Videos zu ME/CFS mit dt. Untertiteln

Themenstarter
Beitritt
12.07.16
Beiträge
142
Hallo zusammen,

da ich oft von anderen ME/CFS Kranken lese, dass sie mit englischen Texten und Videos Probleme haben, aber leider der Großteil an Infos über CFS auf Englisch ist - hier eine Liste von Videos, die ich allein und mit anderen bisher mit deutschen Untertiteln versehen habe. Übersetzen macht ja nur Sinn, wenn Leute wissen, dass es die deutschen Untertitel in der Flut der Videos da draußen gibt und sie nutzen können. :)

Vielleicht kann der Thread von anderen weitergeführt werden, wenn sie ein Video übersetzen oder ein gutes Video mit deutschen Untertiteln entdecken.

Um die deutschen Untertitel einzublenden, jeweils auf den kleinen "cc" Button (oder manchmal kleines weißes Kästchen) am unteren rechten Bildrand der Videos klicken und Deutsch auswählen.

- Fun with CFS (Spaß mit CFS)
Neuer Youtube Kanal mit witzigen, intelligenten Videos, die mal was anderes sind. Hab bisher drei Videos untertitelt und weitere folgen.
(Hinweis: Nicht übersetzt habe ich das mehrfach genutzte Wort "Spoonie"=weltweit liebevoller Begriff für chronische Kranke, s. Spoon Theory, auch auf Deutsch online zu finden). In den ersten drei Videos wird geflucht, falls da jemand sensibel ist. Bisher haben deutsche Untertitel:

1. Going to the doctor: CFS edition (Arztbesuch: CFS Edition) (2 min.)
Link: https://www.youtube.com/watch?v=Wn5HEWXd7Eo
Beschreibung: "Zum Arzt zu gehen, wenn du ME/CFS hast, bringt besondere Herausforderungen mit sich. Dies ist eine humorvolle Zusammenstellung einiger realer Arztbesuche, die ich in diesem Jahr erlebt habe. Bitte beachte: das ist ein Scherz, ich hasse nicht alle Ärzte! Es gibt definitiv wunderbare, emphatische und kompetente Ärzte da draußen, so wie den ME/CFS-Spezialisten, den ich glücklicherweise endlich gefunden habe. Hoffe, ihr mögt das Video!"

2. Positive thinking: A conundrum (Positives Denken: Ein Rätsel) (3 min.)
Link: https://www.youtube.com/watch?v=cetpQ1ddOWs
Beschreibung: "Was bedeutet "positiv sein" für eine chronisch kranke Person? Könnte unsere Positivität einen anderen Fokus bekommen? Und wie stellen wir die "Positive Gedanken Polizei" zufrieden?!"

3. What is ME/CFS: A guide for the perplexed friend or family member (Was ist ME/CFS: "Ein Leitfaden für perplexe Freunde oder Familienmitglieder) (4 min.)
Link: https://www.youtube.com/watch?v=860t9ZV4JB8
Beschreibung: "Findest du die Krankheit ME/CFS bei einer dir nahestehenden Person verwirrend? Dann ist dieses Video was für dich!"

- Unrest (Unruhe/Aufruhr) (2 min.)
Trailer: Trailer — Unrest
Der Film Unrest wurde von Jen Brea, einer schwer betroffenen ME-Patientin, gemacht und hatte dieses Jahr Premiere auf einem der bekanntesten internationalen Filmfestivals (Sundance). Er wird weiterhin auf Filmfestivals weltweit gezeigt, hat schon mehrere Preise erhalten, läuft in Kinos in den USA und UK, im Januar in den USA im TV und weltweit werden von Freiwilligen community screenings (Vorführungen in der eigenen Stadt, z. B. in der Uni, im Krankenhaus, im Pfarrzentrum etc.) organisiert. Die Vorführungen werden meist von den Freiwilligen mit Aktionen, Vorträgen, Q&A kombiniert und Infozettel über ME verteilt etc.
Im Rahmen der Kampagne #timeforunrest (=Zeit für Unruhe/Aufruhr) wird der Film Forschungsinstitutionen, medizinischen Konferenzen, Politikern, Behörden, Unis, Entscheidungsträgern weltweit gezeigt. Es wird begleitend weltweite Aktionsaufrufe geben.
Parallel zum Film wurde ein virtual reality (also ein virtuelle Realität) Projekt vom selben Team kreiert, das Menschen ermöglicht sich besser in unsere Lage zu versetzen.
Der ganze Film (90 min.) ist mit deutschen Untertiteln (nicht von mir :) ) auf iTunes erhältlich (ab Ende Oktober, kann schon vorbestellt werden). Weitere Onlineanbieter sollen folgen.
iTunes: https://itunes.apple.com/us/movie/unres ... mpt=uo%3D4

