Brausetabletten: Vorsicht: enthalten Natrium !

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
72.947
Menschen mit zu hohem Blutdruck wird meistens geraten, die Natriumeinnahme zu verringern und weniger Salz zu essen.
Dabei ist vielen nicht bekannt, daß Brausetabletten in der Regel ziemlich viel Natrium enthalten.

... Nahrungsergänzungsmittel auf der Goldwaage

Zu den Ergebnissen: Im Durchschnitt enthielt eine Brausetablette mit Supplementen 283,9 mg Natrium. Vitaminpräparate standen mit 378,3 mg an der Spitze. Bei Calcium-Präparaten waren es im Schnitt 170,4 mg. Vitaminprodukte enthielten deutlich mehr Natrium als Magnesium, Calcium- oder sonstige Mineralstoffprodukte. Der niedrigste Natriumgehalt pro Brausetablette lag bei 76 mg (Magnesium 400, Fit+Vital), der höchste bei 564,7 mg (Vitamin C 1.000, Fit+Vital).

Doch was bedeuten diese Zahlen? Ausgehend von der empfohlenen Höchstmenge von 2.000 mg Natrium/Tag enthielt eine einzige Brausetablette bis zu 28 Prozent dieser empfohlenen maximalen Zufuhr.

Viel Natrium in apothekenpflichtigen Brausetabletten

Noch ein Blick auf OTCs bzw. Rx-Produkte aus Deutschland. Im Mittel lag der Natriumgehalt einer einzelnen Brausetablette bei 157,0 mg. Schmerz- und Erkältungsmittel wiesen im Mittel den höchsten Natriumgehalt auf (452,1 mg). Bei Calcium-/Vitamin-D-Präparaten lagen die Werte recht niedrig (87,0 mg). Je nach Präparat nahmen Patienten bis zu 29 Prozent der empfohlenen maximalen Natriumzufuhr pro Tag auf. ...

Hier z.B. die Inhaltsstoffe von Calcium-Sandoz-forte-Tabletten:

Wirkstoff(e)

Sonstige Bestandteile

  • Citronensäure
  • Macrogol 4000
  • Natrium cyclamat
  • Natriumhydrogencarbonat
  • Natrium-Ion
Weitere Bestandteile
  • Sorbitol
  • Apfelsinen-Aroma
  • Glucose
  • Schwefeldioxid ...

Leider ist die Menge an Natrium nicht angegeben...
(Ich finde nicht nur das Natrium unerfreulich in diesen Tabletten)

Grüsse,
Oregano
 
Oben