Depyrro - Basis, -Plus, -Kind Preisvergl.vs Kryptosan

Themenstarter
Beitritt
07.12.04
Beiträge
8
Hallo,

hier ist die Frage aufgetreten, warum Depyrrol Kind so viel teurer ist. Zur Info:

Wenn man D Basis (60 Stck EUR 19,30, je Kpsel 0,322) vergleicht mit
D Kind (60 Stck EUR 20,48, je Kapsel 0,341)

dann ergibt sich pro Kapsel eine Diff. von 0,019, das sind knapp 2 Cent. D-Basis enthält 50 P5P und D-Kind 25 P5P, D-Basis Zink 30mg, D-Kind 15mg, Magnesium D-Basis 0, D-Kind 5.

Depyrrol Plus hat die doppelte Menge von D-Basis, also 120 Kapseln, hat 15 statt 30mg Zn, 15 mg Mg statt 0 und 25 mg P5P statt 50mg.

Depyrrol Plus 120 Stck EUR 29,05, je Kapsel 0,242

Das da die größere Menge den Preisunterschied ausmacht, könnte vermutet werden.

Alle 3 Artikel enthalten aber im Gegensatz zu Kryptosan (Präventa Parm, Heck Biopharm und Tech-Med) kein Vitamin

B1
B2
B3
B5
B12
C
E
desweiteren kein(e)
Folsäure
D-Biotin
PABA
Cholin
myo-Inositol
Chrom
teils kein Magneasium

Kryptosan kostet je Kapsel zwischen 31 und 33 Cent bie 120 Kapseln Inhalt.

Zu Pyridoxal-5-phosphat wurde mir gesagt, dies sei synthetisch hergestellt. Wertvoller sei, wenn der Körper das selbst aus Pyridoxin-HCI herstellen würde. Ob da was dran ist, ich hab keine Ahnung.
Alle drei Kryptosan Präparate enthalten 50 mg (Pyridoxin HCI) Vitamin B6, Depyrrol enthält davon 10 mg und 50 mg P5P.

Ich nehme bisher Kryptosan von Heck (neuerdings ohne HF). Kryptosan von Präventa ist mit HF. Warum, weiß ich nicht.
Werde es auch weiterhin nehmen, da es mir mit all den zusätzlichen Stoffen günstiger erscheint. Weil ich die Bedeutung von P5P nicht einzuordnen weiß, würde ich dies gern noch zusätzlich als Einzelstoff zuführen. Wer weiß Bezugsquellen und Prei?

Bei mir hat die Wirkung von Kryptosan einige Monate auf sich warten lassen. Die Ursache liegt wohl in meinem höheren (Mitte 60) alter. Ich habs aber weiter genommen, um wenigstens den status zu erhalten. Und dann hat es doch geholfen. Ich kann nur allen raten, Geduld zu haben, auch wenn vielfach von "Blitz"heilungen die Rede ist. Wie gesagt, bei mir hat es über ein Jahr gedauert, bis die Wirkung eintrat.

Weiß jemand Bezugsquellen zu Melatonin? Ich leide, vermutlich wegen Störungen im Serotoninhaushalt (Antikörper gegen Serotonin) unter chron. Schlaflosigkeit. Seit ich Serotonin-Wiederaufnahmehemmer nehme, hat sich das gebessert. Melatonin könnte also für mich das Mittel der Wahl sein.

Schönes Wochenende und
liebe Grüße
Lotti
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.132
Hallo Lotti,

das ist ein interessanter Beitrag! Mein Favorit ist im Moment auch Kryptosan, ich nehme aber derzeit noch nichts, da noch Tests geplant sind, die davon beeinträchtigt würden.

Zu P5P habe ich mich an einen Beitrag von Uta unter "Ständige Übelkeit" erinnert, hier die relevante Textpassage:

Ich nehme übrigens P5P von pure encapsulations und bin damit sehr zufrieden. Das ist eine gute Firma; das Problem ist nur, daß sie in Deutschland sehr teuer ist.
Hier noch die Zusammensetzung und der Link - auch von Uta:
Darin ist enthalten: Vitamin C (ascorbyl palmitate) 3 mg pyridoxal 5'phosphate (activated B6) 50 mg
http://www.purecaps.com/itemdy00.asp?T1=P51

Ist also kein reines P5P-Präparat. Ich werde demnächst auch mal recherchieren, wo man das ggf. noch (in Europa) bekommen kann, da es mich auch interessiert.

