Covid-19 u.der Genius epidemicus /Prof. George Vithoulkas

Beitritt
18.01.14
Beiträge
406
Trotz des blöden Titandioxid.
Hej, "nicht der papa", ich würde mir an deiner Stelle keine großen Sorgen wegen dem 'blöden' Titandioxid machen.
In der Zeit, als ich in der analytischen Abteilung eines chemischen Werkes arbeitete, gehörte es zu meinen Aufgaben, den Gehalt an Titandioxid einer Substanz zu ermitteln. Titandioxid ist fast unlöslich, ich mußte es in einer Mischung aus kochender Schwefelsäure und Salpetersäure auflösen, der Gehalt an Titanylsulfat in flüssiger Lösung wurde dann durch den Vergleich mit einer Farbskala ermittelt.
In der (relativ schwachen) Salzsäure deines Magens dürfte kaum etwas in Lösung gehen.

J.H. Clarkes "Der Neue Clarke" sagt p. 6001 folgendes.

Titanium met.
Klinik:
Hemianopsie.
Samen, zu frühe Ejakulation.

Symptome:
Kopf - Schwindeligkeit
Augen - Verlangen, die Lider geschlossen zu halten.
Sehstörung, wobei nur die Hälfte des Gegenstandes zu sehen ist.
Appetit - Appetitverlust.
Magen - Übelkeit.
Männliche Geschlechtsorgane - Zu frühe Ejakulation beim Koitus.

LG
Maheeta
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.532
Hallo nicht der papa,
hallo zusammen,

Mir hat es aus unbekannten Gründen Camphora angetan.

Ich habe heute von united to heal eine Fortsetzung zu dem Video mit Dr. Sankaran erhalten, in diesem stellt er noch einmal deutlicher seine Einstellung als Homöopath zu Impfungen dar.
Dieses zweite Video wurde erstellt, weil er viel Gegenwind in Bezug auf Impfungen erhalten hat, aufgrund der Kürze der Zeit hat er im vorherigen Stream nicht ganz eindeutig Stellung bezogen und sofort kam der Einwand "er wäre von der Pharma" beauftragt worden.

Auf mich wirkt Dr. Sankaran in diesem Video wesentlich offener und er geht sehr tief in die Impf-Thematik und auch auf die Situation in Indien ein. Es scheint wirklich dort sehr, sehr schlimm zu sein, er selbst weiß nicht, ob er bei den nächsten Videos noch dabei sein wird (ob er überhaupt überlebt), so verheerend ist die Lage da wohl. Alles was wir hier darüber sehen, soll sehr abgeschwächt sein, in Wirklichkeit ist es wohl um 8 x schlimmer und wirklich kein Scherz.

Zur Camphora Prophylaxe (ich selbst halte nichts von Prophylaxe, aber das sollte keine Rolle spielen)
Er empfiehlt es prophyl. 2 x tgl. 4 Globuli 1 x die Woche, wenn man viel Menschenkontakt hat,
bei wenig Menschenkontakt 2 x tgl 4 Globuli jede 2 Woche. (In der Potenz C 1000, welche ich sehr hoch empfinde!)

Hier das Video, welches ich wirklich jedem ans Herz legen möchte, der an das Ausmaß von Covid in Indien Zweifel hat. Ich hoffe kein Land kommt in diese Situation.


Liebe Grüße
Kayen
 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
406
Hallo nicht der papa,
hallo zusammen,



Ich habe heute von united to heal eine Fortsetzung zu dem Video mit Dr. Sankaran erhalten, in diesem stellt er noch einmal deutlicher seine Einstellung als Homöopath zu Impfungen dar.
Dieses zweite Video wurde erstellt, weil er viel Gegenwind in Bezug auf Impfungen erhalten hat, aufgrund der Kürze der Zeit hat er im vorherigen Stream nicht ganz eindeutig Stellung bezogen und sofort kam der Einwand "er wäre von der Pharma" beauftragt worden.

Auf mich wirkt Dr. Sankaran in diesem Video wesentlich offener und er geht sehr tief in die Impf-Thematik und auch auf die Situation in Indien ein. Es scheint wirklich dort sehr, sehr schlimm zu sein, er selbst weiß nicht, ob er bei den nächsten Videos noch dabei sein wird (ob er überhaupt überlebt), so verheerend ist die Lage da wohl. Alles was wir hier darüber sehen, soll sehr abgeschwächt sein, in Wirklichkeit ist es wohl um 8 x schlimmer und wirklich kein Scherz.

Zur Camphora Prophylaxe (ich selbst halte nichts von Prophylaxe, aber das sollte keine Rolle spielen)
Er empfiehlt es prophyl. 2 x tgl. 4 Globuli 1 x die Woche, wenn man viel Menschenkontakt hat,
bei wenig Menschenkontakt 2 x tgl 4 Globuli jede 2 Woche. (In der Potenz C 1000, welche ich sehr hoch empfinde!)

Hier das Video, welches ich wirklich jedem ans Herz legen möchte, der an das Ausmaß von Covid in Indien Zweifel hat. Ich hoffe kein Land kommt in diese Situation.