Habe Unrest bereits gesehen und bin absolut begeistert und setze große Hoffnung in die weltweite Kampagne. Begleitend zu den Premieren auf den Filmfestivals und den Kinostarts gibt es Zeitungs-, TV- und Radioberichte weltweit und sie gehören zu den besten, emphatischsten Berichten über ME/CFS die ich kenne - von Journalisten, die vorher nie von der Krankheit gehört haben. Ein Labor hat bereits zugesagt, in die ME Forschung einzusteigen, nachdem es den Film gesehen hat. Wichtigstes Ziel (neben Aufklärung) ist eine Erhöhung des Forschungsbudgets zu erreichen.

- TED Talk (15 min)
Link: https://www.ted.com/talks/jen_brea_what ... anguage=de
Der fabelhafte TED Talk zu ME/CFS von Jen Brea wurde dieses Jahr veröffentlicht, inzwischen fast eineinhalb Millionen Mal angesehen und in 26 Sprachen übersetzt.

- Rituximab (11 min.)
Link: https://www.youtube.com/watch?v=FokQZ8jc5WM
Video über Rituximab-Studie und ME/CFS in Norwegen (incl. Interview mit Dr. Fluge)

- Newsletter OMF
Link zur NL-Anmeldung: https://www.omf.ngo/newsletter-sign-up/
Kein Video, aber trotzdem interessant. Der Newsletter der Open Medicine Foundation (Ron Davis) ist ab jetzt in deutscher Übersetzung erhältlich (jeweils deutsches PDF Dokument in Newsletter). Nicht medizinisch geschrieben, Neuigkeiten werden für Laien aufbereitet. Bisher wird er von einer deutschen Freiwilligen alleine übersetzt, ich will auch ein bisschen helfen und weitere Übersetzer werden gesucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
12.07.16
Beiträge
142
Danke Bumblebee! :) Hab die Untertitel übersetzt und dann gedacht es macht ja wirklich nur Sinn wenn möglichst viele Leute wissen dass es die Übersetzungen überhaupt gibt und sie auch nutzen und daher die Liste hier eingestellt. Wollte eigentlich mit Untertiteln weitermachen, aber hab damit erstmal aufgehört, da kaum keine Rückmeldung hier und in einem anderen Forum gekommen ist und ich mir nicht sicher bin, ob irgendjemand eigentlich die Videos interessant findet und die Untertitel nutzt. Daher stecke ich meine limitierte Energie erstmal in andere Sachen.

Übersetze z. B. inzwischen mit anderen für die Open Medicine Foundation und bald wird der Newsletter direkt auf Deutsch rausgeschickt, wenn man bei Land Deutschland angibt (bisher waren Übersetzungen nur auf Webseite zu finden): https://www.omf.ngo/newsletter-sign-up/

Unrest (Trailer in der Liste) ist übrigens ab dem 31.10. mit deutschen Untertiteln auf iTunes zu sehen. Kann jetzt schon vorbestellt werden und die Zahl der Vorbestellungen ist Kopf an Kopf mit Planet der Affen. Falls jemand plant den Film auf iTunes zu kaufen, wäre laut Unrest Team eine Vorbestellung wirklich hilfreich, um in die Vorbestellung-Charts bei iTunes (Top 10) zu kommen. Es soll gezeigt werden, wie viele Kranke wir sind und das ist eine von vielen kleinen Möglichkeiten das zu tun und die weltweite Kampagne für Forschungsgelder, Anerkennung und bessere medizinische Versorgung zu unterstützen.

Liebe Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
23.04.16
Beiträge
357
Danke! :)

Gibt es den Film Unrest nicht auch anders zu beziehen? Ich bin nicht bei iTunes und werde mich dort auch aus Überzeugung nicht registrieren (dasselbe gilt für Twitter und Facebook).

Ich selber spreche sehr gut englisch, aber ich kannte all die Videos nicht. Und solch eine Liste ist ja toll, alles auf einen Blick!
 
Themenstarter
Beitritt
12.07.16
Beiträge
142
Hi,

Unrest gibt es noch im Googleplaystore (was immer das ist) und soll es auch zukünftig als Stream bei Amazon geben. Weitere Streaming-Dienste sollen folgen. Die wichtigsten Fakten gibts auch auf der Homepage von Unrest, wenn du social media nicht nutzen möchtest. Die Neuigkeiten auf Twitter und Facebook kann man übrigens auch lesen ohne einen Account zu haben (hab ich auch nicht), aber wenn es für dich ums Prinzip geht, ist das wahrscheinlich keine Option. Kommt erst mal nur in den USA im TV (PBS) aber soll im Dezember weltweit auf DVD rauskommen.