Liebe Grüße,
Kate

[geändert von Kate am 01-29-05 at 07:24 PM]


[geändert von Kate am 01-29-05 at 07:25 PM]
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
07.12.04
Beiträge
8
Hallo Kate,

danke für die Info. Falls Du fündig werden solltest, wäre ich Dir für eine Nachricht sehr dankbar. Vielleicht kannst Du das ja als neues Thema posten.

Liebe Grüße
Lotti
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Lotti,

ich suche noch für meinen Medikamenten-Thread die aktuellen Zusammensetzungen und Preise der Kryptosan-Formen. Kannst Du da helfen? Kannst mir auch mailen, ich bringe es dann in die richtige Form.
Depyrrol wird in der Regel bei Erwachsenen mit dem kupferfreien Multivitamin kombiniert, so daß Du auch zu den anderen notwendigen B-Vitaminen (und vielen anderen mehr) kommst.
Liebe Grüße

Günter
 
Beitritt
17.09.07
Beiträge
1
Hallo,

ich bin ganz neu hier und bin begeistert, dass ich mich nun endlich verstanden fühle mit unserem Familienproblem. Meine Tochter hat ADS (Träumerchen)-Diagnose und bei mir ist es angeblich Burn-Out.

Aber hier werde ich wohl eines Besseren belehrt.

Nun meine Frage: wo bekomme ich Depyrrol für Erwachsene bzw. für Kinder und wie ist die Dosierung.

Grüße an alle Mitstreiter aus dem Südwesten Deutschlands
nanabel
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.694
Hallo,
das beruhigt mich aber, dass einige auch erst nach Monaten Einnahme von Kryptosan Besserung merken. Dann werde ich es mal fleißig weiternehmen.
Übrigens sind in meinem Kryptosan (Heck Biopharm) nur 25 mg B6 drin? Gibt es da Unterschiede? Und was ist HF?
P5P hab ich von NOW, da ist 50 mg (=33 mg) P5P, 17 mg B2 und 100 mg Magnesium drin. Bestellt glaube ich bei podomedi?
Wie viele Kryptosan nimmst Du, Lotti?
Ich nehme zur Zeit ne halbe P5P und 6 Kryptosan. Wie gesagt, ich merke keine Besserung.
Liebe Grüße Carrie

Edit: Ich seh gerad, das ist ein Uralt-Thread :)
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ja, aber von nanabel wieder nach oben geholt.
ne halbe P5P und 6 Kryptosan
Zu wenig P5P und zu viel Kryptosan, Vitaminoverkill.
Da Du nichts merkst: ich habe noch eine Depyrrol Basis da, Mindesthaltbarkeit 07/2007, mir sind die zu stark, wenn Du die ungeöffnete Dose für 10 € haben willst, dann bitte PN, wie gesagt, mir zu stark, und ich vertrage eine Menge, wenn Du bei denen auch nichts merkst, dann haste was anderes.
wo bekomme ich Depyrrol für Erwachsene bzw. für Kinder
Dosierung weiß ich nur beim plus 2 Kapseln pro Tag. Erhältlich bei verschiedenen Online-Versendern (Google) oder beim Entwickler KEAC, wenn Du dort schon Kunde bist bequem online, sonst auf PDF-Formular.
 
Beitritt
20.06.07
Beiträge
484
P5P hab ich von NOW, da ist 50 mg (=33 mg) P5P, 17 mg B2 und 100 mg Magnesium drin. Bestellt glaube ich bei podomedi?
Ja, das gibt es bei Podomedi oder günstiger bei Vitadvice.de (in den NOW-Produkten blättern). Dort findet man außerdem günstiges Zink und diverse B-Komplexe. Mangan ist bei Vitadvice ebenfalls zu haben.

Magnesium nimmt man am besten zusammen mit B-Vitaminen, aber getrennt von Zink und Mangan ein. So gesehen ist die Zusammensetzung von Depyrrol nicht sonderlich sinnig.
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.694
Danke für das Angebot Rohi,
aber ich probier es dann erstmal so:
morgens 1 x 50 mg P5P (bzw. FRage: bei den Podomedi steht halt hinten dann drauf 33 mg - vorne drauf steht halt 50 mg...entsprechen die 33 mg also dem was verwertet wird? Ist das dann die gleiche Menge wie beim Depyrrol?)
mittags 2 x Kryptosan
abends Zink

dann kriege ich zusammen:
50 (oder 33?) mg P5P
50 mg B6
ca. 5 mg Mangan
34 mg Zinkgluconat
160 mg Magnesium
200 mg Calcium
42 mg B2
90 mikrogramm Chrom
32 mikrogramm B12
17 mg B1
und noch ein paar andere Sachen aus dem Kryptosan.

