Ausleitung nach Cutler! Bitte um Ratschläge und Antworten, danke!

Themenstarter
Beitritt
25.09.07
Beiträge
30
Hallo Leute,

ich habe endlich meine Zahnsanierung hinter mir. Insgesamt wurden 4 Amalgam-Plomben entfernt, ich hatte hier schon mal einen Thread gepostet. Falls es jemand sehen möchte:
https://www.symptome.ch/vbboard/koennte-problem/11100-extreme-haarprobleme-bitte-um-rat-hilfe.html

Wie ich in dem Thread schon erwähnt hatte, habe ich eine HMA machen lassen (übrigens sehr empfehlenswert) in der wurde dann festgestellt das ich einen umdas 9-fach erhöten Silberwert hatte, Aluminium erhöht war dafür aber Quecksilber ungewöhnlich niedrig bzw. gar nicht vorhanden war. Desweiteren waren einige Defizite und Auffälligkeiten in meinem "Mineralstoff-Haushalt":

- Das Calcium/ Eisen-Verhältnis ist zu niedrig.
- Das Verhältnis von Eisen zu Mangan ist zu hoch.
- Calcium zu Phosphor Verhältnis zu klein.
- Die Werte von Kalium und Natrium in Relation zu Calcium und Magnesium zu hoch.
- Das Verhältnis von Phosphor zu Kalium ist zu klein.

Aufgrund der Aufklärung eines sehr netten und kompetenten Users hier (danke noch mal an Beat), wurde mir mitgeteilt das ein sehr niedriger bzw. nicht vorhandener Quecksilberspiegel, ein Indiz ist das man hochgradig belastet ist, weil der Körper es halt nicht auscheiden kann bzw. überhaupt nicht weiss was er mit dem Quecksilber anstellen soll, weil er gar nicht weiss was das ist.

Bevor mir gesagt wird, das ich die Suche benutzen soll, will ich kurz hinzufügen, das ich seit knapp drei Stunden heute diese Interseit studiert habe. UNd da das Ausleiten doch ein etwas ausführlicheres und vor allem individuelles Thema ist, bräuchte ich mal euren Rat.

Ich will mit 3 Sachen ausleiten:

1. DMSA
2. Alpha Liponsäure
3. Chlorella

So wie ich das verstanden habe, muss ich beim Cutler Protokoll, am Wochenende anfangen mit der Ausleitung.

Ich wiege 89kg, also muss ich 89mg alle 3 Stunden am Tag und vier Stunden in der Nacht. während knapp 3 Tagen pro Woche. Werde Freitag morgen um 8.00 Uhr anfangen und dann alle 3 Stunden bis 24.00 Uhr, dann um 4.00 Uhr , 8.00 Uhr dann wieder alle 3 Stunden etc. bis Sonntag Abend 20.00 oder 23.00 Uhr.

So jetzt habe ich ertsmal noch ein paar Fragen:

1. Ich werde die DMSA Tabletten kaum schaffen auf genau 89mg zu "brechen" bzw. zu teilen. Spricht da was gegen wenn ich eine Tablette nehme?? die hat ja genau 100 mg.

2. Ab wann soll ich ALA nehmen, nach genau 2 Monaten???

3. Wird ALA genauso genommen wie DMSA? (also am Tag alle 3 Stunden und in der Nacht alle 4 Stunden und ist die Dosierung genau wie bei DMSA, also 1mg pro Körpergewicht)

4. Wird dann das ALA alleine eingenommen?, oder wird es paralell mit dem DMSA eingenommen?

5. Ich will die Ausleitung mit Chlorealla ergänzen. 1 Tablette enthält 250 mg Chlorella. Wieviel muss ich am Tag davon nehmen?

6. DMSA ist nicht gerade günstig. Ich habe gerade ausgerechnet das eine Packung mit 45 Tabletten genau zwei Wochen hält. Diese Tabletten kosten bei Supersmart.com 36,00 Euro zzgl. Versand. Das wären dann 80,00 Euro pro Monat, was ziemlich happig ist. Gibt es eine günstigere Alternative? Ich hab gehört das einige Apotheken die Tabletten selber herstellen bzw. pressen, ich weiss nämlich das Dimercapto-Bernsteinsäure, also DMSA, ein ziemlich günstige organische Säure ist, aber nur leider nur halt in Pulverform.

