Beschwerden beim Sport und bei Aufregung/Nervosität

Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
Hallo,
Ich fange am besten ganz von vorn an...
Im November traten die Symptome das erste Mal auf, ein Vorfall beim Tischtennis hat mich echt schockiert, als ich auf einmal kurz schwarz gesehen habe, dann wurde mir schwindelig und mein Herz raste, hab mich so schnell wie mgl. hingesetzt, doch es wurde nicht besser, es kamen Schweißausbrüche und Atemprobleme dazu + Todesangst und hat ca 1h gedauert bis es sich wieder beruhigte, das ereignete sich dann noch 2 mal in Abständen von ca 1 Woche, dann bin ich zu unserem Hausarzt gegangen und dieser nahm dann erstmal Blut ab und schrieb ein EKG, rauskam, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion hab und es bestand/besteht auch der Verdacht auf ein Präexitationssyndrom -> Überweisung zum Kardiologen nach Potsdam.
Nach vielen EKG's, 24h Blutdruck/EKG, über Nacht im KH bestand dann immernoch der Verdacht auf ein Präexitationssyndrom, wurde aber erstmal nach Hause geschickt. Ich habe zur Zeit echt Probleme und mache mir riesen Sorgen. Mache mir auch oft Stress wegen Schule (mache gerade Abi) , dass ich das nicht schaffe, denn ich bin auch echt lernfaul was Schule betrifft.
Dann kamen die Befunde von meiner Blutprobe und da stellten sie fest, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und hab dagegen L-Thyrox verschrieben bekommen in 50er Dosierung (war Ende Dezember). Seit einiger Zeit hab ich sowas aber auch zu Hause in Ruhelage vorm PC, sogar in der Schule wenn ich irgendwie aufgeregt bin, dazu kommen Zitteranfälle die ich nicht in den Griff bekomme. Danach werde ich meistens schläfrig.
Schlafe meistens sehr wenig, ca. 5h und bin auch oft am PC wenn ich nichts anderes zu tun habe.

zu mir:
Bin 16Jahre alt, wiege 62kg, verteilt auf 1,71m. Herzgesund, körperlich fit.




Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar Ratschläge geben, wo ich mich vllt. noch melden sollte, oder was ich gegen meine Zitteranfälle tun kann.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.961
Hallo, habekeinenNamen,

ein Vorfall beim Tischtennis hat mich echt schockiert, als ich auf einmal kurz schwarz gesehen habe, dann wurde mir schwindelig und mein Herz raste, hab mich so schnell wie mgl. hingesetzt, doch es wurde nicht besser, es kamen Schweißausbrüche und Atemprobleme dazu + Todesangst und hat ca 1h gedauert bis es sich wieder beruhigte, das ereignete sich dann noch 2 mal in Abständen von ca 1 Woche,

Ob beim Tischtennis evtl. ein Wirbel verrutscht ist und damit diese Symptome ausgelöst hat? Möglich wäre es. Ich denke dabei vor allem an die Halswirbelsäule. Lies' mal bei C2 nach in der unteren Tabelle: Dorntherapie - Bedeutung verschobener Wirbel/Wirbelsulentherapie

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
Herzrasen hatte ich auch schon vorher (eigentlich schon seit ich denken kann) doch da trat das evt. einmal in 2 Monaten auf und dann auch wirklich nur Herzrasen.

Das was da unter C2 steht trifft eigentlich nicht so wirklich auf mich zu, ohnmächtig wurde ich noch nie, Nebenhöhlenbeschwerden und der Gleichen habe ich auch nicht, trotzdem danke.
 