Wie viele Depyrrol Plus nimmst Du? Meine obige Mischung würde dann ja ungefähr 2 Depyrrol Plus entsprechen oder?
Welches Zink ist eigtl. gut? Nehme ja seit einiger Zeit jetzt das Gluconat und hab immer noch weiße Flecken auf den Nägeln.
Kann man das Zink (50 mg) von podomedi teilen oder sind das Kapseln?
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.694
Ich muss nochmal fragen...Rohi, woran merkst Du dass die Depyrrol Basis zu stark ist?
Irgendwie hab ich fast das Gefühl dass es bei mir besser ist B6 statt P5P zu nehmen?
Zur Zeit nehme ich 2x täglich je 25 mg P5P (wobei das eine halbe Kapsel von Podomedi ist, die laut Packung nicht 25 mg entspricht :confused: ) und dazu je 2 Kryptosan.
Habe wieder mehr Probleme mit Histamin seitdem. Bin mir zumindest nicht bewusst ernährungstechnisch einen Histaminfehler begangen zu haben, hab aber wieder volle Histaminsymptome wie Sodbrennen, rotes heißes Gesicht.
Hab ja auch gelesen dass sich durch die KPU-Medikamentation einiges ändert, Magensäure, HIstaminspiegel.
Bin so ratlos. Weitermachen wie bisher? Lieber wieder mehr Kryptosan statt P5P?
Dazu kommt das PCO. Meine FÄ meinte ich müsse jetzt dringend wieder die Pille nehmen (halbes Jahr keine Periode). Ich denke dass das ja nur eine Folge von KPU/Amalgam ist, hab aber Angst dass ich mir schade, wenn ich nur abwarte dass sich mein Körper von selbst wieder einpendelt (Osteoporose, Euerstöcke kaputt etc). Andererseits will ich auch nicht die Pille nehmen, weil die ja auch wieder schlecht ist bei KPU und Entgiftung allgemein. Hilfe?
Liebe Grüße Carrie
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ich muss nochmal fragen...Rohi, woran merkst Du dass die Depyrrol Basis zu stark ist?
Ein bissel was merke ich schon noch :wave:
Im Ernst: für mich war die KPU-Behandlung die letzte Chance, und darum habe ich alles zeitweise total überdosiert. 2000 mg B6 als PCL habe ich mal paar Tage genommen, da merkte ich, dass mein Körper in Stress gerät. Dann P5P bestellt - da konnte ich so viele nehmen, wie ich wollte, ohne dieses Stressgefühl. Dann das Depyrrol Basis bestellt, 2 genommen - puuh, die sind zu stark.
Und schließlich beim Depyrrol-plus gelandet, da kann ich nehmen, so viel, wie ich will, ohne negative Symptome. Das Kryptosan hats dann nicht mehr gebracht, selbst mit 6 Kapseln am Tag.
Ich musst ja ein Antidepressivikum ersetzen, die Folge war: Gladem (ein SSRI, Sertralinhydrochlorid) - Tryptophan - 5HTP - P5P. Damit hatte ich erst mal die Serotoninschiene abgeklärt, das Ergebnis: P5P ist genauso gut, wenn nicht besser, als Gladem und das andere.
So habe ich es ausprobiert.
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.694
Eine Frage hab ich noch: wie viel von dem Multipräparat nimmst Du / nehmt Ihr?
Werde mal das Depyrrol Plus ausprobieren, obwohl ich wenn ich die Dosierung mittels Podomedi nehme (also 2x 25 mg P5P + ein paar Kryptosan), auch nicht mehr merke.
Momentan teste ich gerade die angegebene Höchstdosis Kryptosan mit 8 Kapseln täglich, aber das ist ja auf Dauer teurer als das Depyrrol. Außerdem nehem ich da ja auch Unmengen von den anderen Stoffen mit auf. Wobei ich beim Kryptosan gut finde, dass da viel Calcium z.B. drin ist. Im Multipräparat von KEAC sind die Dosierungen ja eher niedrig.
Schon schwierig (und vor allem teuer) das Ganze
Liebe Grüße Carrie
 
Oben