Vorzeitiger Samenerguss

Themenstarter
Beitritt
25.10.10
Beiträge
6
Hallo liebe Männer

Ich bin eine verheiratete Ehefrau, 32 Jahre und mein Mann ist 10 Jahre älter!
Leider ist es noch nie so super gelaufen im Bett und jetzt geht gar nichts mehr... :traurig:
Ja wir haben einige Probleme in der Ehe, wir möchten uns helfen lassen und warten auf den Terminvorschlag einer Ehe- und Sexualterapeutin. Meinen Mann belasten die Probleme alle sehr, nun können wir keinen Sex mehr haben, da er immer schon vorher kommt... Er will nun einen Termin beim Urologen machen, um alles abklären zu lassen, ich freue mich das er das endlich macht - weil ich brauche Sex!

Hat villeicht ein Mann hier ähnliche Probleme und kann mir sagen, wie ich meinem Schatz helfen kann, dass er sich nicht unter Druck fühlt?!

Vielen Dank für eure Antworten-uns belastet es sehr
Liebe Grüsse
Tulpe123
 
Beitritt
04.08.12
Beiträge
220
Das Problem haben (leider) auch andere Männer.
Nach meiner Erfahrung ist Sex am Morgen entspannter und der Mann nicht so "geladen".
Eine weitere Möglichkeit wäre, das Vorspiel zu erweitern um Dich auf den Punkt zu bringen (Oralverkehr?).

Und natürlich: viel Zeit lassen mit Zärtlichkeit und Streicheln.:)
 
Beitritt
06.07.15
Beiträge
41
Hallo tulpe,

habe gerade wenig Zeit, daher möchte ich Dir einfach nur ein paar Stichwörter auf den Weg geben: Google mal nach "Karezza". Wenn Dich/Euch das Thema interessiert, kann ich das Buch "Das Gift an Amors Pfeil" von Marnia Robinson sehr empfehlen. Es ist ein wahres Wundermittel für den Sex in einer Partnerschaft, selbst wenn man sich nur ein wenig von der Methode abschaut und weiterhin Orgasmen hat (Karezza ist Sex ohne Orgasmus). Es ist nimmt definitiv den Druck und die Erwartungshaltung raus.

Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
31.07.15
Beiträge
8
Hallo tulpe,
Vorzeitige ejakulation wird auch mit serotonin mangel in Verbindung gebracht.
Er kann mal versuchen 5 htp vor dem sex zu nehmen. Außerdem für einen gesunden Darm sorgen, weil 90prozent des Serotonins im Darm gebildet wird.
Schisandra, ashwagandha und kava kava können auch helfen.
Zudem kannst du auch mal "reverse kegel übung" googeln.
Achja und langzeitiger porno konsum mit gleichzeitiger masturbation können auch
zu frühzeitiger ejakulation führen.
 
Beitritt
31.07.15
Beiträge
8
pornographie und masturbation können zu einem ungleichgewicht der neurotransmitter führen und vorueitige ejakulation auslösen. Deshalb auch diese beiden dinge stoppen.
Hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen. Wünsche euch alles gute.
Mfg uzzy786
 

Juppy

in memoriam
Beitritt
07.11.09
Beiträge
1.482
Hallo Tulpe,
ich wunder mich über die Antworten zu dem Thema, zumal es ja nur Männer sind !
Ich kann hier als Mann nur eines dazu sagen was hilft, den Mann entladen und eine Std. später dann der Sex mit Dir.
Dabei wirst Du feststellen, dass das ganze weit aus länger dauert.
Wenn das nicht reicht, das ganze ein Tag später wiederholen.
Erfahrende Frauen wissen das, um auch zum Höhepunkt zu kommen.
Dabei sollte man den Abstand fürs nächste mal nicht zu gross werden lassen.

Alles andere ist nur Theorie.

Gruss
Juppy
 
Beitritt
06.07.15
Beiträge
41
Alles andere ist nur Theorie.

