Der Einlauf

Beitritt
24.02.13
Beiträge
163
Ja, aber das hatte ich doch schon recht genau beschrieben: Ich mache tagtäglich Kaffee-Einläufe. Aber da ich die im Darm nicht halten könnte, wenn er noch gefüllt ist, führe ich vorher immer einen Reinigungseinlauf mit Apfelessig durch. Wie, hatte ich ebenfalls drei Beiträge weiter oben dargelegt.
Hallo ReinhardX, sorry, dies habe ich nicht richtig interpretiert. Ich habe kein Interesse lästig zu sein, jedoch den Austausch zu fördern.

Das Thema ist kaum nachzulesen im Internet, vor allem mit den verschiedenen Zugaben wie Apfelessig, da habe ich sehr wenig Literatur gefunden.
 
Beitritt
06.04.11
Beiträge
11
hallo alle miteinander,

hab mir ein neues endstück für meinen reiseirrigator gekauft (seit 5 tagen im einsatz). seit heute klemmt der hahn. auch mehrmaliges auf- und zudrehen brachte keine besserung.

als flüssigkeit verwende ich basenpulver. dachte, dass die gröberen partikel zu einer verstopfung geführt haben? allerdings hatte ich davor noch nie probleme. liegt es am billigen endstück (ist ein weißer hahn zum schrauben mit drehventil)?

schade, denn aus diesem kam endlich mal "ein richtig kräftiger strahl".

wisst ihr vielleicht rat?
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
17.10.11
Beiträge
30
Andi55 schreibt

...seit heute klemmt der hahn. auch mehrmaliges auf- und zudrehen brachte keine besserung ...

Hallo Andi55!
Ist ein leidiges Problem das Du ansprichst. Absperrorgane sind häufig Fehlkonstruktionen nach Gestaltung und Material. Für den Gebrauch oft noch an der falschen Stelle angeordnet, schwergängig und / oder undicht. Die Nutzung der von Dir genannten Kombination ist schon bei gängigen Hahn ein Kunststück...
Auch nachbeschaffte Einzelhähne sind kaum besser. Schätze, 90% der von mir erprobten Teile waren Schrott. Lagerhaltung, wo man auswählen kann, gibt es ja heute kaum noch, das Bestellte dann ungenügend. Das zum Trost für Dich.
Am besten haben sich Hähne aus Polypropylen gezeigt, die in Läden für Laborbedarf gehandelt werden. Für größere Schlauchabmessungen gibt es welche im Bedarf für die Hausweinbereitung. Doch auch da mußt Du jedes Exemplar auf Leichtgängigkeit prüfen. Schraubklemmen finde ich zu bedienungsaufwendig, Federklemmen habe ich nicht erprobt. Zum Schlauchknicken fehlt häufig die dritte Hand...
Wünsche Dir gehende, dichte Armaturen, an der richtigen Stelle angeordnet.
Viel Glück klysophil
 
Beitritt
24.02.13
Beiträge
163
in letzter zeit ist mir allgemein recht übel. habe bedenken, dass es von den vielen einläufen kommt.

heute war der stuhlgang auch sehr dunkel, fast schwarz beim entleeren, ebenso wie letztes mal.

hoffe es ist nur eine umstellung.

was sagt ihr eigentlich dazu:

Darmreinigung ist "überwiegend schädlich" - Springer Professional Media, Bereich Medizin

in diesem sinn würde mich überhaupt sehr interessieren, wie bedenklich das ganze ist. essig- kaffee- oder seifeneinläufe. wie groß ist das risiko sich etwas ganz schlimmes dabei zu erzeugen mit der zeit?

es gibt hier kaum negative erfahrungen, aber allgemein sagt die schulmedizin, dass einläufe vor allem mit zusätzen sehr gefährlich sein können wie in diesem artikel.

ich habe dadurch etwas angst bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Moin,

aber allgemein sagt die schulmedizin, dass einläufe vor allem mit zusätzen sehr gefährlich sein können
Die Schulmedizin findet auch Amalgam prima und Impfungen und Statine und Antibiotika und, und, und....

..während Vitamine/Vitalstoffe hochgefährlich sind bzw. im besten Fall nutzlos (teuerer Urin) :D

Wie immer ist (imho) natürlich auch ein kleines Quentchen Wahrheit dabei.