Kino nur USA und UK glaube ich. Vor allem gibt es aber auch weltweite Screenings für alle, die ihr Zuhause verlassen können, von Freiwilligen organisiert. Die Liste, die ständig aktualisiert wird, ist auf der Homepage. Leider sind andere Länder sehr aktiv (wenn ich meinen Wohnort angebe bekomme ich z. B. ganz viele in Holland angezeigt als die nächstgelegenen, aber kann eh nicht raus), nur in Deutschland passiert nicht viel. Bisher hat nur die Deutsche Gesellschaft ein Screening ausgerichtet und hat ein weiteres für November organisiert (Hamburg). Dann gibt es noch ein paar "virtual screenings", so habe ich z. B. den Film schon sehen können. Bei Interesse am besten für den Newsletter auf der Homepage von Unrest eintragen, dann wird man über die weltweite Kampagne und die wichtigsten Neuigkeiten informiert.

Da du gut Englisch kannst, würde ich übrigens auch den Newsletter und die Plattform von MEAction empfehlen, da wir gerade in einem anderen Thread über Kampagnen geredet haben. Ist auch von Jen Brea gegründet (die den Film und den TED Talk gemacht hat). Und das internationale Forum Phoenix Rising, das weltweit größte Forum für ME/CFS mit täglich ca. 600 Gästen, dort erfährt man wirklich jede Neuigkeit noch am selben Tag. :)

Liebe Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.04.16
Beiträge
357
Hallo Hannoshi,

also, ich glaube, ich komme an Unrest an, spätestens als DVD. Vielen Dank! :)

Ich war heute im PR-Forum. Ich bin total schockiert, das Forum in seiner jetzigen Form scheint zusammenzubrechen (Gründe und Diskussionen siehe dort).

Ich wünschte so sehr, die ME-Community - wobei das allgemein gilt - würde das Wissen über die Machtstrukturen akzeptieren und die Tatsache, dass es sich eigentlich um einen Krieg handelt zwischen denen, die ein Intetesse daran haben, dass ME weiterhin "psychisch" ist, und den ME-Betroffenen, wobei sich dasselbe z.B. auch für MCS sagen ließe. Warum schreibe ich Krieg? Weil es für viele ME-Betroffene um ihre Existenz geht. Verarmung und dahinsiechen, alleine gelassen und stigmatisiert. Für die Gegenseit geht es um Vormachtstellung, Geld und Ideologie.

Was z.B. Sun Tzu über die Kriegsführung gesagt hat - oder andere Philosophen und Autoren - lässt sich mitunter auch auf unsere Thematik übertragen.

Was ich für absolut notwendig halte, ist ein gemeinsames Ziel und Einigkeit, um dieses Ziel zu erreichen. Außerdem wird es wahrscheinlich notwendig sein, irgendwann im Stillen zu planen - es gibt schon ein Grund, warum die wichtigsten Entscheidungen unserer Zeit hinter verschlossenen Türen getroffen werden.

Beispiel PR: Wesseley&Co. sollen regelmäßig ME-Foren besuchen, insbesondere PR. Ich habe dafür keinen Beweis, aber es wäre gut denkbar. Sun Tzu: "Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten." Die Pläne und Beweggründe der Gegenseite zu kennen, ist fundamental. Wenn Wesseley&Co. in Foren lesen, kennen Sie ME-Betroffene womöglich besser als wir die. Für uns nicht gut.

Nur, wie erreicht man die Menschen? Wie sammeln wir uns, um das gemeinsame Ziel zu definieren? Ach mensch...

Sorry, wenn ich abschweife, ich meine das nicht böse.
 
Themenstarter
Beitritt
12.07.16
Beiträge
142
Neues Video mit deutschen Untertiteln (5 min.):

https://www.youtube.com/watch?v=ZRAM7Q2nx10&list=PLwGhNu5qKV8PvEptJ7q1zB77753q69AZN&index=2

Jen Brea und Dr. Charles Shepherd (ME Association) werden auf BBC über Unrest und ME/CFS interviewt. BBC erreicht pro Woche 200 Millionen Zuschauer weltweit. :)

Unrest ist bisher mit deutschen Untertiteln auf iTunes und Vimeo und (glaube bisher nur in Originalversion) auf Amazon erhältlich. Und wird am 26.11. in Hamburg im Kino gezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Oben