Falsch. Auf dieser Website erscheinen täglich zwischen drei und fünf Erfahrungsberichte von Männern, die dank Porno- und Masturbationsverzicht ihre sexuellen und psychischen Störungen loswerden. Das sich dem gleichen Thema widmende Redditforum hat mittlerweile über 160.000 Mitglieder. Und auch ich selbst mache gerade sehr gute Erfahrungen damit.

Praktische Erfahrungswerte bzgl. des oben erwähnten Karezza gibt es hier und hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.09.15
Beiträge
11
Allgemein kann es sehr helfen, den Beckenboden zu trainieren. Mein Freund und ich haben auf Anraten einer Freundin damit angefangen. Für die Übungen brauchst Du keinen Arzt oder ähnliches, die kannst Du einfach zu Hause machen. Und es hilft massiv: er hält viel länger durch und ich habe intensivere Orgasmen. Toll <3
 
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.047
in einem Buch von Mantak Chia ist wohl beschrieben wie man das trainieren kann. Soll funktionieren. Der Tiel ist wohl etwas dämlich, irgendwas wie Multi-Orgasmus-Mann.

Ansonsten: Stress macht es nicht besser. Soll er halt unverkrampft kommen - locker nehmen. und nach einer Weile nochmal versuchen.
 
Beitritt
21.06.11
Beiträge
583
Hallo Tulpe

Du bist in einer misslingen Situation. Aber dein Partner auch.
Leider kommen diese Probleme sehr häufig vor.
Natürlich können körperliche Probleme vorliegen, die man durch einen Facharzt klären sollte. Aber meistens sind es gar keine körperlichen Probleme, sondern es ist sehr häufig die Einstellung, die Erziehung, überhaupt alles, was wir in der westlichen Welt und in unserer Leistungsgesellschaft über Sex wissen und denken. Das, was wir darüber denken ist also geprägt von unserer Gesellschaft.
Das Hauptproblem ist der Leistungsdruck. Den gibt es überall, in der Schule fängt es schon an und im Beruf geht es weiter. Und im Bett hört es leider nicht auf.
Dazu kommt noch, dass Männer und Frauen von falschen Vorstellungen ausgehen. Und weiterhin, dass Männer und Frauen ihre Urenergien durch unsere einseitig auf materialistische Dinge ausgerichtete Gesellschaft, ihre Energien umgekehrt haben. Dies wird in dem Buch "Yin und Yang richtig verstehen" sehr gut erklärt.

Aber was kannst du nun tatsächlich tun, um euer Problem allmählich in den Griff zu bekommen?
Zuerst sollte den Mann von der Vorstellung wegkommen, dass er etwas leisten muss. Und natürlich sollte er auch die Angst vor dem erneuten zu frühen Kommen los werden. Je mahr Angst oder Sorgen darüber er sich macht, umso weniger wird er Erfolg haben.
Es hat schon jemand Hinweise über Karezza gegeben. Ich bin zwar nicht ganz davon überzeugt, dass Sex ganz ohne Orgasmus die Lösung ist, aber das Vorgehen, das bei Karezza angesprochen wird, könnte euch auf alle Fälle helfen.
Ich würde dir deshalb folgendes raten:
Habt ein liebevolles Vorspiel. Aber nicht zu heftig auf Erregung angelegt, sondern mehr auf kuscheln und streicheln ausgerichtet. Macht dies recht lang. Du wirst sicher viel Freude daran haben. Denkt aber nicht an das, was nachher kommen soll, sondern freut euch an den kleinen Dingen, an sanften Berührugen etc. Lass dich verwöhnen und tu selbst nichts. Also nicht ihn verwöhnen, sondern dich verwöhnen lassen. Zeig ihm, dass es dir gefällt. Macht auch mal eine kleine Pause dazwischen, damit es nicht zu "heiss" wird. Nach 20-30 Minuten (oder auch noch später, wenn ihr es könnt) geht an die Penetration. Aber nun kommt die Hauptsache: Bleibt ganz ruhig, also ohne jede Bewegung. Dehnt das so lange aus, wie es nur möglich ist. Wenn er nun allerdings auch hier schon kommt, dann soll er mögllichst drin bleiben, auch wenn die Erektion nachlässt. Bleibt ganz ruhig liegen, wählt eine bequeme Lage (vielleicht Seitenlage) und wartet. Irgendwann wird die Erektion wieder kommen. Dann aber nur leichte Bewegungen, kein heftiges Stossen! Das ist wichtig! Hab keine Angst, dass du dadurch nicht zum Ziel kommst, Du wirst wahrscheinlich sogar sehr zufrieden sein. Auch wenn du möglicherweise keinen Orgasums erzielst. Irgendwann werdet ihr so weit sein, dass es klappt.
Lass es uns wissen, wenn ihr Erfolg habt. Denn diese Rückmeldungen helfen anderen Paaren weiter.
Viel Erfolg wünsche ich euch!!!!
 