- Wers übertreibt, wird überdurchschnittlich Elektrolyte und Mineralien verlieren und wenn man dann nicht adäquat zuführt, fahrt man den Körper in einen multiplen Mangel

- Wenn man stark vergiftet ist und viel ausscheidet, wird der Körper auch mehr mobiliseren (weil er ja merkt, dass es das auch loswird) - dann schaltet der Darm irgendwann auf Durchgang um zwischen Rizikuren/Einläufen das Gift auch loszuwerden und die Rückresorption im Dünndarm (Rückvergiftung) ist auch nicht ohne...

Diese Symptome:
Übelkeit, Erbrechen, Diarrhö, Benommenheit
passen da gut ins Bild.

Ich plädiere also für maßvollen Einsatz.

Gruss
Karl
 

Medizinmann-Lukas

Hallo,

was haltet Ihr eigentlich von basischen Einläufen?

Viele schwören ja drauf. Aber ob das so gut ist? Schliesslich herrscht im Darm ein unterschiedliches Millieu. Der Dickdarm muss so weit ich weiß sauer sein, um krankmachende Mikroorganismen abzutöten, die in einem basischem Millieu sich vermehren würden.
Nach einem basischen Einlauf würde es sicher zu einer starken Verschiebung des PH-Werts im Darm kommen und das kann (denke ich mal) nicht gesund sein.

Die besten Erfahrungen machte ich mit Grapefruitkernextrakt als Einlauf. (10 Tropfen auf 1 Liter) Entweder Geocidal oder Citricidal.
Meine Haut wurde sehr rein dadurch!
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo liebe Gemeinde,
ich plane in Bälde die LeberGalleReinigung nach Moritz und brauch nun einen Irritator äh Irrigator oder so.

Frage mich, welches Modell wohl sinnvoll wäre und auch solide ist auf jeden Fall.
Es sind hohe Einläufe geplant.

Ich frage mich auch welcher Art die Einläufe sein sollten, ich möchte auf jeden Fall einen der nicht so viel Wasser im Körper zurücklässt, da ich Dialysepatientin bin und eh schon das Wasser schön zwischen den Behandlungen im Körper horte.
Bin sehr ColonHydroTherapie erfahren und damals hatte ich mit schlichten Wassereinläufen ohne Zusätze nicht das Gefühl, mit Wasser vollzulaufen oder aber dass ich Probleme wegen eines Mineralverlustes hatte.
Ging mir immer super danach, aber während der Einläufe war es zum Teil sehr anstrengend, da so viel Luft im Bauch war damals. Damals fing ne Fructosemalabsorption an und ich bin erst 3 Monate später drauf gekommen.

Vielen Dank und einen schönen Tag.

PS. Eine Freundin, die der LeberGAlle Reinigung sehr aufgeschlossen gegenübersteht machte mir sofort bei dem Wort Einlauf klar, dass sie das nicht tun wird:D Mal ganz was Neues schäzte ich. Ich bin natürlich ganz wild darauf:D
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
4.982
PS. Eine Freundin, die der LeberGAlle Reinigung sehr aufgeschlossen gegenübersteht machte mir sofort bei dem Wort Einlauf klar, dass sie das nicht tun wird:D Mal ganz was Neues schäzte ich. Ich bin natürlich ganz wild darauf:D
Gestatte eine Frage: Nachdem Deine Freundin offensichtlich Einläufe nicht mag, möchte ich gerne wissen, ob diese für ihre Leber-Galle-Reinigung schon einmal Rizinusöl eingenommen hat.

Vielen Dank!

Gerold
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo Gerold, habe das Ganze jetzt in die Leber Galle Abteilung verschoben, bitte schaue da noch mal nach.

Die Frage war aber die nach einem guten Irigator.
Ich habe von Dir mal ein Posting mit einem amerikanischen gesehen, magst Du mir das nochmal verlinken, wenn Du immer noch der Meinung bist, dass es der beste ist?

Vielen Dank.

Andere Meinungen von anderen Usern?
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
4.982
Hallo Gerold, habe das Ganze jetzt in die Leber Galle Abteilung verschoben, bitte schaue da noch mal nach.

Die Frage war aber die nach einem guten Irigator.
Ich habe von Dir mal ein Posting mit einem amerikanischen gesehen, magst Du mir das nochmal verlinken, wenn Du immer noch der Meinung bist, dass es der beste ist?

