Rote Mundwinkel gehen seit Monaten nicht weg

Themenstarter
Beitritt
12.09.13
Beiträge
9
Hallo liebe Community.
Ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und hoffe hier eine Lösung für mein Problem zu finden.
Ich habe seit 5-6 Monaten rote Mundwinkel. Die Mundwinkel sind nicht rissig aber trockener als die Lippen. Es kratzt nicht, sieht aber sehr übel aus. Es brennt nur sehr sehr wenig wenn ich Sport treibe, aber es brennt nur minimal. Beim Sport wird es aber noch mehr rot als wenn ich kein Sport treibe. Ich habe schon um Internet nach Lösungen gesucht und schon so manches ausprobiert. Zum Beispiel habe ich 1-2 Wochen lang Öl 2x täglich draufgeschmiert aber das half überhaupt nicht, im gegenteil, die Mundwinkel blieben rot und wurden rissig. Dann habe ich die Creme "Fucicore" ausprobiert. Hat nichts gebracht. Wurde nicht besser und auch nicht schlechter. Dann habe ich es sein gelassen mit dem schmieren weil ich gelesen hatte dass es besser ist da nicht draufzuschmieren aber das brachte auch nichts.
Wenn es kalt ist wird es wirklich extrem rot. Vor einpaar Tagen war ich draussen Fussball schauen und es war wirklich sehr kalt. Meine Mundwinkel waren sehr sehr rot. Es sah so aus als ob ich einen riesen grossen Mund hätte.
Es wird auch sehr sehr rot wenn ich es mit der Zunge befeuchte. Wenn es trocken ist ist es rosa.

Ich habe gelesen das ein Vitaminmangel dafür schuld sein kann aber einen Vitaminmangel kann ich ausschliessen da ich sehr viel Obst esse. Ich trinke auch Multivitamin getränke täglich ud auch sehr viel Wasser.

Zu meiner Person: Ich bin 17 Jahre alt (in 1 Monat 18). Ich treibe jeden Tag 1-2 Stunden lang Sport. Fahrrad fahren, Fussball spielen und Tischtennis. Abends vor dem Schlafen gehen mache ich seit 2 Wochen noch 30-60 Minuten lang Krafttraining (ohne Geräte). Ich bin 1,83m groß und 70kg schwer. Ich würde sagen dass meine Ernährung durchschnittlich ist. Die ist nicht sehr sehr gesund aber ich ernähre mich auch nicht sehr ungesung.

Nun wollte ich hier mal fragen ob jemand schon Erfahrungen damit gemacht hat oder sich damit auskennt und vielleicht einen Tipp für mich hat. Ich bin wirklich ratlos. Es sieht einfach furchtbar aus.

Ich würde mich für gute Tipps riesig freuen und bedanke mich schon mal im vorraus:)


EDIT: Übrigens, ich war auch schon bei bei einem Hautarzt aber der wusste nicht wirklich wo das Problem lag. Er hatte mir dann die Kreme "Fucicore" gegeben aber das half überhaupt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
19.07.13
Beiträge
290
Hallo Mundwinkel :),

kannst du Eisenmangel auch ausschließen? Der könnte ein Grund für deine eingerissenen Mundwinkel sein.

Magst du mal aufschreiben, wie deine Ernährung an einem durchschnittlichen Tag so aussieht?

Wann wurde zuletzt dein Blut untersucht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
12.09.13
Beiträge
9
Hallo Mundwinkel :),

kannst du Eisenmangel auch ausschließen? Der könnte ein Grund für deine eingerissenen Mundwinkel sein.

Magst du mal aufschreiben, wie deine Ernährung an einem durchschnittlichen Tag so aussieht?

Wann wurde zuletzt dein Blut untersucht?

Mein Blut wurde zuletzt vor ca. einem 5 Monaten untersucht aber da war alles in Ordnung.
Eisenmangel kann ich leider nicht ausschließen. Wo ist viel Eisen drin? Im Fisch kann das sein?
Ich esse Fisch vielleicht 1 mal in 2 Wochen.

