß.
Nun entgifte ich mit DMSA und NAC, nehme Zeolith und Huminsäure seit einem knappen Jahr, außerdem Vitamine und Mineralien. Ist alles ein teurer "Spaß".....Aber es geht mir viel besser. Hareeka
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.979
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Seitdem habe ich keinerlei Vertrauen in Kinesiologie. Ich vermute,die subjektive Beeinflussung beim Test auf beiden Seiten ist zu groß.

Nach der Vorgeschichte mehr als verständlich!

Ich möchte hier nur wieder einmal darauf hinweisen, daß es ganz verschiedene Richtungen der Kinesiologie gibt mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten. Die sind absolut nicht alle geeignet für Schwermetallaustestungen - weder in Bezug auf die Giftbelastung noch in Bezug auf die Ausleitungsmittel.
Deshalb ist es ja so wichtig, sich vorher eingehend zu erkundigen, welche Ausbildung die Leute haben (man kann sich die Zertifikate zeigen lassen), wie lange sie schon als Kinesiologen arbeiten, welche Testsubstanzen sie da haben, wo und wann sie die letzten Fortbildungen gemacht haben. Auch eine Homepage kann viel aussagen.

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
11.02.07
Beiträge
183
Hallo Hareeka,

bei welchem Kinesiologen warst Du? Du brauchst hier keinen Namen zu nennen!! Was ich eigentlich wissen möchte ist, ob Dein Kinesiologe in der XXX-Liste steht?
(möchte den Namen hier öffentlich nicht nennen). Ich denke mal Du weißt wen ich meine, oder?

Man braucht sich dann auch nicht zu wundern wenn diese Kinesiologen nur die Produkte des einen Herstellers favorisieren (siehe meinen ersten Kommentar).

Na ja, XXX betreibt Werbung für den HP in der XXX-Liste auf dessen Webseite, der HP schickt uns dann zum Hersteller XXX um die Produkte zu kaufen. So hat jeder was vom Kuchen.

Welches Institut/Einrichtung bildet eigentlich die HPs zum Kinesiologen aus?

Viele Grüße
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.979
Die Ausbildungen sind nicht einheitlich. Es gibt Kinesiologen, die gerade mal ein paar Wochenenden lang einen Kurs gemacht haben. Andere haben blockweise Ausbildungen gemacht mit immer wiederkehrenden Fortbildungen.

Klinghardt-Therapeuten werden am INK ausgebildet (ob noch anderswo auch, weiß ich nicht).
Therapeuten, die "Applied Kinesiology" lernen wollen, gehen meistens zu den Kursen von Dr. Gerz in München.

Dann gibt es das IAK: Welcher Kurs für wen?

Außerdem viele verschiedene "Institute", die je nachdem, weitere Kurse anbieten.

Gruss,
Uta
 
regulat-pro-immune
Beitritt
13.05.08
Beiträge
246
bei welchem Kinesiologen warst Du? Du brauchst hier keinen Namen zu nennen!! Was ich eigentlich wissen möchte ist, ob Dein Kinesiologe in der XXX-Liste steht?
(möchte den Namen hier öffentlich nicht nennen). Ich denke mal Du weißt wen ich meine, oder?

Man braucht sich dann auch nicht zu wundern wenn diese Kinesiologen nur die Produkte des einen Herstellers favorisieren (siehe meinen ersten Kommentar).

..Ups, ich habe keine Ahnung von irgendwelchen Listen. Es ist eine HP, die hier in der Region eine Praxis hat und halt das Meiste über Kinesiologie macht.
Natürlich hat sie mir Entgiftungsprodukte empfohlen, aber es blieb mir überlassen, wo ich sie bestelle. Wie gesagt, die Diagnose war halt nicht richtig.... Irgendwelche Ausbildungsnachweise habe ich mir nicht zeigen lassen. Da bin ich wohl zu unkritisch....Gruß Hareeka
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.297
Sofern ich dies richtig sehe, ist die Kinesiologie besonders dafür geeignet, unbewußte frühkindliche, ja pränatale seelische Belastungen eines Menschen aufzuarbeiten. Dies bedarf jedoch einer sorgfältigen ergänzenden Ausbildung eines approbierten Arztes. Bei Heilpraktikern wäre ich diesbezüglich grundsätzlich skeptisch, da diese eben nicht das hierfür erforderliche umfassende Grundlagenwissen haben.

Sofern es um die Ausleitung von Giften und Schwermetallen geht, weiß ich nicht, inwiefern hier Kinesiologie sinnvoll sein soll.

Alles Gute!

Gerold
 
Oben