Vielen Dank.

Andere Meinungen von anderen Usern?
Der 4 QT CLEAR SILICONE ENEMA BAG ist zwar teuer, aber unerreicht:
Klystra Premium Enema Gear - Manufacturing enema equipment for over 25 years. - klystra.com

Alles Gute!

Gerold
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Olala, Du warst auch schon mal günstiger...Ich versuche noch mal den anderen Link von Dir auszugraben. Das ist mir echt too much. Mit 70 euro insgesamt wäre bei mir die Schallgrenze.

Aber trotzdem danke Dir Gerold und einen schönen Abend noch!
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
4.982
Olala, Du warst auch schon mal günstiger...Ich versuche noch mal den anderen Link von Dir auszugraben. Das ist mir echt too much. Mit 70 euro insgesamt wäre bei mir die Schallgrenze.

Aber trotzdem danke Dir Gerold und einen schönen Abend noch!
Nein, kostengünstiger ist der CLEAR CLASSIC SILICONE ENEMA BAG von Klystra nie gewesen.

Alles Gute!

Gerold
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Das stimmt wohl, das war auch ein anderes Teil, eines das nicht aus Silikon war.

Danke nochmals:)
 
Beitritt
16.12.11
Beiträge
2.102
Ich habe diesen: Irrigator 2 Liter: Amazon.de: Sport & Freizeit

... und bin damit seit einem Jahr zufrieden. Man muss nach ein paar Monaten vielleicht den Schlauch um einen Zentimeter kürzen, damit er wieder fest sitzt, aber sonst ist alles okay. Für mich war wichtig, dass er zwei Liter fasst, aufhängbar ist und nicht nach Plastik stinkt (weil ich das so Gelöste nicht im Darm haben will).

Viele Grüße
Reinhard
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.810
Hatte jemand von euch schonmal eine Herxheimer-Reaktion auf einen reinen Wasser-Einlauf? Ist bei mir eindeutig reproduzierbar und mir gehts dann ne Woche lang mies. Ich find das irgendwie langsam nicht mehr lustig.
 

Medizinmann-Lukas

Reine Haut durch Darmsanierung!

Hallo Freunde,

früher hatte ich ja immer wieder ein paar Pickel...
Aber seitdem ich meinen Darm jeden Tag via Einlauf putze, ist auch meine Haut rein!

Die Haut ist der Spiegel des Darms, sagt die Naturheilkunde.
Das scheint ein Naturgesetz zu sein.

Allerdings ist es schon ein grosser Unterschied mit WELCHER Substanz man Einläufe macht.
Wenn ich z.B. Kaffee-Einläufe mache, kann ich den Kaffee im Darm stundenlang halten. Um genau zu sein, wird der Kaffee dann eher via Urin ausgeschieden, als dass ich davon den Darm entleeren könnte.
Zur Darmsanieurng also nicht zu empfehlen.

Wenn ich aber etwas ätzendere Substanzen verwende wie 10 Tropfen Citricidal-Grapefruitkernextrakt oder 2 EL Natron auf 1 Liter Wasser, dann geht die Post ab!
Der ganze Dreck kommt aus dem Darm raus. Solche Einläufe kann ich auch immer nur wenige Min. halten.
Natron oder GKE scheinen agressiv genug zu sein, um den ganzen Dreck aus dem Darm hinaus zu befördern.

Viele Leute glauben immer, Akne sei hormonell bedingt. Was ich persönlich aber für eines der grössen Lügen und Irrtümer halte.
Denn warum sollten die Hormone Schuld sein? Meine Hormone sind doch genauso wie die der anderen Menschen auch.
Falls diese tatsächlich im Ungleichgewicht sein sollten, müsste man natürlich auch hier wieder nach der Ursache forschen.
Es kann ja nicht sein, dass man Hormonungleichgewichte mit Medikamenten beseitigt. Denn ein Mangel an Medikament X wird sicher nicht die Ursache des Hormonungleichgewichts sein.
Ja, es ist eher so, DASS ein Hormonungleichgewicht zu reiner Haut führt!
Das sieht man sehr gut an Frauen, die die Pille nehmen.
Kaum setzen sie die Pille ab, bricht die Akne doppelt und dreifach wieder aus.
Weil Hormone wie Östrogen dafür sorgen, dass der ganze Dreck (Toxine) im Körper zurückgehalten und eingelagert werden.
Insofern sind Hormone tatsächlich an Akne beteiligt, aber eben indirekt/sekundär und nicht primär, wie viele irrtümlich glauben.
Auch die Pubertäts-Akne halte ich für einen grossen Schwindel.
Durch die Pubertät müssen wir ja alle. Demzufolge müssten wir ja alle unreine Haut während der Pubertät haben. Komischerweise sind aber nur sehr wenige Teenager von Akne in der Pubertät betroffen.
Nämlich genau jene, die eine Toxin-Belastung (meist aus dem Darm) haben.
Das ist zumindest meine Meinung und ich bschäftige mich ja schon seit 10 Jahren mit ganzheitlicher Medizin.
Andere werden da vielleicht andere Meinungen zu haben, aber auch das akzeptiere ich.