Liebe Grüße
Kayen

Hahnemann, Kampfer und Cholera:

[unmarkiertes Zitat von der Moderation gelöscht]


Gruß
Maheeta
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
18.11.09
Beiträge
5.873
Hallo Kayen,
es war mir trotz des traurigen Anlasses eine Freude das Video zu sehen. Danke dafür.
Ich würde Dr. Sankaran am Liebsten die Ergebnisse der Vitamin D Studie aus Andalusien zuschicken. https://www.symptome.ch/threads/superimmun-kongress-online-4-13-12-20.143111/#post-1286689 und ihm schreiben, nimm doch das bitte auch noch.

Es liegt auf der Hand, dass während der seit 1 Jahr geltenden Lockdownmaßnahmen in Indien zahllose Menschen hungern müssen, verhungern werden, viele wahrscheinlich bereits verhungert sind. Ich habe die Bilder auf oneindia zum Beginn des Lockdowns gesehen und es liegt klar auf der Hand, dass die Armen in den Slums komplett verloren sind, sofern es keine öffentliche Speisung gibt.

Hallo Maheeta, auch dir vielen Dank.
 
Themenstarter
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.532
Hallo nicht der papa,
hallo zusammen,

tja zusammenfassend kann ich sagen, möglichst wenig Ängste entwickeln, gute Ernährung, ausreichend Schlaf, individuelle Nahrungsergänzung und für den Ernstfall gerüstet sein. Meinen persönlichen Genius E. habe ich immer stehen.

Liebe Grüße
Kayen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
09.09.08
Beiträge
12.003
Wuhu,
... tja zusammenfassend kann ich sagen, möglichst wenig Ängste entwickeln, gute Ernährung, ausreichend Schlaf, individuelle Nahrungsergänzung und für den Ernstfall gerüstet sein. Meinen persönlichen Genius E. habe ich immer stehen. Impfen lassen möchte ich mich nicht und die Schnelltests lehne ich ebenso ab.
dito - nur, für den Ernstfall hab ich halt was anderes (CDL)... ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
28.01.20
Beiträge
939
Es soll auch Dampfsterile Verpackungen geben, wie z.B. Q-Tipps werden so gehandhabt. Aber Schnell- und Selbsttest sehe ich überall nur mit EO. Mein Körper bekommt dieses EO auch nicht. Punkt.
(y) (y)
Ja Kayen... meiner auch nicht Punkt.
Wenn ich mir das nur vorstelle, diese Chemikalien aus diesen Testobjekten 3-4-5x die Woche, "freiwillig in die Nase oder den Rechen", grrrrr!
Was nützt es mich dann noch, mich gesund zu ernähren und Medikamente zu meiden? Ich denke... nix!
Da bleibe ich lieber bei meiner (mehrfach geschriebenen Profilaxe) und den für mich passenden Globolis.

Liebe Grüsse
zausel
 
Beitritt
18.11.09
Beiträge
5.873
Hallo Kayen,

hab es auch gelesen und die gleiche Haltung dazu wie Du. Habe mir überlegt, falls das schlimmer wird mit den Tests ich das Notwendige vorher erst in ein Taschentuch befördern werde.
Diese Massen an unnützen Tests, für die Milliarden ausgegeben wird, und die Kinder sollen sich dann auch noch laufend selbst testen. Kürzlich in Hamburg waren die Kits für die Kinder zusätzlich mit einer weiteren noch giftigeren Chemikalie versehen. https://www.tagesanzeiger.ch/gift-im-testroehrchen-547118075826
Ganz abgesehen davon, dass der Einsatz dieser Nasentests fahrlässig ist und an sich schon eine Körperverletzung. Vielen scheint nicht klar zu sein, wie sensibel der Bereich in der Nase und wie kurz der Weg zum Gehirn ist.
Die österreichische Ärztekammer warnt vor der Gefahr von erheblichen Verletzungen der Nasenstrukturen und Schädelbasis. Der Abstrichtupfer muss vorgeschoben werden, bis ein Widerstand zu spüren ist – aber: nicht weiter und vor allem nicht mit Gewalt. Es lägen Berichte von u. a. Schädelbasisperforationen, also von durchgestoßenem, durchbohrtem Gewebe, vor. Ebenso von Rissen im Gewebe, das sich entzünden kann. https://www.fitbook.de/health/corona-schnelltests-verletzungen-und-falsche-ergebnisse

Die Masken, der Abstand, die Kontaktsperren lassen die Menschen und vor allem die Kinder doch sozial und immunologisch verkümmern. Nachdem mir schon vorher klar geworden war, dass das CO2 unter den Masken ständig zu hoch ist, dazu gibt es auch genug alte Studien, hab ich erst letztens die Videos der Neurologin Margareta Griesz-Brisson angesehen und auch die ihre Aussagen vollständig beweisenden Studien gefunden. Kein Wunder, dass das Immunsystem der Kinder nachlässt. Kein Wunder, wenn immer mehr Kinder erkranken. Aber auch kein Wunder, wenn unsere Kinder immer mehr schwere Entwicklungsstörungen zeigen werden.
Zu der Panik, die aufgrund unzuverlässiger positiver Tests gemacht wird, gibt es ältere Studien aus dem Bereich Psychiatrie, in denen man längst festgestellt hat, dass man mit erhöhtem CO2-Niveau in der Atemluft beim Menschen Angst erzeugen kann.
Das alles ist das eigentlich gruselige für mich. Es wird mir keiner erzählen können, dass sich Wahrheiten anhand von Jahrzehnte lang durchgeführten Maskenstudien zur Eindämmung von Influenza oder bei OPs auf wundersame Weise ändern können. Aber es wird auch dann weiter durchgeführt, wenn es keinen wirklichen Beweis gibt.