Beitritt
14.09.09
Beiträge
979
kenne selber das problem, bei vorträgen bzw. nach sportlicher aktivität.

hast du dich schon einmal in das thema "nebenierenschwäche" eingelesen?

der körper könnte zuviel adrenalin produzieren, wodurch du dich dann übermäßig in "kampfbereitschaft" befindest --> zittern mit anschließender müdigkeit.

p.s. trägst du irgendwelche zahnmaterialien wie amalgamplomben?

schilddrüsenunterfunktion ist nämlich schnell als "ursache" diagnostiziert und doch nur ein symptom --> schwermetallbelastung schwächt oft die sd.

kenne das....war froh das ich mein abi nach dem 2ten mal geschafft habe.

hatte aber auch andere krankheitsgründe noch zusätzlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
Nach dem Sport eher nicht, eher ganz plötzlich beim Sport bei einer Überkopfbewegung oder schnelle Bewegungen von unten nach oben.
Das mit dem Adrenalin hab ich mir irgendwie schon selbst gedacht, sind auch immer wie sone Art "Schübe" und das mit den Nebennierenbeschwerden werd ich mir auch nochmal durchlesen.^^
Trage keine Zahnmaterialien. Muss das auch erstmal mit dem Präexitationssyndrom abklären, kann ja auch davon kommen.

Hab das auch zum Beispiel gerade wenn ich am PC sitze, wenn ich dann den PC ausmache beruhigt sich das auch wieder, vielleicht verlang ich meinem Körper ja auch zu viel ab mit so wenig Schlaf und dem ganzen Stress?

Wie es sich anhört hast du das Abi abgebrochen? Spiel irgendwie auch schon mit dem Gedanken es nachzuholen...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.961
Hallo,

hast Du schon überlegt, ob Du evtl. Probleme mit E-Smog hast? Hast Du W-Lan oder sonstige Funkverbindungen?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
Nicht wirklich, aber darüber hab ich auch schon nachgedacht und so ziemlich alles abgeschlossen was ich an Geräten in meinem Zimmer habe ^^
 
Beitritt
14.09.09
Beiträge
979
nein. ich hatte eine der abiturprüfungen beim ersten mal nicht geschaft + anschließende nachprüfung mit 2 punkten verpasst :eek:)

habe dann die 13te wiederholt und es dann gepackt.

abbrechen würde ich nicht (auch wenn ich tage hatte, wo ich dies auch überlegte), weil dann alles umsonst war.

elektrosmog wäre eine möglichkeit. handy nachts ausschalten, wlan abschaffen bzw. nur in seltenen situationen anlassen, schnurgebundenes telefon + entgifung bzw. ausreichende ernährung, um das immunsystem zu stärken (elektrosmog verursacht oxidativen/ nitrosativen stress).
 
Beitritt
14.09.09
Beiträge
979
hey,

wenn dies so wäre, hätte es ja auch eine ursache ("geschlossene" adern wäre ja wieder nur ein symptom)

oft ist die ernährung unzureichend, weswegen umweltgifte, stress und co erst die türen offen stehen, krank zu machen.

wie sieht deine ernährung aus ? :wave:
 
Beitritt
14.09.09
Beiträge
979
:D erinnert mich an meine zeit als 16 jähriger.

du könntest versuchen mehr salat und obst in deinen alltag einzubauen und generell darauf zu achten, weniger zucker und schlechtes fett (margarine wie lätta, rama und co) zu dir zu nehmen.

ernährung ist ein sehr komplexes thema, aber ich könnte es durchaus nachvollziehen, wenn du es momentan als nicht so wichtig empfindest.

viele jahre später würdest du dir aber vielleicht wünschen, dass du dich früher ordentlicher ernährt hättest :bier:

wie gesagt:

eine reduzierung könnte schon etwas bewirken.

beobachte dich doch einmal selbst, ob es dir nach einem bestimmten essen vllt schlechter geht (stichwort allergien).

bin müde....schönen freitagabend dir :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
naja ich werds mal versuchen mir n ordentliches ernährungskonzept zusammenzustellen, aber wie ich mich kenne wird das nichts :D

schönes wochenende^^
 
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
Statusupdate:

War heute beim Kardiologen in Potsdam (falls den jemand kennt)
und beim normalen EKG hat sie ersteinmal nichts gesehen, dann kam sie auf die kuriose Idee mich 3 Runden um den Block rennen zu lassen, danach nochmal EKG und dort wurde sehr gut eine Delta-Welle sichtbar und nun ist sie sich ziemlich sicher, dass es das WPW-Syndrom ist, aber verstehen kann ich das nicht, warum ist kein anderer Arzt mal auf die Idee gekommen mich mal n bisschen rennen zu lassen?^^ Bei jedem Arzt wo ich bisher war wurde dieses als mögliche Ursache festgestellt, aber keiner hat das weiter untersucht, in dem letzten KH wo ich war wollten die mich schon einem Psychodoktor schicken^^

Durch diese nicht wirklich neuen Befunde wurde mir dann eine Überweisung zur elektrokardiologischen Untersuchung geschrieben (irgendwo in Berlin).

lG und schönes WE.
 
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
Statusupdate:

War heute beim Kardiologen in Potsdam (falls den jemand kennt)
und beim normalen EKG hat sie ersteinmal nichts gesehen, dann kam sie auf die kuriose Idee mich 3 Runden um den Block rennen zu lassen, danach nochmal EKG und dort wurde sehr gut eine Delta-Welle sichtbar und nun ist sie sich ziemlich sicher, dass es das WPW-Syndrom ist, aber verstehen kann ich das nicht, warum ist kein anderer Arzt mal auf die Idee gekommen mich mal n bisschen rennen zu lassen?^^ Bei jedem Arzt wo ich bisher war wurde dieses als mögliche Ursache festgestellt, aber keiner hat das weiter untersucht, in dem letzten KH wo ich war wollten die mich schon einem Psychodoktor schicken^^

Durch diese nicht wirklich neuen Befunde wurde mir dann eine Überweisung zur elektrokardiologischen Untersuchung geschrieben (irgendwo in Berlin).

lG und schönes WE.

Kann mir jemand sagen, was mich da demnächst erwarten wird?
 
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
WPW-Syndrom

Hallo zusammen,
nun weiß ich garnicht, ob das überhaupt noch hier reingehört, wenn nicht, dann bitte verschieben^^
Hatte ja vor ein paar Wochen schonmal über Probleme geklagt, die auch hier stehen --> https://www.symptome.ch/vbboard/koennte-problem/101127-beschwerden-beim-sport-aufregung-nervositaet-2.html
Nun bin ich total aufgeregt und frage mich wie man diesen "Extrastrang" wohl entfernt, hab dazu auch schon viel gelesen, dass der dann "verödet" wird, aber wie? Und was erwartet mich noch davor? Habe jetzt ersteinmal einen Termin zur elektrokardiologischen Untersuchung von der Kardiologin aus Potsdam bekommen.

Würde mich sehr freuen wenn jemand antworten würde.


Schönes WE
 
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
Hallo Oregano,

mir wurde erklärt, dass ein Katheterverfahren dazu angewandt wird und somit diese zusätzliche Leitungsbahn entfernt wird, da frag ich mich aber, wie wird das eingeführt und unter örtlicher Nakose oder unter Vollnakose?

Wenn das keiner weiß ist das auch in Ordnung.
 
Themenstarter
Beitritt
20.03.12
Beiträge
13
Danke für deine Hilfe Oregano. Anscheinend gibt es Millionen Auslöser für Tachykardien, da bin ich fast froh, dass ich nur das habe. Muss mich nochmal berichtigen, es ist keine "elektrokardiologische Untersuchung", sondern eine "elektrophysiologische Untersuchung", wovor ich jetzt auch ein bisschen Angst habe, da dort diese Rhythmusstörungen dort provoziert werden und das eigentlich ein weniger schönes Gefühl ist.

lG Marvin


Schönen Abend noch :)
 
Oben