Zwickende Unterleibsschmerzen links

Themenstarter
Beitritt
08.07.12
Beiträge
52
Seit Mittwoch habe ich meine Tage. Normale Krämpfe sind da keine Seltenheit. Jetzt hane ich aber ein Zwicken links. Habe dies oft auch einfach so, dass es mich einfach zwickt. Dies dauert jedoch nicht an. Habe es aber jetzt schon gut eine Stunde. Hinzu kommt, dass wenn ich in den Bauch drücke schmerzt es. Also unter dem Bauchnabel, Unterbauch.
Was könnte das sein?

Sent from my GT-I9300 using Die Gesundheits-Community
 
wundermittel
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Hallo bengeli,

das Zwicken links im Bauch könnte aus der Darmkrümmung kommen. Das hatte ich auch mal. Mir half damals ein Heilpraktiker.

LG Rawotina
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.12
Beiträge
52
Habe heute jetzt die Krönung des Ganzen erlebt. Ich verspürte einen kurzen deftigen und stechenden Schmerz im Bauch. Ich nehme jetzt mal an, dass dies vom Bauch oder sogar vom Blinddarm komm?!

Sent from my GT-I9300 using Die Gesundheits-Community
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
08.07.12
Beiträge
52
War dieses mal auch nicht links sonder strahlte von rechts in die Mitte :sly:

Sent from my GT-I9300 using Die Gesundheits-Community
 
Beitritt
18.04.09
Beiträge
658
Bengelie, wie sieht es denn mit der Verdauung aus?
Hast Du da Probleme?
Trinkst Du ausreichend?
Kann es sein, Du hast eine Mehlunverträglichkeit, d.h., der Darm wird träge wenn Du Brot, Kuchen, Nudeln u.ä. isst?
Beobachte das doch mal.
Ich tippe auch auf den Darm.
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.12
Beiträge
52
Es isg etwas unterschiedlich. Je nach dem was ich esse, merke ich schon, dass ich mit der Verdauung Probleme habe. Mehlunverträglichkeit ist mir noch nie aufgefallen. Ich arbeite in einer Bäckerei.
Genügen trinken tue ich nur wenn ich arbeite. Ansonsten komme ich gut mit 2dl am Tag aus, was sehr schkecht ist und ich nicht immer gleich gut unter Kontrolle habe.
Zurzeit fällt mir einfach auf, dass ich wandershmerzen haben die meist am Abend im Bett kommen. Meust ist es so dass der Schmerz diagonal verläuft. Also entweder tut es unter der linken Brus weh und auf der rechtrn Bauchseite oder umgekehrt. Es kommt aber auch vor, dass ich nur an bestimmten Orten dieses Bereiches Schmerzen habe. Ab und zu auch einen stechenden schmerz der kommt und geht. Also nur gut 1-2Sekunden lang.

Sent from my GT-I9300 using Die Gesundheits-Community
 
Beitritt
07.12.12
Beiträge
16
Falls die Schmerzen anhalten, bitte die Blinddarmgeschichte abklären lassen. Blinddarmschmerzen können nämlich nach links / zur Mitte ausstrahlen, sind nicht auf den eigentlichen Blinddarmbereich fixiert.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.04.09
Beiträge
658
Versuch bitte mehr zu trinken.
Iss Morgens einen Apfel auf nüchternen Magen, kau ihn richtig lange durch.
Hol Dir in der Apotheke Magnesiumpulver und trink das vor dem Apfel mit mindestens 1/4, besser noch 1/2 Liter Wasser. Magnesium täglich genommen hilft auch ein wenig gegen Menstruationskrämpfe.
Sollte der Stuhl übel riechen, bist Du von den falschen Darmbakterien besiedelt.
Dann helfen Milchzucker in allen Getränken (davon ernähren sich die richtigen Darmbakterien), außerdem gibts in der Apotheke Mittel, die bei der richtigen Darmbesiedelung helfen.
Wenn Du ihn verträgst, iss viel Joghurt.
Versuch die Mehlprodukte und den Zucker wegzulassen. Ich weiß, es ist schwer, denn Du arbeitest an der Quelle.

Du könntest einen sehr trägen Darm haben, beruhend auf der falschen Ernährung und zu wenig Flüssigkeit.
Die Stiche sind Darmkrämpfe, denn der Darm macht Bewegungen, um den Inhalt weiter zu transportieren.
Ist der Inhalt zu fest, tuts weh, weil der Transport nicht mehr funktioniert.
Es kann auch sein, das der Inhalt sich staut, dann hast Du einen dumpfen, anhaltenden Schmerz an der Stelle.
Ich hoffe das Du meine Erklärung einigermaßen nachvollziehen kannst.
 
Oben