Ich muss allerdings auch sagen, dass, sobald ich die Einläufe absetze, meine Haut wieder unrein wird.
Es ist also davon auszugehen, dass mein Körper immer noch mit Toxinen belastet ist. Aber ohne die Einläufe würden die Toxine eben über die Haut ausgeschieden. Da ist mir der Darm als Ausscheideorgan doch deutlich lieber.
Jetzt arbeite ich daran, dass ich die Toxine auch noch alle dauerhaft aus dem Körper entferne. Etwa mit Chlorella-Algen, Bärlauch, medizinischer Kohle, Koriander, Bärlauch u.s.w.

Natürlich kann Akne auch andere Ursachen haben wie Kalium-Mangel, Demodexmilben, Nahrungsmittelunverträglichkeiten...
wobei wir bei letzterem ja schon wieder beim Thema Darm sind.
In den meisten Fällen ist immer der Darm an Akne Schuld. Und meistens handelt es sich auch um eine Candida-Belastung.
Es wäre also sehr sinnvoll, die Einläufe mit GKE und/oder Natron zu machen und nicht nur via Wasser. Denn die beiden Substanzen töten den Pilz ab.
Klar werden dabei auch die ganzen Schwermetalle frei. Und der tote Pilz selbst muss ja auch aus dem Körper raus.
Daher verwende ich parallel zu den Einläufen Kohle-Tabletten, um die freigewordenen Gifte zu binden und auszuscheiden.

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
26.04.11
Beiträge
29
GESUNDHEIT, HYGIENE und BEZIEHUNG. Sich lieben ist leicht. Zusammenleben ist schwer! Man muß sich nicht dreimal am Tag die Zähne putzen und jeden Tag duschen um etwas für Hygiene und Gesundheit und zu tun! Viele Menschen stehen stundelang vor dem Spiegel, sind äußerlich wie aus dem Ei gepellt und verfaulen innerlich, da ihr Dickdarm nur ungern seine übelriechende Fracht freigibt. Wenn man nur alle zwei bis drei Tage Stuhlgang hat, ist jeder abgehende Wind in Gesellschaft eine mittlere Katastrophe!

Ein junges Ding war mal bei mir zur Beratung und ging zum Scheißen. Ich hatte 2 Tage den Gestank in meiner Wohnung!

Je nach Stoffwechsellage habe die meisten Menschen unterschiedliche Entleerung-sperioden. In der Regel sollte man zweimal am Tag auf die Toilette gehen. Das schaffen aber nur wenige, da unsere Ernährung zu wenig Ballaststoffe enthält und außerdem bewegen wir uns zu wenig. Ich werde weiter unten darüber berichten, wie man diese Probleme auf einfache Art lösen kann. Einige Ernährungsberater sind der Ansicht, der Tod sitzt im Darm.*Ich bin allerdings nicht unbedingt dieser Meinung. Es ist aber der Gesundheit bestimmt abträglich, da durch das lange Verbleiben des Stuhls im Darm aus der Verdauung Giftstoffe entstehen.

