Zuviel Histamin

Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.651
Das sehe ich als nächsten Schritt. Mal 3 Tage Fruktose völlig weglassen und schauen, wie es deinem Darm damit geht. Kein Getreide, Brot, Obst, Gemüse. Nur Reis, Butter, etwas frisches Fleisch. (Im Kochschinken sind Zusatzstoffe enthalten, die auch der Grund der Schmerzen sein können.)

Meine nächste Idee ist noch Morbus Chron. Was haben die Ärzte dazu gesagt?
 
Themenstarter
Beitritt
19.10.20
Beiträge
20
Hallo Eric.

Ich hatte diese von dir beschriebenen Schmerzen aufgrund der Gase im Darm durch eine Fruktoseintoleranz. Der Test der bei dir durchgeführt wurde, ist recht ungenau und zeigt in einem von 4 Fällen ein falsches Ergebnis. Fruktoseintoleranz ist also nicht ausgeschlossen.

Zitat von dir: "Mein Essen von gestern war :
Morgens Haferflocken mit Leinsamen.
Mittags: Gemüseeintopf von Süßkartoffeln
Abends: 1 Brötchen mit jungem Gouda und ein halbes mit Kochschinken"

Bei mir machen Haferflocken und das Brot/Brötchen diese Beschwerden. Der Eintopf enthält auch nochmal Gemüse, welches Gase verursacht. Da sehe ich aber nicht das Hauptproblem. Seit dem ich Brot weglasse, kann ich sogar kleine Mengen Linseneintopf essen.

Du könntest mal einige Tage Fruktosefrei essen, um zu sehen, ob es daran liegt.
Bei mir wurde vor über einem Jahr mal der Fructose Wert im Blut gemessen aber da fand man nichts auffälliges.
 
Themenstarter
Beitritt
19.10.20
Beiträge
20
Das sehe ich als nächsten Schritt. Mal 3 Tage Fruktose völlig weglassen und schauen, wie es deinem Darm damit geht. Kein Getreide, Brot, Obst, Gemüse. Nur Reis, Butter, etwas frisches Fleisch. (Im Kochschinken sind Zusatzstoffe enthalten, die auch der Grund der Schmerzen sein können.)

Meine nächste Idee ist noch Morbus Chron. Was haben die Ärzte dazu gesagt?
Morbus Chron kann ich mir jetzt nicht vorstellen weil ich auch gar keine Probleme mit Durchfall habe. Zur Toilette geh ich ganz normal jeden Tag.
 
Themenstarter
Beitritt
19.10.20
Beiträge
20
Also ich möchte mich erstmal bedanken für die ganzen Antworten und Tips von euch. Ist ja auch sonst nicht einfach seine Meinung mit nicht betroffenen auszutauschen.
Was mich aber noch interessieren würde wie ihr die Werte von mir bewerten würdet, sind die viel zu hoch oder was kann man dazu sagen.
Im Vollblut sollte die Norm zwischen 3 und 6 sein und ich hatte einen Wert von 13
 
Oben