Dr. Joe Dispenza

Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.072
Liebe Anahata!

Ich habe alles gelesen und innerlich aufgenommen und viel gedacht dabei. :)

Ich wünsche dir an der Stelle ganz viel Gutes für deine weitere Reise und für dieses neue Jahr.

Ganz viele, liebe Grüße
Felis :wave:
 
Beitritt
25.03.12
Beiträge
1.707
Liebe Felis,

vielen herzlichen Dank! :)

Ich würde mich sehr sehr freuen, von Zeit zu Zeit von dir zu lesen. Der Austausch mit dir hat mir bereits sehr viel gebracht! :kiss:

Ich stolperte jetzt noch über Dami Charf. Auch zu ihr lohnt sich ein Blick. Wenn du den nicht schon "geworfen" hast ;)

Zu Dr. Joe um nicht ganz im OT Nirvana zu verschwinden: mache täglich die Placeobo Meditation, die weiterhin (finde ich) einfach toll ist. Positive Veränderung, also klare Veränderungen, merke ich bisher nicht. Aber dafür ist der Zeitrahmen noch viel zu gering. Aktuell holen mich einige nicht so schöne alte Dinge dagegen ein - aber vielleicht ist das ja auch eine Wirkung? :idee: Und mir fallen immer mehr und mehr Zusammenhänge auf. Es erscheint eine Struktur, ein Netz, ein paar rote Fäden.

Liebe Grüße
Anahata

PS: Jetzt, nachdem ich das geschrieben und nochmal gelesen habe, dachte ich so bei mir, dass das ja eventuell, noch nicht ganz so klar, aber dennoch eine Veränderung ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.081
Dr. Dispenza hat beim Film "Heal" mitgewirkt.
...Beschreibung

Die Spiegel Bestseller-Dokumentation der Regisseurin Kelly Noonan Gores nimmt uns mit auf eine wissenschaftliche und spirituelle Reise, auf der wir entdecken, dass unsere Gedanken, Überzeugungen und Emotionen einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit haben und wir die Fähigkeit besitzen, zu heilen. Die neuesten Studien zeigen, dass wir nicht unveränderbaren Genen ausgeliefert sind und auch nicht gleich erschreckenden Prognosen vertrauen sollten. Vielmehr haben wir mehr Kontrolle über unsere Gesundheit und über unser Leben, als uns beigebracht wurde.
Dieser Film verleiht dem Zuschauer ein neues Verständnis der wundersamen Natur des menschlichen Körpers und den außergewöhnlichen Heilungskräfte in jedem von uns.
Heal bietet nicht nur Einblick in die Köpfe der führenden Wissenschaftler und spirituellen Lehrmeister, sondern folgt auch drei Menschen in ihrem Heilungsprozess, bei dem viel auf dem Spiel steht. Heilung kann extrem komplex und extrem persönlich sein, aber sie kann auch spontan innerhalb eines Moments erfolgen.

Mit Dr. Joe Dispenza, Dr. Bruce Lipton, Dr. Depak Chopra, Anthony Williamson, Anita Moorjani, Dr. Michael Beckwirth, Gregg Braden uvm.
...
https://www.momandaverlag.de/product/dispenza_shop/heal-der-film-video-on-demand/
...
Heal (Film)
Filmdaten
Originaltitel: Heal
Genre: Dokumentation
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr USA: 2017
Erscheinungsjahr Deutschland: 2018
Länge: 106 Minuten
Originalsprache: Englisch - mit deutscher Audiospur
Regisseurin: Kelly Noonan Gores
Cover:
Heal Film*
Heal ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm von 2017, der anhand der Schicksale von 3 Menschen beleuchtet, wie und warum Heilung funktioniert.
Es kommen viele bekannte spirituelle Lehrer und Wissenschaftler zu Wort, die dem Zuschauer Mut machen, seine Gesundheit mehr selbst in die Hand zu nehmen.

Der Film trägt den Untertitel „Change your mind. Change your body. Change your life“ und ist die erste DVD-Veröffentlichung des Momanda-Verlags. Heal kann man hier bequem im Stream anschauen*.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Inhalt
1.1 Pharmaindustrie und westliche Medizin
1.2 Stress als Krankheitsursache
1.3 Ernährung
1.4 Festsitzende Emotionen
1.5 Weitere Aussagen
1.6 Offene Fragen
2 Beteiligte
3 Erfolge
4 Kritik
5 Streamen und Kaufen
6 Weiterführendes
...
https://secret-wiki.de/wiki/Heal_(Film)[/QUOTE]

