Valplast geht nicht? Und jetzt?

Themenstarter
Beitritt
12.03.19
Beiträge
26
Ja das Ziehen war schon die einzige Lösung, der Zahn war fertig vlt 1/4 der Krone war noch stabil der Rest entweder schon weggebrochen oder porös und gesundheitlich geht es mir auf jedenfall schon viel besser. Die Wunde ist schon toll verheilt und tut überhaupt nicht weh. Auch unterm 2.6 die Schwellung wird weniger und der 3.6 tut auch nicht mehr weh seid der Lymphknoten wieder normal ist.

Es ist jetzt ein Provisorium drin, weil es ja der vorderste Schneidezahn im OK ist und mit der Lücke da, das sähe echt schlimm aus. Die Kasse zahlt das auch komplett und es ist eine Klammerprothese die man halt problemlos auffüttern kann nur das sie halt leider gerade gar nicht passt.

Wenn ich die Prothese trage tut mir der 3.1 weh, weil ich aufs Plastik beiße und wenn ich sie nicht trage, tut mir der 4.1 weh, weil ich jetzt plötzlich gegen den zurückversetzen 1.1 komme. Der Kiefer hat sich nämlich schon etwas verschoben durch die Prothese.

Das ist echt doof. Ich glaube es gibt so nur noch drei Optionen.

- Brücke
- Implantat
- Die Fehlstellung behandeln lassen und dann ne Prothese oder Marylandbrücke

Aber leisten kann ich mir das alles nicht eigentlich. Ich hoffe Montag kommt der Techniker nochmal. Vlt weiß der noch was.

Alles Liebe
 
Themenstarter
Beitritt
12.03.19
Beiträge
26
Huhu muss doch noch mal ergänzen, um das kein falscher Eindruck entsteht.

Die Prothese hatte ja gar nicht gepasst und dann ist sie mir Sonntag auch noch komplett kaputt gegangen. So richtig in 3 Teile gebrochen. :eek:

Aber war gar nicht schlecht eigentlich. Tatsächlich kann man das sogar empfehlen :p)

Montag gleich hin und heute habe ich gleich eine neue Klammerprothese bekommen. Und die past richtig gut ! Keine schmerzenden Zähne mehr usw. Top! Auch optisch viel besser. Damit kann ich erstmal leben und sogar kauen. :)

:wave:
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.261
Hallo Pfotenfreund,

Glückwunsch zur passenden Klammerprothese :)!
Ist die auch aus Valplast oder aus einem anderen Material?

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
12.03.19
Beiträge
26
Hi,

danke. Nein aus Valplast ist die nicht, die erste war auch nicht aus Valplast. Beides ganz normale Plastikprothesen mit Metallklammern. Ich will irgendwann nochmal Valplast versuchen zu bekommen denke ich, aber erst wenn alles komplett verheilt ist. Das mit dem Anpassen können ist schon ziemlich gut, vor allem am Anfang. Da verändert sich der Kiefer schon sehr stark habe ich gemerkt. So kann ich es erst einmal lassen und dann später nochmal schauen ob Valplast oder Marylandbrücke.

Alles Liebe
 

togian

Hi Pfotenfreund,
ja super, wie das bei Dir geklappt hat!

Ich denk mir auch - Hauptsache mal "Giftzahn" raus, heilen können und optimieren kann man immer noch.
So schön, dass Du Dich mit der Klammerprothese so schnell anfreunden konntest! Mir ging es genau so - so viele haben mir ihre neg. Erfahrungen erzählt. Bei mir - schwupp anprobiert, für gut befunden und danke und auf Wiedersehen.

Also genau wie Du schreibst - wenn sie stört, reklamieren! (bzw. zerbrechen lassen ;))
lg togi
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.318
Hi,

aber eine Teilfinanzierung der Valplastprothese durch die KK als Interminsprothese geht dann nicht mehr, wenn man vorher eine andere hat, oder?

Viele Grüße
 
Oben