7. Im Cutler-Protokoll steht was von einnahme von diversen Mineralstoffen "steht B Komplex, C und Magnesium sollten 4-mal pro Tag und Zink E, Karotin usw. wenigstens einmal täglich gegeben werden. B und C sind nicht wirksam, wenn sie nicht viermal pro Tag gegeben werden". Leider stehen da nicht die Dosierungen und was man genau nehmen sollte, reichen da die Produkte aus der Drogerie bzw. vom Aldi???


Es ist ne Menge was ich wissen will, aber es j aimmerhin meine Gesundheit und da will ich 100% sicher sein was ich mache und vor allem das ich es richtig mache. Ich danke allen in diesem Forum die durch Ihre Beiträge anderen wieder Hoffnung geben.



Danke
 
wundermittel
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.023
Hallo Romeo

1. Eine 50mg Kapsel wäre für Dich wahrscheinlich ideal. Wenn Du keine hast, kannst Du eine Kapsel öffnen und halbieren.

2. Ja, ca

3. Ja ca

4. Am besten zusammen mit DMSA. Kann sogar in der gleichen Kapsel sein

5. Überfragt, würde es erst mal sein lassen, damit Du den Unterschied spürst

6. Günstig ist das Produkt von New Beginners bei Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel: Startseite. Aber wenn du es sonst wo als Pulver kriegst, könntest du es pressen, oder in Kapseln abfüllen bzw füllen lassen

7. C sollte es schon 500mg/Tag sein, besser 1000. Zink 20 bis 25 mg /Tag. B Weiss ich lieder auch nicht gerade wie viel., sorry.
Wenn Du englisch kannst, gibt es ein Forum von Cutler (suche mal Cutler und mercury oder so) dort kannst du alles fragen
 
Beitritt
31.03.06
Beiträge
442
Hallo,

ich habe eine kurze Zwischenfrage. Wieso soll man nach Cutler eigentlich ALA erst nach einer Weile dazunehmen? Ich habe schon von Therapeuten gehört, die beides zusammen von Anfang an einsetzen.

Viele Grüße
Ascona
 
regulat-pro-immune
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.023
Weil ALA die Blut Gehirnschranke durchdringt und man sicher gehen möchte, dass zuerst das freie Hg gebunden wird damit ja nicht noch was ins Gehirn verschoben wird. Sichreheitsmassnmahme, ob angebracht ist offen.
 
Beitritt
31.03.06
Beiträge
442
Hallo Beat,

durchdringt DMSA nicht auch die Blut-/Hirnschranke? Besteht da nicht die gleiche Gefahr?
Bei ALA lese ich manchmal, es mobilisiere nur, manchmal, es wirke wie ein Chelatbildner und leite auch aus.
Zu welcher Meinung tendierst Du?

Danke für die Antwort.

Gruss Ascona
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.023
Hallo Ascona

Die erste Frage ist klar: DMSA leitet ganz klar auch aus und zwar gut.
Die zweite Frage weniger: Ob es die Blut/Gehirnschranke durchqueren kann sind die Aussagen widersprüchlich. Aber wenn sicher weniger gut als ALA
 
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
bevor ich nen alten bericht von mir wieder rauskrame:

sollte die cutler entgiftung stets mit stuhlproben/urinproben kontrolliert werden ? daunderer zum beispiel empfiehlt doch die entgiftung nach den ausscheidungswerten anzupassen oder sehe ich das falsch ?

ciao
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.023
Da die Cutlerdossis relativ niedrig ist, ist eine Anpassung kaum nötig, bzw höchsten die Dosis etwas aufgrund der seltenen aber nicht auszuschliessenden Reaktionen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
31.03.06
Beiträge
442
Hallo Beat,

nochmal zum 2. Teil meiner Frage: leitet ALA auch aus oder mobilisiert es nur?

Danke für die Antwort.

