Was ist eine Allergie - Ergänzung

Themenstarter
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.725
Am 09.11.04 - damit vor knapp zehn Jahren - hatte hierzu Sternchen geschrieben:
"Vieles deutet darauf hin, dass die Neigung, eine Allergie zu entwickeln, von Generation zu Generation vererbt wird. Studien belegen, dass Kinder, bei denen ein oder beide Elternteile unter einer Allergie leiden, ein deutlich größeres Risiko tragen, an einer Allergie zu erkranken, als Kinder, deren Eltern nicht allergisch sind."

Dem ist zu widersprechen: Mitnichten ist damit erwiesen, daß die Neigung, eine Allergie zu entwickeln, von Generation zu Generation vererbt wird. Es ist vielmehr möglich und damit zu rechnen, daß bestimmte Ernährungsgewohnheiten immanent von einer Generation zur nächsten weitergegeben werden, wodurch eine Generation wie die andere meist mit der Nahrung aus der Umwelt Gifte aufnimmt, die dann zu Allergien führen. Es ist bekannt, daß bereits Kleinkinder an Allergien leiden, die dadurch verursacht sind, daß diese zunächst im Mutterleib über die Nabelschnur, dann nach der Geburt über die Muttermilch über die Mutter Gifte aufgenommen haben.

Alles Gute!

Gerold
 
wundermittel
Oben