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hn


Hm,ich bin nun wirklich nicht in der Lage die long week Workshops zu besuchen, da schiebt das Dialyseregime einen Riegel vor.
Ich frage mich , ob es Gruppen gibt , jedenfalls überlege ich mir ernsthaft eine zu grunden.
Also zwecks gemeinsam vielleicht alle 2 Wochen gemeinsam zu meditieren wegen der Energie die eben nur in der Gruppe entsteht. Bisserl Erfahrungsaustausch noch. Die Facebookgruppe habe ich noch nicht verstanden? Die Community scheint jedenfalls keine große Hilfe zu sein. Von 10 Fragen werden 4 beantwortet ....Ich bin seit März Bonn dabei, habe da 2 Stunden der Abschlußveranstaltung miterlebt und die Meditation mitgemacht, Dann wurde die Arbeit mit dem Buch" Werde übernatürlich und den Medis sehr zäh. Momentan meditiere ich mit der Segnung der EnergieZentren Teil 1. Und hatte grad die Tage ein deutliches Pulsieren vom ersten bis zum dritten EZ das ging so meine ich vom ersten aus.
Erhöhe Dein Potential ,die Medi habe ich nach Monaten verworfen , fange aber neu wieder a

Jetzt kommendes WE werde ich wieder einen LifeMitschnitt aus dem Amiland mit Medi mitmachen., da ich nach Bonn so gut drauf war, vor allem durch die Medi, die ich 2 mal täglich macht, Hatte regelrechte
Freudenausbrüche an zwei Tagen.

Aufgeben is nich!



Eine Frage: Wie schafft Ihr es die gute Stimmung,also mit erhöhten Emotionen durch den Tag zu kommen?

Noch eine...Kann man die Medi Segnung der Energiezentren auch mehrmals am Tag machen ? Es wird ja expliziet darauf hingewiesen sich danach auszuruhen. Also, dass der Körper mitkommt


Kohärehte Grüße!
Claudia
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
So nun bin ich schlauer:

Erstens ich stecke in den untereren Energiezenten fest...und hatte deshalb Mühe mit "Erhöhe Dein Potenzial"

Zweitens es soltte gehen die Medi "Segnung der Energiezentren " mehrnals täglich zu praktizieren.

Das Teaching aus Portland brachte nicht soviel Neues für mich, lohnt sich aber dennoch, Ich schaue mit den gerade das zweite Mal an.
Die Meditation ist hingegen Spitze.
Nachdem ich damit das erste Mal unterwegs war, ging ich um 11 Uhr erst mal Spazieren ohne jegliche Angst obwohl ich kaum eine Menschenselle sah, ich kriegte eine Stunde die Mundwinkel gar nicht mehr runter, weil ich so happy war, das gabs übrigens bislang noch 2 oder 3 mal. Und das Seltsamste:
Ich lief die ganze Zeit Schlangelinie :D Es ging einfach nicht anders.

Momentan mache ich die Medi 1 oder 2 mal am Tag. Überlege gerade ,ob ich mit den Segnungen der Energiezentran das unterstützen werde.

Ansonsten lese ich und lese ich und lese ich . Ich denke das ist unabdingbar.Dispenza weist auch immer wieder darauf hin. Und begjnne jetzt ernsthaft mich zu beobachten und meine Persönlichkeit zu verändern.Ich versuche viel anders zu machen, um auch auf diese Weise , Veränderung zu födern.

Ich denke ,man muss hochmotiviert sein......

Kohärente Grüße.
Claudia
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.081
https://www.redesignyourdestiny.ch

... Du hast jetzt die Kraft, deine Zukunft zu gestalten
In diesem neuen, kostenlosen Onlinetraining zeigt dir Dr. Joe Dispenza, dass du die innere Kraft besitzt, mit der du den Lauf deines Lebens verändern und sämtliche Aspekte deiner Zukunft neu gestalten kannst.

In diesem Onlinetraining lernst du, wie
- deine Denkweise dein Leben verändern kann.
- du dein persönliches elektromagnetisches Feld aufbaust.
- du dich von deiner Sucht nach einem Leben, das du gar nicht haben willst, befreist.
- du deine Gedanken umprogrammierst und magnetisch eine neue Zukunft anziehst.
- du dich durch Meditation mit deiner neuen Zukunft verbindest.
- du deine Träume noch schneller Wirklichkeit werden lässt.
- du dich mit dem “vereinheitlichten Feld” verbindest.
- du deine Energie fokussierst und auf das Leben ausrichtest, das du wirklich willst.

