Die Kochecke - Rezepte

Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.272
Eben habe ich was ganz einfaches ausprobiert, was sehr gut geschmeckt hat, es könnte als Brötchen Ersatz dienen:

20g Buchweizenmehl
ca. 50g Wasser, so dass der Teig eher flüssig ist.

Die Mischung würzen mit Salz, Ingwerpulver und Knoblauchgranulat.
Dann 1 TL Butter in einer beschichteten Pfanne geben und die zähflüssige Masse auf jeder Seite 3 min braten.
 
wundermittel

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.674
Das klingt gut für meine 👂👂 und ist bis auf das "fehlende" 🥚 ganz ähnlich wie die Buchweizenpuffer, die ich ab und zu esse (y)

Halten die Dinger denn gut zusammen ohne Ei? Ich bin mit dem Ei nämlich nicht ganz glücklich, weil ich es nicht ganz gut vertrage. (Natürlich könnte man auch andere Bindemittel probieren wie Kartoffel-, Kochbananen- oder Pfeilwurzmehl - aber wenn's auch ganz ohne geht: umso besser).

Gruß
Kate
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.272
Es hielt sehr hervorragend zusammen.
Die Gewürze kann man variieren. Das Fett auch, die Bratzeit und damit die Röstaromen ja auch.
Im Backofen müsste es ganz ohne Fett gehen? Aber da ist bestimmt der Energieverbrauch höher. Hm.
Hat jemand Erfahrung mit Heißluftfritteusen?

🐰🫓
 
regulat-pro-immune

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.674
Danke, EarlGrey.

Selbst in der Pfanne könnte es ganz ohne Fett gehen, das habe ich kürzlich mal mit einem anderen Rezept probiert:
Es geht viel schneller, erforderte aber meine Präsenz am Herd, da ich zum ersten Mal Pfannenbrot gemacht habe, weder Temperatur noch Backzeit angegeben sind (wohl auch vom Herd und der Pfanne abhängen) und ich nicht sicher war, ob nicht doch was anpappt ohne Fett. Es wurde irgendwie ungleichmäßig kross/braun - halt wie Pfannkuchen.

Ich persönlich habe aber nichts gegen etwas Fett, im Gegenteil. Als je nach Fett sogar (nicht un-)gesunder Geschmacks- und Sättigungsfaktor. An Gewürzen würde ich z.B. die typischen "Brotgewürze" (Anis, Fenchel, Kümmel) probieren.

Gruß
Kate
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.316
Ich mache den Winter über oftmals Dal,

das geht schnell, ist für ein paar Tage haltbar (ich stelle den Suppentopf im Winter aufn Balkon),
schmeckt lecker, wärmend, gesund, vegan und ist abwandelbar.

Ist wunderbar zu erweitern mit allen Arten von Wintergemüse / Wurzelgemüse, Zwiebeln und je nach Geschmack scharf mit Chilie oder mit Kokosmilch verfeinert, auch Reis passt dazu.

Grundrezept:
  • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 2 cm)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Erdnussöl / Walnussöl
  • 250 g rote Linsen oder gelbe
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL Currypulver
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 g passierte Tomaten (Dose)
  • ½ Bund Koriandergrün oder Suppengrün
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 TL frisch gepresster Zitronensaft

Hier die Anleitung: https://www.kuechengoetter.de/rezepte/schnelles-rotes-linsen-dal-45424
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.814

Zutaten
500g Quark
500g Spinat (Rahmspinat aus der Tiefkühltruhe)
100 - 200g Parmesankäse
etwas Salz
geriebener Käse
Lasagneplatten

Zubereitung
Quark mit Parmesankäse und einer Prise Salz verrühren, Spinat nebenher aufwärmen. In die Auflaufform eine Schicht vom Quark verteilen, eine Schicht Spinat oben drauf, danach eine Schicht von den Lasagneplatten. Nochmal eine Schicht Quark, danach eine Schicht Spinat und wieder die Lasagneplatten drauf. Zuletzt noch mal eine Schicht Quark und danach eine Schicht Spinat und dann den geriebenen Käse drauf.
Bei 200°C für eine halbe Stunden in den Backofen, fertig.

Guten Appetit!
Oregano
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.411
Kleine Ergänzung,
denn ich kenne das Rezept gut, wandele es aber oft etwas ab.
So im Original - Rezept schmeckte mir die Lasagne etwas lasch und so kommt nun z. B. in meinem Mager- Quark noch Zwiebeln, Knoblauch, Chili, getrocknete Tomaten ...dazu.