Gruss Ascona
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.023
Es soll auch ausleiten gemäss Cutler, Klinghardt und anderen. Nehme aber an, das es nicht so gut bindet wie DMSA
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.07
Beiträge
30
Hey Beat, habe heute das DMSA 100 mg bekommen. Jetzt will ich anfangen, aber du hattest mir gesagt das ich 50 mg nehmen soll. Nur leider kann ich diese Kapseln nicht einfach "teilen". Das sind diese "zusammengesteckten" Kapseln, wie soll ich das denn jetzt machen? Aufschneiden, den Inhalt nach Augenmaß halbieren? Wenn ja in was soll ich die Hälfte des Inhalts denn einfüllen? Danke im Voraus.
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.023
Hallo Romeo

Gesteckte Kapseln sind eigentlich nicht evsrchweisst, dh Du kannst sie auseinander nehmen. Von Augenmass teilen ist genau genug. Die eine Hälfte in eine leere Kapsel leeren, oder zB auch Kapsel von was anderem zB Mariendiestel (hilft Leber bei entgiftung) halbieren und so aus je einer Kapsel 2 gemischte Kapsel machen.
 
Beitritt
03.06.07
Beiträge
151
Ich hab solche Kapseln auseinandergezogen und geteilt. Das Pulver mit Wasser vermengt getrunken.
Lass dir nicht zuschauen. Das Pulver schaut aus wie Koks :D
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
25.09.07
Beiträge
30
Hallo Beat, danke für deinen Beitarg, leider habe ich das nicht ganz verstanden... Meinst du das ich mir noch Mariendistel-Kapsel kaufen soll? Und dann eine DMSA Kapsel halbieren soll, und noch eine Mariendistel Kapsel. Dann nehm ich die Hälfte von dem DMSA und die Hälfte von Mariendistel und steck sie jetzt in die jeweils in die zwei übrig gebliebenen Kapseln, korrekt?
 
Beitritt
13.09.07
Beiträge
37
hi romeo,

hast die ersten kapseln schon genommen? würde mich sehr interessieren ob du direkt irgendwelche wirkungen verspürst.

gruß
soul
 
Themenstarter
Beitritt
25.09.07
Beiträge
30
Nein, habe sie noch nicht genommen, warte auf das nächste Wochenende... Bin auch sehr gespannt... Werde nach Cutler ausleiten, mal sehen ob es hilft...
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.023
Hallo Romeo

Das mit den Mariendistelkapsel war ein Beispiel wie Du die Kapseln halbieren könntest (genau so wie Du es beschreibst) und gleichzeitig noch was für die leberentgiftung tun kannst.
Aber Du kannst di Kapseln auch sonst teilen wie Levrone zb
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.747
Ist das wirklich ok wenn man das Pulver einfach so mit Wasser trinkt?
Ich wollte mich nach dem positiven Bericht von catwoman auch mal an Cutler wagen und habe auch nur 100 mg Kapseln. Ich wiege 55 Kilo und wollte eigtl. sehr klein anfangen, vielleicht 10 mg alle 4 Stunden? Ist natürlich etwas schwer zu teilen dann. Wären 50 mg schon zuviel?
Liebe Grüße Carrie

Hab heute in der Apotheke gefragt ob sie das umfüllen würden, aber sie meinte das wäre sehr teuer, 50 Euro für alle 45 100mg Kapseln. Gibt es günstigere Möglichkeiten sonst?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.023
Hallo Carrie

Nur Kapseln kaufen und selber umfüllen ist viel günstiger.

Finde 50 zuviel, würde 20mg nehmen. Wenn Du kleinere Kapseln kaust, könntest du es gleichmässig die 100 in 5 Kapseln verteilen. Die genauigkeit finde ich so gut genug
 
Beitritt
03.06.07
Beiträge
151
Ist das wirklich ok wenn man das Pulver einfach so mit Wasser trinkt?
Ich wollte mich nach dem positiven Bericht von catwoman auch mal an Cutler wagen und habe auch nur 100 mg Kapseln. Ich wiege 55 Kilo und wollte eigtl. sehr klein anfangen, vielleicht 10 mg alle 4 Stunden? Ist natürlich etwas schwer zu teilen dann. Wären 50 mg schon zuviel?
Liebe Grüße Carrie

Hab heute in der Apotheke gefragt ob sie das umfüllen würden, aber sie meinte das wäre sehr teuer, 50 Euro für alle 45 100mg Kapseln. Gibt es günstigere Möglichkeiten sonst?
Mein Wissensstand ist so, dass DMSA in Wasser stabil bleibt. Ich ziehe die Kapsel auseinander leere das DMSA auf die Tischplatte. Mit einem Lineal (Messer, etc...) befördere ich dann die gewünschte Menge ins Wasserglas und trinke es sofort.
 
Oben