CDL (Chlordioxidlösung) - Erfahrungsaustausch

Beitritt
26.11.17
Beiträge
170
Warum sind 3 Tropfen MMS nicht genau so gelb wie CDL in Lösung? Doch beide sind gleichwertig. Wobei dem MMS eine größere Wirkung nachgesagt wird.

Die gelbe Farbe zeigt doch den Wirkstoff an
 
wundermittel
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.490
3 Tropfen MMS sind aktiviert sogar eher braun. Wie gelb sie in Wasser sind, hängt von der Verdünnung ab. Ich glaube nicht, dass 3 Tr. MMS und 3 ml CDL 0,3% in der gleichen Menge Wasser einen wesentlichen Unterschied zeigen.
 
Beitritt
11.04.16
Beiträge
21
Hallo Zusammen,
seit Jahren lese ich schon hier mit und lerne fleißig 🙂 an dieser Stelle danke an alle, die ihre Erfahrungen mitteilen, bei Unsicherheiten unterstützen und beraten.
Endlich habe ich mir auch CDL bestellt aber aus mehreren Gründen noch nicht damit angefangen. Fragen diesbezüglich folgen noch.
Was ich aber vorab gerne wissen würde ist, ob Cdl bei zu wenig Magensäure kontraindiziert ist?
Danke im Voraus
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.490
Was ich aber vorab gerne wissen würde ist, ob Cdl bei zu wenig Magensäure kontraindiziert ist?
Ich glaube nicht. Bei MMS könnte es eine Rolle spielen, da es oft unzureichend aktiviert wird und im Magen durch Magensäure nachaktiviert wird. Es könnte der CISS-Effekt eintreten, dass die Aktivierung erst in saurem Gewebe passiert. Aber CDL ist ja das in Wasser gelöste ClO2, das unabhängig von der Magensäure wirkt.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.903
Hallo ihr Erfahrenen,

ich hatte ja gesagt, ich möchte gerne Cdl gegen meinen Nagelpilz ausprobieren. Ich habe schon gesucht nach der richtigen Dosierung dafür (äußerlich), aber so richtig gefunden habe ich das nicht.

Wie wendet ihr das an, auch in Verbindung mit DMSO?

Danke für Antworten!
 
Beitritt
26.11.17
Beiträge
170
3 Tropfen MMS sind aktiviert sogar eher braun. Wie gelb sie in Wasser sind, hängt von der Verdünnung ab. Ich glaube nicht, dass 3 Tr. MMS und 3 ml CDL 0,3% in der gleichen Menge Wasser einen wesentlichen Unterschied zeigen.
Bei mir schon CDL ist viel intensiver gelb als MMS. MMS ist viel schwächer und färbt sich bei nur drei Tropfen eher in Richtung bräunlich. Heute werde ich 7 Tropfen ansetzten. Mal sehen ob die Braunfärbung in 30 sec. stärker wird.
Wenn ich dagegen 26 ml MMS ansetze um CDL herzustellen, dann wird das Zeug sehr dunkel.
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.372
Hallo ihr Erfahrenen,

ich hatte ja gesagt, ich möchte gerne Cdl gegen meinen Nagelpilz ausprobieren. Ich habe schon gesucht nach der richtigen Dosierung dafür (äußerlich), aber so richtig gefunden habe ich das nicht.

Wie wendet ihr das an, auch in Verbindung mit DMSO?

Danke für Antworten!
Hallo Laurianna,
Für die äusserliche Anwendung würde ich Bäder für die betroffenen Bereiche machen.
Ein nicht zu grosses Gefäss, (damit man es während des Bades mit einem Badetuch oben herum umwickel/abdichten kann) z.B. für einen Fuss.

Für das Bad würde ich persönlich, 30ml CDL in 1-2 Liter Wasser geben und 15-20 Min. baden.
Für die Zugabe von DMSO ( ich würde 5 ml in das Fussbad geben) ist es wichtig, dass die Haut sauber ist, heisst, es sollten keine Cremes.- oder Salbenreste ect. auf der Haut sein, weil DMSO auch solche Reste in die Haut schleust und auch in tiefer gelegenes Gewebe bringt.

Um ggf. Nagelpilz am Fuss los zuwerden, würde ich die Bäder in 2 tägigen Abständen durchführen. Je nach Art des Pilzes mache ich da auch starke Boraxbäder und Stundenverbände im Wechsel mit CDL/DMSObädern.

Grüsse
zausel
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.903
Danke dir für deine Antwort!

