Wieviel Schlaf für ein Kleinkind ist "normal"?

Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Hallo liebe User

Ich habe da eine frage bzgl der schlafgewohnheiten meines Sohnes, 15 Monate alt.
Er schläft seit einigen Wochen meiner Meinung nach extrem viel. Nachts um die 14 Std durch (gestern sogar um die 16 Std dann habe ich ihn selbst wecken müssen) und tagsüber auch nochmal 2-3 Std. Er ist sonst fit, krabbelt rum und macht viel Blödsinn wie jedes andere Kind auch.
Muss ich mir Gedanken machen, schläft er zu viel?
Habe da ein Artikel diesbezüglich gelesen indem es hieß dass besonders Kinder mit geistlichen Störungen so ein hohes schlafbedürftig haben. Das hat mich ziemlich verunsichert.

Kennt sich jemand aus und kann mir was dazu sagen?
Danke im Vorraus ❤️

Liebe Grüße
Schildi
 
wundermittel

Freesie

Hallo Schildi,
Muss ich mir Gedanken machen, schläft er zu viel?
ich würde mir erst mal keinen Kopf machen. Ich könnte mir vorstellen, dass das erhöhte Schlafbedürfniss deines Sohnes mit dem Wechsel der Jahreszeit zu tun hat. Wie ich bei meinem Kind und auch bei den Kindern im Verwandten-, Freundes- und Bekanntenkreis beobachten konnte, war das als sie Kleinkinder waren auch nicht anders. Denke das ist völlig normal. Und du schreibst ja, dass er ansonsten fitt ist.

Wenns dir aber wirklich zu viel Kopfzerbrechen macht, lass ihn vorsichtshalber beim Kinderarzt durchchecken. Mein KA sagte immer, lieber einmal zu viel nachschauen lassen als zu wenig.

Grüssle
Freesie
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.635
Guten Morgen,Schildi:)
da kann ich Freesie nur zustimmen.
Meine kleine Enkelin ist im gleichen Alter wie dein Sohnemann und hat das gleiche Schlafbedürfnis.
Am Schlaf selbst merkt man oft ob er gesund ist oder eine Krankheit dahintersteckt.Sind die Kleinen putzmunter brauchen sie einfach soviel Schlaf zum Regenerieren.
Kinder sind auch sehr unterschiedlich,meine größere Enkelin schlief nie so lange und wenn doch, war sie krank.
Beobachte es weiter und wie Freesie sagte,bist du beunruhigt,sprich es einfach beim Kinderarzt an.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Wildaster:wave:
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.739
Hallo Schildkroete.

Meiner ist jetzt 2 1/2 und schläft Nachts um die 12 Stunden durch. Es ist selten, dass er nachts mal wach wird. Tagsüber schläft er im Kindergarten 1 Stunde aber im Urlaub, hat er auch Nachmittags nochmal 2 - 3 Stunden geschlafen und war abends trotzdem wieder müde.

Ich habe mich auch schon manchmal gefragt, ob er nicht zu viel schläft, also ob das normal ist oder ob etwas nicht stimmt und dadurch sein Schlafbedarf höher ist. Ich denke nicht unbedingt an eine Krankheit, sondern z.B. Ist mit seinem Darm alles in Ordnung?

Meiner schläft länger, wenn er richtig satt war. Wollte er abends nicht richtig essen, wird er morgens auch früher wach. Weil er Hunger hat, denke ich.

Was bekommt Euer Sohn zum Abendbrot?

Ich würde mir wegen den 14 Stunden bei Eurem Sohn noch keine Sorgen machen, nur wachsam sein. Verhält er sich tagsüber normal? Ist seine Verdauung in Ordnung?

Nimmt er Vitamin D? Hier in Schweden bekommen alle Kinder kostenlos Vitamin D als Tropfen ab der Geburt. Da die normale Nahrung so gut wie kein Vitamin D enthält, ist die ausreichende Vitamin D Versorgung ein Punkt, um den man sich selbst kümmern muss, gerade jetzt im Herbst und Winter.

Grüsse
derstreeck
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Was bekommt Euer Sohn zum Abendbrot?

Ich würde mir wegen den 14 Stunden bei Eurem Sohn noch keine Sorgen machen, nur wachsam sein. Verhält er sich tagsüber normal? Ist seine Verdauung in Ordnung?

Nimmt er Vitamin D? Hier in Schweden bekommen alle Kinder kostenlos Vitamin D als Tropfen ab der Geburt. Da die normale Nahrung so gut wie kein Vitamin D enthält, ist die ausreichende Vitamin D Versorgung ein Punkt, um den man sich selbst kümmern muss, gerade jetzt im Herbst und Winter.


Zum Abendbrot gibt's meistens Keksbrei oder Obst. Er schläft immer satt.
Seine Verdauung ist ok, er macht jeden Tag groß und hat da keine Probleme.
Auch Vitamin D kriegt er seit der Geburt in Form von Tabletten, bis jetzt.
 
Themenstarter
Beitritt
23.10.13
Beiträge
83
Freesi und Wildaster danke euch, ich werde es erstmal weiter beobachten. Vielleicht ist es wirklich nur das Wetter ?
 
Beitritt
30.11.13
Beiträge
31
Als meine erstgeborene Tochter in dem Alter war, war sie ganz anders. Immer auf Achse etc.
Die einzigen Tage, an denen sie richtig viel schlief war wenn sie einen Schub gemacht hat.
Bei unserer Jüngsten war das ganz anders. mit 15 Monaten mussten wir sie eigentlich IMMER wecken und sie war auch beim spazieren gehen oder auto fahren innerhalb von wenigen Minuten am Schlafen

Wenn es dich sehr beunruhigt, frage doch einfach mal beim Kinderarzt sein. Aber der Kleine scheint ja wirklich fit zu sein, von daher wird wohl alles passen :)
 
Beitritt
31.12.13
Beiträge
11
Guten Morgen,

ich habe gelesen, dass Kinder in dem Alter um die 14 Stunden Schlaf benötigen.
Das variiert jedoch von Kind zu Kind. Bei dem einen ist es etwas mehr, bei dem anderen weniger. Vielleicht befindet sich dein Kind auch gerade in einem Wachstumsschub und benötigt daher besonders viel Ruhe. Ich würde dennoch Rücksprache mit dem Kinderarzt halten, wenn du dir Sorgen machst.

Alles Gute!
 
regulat-pro-immune
Oben