Quantcast

Trockene Hautstellen mit Pickelchen

Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Huhu,
seit einigen Monaten habe ich immer wieder mal kleine rote, sehr trockene Hautstellen im Gesicht. Mit kleinen Pickelchen (ohne Talg).

Angefangen hat es am Mundwinkel und ging über Wochen nicht weg. Bin dann zum Hautarzt und er gab mir eine Creme. Die half dann auch nach ca. 2 Wochen. Aber jetzt treten diese Hautstellen schon an den Nasenwinkeln, an der Stirn usw. auf. Momentan habe ich 5 Stellen. Sie jucken auch ein wenig.

Jemand eine Idee, was das sein könnte? Und womit man das wegbekommt?

Der Hautarzt sagte mir irgendwas davon, dass das wandern kann und immer wieder auftritt. Jetzt möchte ich aber nicht direkt mit der Chmiekeule da ran gehen. Reibe die Hautstellen mit AloeVera ein, aber das hilft leider nicht.

LG
himmelsengel
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Himmelsengel

Könnte sich um einen fettsäuremangel handeln. Nimm ein Omega3 Produkt (Fischöl). Wenn Du nebenbei viel milch(produkte) nimmst, kann sich das verstärken
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Danke dir für deine Info.

Werde wohl diese Woche mal zum Hautarzt. Es kommt ja immer wieder und jedesmal andere Stellen im Gesicht.

Werde ihm aber deine Tipp mal sagen, ob das sein kann...

LG
himmelsengel
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Himmelsengel

Die meisten Ärzte werden dies abstreiten.
Ein Versuch ist es deshalb so oder so wert.
 
Beitritt
07.12.06
Beiträge
146
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß der Hautarzt dazu da ist schwerwiegende Hauterkrankungen zu erkennen, ansonsten wird abgewiegelt und ein Sälbchen verschrieben, da er für Stoffwechsel-Ursachen (Hormone, Gifte, Nährstoff-Mangel, etc.) nicht zuständig ist (sprich: nichts davon versteht). Hat jemand andere Erfahrungen?

Ich hatte mal starken Juckreiz. Pilzbefall, erkennbar am Geruch. Der Hautarzt hat keinen Pilzbefall erkannt, er meinte lapidar es sei eine Talgdrüsenüberproduktion, also nichts Schlimmes, ich solle eben täglich "waschen und eincremen" (Und dafür gehe ich zum Hautarzt). Der Pilz ging nach einigen Behandlungen mit Desinfektionmittel und Teebaumöl wieder weg (weiß nicht was davon gewirkt hat).
 
Oben