Das Training kannst du dir auf Deutsch aber auch in der englischen Originalsprache anschauen.
...
Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.312
Hallo,

ich hab mich für das Onlinetraining angemeldet, hab eben den 1. Vortrag gehört, verstehe aber nicht so richtig, um was es ihm geht oder wie etwas in der Praxis umzusetzen sein soll. Vielleicht kann mir jemand erfahrenes dabei helfen (oder wir es uns gemeinsam erschließen).

So wie ich es verstanden habe, ist es ungünstig, seine Aufmerksamkeit auf die Vergangenheit zu richten. Das macht Sinn, wenn es um negative Erfahrungen in der Vergangenheit geht. Was aber ist, wenn man sich an positive Zustände in der Vergangenheit erinnert, wo man wieder hin will? Ist das denn nicht günstig?

Und ist es nicht außerdem günstig, wenn ich mit vorstelle, wie ich etwas geschafft habe in der Zukunft? Also klar, man muss da aufpassen, dass man da nichts negatives draus macht, so dass man z.B. denkt, "oh, ich hab noch soviel zu erledigen". Aber man kann ja auch an etwas denken, was realistisch ist zu schaffen und denkt, wie der Zustand dann ist. Und hat das dann als Ziel vor Augen.

Was ich auch nicht verstehe ist der Umgang mit Krankheit. Wenn ich jetzt als Beispiel immer damit Probleme habe, dass ich sehr schnell friere, wenn ich draußen bin, dann ist es klar, wenn ich immer ans Frieren denke, ist das ungünstig. Aber ist es denn hilfreich, sich vorzustellen, dass mir nicht kalt ist und dann rauszugehen (er sagt, um den Körper zu heilen, müssen wir die Assoziazion /Erinnerung an den Körper zurücklassen)? (ich gehe davon aus, dass es nicht (ausschließlich) psychisch ist, sondern dass hinter dem Frieren (auch) etwas körperliches wie Vireninfektion steckt, denn ich werde danach immer krank). Dann täte ich mir ja keinen Gefallen damit, in die Kälte zu gehen, unabhängig davon, welche Vorstellung ich dabei habe.

Er sagt, wir denken an unsere vorhersehbare Zukunft und an das Vertraute. Dazu zählt er erst negative Dinge auf wie Feinde, Job, aber auch positive wie Familie und Freunde (denk ich jetzt mal, dass das überwiegend positiv besetzt ist) und ich verstehe es so, dass er meint, dass es ungünstig ist, an so etwas zu denken. Aber warum ist es schlecht, an etwas zu denken, was vertraut und positiv ist? So etwas kann einen doch auch beflügeln?

Was sind Eure Gedanken dazu?

Viele Grüße
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
5.682
Ich habe mich auch für das Onlinetraining angemeldet; kann Dir aber Deine Fragen nicht beantworten, da ich kein Dr. Joe Profi bin, damdam.
Bei mir war die Neugierde wohl groß, da Dr. Joe D. manchmal auch von meiner sehr geschätzten Feldenkrais Lehrerin erwähnt wird.

Jetzt über ein einziges Video diskutieren halte ich auch für verfrüht, da diese wohl einander aufbauen.
Vielleicht macht eine Fragestellung/Diskussion mehr Sinn zum Ende hin, wenn alles "wohl geklärt" sein dürfte?!.

Ansonsten höre ich Fragmente aus dem Buddhismus heraus, erklärt durch die Quantenphysik und belegt durch angebliche Gehirnscans, allerdings ohne Quellenangaben.
Weiterhin, im zweiten Video erwähnt, gibt es wohl eine Ärztin, deren Allergien durch diese "Vorgaben" wohl innerhalb eines Tages geheilt waren.
Wenn ich sowas höre schalte ich ja schon fast ab, immer diese indirekten (Heil)-Versprechungen.

Aber vielleicht hilft dieses Training ja trotzdem dem Einen oder Anderen, dass man mehr Energie, sprich mehr Kräfte freischalten kann und wer weiß, vielleicht erlebe ich noch im Laufe dieses Trainings Überraschungen mit denen ich bis jetzt noch nicht gerechnet habe.
Glaube ich aber ehrlich gesagt nicht.
Stutzig machen mich auch immer die "nur" positiven Rückmeldungen. Allerdings lese ich mir ungefähr 30 Rezessionen durch, danach gebe ich auf, auf irgendwelche sachliche (positiv wie negativ) Rückmeldungen zu stoßen.


Liebe Grüße von Kayen
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.072
Hallo!