sunya

Gesperrt
Beitritt
02.02.17
Beiträge
12
Meinen Mann belasten die Probleme alle sehr, nun können wir keinen Sex mehr haben, da er immer schon vorher kommt...

Schade das tulpe sich hier nicht mehr meldet....
Ein paar nähere Informationen wären schon hilfreich um helfen zu können....

Also scheint Dein Mann schon mal keine Potenzprobleme zu haben....?
Er kommt schon vorher, heisst das er ist eher übermäßig "spitz"
oder das nicht?

Hat er denn Lust auf Dich? Hast Du Lust auf ihn?

Wie sieht es mit der Liebe zwischen Euch aus?

Liebe Grüße
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.552
hallo sunya ,

erst einmal :welcome:bei uns ,

womöglich wird tulpe deinen beitrag nicht lesen da sie seit dem 27.07.15 hier nicht mehr aktiv war .

fg ory
 
Beitritt
26.09.17
Beiträge
12
Hallo, ich habe sehr oft die Erfahrung gemacht, das psychische Probleme eine riesige Rolle dabei spielen. Mein Ex Freund ist auch ständig zu früh gekommen und hat sich dann immer mehr reingestress - das ist erst nach Monaten besser geworden. Ich denke so eine Therapeutin ist da eine sehr gute Sache und kann wirklich gut helfen. Wenn es was biologisches sein sollte, dann bekommt ihr das sicherlich über den Urologen in den Griff, auch wenn ich das persönlich bezweifle (wäre halt untypsich, weil die wenigsten sexuellen Probleme sind körperlicher Natur)
 
Beitritt
16.11.18
Beiträge
1
Hallo tulpe,
ich habe ebenfalls dieses Problem und wirklich schon alles ausprobiert, Priligy, Beckenbodenübungen, bestimmte Kondome....aber geholfen hat nichts so wirklich.
Und bei mir ist es krass, ich kann maximal 1-2 Minuten, und oft komme ich auch schon beim Eindringen.
Seit etwa 5 Wochen benutze ich jetzt das Marathon Nights Spray, und wow, ich schaffe inzwischen bis zu 15 Minuten, und meine Freundin ist happy.
Das beste daran ist, dass mein Penis durch das Spray nicht betäubt wird.
Kann ich echt empfehlen.
Huch...sehe erst jetzt dass die Frage schon alt ist, aber vielleicht kann ich anderen Schnellschießern helfen.
 
Beitritt
12.01.04
Beiträge
624
Wenn es sehr stark ist sehen ich nur Viagra als Lösung, zumindest vorübergehend. Sonst technische Hilfe (Sexualtherapie bzw vorher bei Dir ). Sein Alter spielt keine Rolle wenn er gesund ist. Ich kann verstehen dass Du was brauchst, das wirst Du aber woanders holen müssen wenn er immer so bleibt.
 

Neueste Beiträge

Oben