Meine Ernährung an einem durchschnittlichen Tag:
Morgens nach dem Aufstehen wenn Schule ist dann trinke ich einen Kakao und esse ein Brötchen mit Butter oder Sauerrahm.
In den Ferien esse ich meistens nicht morgens weil ich erst mittags auffwache (12 Uhr).
Zu Mittag esse ich dann oft Eier mit Salami oder Würstchen oder Sandwitche mit Sauerrahm und Salami (Salami oder Würstchen eigentlich 3-4 mal in der Woche). Also man kann sagen dass ich mittags eher "trocknes essen" und meistens "kaltes" esse.
Dann esse ich bis Abends (19 uhr) meistens nichts ausser viellecht mal einen kleinen Snack (Chokolade). Abends esse ich dann meistend gekochtes und warmes. Vor dem Schlafen gehen (22-23 uhr) esse ich noch ne Schüssel Kornflakes.
Das wars eigentlich schon. Ach ja: Gemüse esse ich nicht viel aber wenigstens ein bisschen beim Mittag- und Abendessen.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
06.05.07
Beiträge
1.013
Eventuell zeigt sich so eine Nickelallergie (verstärkt duch Metallkontakt bei Krafttraining). Lass dich mal testen mit Epikutantest.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.188
Hallo Mundwinkel,

Auch ein Mangel an B-Vitaminen, spez. Vitamin B12, kann beteiligt sein. Am besten mal das Vitamin B12 bestimmen lassen, aber nicht als B12 im Serum sondern als Methylmalonsäure im Blut oder Urin oder als Holotranscobalamin.

Vitamine im Obst sind vielleicht nicht genügend. Es ist auch möglich, daß Du manches Obst nicht verträgst und deshalb so reagierst. Welche Obstsorten ißt Du denn häufig?
Außerdem enthält Obst nicht alle Vitamine, wie z.B. die B-Vitamine. Die findest Du eher hier:

Welche Lebensmittel helfen bei B12 und Eisenmangel? (Gesundheit, B12 Mangel, Mundwinkel)

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.790
Hallo liebe Community.
Ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und hoffe hier eine Lösung für mein Problem zu finden.
Ich habe seit 5-6 Monaten rote Mundwinkel. Die Mundwinkel sind nicht rissig aber trockener als die Lippen. Es kratzt nicht, sieht aber sehr übel aus. Es brennt nur sehr sehr wenig wenn ich Sport treibe, aber es brennt nur minimal. Beim Sport wird es aber noch mehr rot als wenn ich kein Sport treibe. Dann habe ich die Creme "Fucicore" ausprobiert. Hat nichts gebracht. Wurde nicht besser und auch nicht schlechter. Dann habe ich es sein gelassen mit dem schmieren weil ich gelesen hatte dass es besser ist da nicht draufzuschmieren aber das brachte auch nichts.
W

EDIT: Übrigens, ich war auch schon bei bei einem Hautarzt aber der wusste nicht wirklich wo das Problem lag. Er hatte mir dann die Kreme "Fucicore" gegeben aber das half überhaupt nicht.


Es könnte auch ein Pilz in den Mundwinkeln sitzen, welcher diese Rötung verursacht, dann nützt Fucicort auch nichts, da Cortison den Pilz höchstens noch verschlimmern könnte.

Wäre gut, wenn Dein Hautarzt einen Pilzabstrich machen würde.
Falls dieser positiv sein sollte, würde ich mich gleichzeitig bezüglich eines vorhandenen Darmpilzes beraten lassen, d.h. das Pilzmittel sollte im Mund und im Darm wirken. Ebenfalls wäre dann auch eine vollständige Ernährungsumstellung notwendig.

Sorgst Du auch für genügt Natrium nach dem Sport? Salzmangel kann auch ein ähnliches Symptom hervorrufen.

Grüsse von Kayen
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
12.09.13
Beiträge
9
Danke für alle Antworten an alle. Ich werde versuchen alle Tipps auszuprobieren und hoffe dass irgendetwas helfen wird.
Nochmals, vielen dank!:)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Puuuh, Mundwinkel bei Deiner Ernährung kann man wirklich nicht gerade sagen, dass das der Hit ist.

Ich würde mal in Richtung einer Allergie untersuchen lassen (das kann auch gegen Haustiere, Blumensorten oder auch Inhaltsstofe in Deiner Nahrung sein).

Mal ganz abgesehen davon, das Brötchen nicht der Bringer sind und Kakao auch nicht so dolle ist (kannst mal auf Lactoseunverträglichkeit hin testen lassen) sind Eier, Salami und Würstchen auch nicht gerade hilfreich (Schweinefleisch), spät abends warm essen belastet Dein Verdauungssystem kräftig und die sehr späte Schüssel Cornflakes tut dann noch weniger gut.

Probiers doch morgens mal mit Obst, Mittags mehr Gemüse und die Schüssel Cornflakes vorm Schlafengehen würde ich mir mal für eine Weile verkneifen.

Was trinkst Du eigentlich außer der Tase Kakao am Morgen so den Rest des Tages?