Meine Liaison mit Dr. Dispenza war ja damals recht kurz. Eigentlich versuchte ich herauszufinden, ob er irgendetwas mit Bekanntes aus der Neuroplastizität des Gehirns oder der mir bekannten Umprogrammierungstechniken (Gehirnabläufe) verwendet. Auch suchte ich dann Schnittstellen, wo sich in seinen Lehren evtll. neurologische Wissenschaft mit Spirituellem verknüpft. Dispenza hat zwar einen Dr. in Chiropraktik, wird aber öfters als Neurologe fälschlicherweise bezeichnet.
Ich habe nichts gefunden, das mich zufriedenstellen würde, zumal mir einiges viel intensiver und auch, ehrlich gesagt, authentischer von anderen bekannt war und wurde und wird.
(Wer ein bisschen schmökern möchte: Yongey Mingyur Rinpoche: Buddha und die Wissenschaft vom Glück, Ein tibetischer Meister zeigt, wie Meditation den Körper und das Bewusstsein verändert). Möchte kurz in dem Zusammenhang auf Das "Mind und Life Institut" hinweisen.

Je genauer ich den Abgleich machte, desto mehr Zweifel kamen mir an Dr. Dispenza, auch an seinen Motiven.
Die verstärkten sich, als ich dann das hier hereingeweht bekam:
Kreuzfahrten auf einem Kreuzfahrtsschiff. Der mediterrane Traum im letzten Jahr.
Kreuzfahrtsschiffe sind unglaubliche Dreckschleudern, die Preise extrem gepfeffert. Was hat das noch mit spiritueller Entwicklung zu tun und was mit Gesundung? In Zeiten des verdreckten Meeres, in Zeiten des Klimawandels und auch in Zeiten, da Menschen jämmerlich im Mittelmeer absaufen und ertrinken bei der Flucht, deren Flucht auch anderen große Probleme bereitet....ein Event, der für spirituelle Evolution sorgen soll?
Je "spiritueller" ich als Mensch werde, desto feinsinniger werde ich doch für meine Umwelt/Mitwelt?

Ja und dann das da noch, was ja eigentlich eine Abkehr von seinen sonstigen Theorien darstellt.
Er sagte ja immer, die Leute könnten sich "by thought alone" heilen. Durch Gedanken alleine. Und "you are the placebo" - du bist das Plazebo....
Nahrungsergänzungen, neu, sogar mit eigener Firma. Die Reaktionen seiner Anhänger reichten von: wenn er es sagt: schlucken! Bis über: endlich auch Nems, bis hin zu absoluter Enttäuschung, da er sich damit selbst widerspricht.

Er versucht natürlich diesen Testballon so "logisch" wie möglich zu starten.
Ich habe mich in den Newsletter für diese Nems eingetragen, da ich wissen möchte, was die beinhalten, da ich wissen möchte, was er anbietet. Nicht weil ich sie nehmen will. Sondern weil ich ein ganz kritisches Auge mittlerweile auf ihn werfe, wenn etwas von ihm mir begegnet.
Bisher habe ich, was seine Nems angeht, nicht mehr viel Neues erfahren.

Ich weiß, wie magisch Dr. Dispenza zunächst auf Leute wirken mag.
Gerade weil er alles so ein bisschen mit neurologischem Vokabular unterlegt.
Aber ich muss ehrlich sagen: Greifbareres, sowohl, was die Neuroplastizität im Gehirn angeht, als auch spirituelles, authentisch, in sich entdeckend, abgleichend, beobachtend und erfahrend - das fand/finde ich anderswo.
Dr. Dispenza gibt bei Meditationen zuviel vor, was Leute zu erfahren hätten, das Wie, das Was.
Das halte ich für grundverkehrt.

Ich hoffe ich habe keinen der Suchenden hier nun gekränkt. Ich finde es aber wichtig genau hinzusehen.
Meditieren ist ein guter Weg, aber stelle deine Lehrer (auch) in Frage, und überlege gut, wen du als Deinen Lehrer wählst.

Ich denke, Dr. Dispenza muss aufpassen, dass er sein "Ego" nicht vergrößert durch seine eigenen Lehren und ehrgeizigen Anwandlungen. (außerdem: viel Geld das alles kostet und bringt)
Die Events erwecken zunehmend diesen Eindruck. Er wäre nicht der erste, der dabei sich selbst entglitten ist und das dann auch in anderen bewirkt....
Ein indischer Meister, den ich für einen vollverwirklichten Meister halte, sagte zu Meditationserfahrungen und mystischen Erlebnissen: "Ich erzähle euch nichts vom Was und Wie genau, denn damit würde ich euch eine Erwartungshaltung schaffen, die ihr meint erfüllen zu müssen."

Liebe Grüße von Felis
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben