Unbedenklichkeit Babyfon

Philipp

War da nicht mal die Diskussion um diese Babyfons? Hatten diese grundsätzlich oder vereinzelt nicht auch DECT-Standard im Einsatz? Wenn ich bedenke, dass diese Dinger ja wirklich ganz nahe bei den Babys platziert werden .... :(
War das damals so? Ist das heute immer noch so? Gibt es da gewisse Geräte, die auf der schwarzen Liste stehen?

Danke!

Philipp
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Philipp

das mit den Baby - Phons kann ich mir nich vorstellen, dass auch DECT Geräte auf dem Markt sind. Wenn doch, dann ist es eine Grenzsituation mit dem Einsatz derselben, weil das Gerät nicht 24 Std. am Tag eingeschaltet ist.

Normalerweise kommen nur Geräte im freien Funkfrequenz zum Einsatz, zwischen 800 bis 900 MHz, und diese sind nicht gefährlicher oder schädlicher als ein normaler Funkwecker.
Wenn Du aber alle Eventualitäten ausschliessen möchtest und ein Strom Steckdose im Zimmer des Kindes vorhanden ist, dann musst Du unbeding über die vorhandene Netzleitung überwachen. Solche Gegensprechanlagen sind in allen Preislagen erhältlich, und funktionieren nur innerhalb des Stromzählers. In einem EFH müsste unter Umständen noch ein Phasenkoppler installiert werden, um den Empfang in allen Räumen zu gewährleisten. Dein Elektriker wird Dich gegebenenfalls beraten.

Ich hoffe, dass Dir diese Angaben reichen

Gruss, Michael
 

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.
mehr

mehr

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.
mehr

mehr

Philipp

Danke, Michael!
Geht mir vor allem darum, ob hier wirklich noch Geräte auf dem Markt sind ... also mehr ein Wachrütteln. Sollte ich selber mal Bedarf haben ;) , dann check ich das mit der Stromverbindung oder gehe davon aus, dass sicher alle DECT endlich verschwunden sind.

Philipp
 
Beitritt
09.04.04
Beiträge
10
Erstellt von Philipp

Danke, Michael!
Geht mir vor allem darum, ob hier wirklich noch Geräte auf dem Markt sind ... also mehr ein Wachrütteln. Sollte ich selber mal Bedarf haben ;) , dann check ich das mit der Stromverbindung oder gehe davon aus, dass sicher alle DECT endlich verschwunden sind.

Philipp
Hallo Phillip,

hab mal ein DECT für dich gesucht.

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=322087

mit satten 2,4GHz! ~0
Bei der Frequenz kannst Du davon ausgehen das es gepulst arbeitet.

Da kann ich nur sagen: Arme Kinder ~_~

Und wieviele Eltern haben davon "überhaupt keine Ahnung"?! #)
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Turbo

ich habe festgestellt, dass Du grosses Interesse an der Elektronik und im Besonderen an Drahtloskommunikation hast. Womöglich entwickelst Du Dich beruflich in diese Richtung. Wenn es nur ein Hobby ist, versuch Dich mal in die Materie einzuarbeiten und hinterfrag mal die Hiobs - Meldungen der "immer schlechte Pressemeldungen", die veröffentlichen nur das, was der Konsument lesen oder hören möchte.

Nach dem Motto: "Nur eine schlechte, blutrünstige Meldung ist eine gute Meldung"

Ein pulsender Sender ist nicht grundsätzlich schlecht, es hat mehr Vor als Nachteile. Rund um unseren Globus arbeiten mindestens 3Milliarden gepulste Sender 24Std. am Tag. Wenn nur die hälfte der Benützer gesundheitliche Schäden afweisen würden, gäbe es eine riesen Katastrophe.
Wie waren die Anfänge der ATOM - Energie, und die sind wirklich gefährlich, heute regt sich kaum jemand über die Reaktoren auf!! Die Presse wurde mit generösen Zuschüssen mundtot gemacht, es werden eher die Aktivisten an den Pranger gestellt, als die Verursacher, die, die Aktivisten auf den Plan rufen!!

Das als kleiner Gedanken Anstoss

Michael
 
Beitritt
09.04.04
Beiträge
10
Erstellt von Michael

Hallo Michael,

ich hab mich zu genüge in die Materie eingelesen. Vorteile sind natürlich z.B. beim Handy die supermäßige Sprachqalität usw.

Studien die die Gefährlichkeit beweisen z.B. REFLEX,

die männliche Zeugungsfähigkeit wird reduziert.-http://www.nachrichten.at/weltspiegel/281655?PHPSESSID=f4c194fe4c41b0c3d4710b9d9a1efe74

Leukämie in Sendernähe:
http://www.elektrosmognews.de/Studien/senderstudien.html

Gehirnströme verändern sich:
http://www.elektrosmognews.de/news/kramarenko2003.htm

DNA-Strangbrüche:
http://www.elektrosmognews.de/news/taubermaercker.htm

Hirnschäden bei Ratten:
http://www.elektrosmognews.de/news/salfordjan03details.htm

ECOLOG-Studie
Auftrag von T-Mobil, Auswertung Tausender wissenschaftlicher Studien. Diese Studie wurde von T-Mobil bewußt nicht veröffentlicht, deshalb entschloß sich das Ecolog-Institut selbst zur Veröffentlichung der brisanten Ergebnisse.
www.elektrosmognews.de/studien/ecolog.pdf

HECHT-Studie
Auftrag des Bundesinstitutes für Telekommunikation, Auswertung von 1500 russischen Studienergebnissen und 878 Literaturquellen, Leitung: Prof. em. Prof. Dr. med Karl Hecht.
www.elektrosmognews.de/studien/hecht.pdf

Ich höre jetzt mal auf, das wird sonst zuviel. Aber wenn Du die alle gelesen hast kriegste noch mehr~0 wenn Du willst! :p

>Nach dem Motto: "Nur eine schlechte, blutrünstige Meldung ist eine gute Meldung"

Das stimmt nicht. Nur wahre Meldungen sind gute Meldungen!!!

Siehe z.B. ECOLOG, wieso wurde Sie nicht veröffentlicht?

>Ein pulsender Sender ist nicht grundsätzlich schlecht, es hat mehr Vor als Nachteile. Rund >um unseren Globus arbeiten mindestens 3Milliarden gepulste Sender 24Std. am Tag. >Wenn nur die hälfte der Benützer gesundheitliche Schäden afweisen würden, gäbe es >eine riesen Katastrophe.

Man fällt ja auch nicht sofort Tot um! Es dauert Jahre bis sich z.B. ein Krebs entwickelt.
Außerdem ist die vielzahl der verschiedenen Krankheiten so groß, das es nicht auf den Mobilfunk geschben werden kann.

>Wie waren die Anfänge der ATOM - Energie, und die sind wirklich gefährlich, heute regt >sich kaum jemand über die Reaktoren auf!! Die Presse wurde mit generösen Zuschüssen >mundtot gemacht, es werden eher die Aktivisten an den Pranger gestellt, als die >Verursacher, die, die Aktivisten auf den Plan rufen!!

Und genau deshalb will die BRD jetzt auch aus der Atomenergie aussteigen, weil die ja so ungefährlich ist!:p
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Turbo

Eine Wahre Meldung:

"Eine Automobilistin ist in der Nacht mit Ihrem Fahrzeug in eine Schlucht gestürzt. Nur dank Ihrem Handy konnten die Hilfskräfte Ihren Standort lokalisieren und die schwerverletzte bergen. Der Netzbetreiber konnte drei GSM - Masten zusammenschalten und so die Koordinaten dem ÖAMTC weiterleiten. Die Autofahrerin ist ausser lebensgefahr!!"

Was meinst Du, die würden die Dame heute noch suchen, hätte Sie kein Handy!!
Das war eine winzig kleine Meldung, interessiert sowieso niemand. Hätte aber die Dame auf der Autobahn mit dem Händy am Ohr eine Massenkarambolage verursacht, würde es auf der Frontseite prangen!

Eine "supermäßige Sprachqalität " haben auch zwei leere Konservendosen mit einem feuchten Schnur dazwischen. Energieverbrauch ist das Schlagwort, jede Drahtloskommunikation ist zum scheitern verurteilt ohne Stromversorgung. Die GSM Entwickler haben es fertig gebracht eine kommunikations Möglichkeit zu finden, um über längere Zeit drahtlos zu telefonieren. Dazu gehört die Modulationsform (Pulsung) und die Frequenz!

Gruss, Michael
 
Beitritt
09.04.04
Beiträge
10
Hi Michael,

na, alles gelesen?? ~z~ .....ich denke nicht ~0 !

Wenn ich aber so Deine Beiträge lese kommt der Verdacht auf, mich mit einen gut Bezahlten Mobilfunk-Propagandisten zu unterhalten. :mad:

Ich weis ja nicht wie alt Du bist aber man sollte immer nach besten Wissen und Gewissen leben! :~

Jeder mit einem bischen Sachverstand ( :? Voraussetzung man hat wirklich auch nur eine Studie gelesen :? ) würde niemals solch einen Unfug von sich geben! So komische Verherlichungen wie: Ohne Handy ist man in Akuter Lebensgefahr! , sollten bei Strafe verboten werden.

Damit spielst Du nur mit der Berechtigten Angst derer, die sich hier hilfesuchend "verirren"! :(

Aber jetzt kannste Dich richtig freuen! :) :) :) :)
UMTS ist im Aufbau....an jeder Ecke gibt es W-LAN Hotspots......DVB-T ist im kommen......jerde zweite Haushalt hat ein DECT ;)

Dann immer fleißig viel und Exessiv diese Techniken nutzen, Dein Körper wird es Dir danken! :p :p :p :p
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Turbo

na klar habe ich nicht alles gelesen, wenn man einen gelesen hat, reicht es für gewöhnlich, der Wortlaut ist immer das selbe!
Du musst mich bestimmt nicht angreifen, Du hast ja meine Beiträge nicht aufmerksam genug gelesen, sonst würdest Du mit mir diskutieren und nicht Schuldzuweisung praktizieren!

Zu meiner Person: ich bin 51J. und mit Mobilfunk-Betreiber habe ich überhaupt nichts am Hut. Ich arbeite bei einem Pharma zuliefer Industrie Betrieb und beschäftige mich mit Personalfragen, im besonderen mit der Schichtarbeit. Ich habe vor grauer Vorzeit Elektronik studiert und betreibe es heute als Hobby!!

Meine Botschaft ist, die allgemeine ANTI Histerie ein bisschen einzudämmen und den Laien die Augen zu öffnen damit Sie die Realität wieder vor Augen haben. Wir Menschen neigen nunmal dazu alles neue erstmal abzulehnen und zu bekämpfen. Wenn das Neue auch noch gegen den alltags Logik verstösst, es Sendet oder malt bewergte Bilder auf eine Mattscheibe, sind die Gemüter erst recht gefordert und was man nicht greifen kann ist logischerweise erstmal schädlich.
Ein kleines Beispiel aus der aktuellen Schweizer Politszene: Wenn ich auf einer Schweizer Autobahn mit 140KmH (erlaubt sind 120KmH) über die Piste brause, gelte ich als Raser und potentieller Mörder, muss auch mit den entsprechenden Repressalien rechnen. In Deutschland hingegen, kann ich mit 200KmH dahinbrettern, und da bin ich noch lange kein Raser oder Mörder?!
Auf das aktuelle Thema umzumünzen: Die Menschen in der Schweiz fühlen sich von Funk Strahlen belästigt und leiden höllenqualen darunter. In der EU sind die Grenzwerte im Durchschnitt hundertmal höher, die Menschen dort, leiden nicht hundertmal mehr Höllenqualen?!?! Das Krebsrisiko und alle anderen Symptome sind in ganz Europa etwa gleich hoch!!

Turbo, Du hast bestimmt auch ein Handy und genau wegen Dir muss die Mobilfung - Liga den Infrastruktur aufrecht erhalten, alle Anderen Handy Besitzer nutzen es nur weil es da ist, keiner würde verzichten!!??

Michael
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
Hey Turbo!

Ich bin Laie und habe keine Ahnung von derartigen Dingen.
Durch deine Unsachlichkeit erweist du dir einen Bärendienst! Gibt doch so einen Spruch, wer beleidigt hat Unrecht (oder so). Scheint so als seien dir die Argumente ausgegangen (ich habe keine Meinung zu dem Thema, den Eindruck erweckst du aber in deinem letzten Posting).
Du kannst niemanden zwingen, deine Postings und Links zu lesen und/oder deine Meinung zu vertreten. Wenn du damit nicht klar kommst und darauf derart empfindlich reagierst, dass du einen anderen Menschen persönlich und gemein angreifst, dann wäre es wohl das Beste, du redest ausschließlich mit Menschen, die zu 100% das Gleiche wie du denken...
Sachlich diskutieren ist das andere, unter die Gürtellinie & haltlose Unterstellungen etwas ganz anderes! (meine Meinung!)

aqua

p.s. da ich natürlich auch nicht unfehlbar, sondern menschlich und fehlerbehaftet bin, habe ich aber auch (naja, kommt drauf an ;) ) verständnis für menschliche fehler.. nicht, dass du jetzt abgeschreckt bist ;)
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hallo Aqua

sei willkommen in unserer illustren Runde, ich freue mich sehr, dass Du vorbeischaust ;-))

Es zeugt von Kurage, wenn Du Dich aktiv für unser aller Wohl einsetzt und Interesse zeigst für Dinger, wo Du Dich als Laie vermutest. Ich kann Dir versichern, dass Du vermutlich intuitiv mehr davon verstehst als mancher Andere. Es ist ein falscher Vorurteil, dass Frauen mit der Puderquaste und die Männer mit Autos herumhantieren müssen.

Liebe Aqua, wenn Du irgendwelche Fragen hast, stelle sie, ich werde Dich so objektiv wie nur möglich beraten. Immer nach dem Motto: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!! Und da werde ich mich hüten, mir eine Blösse zu geben!!

Michael

Ps: Danke für Deine Fürsprache und Rücken stärkung!!!
 

Urs

Beitritt
05.02.04
Beiträge
32
Hallo Forum

Die Unterstellungen von Turbo kommen wohl von Michaels Positionen und seinem Argumentationsaufbau, die sich mit denen der Industrielobby decken. Unter Anderem vertritt Michael die Schweizer Grenzwert-Lüge, die nachgewiesenermassen nicht 100mal besser sind als anderswo: einerseits die Ausnahmeregelung OMEN (Orte mit empfindlicher Nutzung), welche so ziemlich alles ausnimmt, was schützenwert ist (zB.: ein Kinderspielplatz kann nur zu OMEN erklärt werden, wenn er im Zonenplan eingeplant ist. Nur zu gut für die Industrie, dass Kinderspielplätze vor dieser Verordnung gar nicht im Zonenplan geregelt wurden)
und andrerseits sorgen die Mauern, die zwischen dem Sender und dem durch die CH-Grenzwerte angeblich 100mal besser geschützten Mitmenschen liegen, für die Einhaltung der Werte.

Dewegen lassen sich diese Grenzwerte per sofort in den meisten Ländern umsetzen, da an der Sendeanlage aber überhaupt gar nix geändert werden müsste.

Solche Verordnungen unserer Behörden und die ständige Wiederholung ihrer angeblichen schweizerischen Einzigartigkeit sind für mein Dafürhalten Gift für die Vertrauensbildung und eher dazu geeignet, demnächst die wirklich strengen Umweltschutzrichtlinien wieder zu lockern.

Die sogenannte Elektrosensibilität lässt sich nicht unter den Tisch reden und wird mit weiteren Einführungen von flächendeckenden Funknetzen zu nehmen – mehr als uns lieb sein wird.
Die ganze Funktechnologie ist noch immer in den Kinderschuhen, was die Gesundheitsvorsorge betrifft, und einige Geschäftemacher und Profiteure (nebst wenigen ahnungslosen Mitläufern) wollen uns für dumm verkaufen: an der Handynutzung sind zu ca. 60% Kinder und Jugendliche beteiligt, und uns Erwachsenen wird ständig die Unverzichtbarkeit dieser Technologien eingebleut.

Grüsse, Urs
 
Oben