Guten Appetit wünsche ich auch!🥘
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.411
Auch wenn Kichererbsen von Haus aus viele Kohlenhydrate haben sind sie gesund und halten sehr lange satt.

Heute habe ich auf diesen Kichererbsensalat Appetit.🥣

250g Cocktailtomaten
400g Kichererbsen aus der Dose
1 Handvoll Petersilie
1 rote Zwiebel
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl
1 EL Bruschetta - Gewürz

Was gibt es denn so bei euch?

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag.☀️
Bei mir ist heute "Balkonia" angesagt.:)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.814
Hallo Wildaster,

bei mir gibt es heute einen „großen Salat“ mit Kopfsalat, Rucola, gekochtem Ei, Schafskäse, Radieschen .... und einer Semmel dazu für den, der mag.

Guten Apetit!
Oregano
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.411
Mich rief gerade eine Bekannte an und erzählte mir, dass ihr Besuch heute auch mit einem" Melonensalat mit Rucola und Feta" beglückt wird.
Sofort lief mir das Wasser im Munde zusammen und beschloss mir heute noch die Zutaten zu besorgen, denn schließlich ist ja Wochenende.:)

Im Internet habe ich das Rezept gefunden - hm , lecker!


Lasst es euch auch schmecken!😋
Wildaster
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.316
Im Internet habe ich das Rezept gefunden - hm , lecker!


Das klingt sehr lecker für einen schönen Sommertag, wo man meist nichts Warmes mag.
Ich werde das auch als Anleitung nutzen.

Da ich keine Wassermelonen mag (ich weiß, das gibts selten 😃) werde ich variieren, entweder mit Honigmelone oder Erdbeeren oder Anannas oder was mir eben in die Hände kommt

Schöne Grüße
Mara
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
hallo,

bei mir gibt es heute wildlachs mit süß-saurer sahnesauce ohne sahne :) https://www.symptome.ch/threads/gesunde-und-vertraegliche-gerichte-schnell-zubereitet.140796/

und ich werde einen kuchen ohne weizen, ohne backpulver usw. backen :)




lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.814
Eine vielfältige Möglichkeit, vielseitiges Essen zuzubereien, sind Sommerrollen“: Sie ähneln den üblichen Frühlingsrollen, werden aber mit Reispapier zubereitet. Sonst sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt :) !

... sind Sommerrollen kalorienärmer und leichter bekömmlich als Frühlingsrollen, weil sie in Reispapier statt in Teigblätter gewickelt und nicht frittiert werden.

In eine Sommerrolle passt alles, was schmeckt. Ideal ist frisches Gemüse wie Paprika, Gurke, Tomate, Möhren, Kimchi und Pak Choi, aber auch Avocado, Pilze, Spinat, Romanasalat, Sprossen und Frühlingszwiebeln. Für Würze sorgen frische Kräuter wie Minze, Koriander, Thaibasilikum, Petersilie und Schnittlauch. Wer es süß mag, verwendet Obst wie Mango, Kiwi, Beerenfrüchte und Orange. Zutaten wie Reisnudeln, Geflügel, Lachs, Garnelen und Tofu werden vor dem Wickeln gegart. Auch in Streifen geschnittenes Omelett, gehackte Erdnüsse und Sesam schmecken wunderbar in der sommerlichen Rolle, die in der Regel kalt gegessen wird.

Sommerrollen sind besonders gut für einen geselligen Kochabend mit Freunden geeignet, an dem jeder seine Rolle nach eigenem Geschmack zusammenstellen kann. Dazu werden alle Zutaten vorbereitet und in Schüsseln auf den Tisch gestellt. Hinzu kommt ein großer Teller mit lauwarmem Wasser für das Reispapier. Jetzt braucht es nur noch zwei bis drei selbstgemachte Soßen zum Dippen, und der Spaß kann beginnen.

Das Wickeln ist nicht schwer, erfordert nur ein paar Rollen Übung ...
Zum Vergrößern anklicken....

Wo kann man Reispapier kaufen?

Um die leckeren Sommerrollen zuhause selber zu machen, bedarf es nur eines guten Rezepts, einer leckeren Füllung nach eurem Geschmack, etwas Tofu, Lachs oder Garnele und natürlich das Reispapier. Ohne das kann man ja keine feinen Rollen wickeln. Wir haben euch einmal aufgelistet, wo ihr Reispapier kaufen könnt, um am besten direkt loszulegen!
Edeka: Lien Ying Reispapier, 9 Stück, 1,79 Euro

REWE: Lien Ying Reispapier, 9 Stück, für 1,79 Euro

  • Ricefield Cu Chi Reispapier rund 22cm 200g für 2,39 Euro
  • Reispapier 22cm Bamboo Tree Sommerrolle 400g, für 4,29 Euro

Kaufland: Arche Naturküche Rice Paper 150g, 21 Blätter für 4,50 Euro

  • Reispapier 22cm Bamboo Tree, 400g für 2,59 Euro
Zum Vergrößern anklicken....