Wäre von Anfang an dafür gewesen, dass man das macht, was man früher gemacht hat. Früher haben die Kinder Lebertran oder Multivitamine bekommen. Und die Älteren/Risikogruppen sollten Vitamin D bekommen/nehmen. Die Beweise sprechen für sich.
Für mich ist es hammerhart, dass die Tatsachen und Studien zu Vitamin D unterdrückt werden, die Studie der Uni Heidelberg nicht wie üblich durch eine Pressemeldung veröffentlich wurde und der Antrag der AfD von 7/20 zur Vitamin D Versorgung der Bevölkerung und insbesondere der Altenheime von allen Fraktionen abgelehnt wurde. Dass ausgerechnet die AfD diesen Antrag gestellt hat, ist schon schlimm genug. Seit ich erkannte habe, wie das bei uns oder in den USA insgesamt läuft, sind meine Weltbilder völlig zusammengebrochen.

Vor dem Virus habe ich ehrlich gesagt keine Angst. Habe kein Übergewicht und keine chronische Erkrankung. Ernähre mich gesund. Bin auch nicht unterernährt und dadurch besonders anfällig, wie sicher viele Menschen in Ländern wie Indien. Gehe täglich an meinem ländlichen Wohnort mit den Hunden Gassi. Nehme entsprechend der wissenschaftlichen Studien schon seit ca. 1 Jahr Vitamin D, Zink und nach Bedarf Vitamin C.

Meine Sorgen kann man in wenige Worte packen, die ganz real sind. Die Maßnahmen, die vielleicht ewig dauern werden (weil man sehen kann, dass sie in einigen anderen Ländern nach der Impfung nicht beendet werden und wie nicht Impfwillige unter massivsten Druck gesetzt werden), die Art der Inszenierung bei uns trotz geringer Sterblichkeit (steht z.B. in keinem Vergleich zu den täglichen Krebstoten), die gezielte Spaltung und die gezielte Manipulation der Bevölkerung, das drohende Ende der Demokratie und der Meinungsfreiheit, wofür es ganz eindeutige Zeichen gibt. Die Sorge, dass es auch bei uns noch zu Versorgungsmängeln kommen wird. Die Ankündigungen und der Einfluss von Gates und Schwab. Die geplante vorzeitige Umsetzung der Agenta 2030. Die entsprechenden hier stillschweigend umgesetzten Gesetze zu ID2020, die in der Schweiz immerhin zur Volksabstimmung führten.
Und natürlich https://www.federalreserve.gov/monetarypolicy/bst_recenttrends.htm Denn das wird natürlich Konsequenzen haben.
Das hat mir jetzt für Monate fast jede Nacht schlimmste Albträume beschert, was sich tatsächlich gebessert hat, seit ich hier darüber schreibe.
Diese Angst kann mir das Virus gar nicht machen. Denn wenn ich doch krank werden sollte und sterbe, bin ich halt tot. Das gehört zum Leben. Lebe ja jetzt schon gut 3 Jahre in meinem 2. Leben.

Für mich kommt es absolut nicht in Frage mich mit Substanzen impfen zu lassen, die meiner Meinung nach niemals hätten zugelassen werden dürfen.
Aber alle Frauen in meinem Bekannten- und Freundeskreis, die die Impfung ähnlich beurteilen wie wir, sind mittlerweile umgekippt und haben ihre Menschenrechte schon freiwillig kampflos abgegeben.
 
Themenstarter
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.532
Diese Angst kann mir das Virus gar nicht machen. Denn wenn ich doch krank werden sollte und sterbe, bin ich halt tot. Das gehört zum Leben. Lebe ja jetzt schon gut 3 Jahre in meinem 2. Leben.

Für mich kommt es absolut nicht in Frage mich mit Substanzen impfen zu lassen, die meiner Meinung nach niemals hätten zugelassen werden dürfen.
:love:
Ich denke ähnlich und werde die Entscheidung dann der Natur überlassen.:)
 

Freesie

Sollte ich in meinen Rubriken, durch einige Mitschreibende nochmals zu einer solch größeren Aufräumaktion gezwungen sein, werde ich es nicht beim nur aufräumen lassen.

Bleibt bitte beim Threadthema.

Ein sachliches und respektvolles Miteinander sollte, egal bei welchem Thema, unter erwachsenen Menschen möglich sein 🙏

Schönen Abend euch allen.

Grüssle
Freesie
 
Oben