Upright-MRT in Köln

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
In Köln wurde ein neues Kernspin-Gerät auf- und vorgestellt. Das Upright-MRT. Das ist ein "begehbares" Kernspingerät, in dem sogar eine Mutter mit Kind Platz findet. Sie kann das Kind auf dem Schoß halten, einen Film mit ihm ansehen, während eine MRT von ihm gemacht wird. Man kann den Patienten auf eine Liege legen, dann kippen, drehen usw.- Der Patient kann vorführen, bei welcher Bewegung er Schmerzen bekommt, so daß auch eher eine Diagnose gestellt werden kann. Bei einem Kopf-MRT fällt der Käfig und den Kopf weg, und das ganze geht auch noch schneller.

Scheint mir eine tolle Sache zu sein.
UprightTM MRT mit der Möglichkeit, belastungsabhängige MRT´s durchzuführen.
Privatabrechnung, ca. 600 - 900 Euro (2006)
:confused:
http://www.diebandscheibe.de/diesunddas/fallbeispiel.pdf
www.mrt-koeln.de/untersuchung_gewicht.html
http://72.14.221.104/search?q=cache:gW5HF280TaUJ:www.medizin.uni-koeln.de/kliniken/orthopaedie/startseite/misc/klinikpraesentation.doc+upright+mrt&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=2:
... Skoliose-Spezialsprechstunde ....... Die Darstellung des Krümmungsausmaßes der Skoliose erfolgt einerseits mit einer spezialisierten digitalen Röntgenanlage und mit dem in Deutschland einzigartigen „uprightTM MRT“ (Privatpraxis Köln-Rodenkirchen), das eine kernspintomographische Untersuchung im Stehen ermöglicht. Damit kann die Strahlenbelastung für die meist jugendlichen Patienten bei den notwendigen Verlaufsuntersuchungen maximal reduziert werden. Das Spektrum
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Innovation des Upright™ MRT Das von uns eingesetzte Upright™ MRT ermöglicht die vollkommen freie Positionierung des Patienten. Kernspintomographische Untersuchungen können nun im Stehen, im Sitzen, im Liegen und sogar in Trendellenburg-Position durchgeführt werden. Damit ist ein erheblicher Zuwachs an kernspintomographischer Information, insbesondere im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke verbunden, da der gesamte Stütz- und Bewegungsapparat erstmals unter der natürlichen Gewichtsbelastung untersucht werden kann.Die Upright™ MRT Methode erlaubt als einziges Verfahren Untersuchungen der Hals- und Lendenwirbelsäule in Hyperextension, Flexion und in Skoliosehaltung auch mit zusätzlicher cinemaskopischer Bewegungsaufzeichnung. Der grundlegende Vorteil der Upright™ MRT gegenüber einer alleinigen konventionellen MRT Untersuchung im Liegen besteht darin, dass nicht nur Instabilitäten in Folge einer Spondylolisthesis bildlich dargestellt und eindeutig diagnostiziert werden können, sondern beim Vorliegen degenerativer Veränderungen insbesondere der Bandscheiben auch unterschiedliche Diskusvorwölbungen in den verschiedenen Positionen objektiviert und nachgewiesen werden können. Die Funktionsaufnahmen in den verschiedensten Positionen der Wirbelsäule erlauben darüber hinaus den eindeutigen Beweis einer Einengung des Spinalkanals und der Neuroforamina nicht nur bei Vorliegen von Diskushernien sondern auch bei einer Spondylathrose. Darüber hinaus ergeben sich eine Reihe weiterer Indikationen für Untersuchungen mit der Upright™ MRT Methode: So ist es möglich gewichtstragende Gelenke (Fußgelenk, Kniegelenk, Hüfte) stehend unter der natürlichen Gewichtsbelastung zu untersuchen, denn häufig klagen Patienten erst im Stehen oder beim Laufen über Schmerzsymptome. Des Weiteren können in Zukunft auch klinisch fragliche Kniegelenksinstabilitäten durch ein bildgebendes Verfahren gesichert werden. Eine weitere Indikation stellt die Untersuchung des kleinen Beckens dar, denn die häufig vorkommende Beckenbodeninsuffizienz kann durch eine Upright™ MRT-Untersuchung im Stehen oder Sitzen in ihrem tatsächlichen Ausmaß besser abgeschätzt werden. Natürlich können alle anderen Untersuchungen, z.B. des Schädels, des Thorax, des Abdomens sowie sämtliche Gelenke qualitativ in ähnlicher Weise wie mit konventionellen MRT-Verfahren untersucht werden. Das gleiche gilt auch für der MRT-Angiographie. Kleinkinder können mit der Upright™ MRT Methode wesentlich einfacher untersucht werden - auf dem Schoß der Mutter sitzend, ohne Sedierung bzw. Narkose. Ein weiterer Vorteil der Upright™ MRT Methode betrifft übergewichtige Patienten, die hier bis zu einem Körpergewicht von 225kg ohne wesentliche Beeinträchtigungen untersucht werden können. Durch die vollkommen offene Bauweise des Upright....
www.mrt-hannover.de/zuw01.html
_____________________________________________________________________________________
Mehr zu dieser Form des MRT:

Klinische Beispiele des FONAR Upright™ MRT

Tecserena europäische Vertretung der FONAR Corp.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.425
Na, da hast Du ja wieder mal was Tolles ausgegraben, Uta :)

Kann ich auch in der Rubrik "Oxidativer / nitrosativer Stress" brauchen ;)

Liebe Grüße
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Das freut mich, Kate. - Du könntest den Link ja auch dort reinstellen


Grüsse,
Uta
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.425
Schon passiert :nemma: (im Forum und im Wiki unter Weblinks)

:wave: Kate
 
Oben