Natürlich kann man diese Reispapiere auch mit Süssem füllen oder mit Obst.

Gutes Gelingen!
Oregano
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.272
Ich hatte nun ein Erfolgserlebnis gegen mein Sodbrennen. Gleich morgens eine Suppe kochen. zB aus 1 EL Haferflocken, 1 EL rote Linsen, 1 EL Leinsamen, 2 Möhren, bisschen Öl/Butter. Das wird dann meist so viel, dass ich Teil 2 in eine Thermobox abfülle. Bei aushäusigen Erledigungen kann ich dann damit auf einer Bank eine Pause einlegen.
☀☀☀
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.316
Ich habe Rote Beete für mich wieder neu entdeckt.

Ich kaufe diese vakumiert bei Aldi bzw. Lidl (sehr günstig, 5 Stück unter einem Euro) und sogar einige Zeit ungekühlt haltbar in der Vakuumverpackung.

Rote Beete Salat:

vakumierte Rote Beete aus dem Supermarkt
(man kann natürlich auch Rote Beete selbst kochen und dann die Knollen schälen)

Dressing:

1 Zwiebel
Obst- oder Apfelessig
Walnußöl
Pfeffer, Salz (nach Geschmack)
getrocknete Kräuter
1 Teelöffel Zuckerrübensirup (bzw. Zucker, Honig, Ahornsirup o. a.)
etwas Wasser

das koche ich alles zusammen in einem Topf kurz auf und gieße dieses Dressing über die geschnittene Rote Beete.
Dann gut durchmischen.

Das ganze muss mindesten 3 Stunden durchziehen.

Ich mache diesen Salat für 2 - 3 Tage und bewahre den Rest im Kühlschrank auf.

Rote Beete ist außerdem noch sehr gesund :)

 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.411
Liebe Mara,
das Rezept gebe ich an meinem Bruder weiter, er wird sich freuen. Er und seine Frau lieben Rote Beete und er hat viel davon in seinem Garten. Danke! :)

Übrigens Mara, mein Melonensalat, wo mir schon im Vorfeld das Wasser im Munde zusammenlief, der war nicht so mein Geschmack. Nun esse ich alles wieder getrennt.🍉🧀🍲

Liebe Abendgrüße von Wildaster
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.316
Übrigens Mara, mein Melonensalat, wo mir schon im Vorfeld das Wasser im Munde zusammenlief, der war nicht so mein Geschmack. Nun esse ich alles wieder getrennt.🍉🧀🍲
Ich persönlich nutze das von dir eingestellte Rezept in deinem Beitrag #331 als Orientierung.

Ich bin drauf gekommen, dass ich manchmal die Kombination aus Salat und Obst mag, da muss ich Lust drauf haben, an anderen Tage esse ich das dann wieder getrennt.

Momentan zur Erdbeerzeit gebe ich sehr oft ein paar Erdbeeren in den Salat
(wir haben zwei🍓plantagen gleich in der Nähe),
manchmal auch etwas Käse, wie mir grad danach ist, ist dann eine süß-saure Angelegenheit, da ich meinen Salat gern mit Obstessig und Öl anmache, manchmal kommt noch ein Becher Joghurt drüber und kräftig würzen.

Praktische ist das zum Vorbereiten zur Arbeit, da alles in eine Box kommt und gut durchziehen kann.

Ich mag gut durchgezogenen Salat, egal welche Sorte,
ist aus meiner Sicht leckerer, als das Dressing frisch drüber und dann sofort essen.

Liebe Grüße
Mara
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.814
Noch gibt es Erdbeeren. Hierzu ein Rezept ohne Zucker. Stattdessen werden Chia-Samen verwendet:

...Erdbeermarmelade mit Chia Samen, ganz ohne Zucker, wer möchte, kann gerne mit Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker nachsüßen. Uns schmeckt die Marmelade ganz ohne extra Zugabe von Zucker, da die Erdbeeren sehr süß waren. Wir haben auch Himbeeren probiert, die mussten wir allerdings doch nachsüßen. ...

Quelle - Frag-Mutti.de: https://www.frag-mutti.de/erdbeerma...m=Erdbeermarmelade mit Chia Samen ohne Zucker

Grüsse,
Oregano
 
Oben