Bitte um Tipps bei Morbus Meulengracht(erhöhter Bilirubinspiegel)

Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.591
AW: Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspie

hallo margie,

danke für den tip.
bei meiner tochter wurde schon ein gentest gemacht.

am 12 muss sie und ihr sohn zu weiteren gentests,zu einen hämaotologen und internist.
sie will mich da mitnehmen.
mal sehen ob ich da mal aufschluss über meine symptome bekomme.

lg gabi
 
wundermittel
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.591
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspie

hallo ullika,

danke für deinen tip.
ich hab schon einiges von dir dazu gelesen.
werd es mal mit frischen pflanzen versuchen und nicht mehr so oft mit tees.

meine oberbauchbeschwerden werden immer schlimmer.
jetzt drückt links auch der magen nach oben.
erst war es nur rechts.
fett,eiweiss und fleischarm ernähr ich mich schon.
milchprodukte und weizenmehl meide ich auch.
da ich das auch schlecht vertrage.
bei ei benutz ich nur das eigelb.
eier bezieh ich privat.
dort werden sie artgerecht gehalten.

lg gabi
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.591
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspie

ps;das mit dem bor hab ich auch schon gehört.

deswegen trink ich das auch nicht mehr so oft.

lg gabi
 
regulat-pro-immune

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.041
Beitritt
14.09.17
Beiträge
1
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspiegel)

Hallo,

vielen Dank für die Zahlreichen Tipps. Aufgrund der Empfehlungen nehme ich folgende Nahrungsergänzungen:

NAC
L-Glycin
L-Glutamin
Taurin
MSM
S-Acetyl Glutathion.

Ich bin mir aber unsicher, welche Mengen (in mg) ich nehmen soll???
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.041
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspiegel)

hallo walker,


erst einmal herzlich willkommen bei symptome.ch :wave:

die zahlreichen tipps die du genannt hast , könnten von puffpeng stammen ,liege ich da richtig ?.
Zitat von puffpeng:
MM ist eine Strg. der Phase II-Entgiftung. Du kannst es gut kompensieren mit der Einnahme von Taurin, Glycin, MSM, GSH (besser NAC, Quark (Glutaminsäure) und Glycin) und ganz wichtig Einnahme von P5P plus Zink. Es ist ähnlich der HPU, das sollte natürlich ausgeschlossen sein!
https://www.symptome.ch/vbboard/ges...ht-erhoehter-bilirubinspiegel.html#post911046

allerdings war die letzte aktivität von ihm am 06.01.14 , somit besteht die möglichkeit das auf deine frage , eventuell keine antwort kommt .

aber vielleicht meldet sich ein anderer user der dir da weiterhelfen kann .
gruß
oy
 
Beitritt
02.08.15
Beiträge
3
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspiegel)

Hallo zusammen,

schade, dass PuffPeng hier nicht mehr aktiv istr :(

In einem Beitrag hat PuffPeng geschrieben, Johanniskraut sei bei MM nicht empfehlenswert.

In einer englischsprachigen Facebookgruppe wird allerdings das Gegenteil behauptet, da Johanniskraut den Bilirubinspiegel senkt, siehe https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26692114

Was stimmt denn nun :)
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.797
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspiegel)

Hallo grillingmachine,

hier schreiben fast nur Laien über ihre Krankheitsprobleme. Gerade bei der Selbstbehandlung kommt es sehr leicht zu Selbsttäuschungen, d. h. man bildet sich recht schnell etwas im Positiven oder Negativen ein (Placebo/Nocebo). Aber auch dann, wenn es bei pubmed steht, muss es nicht für jeden so richtig sein. Im Zweifelsfall bleibt sowieso immer nur der Selbsttest mit vorsichtigem Einschleichen der zu untersuchenden Substanz.

Ich habe übrigens auch keine Ahnung, wie es sich mit Johanniskraut und MM verhält. :D

Viele Grüße! :)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
02.08.15
Beiträge
3
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspiegel)

Danke MaxJoy, für die schnelle Rückmeldung :)

PuffPeng schreibt sie ist Umweltmedizinerin. Gerade deshalb interessiert mich der Gedankengang dabei.

Vlt liegt es auch hieran:
Medizin: Johanniskraut hat seine Unschuld verloren | FR.de

Zitat: "Patienten, die Johanniskraut nehmen, klagen bei höheren Dosierungen über Nebenwirkungen: Verdauungsstörungen, Schwindel, Hautjucken, höhere Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit, innere Unruhe."
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.797
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspiegel)

Johanniskraut wurde von einer sehr großen Zahl von Leuten z. B. gegen Winterdepression verwendet, bevor die BfArM es einkassiert und rezeptpflichtig gemacht hat. 270 Berichte über Verdachtsfälle wegen unerwünschter Nebenwirkungen sind da eigentlich ein Witz und keine gute Begründung für das Vorgehen. Ich vermute, dass da mal wieder die Konkurrenz zu den Pharma-Antidepressiva den Ausschlag gegeben hat, die bekanntlich regelmäßig die krassesten Nebenwirkungen bei fragwürdiger Wirkung produzieren ...

Aber lies dich ruhig weiter ein, vielleicht auch Forenbeiträge aus dieser Zeit, und bilde dir deine eigene Meinung. Ich habe Johanniskraut auch eine Weile eingenommen und problemlos vertragen.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.041
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspiegel)

hallo grillingmachine,
herzlich willkommen bei uns :wave:

Zitat: "Patienten, die Johanniskraut nehmen, klagen bei höheren Dosierungen über Nebenwirkungen: Verdauungsstörungen, Schwindel, Hautjucken, höhere Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit, innere Unruhe."
sagt das nicht auch aus das , wenn die "normale " dosierung genommen wird ,keine bzw. kaum nebenwirkungen vorkommen !?.:rolleyes:

gruß ory
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
10.041
Bitte um Tips bei Morbus Meulengracht (erhöhter Bilirubinspiegel)

hallo grillingmachine,

...allerdings sollte auch erwähnt werden ,das johanniskraut wechselwirkungen mit anderen substanzen und arzneien großzügig zeigt .

gruß
ory

Johanniskraut wirkt anregend auf die Leber und fördert daher den Abbau vieler Substanzen – ein Grund für die Wechselwirkung mit einer Reihe von Medikamenten. Leberschädigend wirkt Hypericum auf gar keinen Fall. Genau das Gegenteil kann festgestellt werden.
https://www.johanniskraut.net/nebenwirkungen-wechselwirkungen.html
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
21.11.22
Beiträge
1
Schönen guten Tag,

der Beitrag ist ja schon etwas älter. Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse zur Behandlung von MM? Ich fand die Hinweise von PuffPeng sehr ansprechend, da sie Patienten und ihren Mann damit (anscheinend erfolgreich) behandelt hat. Gibt es hier eventuell im Forum eine Möglichkeit PuffPeng direkt anzuschreiben - falls sie überhaupt noch angemeldet ist? Ist ja schon ein paar Jährchen her.

Liebe Grüße
 
Oben