Ich habe jetzt nicht ganz so viel CDL da, um wirklich viel Bäder damit machen zu können(250 ml), ich habe den schon seit Jahrzehnten, an dem einen Fusszeh - ob da die Menge dann ausreicht?

Gäbe es noch eine Möglichkeit, eine Verdünnung direkt darauf (und damit weniger ml) zu geben?
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.372
Gäbe es noch eine Möglichkeit, eine Verdünnung direkt darauf (und damit weniger ml) zu geben?
Ja, man kann jeden einzelnen Zeh behandeln. Mit sterilen Kompressen... mit Wasser anfeuchten, dann einige Tropfen CDL und einige Tropfen DMSO drauf, dann um den brtroffenen Zeh wickeln und ne Plastiktüte über den Fuss ziehen. Ca 30 Min. wirken lassen und wieder entfernen. Das Ganze 2x tägl.

Gruss
zausel
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.372
Sorry, wenn ich nochmals nachfrage - also pur und nicht verdünnt?


mit Wasser anfeuchten
wenn man das sterile Kompresschen vorher mit destilliertem oder Osmose- Wasser nass macht, ist das so richtig.
Dann reichen je 2 Tropfen CDL/DMSO aus. Mehr brauchst man m.E. nicht um eine kleine Stelle am Zeh zu behandeln.
Ich hatte vor längerer Zeit eine eiternde Entzündung am Nagelbett (Zeh) und da habe ich es so praktiziert.

Gruss
zausel
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.887
Anlässlich des Todes von Johann Biacsics :( stelle ich nochmal seine Dokumentensammlung zu u.a. Chlordioxid ein.

Das ist mein vermächtnis an die Welt.
Mein lebenswerk der letzten 20 Jahre meines Lebens.

An alle die in Gesundheitsfragen Hilfe suchen.
Wissen ist für alle da, bleibt gesund euer Johann.

 
regulat-pro-immune
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.372
Das macht mich sehr traurig, zui.
Er war doch noch viel zu jung und hätte noch so viel zu sagen gehabt.

Schade... warum trifft es immer die Falschen...
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.263
Mir tut das auch sehr leid, Johann war einer der aktivsten CDL-Befürworter und defintiv ein Menschenfreund.

R.I.P. Johann 'freeman' Biacsics.
 
Beitritt
26.11.17
Beiträge
170
Er starb viel zu früh, ein Verlust für die Aufklärung.
Er hat doch so gesund gelebt.
Hilft das CDL/MMS doch nicht für ein langes gesundes Leben?

Zui11 als Quelle
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.887
Hilft das CDL/MMS doch nicht für ein langes gesundes Leben?
es gibt wohl manchmal höhere Mächte. Durch sein Wirken hat er vielen Menschen geholfen, da steht ja fest.


Er hat doch so gesund gelebt.
sein Herzinfarkt könnte darauf hindeuten, dass er Fehler gemacht hat*. Meist kommt eine Lebensumstellung erst nach Jahrzehnten, die ihre Schäden hinterlassen haben. Ein Mittel kann auch nicht immer alles ausbügeln.
Wobei ja CD auch Gefässablagerungen abbauen soll. Diesbezüglich gibt es allerdings nicht viele Berichte, soviel ich weiß. Serrapeptase hat er meines Wissens dazu nicht verwendet.

* dazu Covid19, welches er möglicherweise --> zu früh als auskuriert angesehen haben könnte.. (?) Mein Verdacht.

Ich habe auch schon zu früh mit CDL-Behandlungen aufgehört, wenn es mir besser ging. Dann gabs natürlich einen Re-Infekt.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
26.11.17
Beiträge
170
Ich bin erschüttert über den Leidensweg dieses Menschen. Ich hatte mir manches Video von ihm angesehen und heruntergeladen. Doch seine Vorschläge konnte ich nur zum Teil umsetzen, da ich soviel Rohzeug nicht vertragen hatte.
So wie sein Sohn es geschildert hat zeigt es doch wie heimtückisch diese Coronakrankeit sein kann. Und man sie auf keinen Fall unterschätzen darf, selbst wenn man denkt mit CDL/MMS den Stein der Weisen zu kennen.
Danke Zui 11 für diese wichtige Information.
 
Beitritt
26.11.17
Beiträge
170
Ich habe auch einen Verdacht, und der kam auf, als ich SEINE und auch die Schilderungen seines SOHNES aufmerksam durchlas.
Ich möchte vermeiden, darauf näher einzugehen. Denn ich würde "Johann "freeman" Biacsics" damit nicht mehr helfen können.

Gruss
zausel
freeman kann man nicht mehr helfen, aber vielleicht Lehren daraus ziehen
 
Oben