Stinkende Blähungen, die höchst peinlich, sind vermeiden!
Ich hatte 1975 in der Zeit meines privaten Ernährungsberater -Studiums das große Glück, ein Buch mit dem Titel "Geheimnisse von Gesundheit und Schönheit" in die Hände zu bekommen. Es war von einer bekannten amerikanischen Ernährungsberaterin, die legendäre Filmstars, wie Dean Martin etc. betreut hat.
Das Buch hatte viele Facetten und ist, soviel ich weiß nicht mehr- oder nur schwer zu bekommen. Was mein Interesse am meisten geweckt hatte, war das Zitat "Blähungen töten die Liebe" Wer permanent furzt, sollte seinen Darm sanieren!
Amerikaner hassen Blähungen wie die Pest und essen aus diesem Grunde wahrscheinlich auch kein Vollkornbrot! Dieser Trend kommt vor allem aus der Hollywood-Filmszene. Stars, die oft den ganzen Tag am Drehort hautnah mit ihren Filmpartnern zusammen sind, können sich absolut keine Blähungen leisten. Höchstens geruchlose Winde, die man unbemerkt ablassen kann!
Die Autorin des Buches "Geheimnisse von Gesundheit und Schönheit" empfiehlt deshalb bei allen wichtigen Unternehmungen (lange Zahnarzt -Sitzungen, Rendezvous, Sex etc.) eine Analspülung.
Die Enddarmspülung, nicht verwechseln mit einem Einlauf!
Eine Enddarmspülung darf nicht mit einem Einlauf verwechselt werden! Einläufe, die meistens in Krankenhäuser praktiziert werden, sind eine langwierige Angelegenheit und können sich über einen längeren Zeitraum hinziehen. Eine Analspülung dient nur der Enddarmreinigung und somit einer erweiterten Körperhygiene. Sie können auch ein Klistiergerät von der Apotheke verwenden.
Ideal ist es, wenn das WC gleich neben der Badewanne steht. Machen Sie dann vor jedem Rendezvous, vor wichtigen Angelegenheiten und vor dem Bettgehen eine Enddarmreinigung. Gehen Sie wie folgt vor:

1. Duschkopf abschrauben
2. Leichten Warmwasserstrahl einstellen
3. Führen Sie den Schlauch an den After
4. Kurze, vorsichtige Wasserstöße

Achten Sie darauf, daß das Wasser nicht in den Hochbereich des Enddarms kommt, das ist der erste Rechtsknick im Dickdarm. Am Anfang erst mit wenig Wasser testen, bis Sie ein Gefühl dafür bekommen!
Am besten setzen Sie sich dabei auf Ihre Toilettenschüssel. Sollte der Duschschlauch zu kurz sein, dann eben verlängern.
Machen Sie nur kurze vorsichtige Warmwasserstöße und wiederholen Sie so lange, bis alles entleert ist. Sie fühlen sich anschließen von unnötigem Ballast befreit und erleben ein völlig neues Gefühl der Freiheit!

Der Endarm ist meistens verantwortlich für eine leichte Stuhl - Entleerung, das sich hier oft ein Propf bildet. Durch die von mir vorgeschlagene Enddarmspülung sind Sie möglicherweise auch vor Divertikulose oder Divertikulitis geschützt. Divertikulose kann nämlich durch starkes Pressen beim Stuhlgang entstehen! Männer sind möglicherweise auch vor Prostataerkrankungen- und Frauen vielleicht auch vor Gebärmuttererkrankungen geschützt. Author Hardy Süss
 
Beitritt
30.05.12
Beiträge
291
Hallo,
ich habe jetzt nicht alle Beiträge in diesem Thread gelesen. Ich weiss daher nicht ob nachfolgendes Thema schon behandelt wurde. Gefunden im Internet:

Factor 2:
Enema kits can be toxic. When performing a coffee enema, use only an enema kit that is free of BPA, vinyl, PVC or plastic.

I know you see many physicians or healthcare professionals recommending a vinyl, PVC or plastic or latex enema kit for coffee enemas but this is inappropriate.

These materials contain carcinogenic compounds which totally defeat the purpose of the coffee enema. One must use an enema kit that is stainless steel or silicone or both.

Why? Coffee is very acidic. Therefore, while it sits in a vinyl, PVC, plastic or latex enema kit, it absorbs some of the toxic compounds right into your enema coffee. Given that you want to remove chemicals instead of increasing them, you can see the importance of using the right enema kit.
Quelle: www.seekinghealth.com/blog/coffee-enema-instructions


Ich habe bis jetzt immer PVC Darmrohre benutzt, da in Deutschland nichts anderes angeboten wird (zumindest habe ich nichts gefunden).

Woher bekomme ich Silikon- oder sogar Edelstahl-Darmrohre????
 
Oben