Liebe Grüße tarajal :)
 
Themenstarter
Beitritt
12.09.13
Beiträge
9
Puuuh, Mundwinkel bei Deiner Ernährung kann man wirklich nicht gerade sagen, dass das der Hit ist.

Ich würde mal in Richtung einer Allergie untersuchen lassen (das kann auch gegen Haustiere, Blumensorten oder auch Inhaltsstofe in Deiner Nahrung sein).

Mal ganz abgesehen davon, das Brötchen nicht der Bringer sind und Kakao auch nicht so dolle ist (kannst mal auf Lactoseunverträglichkeit hin testen lassen) sind Eier, Salami und Würstchen auch nicht gerade hilfreich (Schweinefleisch), spät abends warm essen belastet Dein Verdauungssystem kräftig und die sehr späte Schüssel Cornflakes tut dann noch weniger gut.

Probiers doch morgens mal mit Obst, Mittags mehr Gemüse und die Schüssel Cornflakes vorm Schlafengehen würde ich mir mal für eine Weile verkneifen.

Was trinkst Du eigentlich außer der Tase Kakao am Morgen so den Rest des Tages?

Liebe Grüße tarajal :)

Die einzige Allergie die ich habe ist gegen Staub aber das ist nicht sehr schlimm. Der Arzt sagt dass ich eine Allerie gegen Staub habe obwoh ich davon noch nie etwas bemerkt habe.

Ich werde die Kornflakes vor dem Schlafen gehen erstmal lassen:)

Ich esse übrigens kein Schweinefleich denn ich bin Moslem.

Bei uns ist es leider üblich mittags kalt un abends warm zu essen.

Ich trinke, abgesehen vom Kakau am Morgen, sehr viel Wasser den Rest des tages, aber auch Multivitamin Getränke und auch Eistee (Eistee aber nicht so oft).

Grüße:)
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Hallo Mundwinkel,

Cornflakes weglassen ist prima und dass ihr Moslems kein Schweinefleisch esst, verschafft euch in bestimmter Hinsicht wesentlich weniger Probleme.
Aber was ist das für Salami und Würstchen die Du 3 - 4 mal die Woche nimmst?
Sind die wirklich Schweinefleischfrei, dann müssten das schon ganz spezielle sein, denn selbst bei Geflügelwurst war (früher jedenfalls) nur ein kleiner Anteil Geflügel und der Rest war Schwein.

Der Multivitaminsaft kann übrigens auch ein Auslöser sein.
Solche roten Stellen werden auch gerne durch Zitrusfrüchte und Vitamin C ausgelöst.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Hallo,

Sind die wirklich Schweinefleischfrei, dann müssten das schon ganz spezielle sein, denn selbst bei Geflügelwurst war (früher jedenfalls) nur ein kleiner Anteil Geflügel und der Rest war Schwein.

es gibt das alles auch Schweinefleischfrei. In entsprechenden Geschäften .
Allerdings ist oft bei ca 30 % Fleischanteil gesamt dann der Rest auch nicht gerade gesundheitsförderlich.
Schlimm wird es dann richtig, wenn das Zeug auch noch gebraten wird .

Ich würde richtiges Fleisch essen und keine Cornflakes, Brötchen und co und auf Milchprodukte hiesiger Art verzichten.

Fisch, Fleisch, Eier und ausreichend Gemüse / Blattsalate. Und dann Dein Sport dazu ...Du könntest Dich wundern.

Und vielleicht versuchsweise ein gutes Multivitamin- und Nährstoffprodukt plus B- Vitamine , nicht zu knapp, dazu öfter am Tag Vitamin C . Deine Mundwinkel freuen sich vielleicht darüber .

Viel Erfolg.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Kullerkugel,

zwischen 22 und 23 Uhr ein Stück Fleisch essen ist entgegen Deiner Aussage wirklich nicht förderlich für die Gesundheit. Da läuft Galle bereits in Richtung Hochtouren und der Darm hat Pause.
So spät überhaupt zu essen ist für keinen auf die Dauer gut.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Liebe Tarajal,

Kullerkugel,

zwischen 22 und 23 Uhr ein Stück Fleisch essen ist entgegen Deiner Aussage wirklich nicht förderlich für die Gesundheit.

Wo habe ich denn so etwas geschrieben ? Ich schrieb gar nichts zu dem Thema...

Um die Zeit noch zu essen:eek:
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Zitat Mundwinkel: Meine Ernährung an einem durchschnittlichen Tag:
Morgens nach dem Aufstehen wenn Schule ist dann trinke ich einen Kakao und esse ein Brötchen mit Butter oder Sauerrahm.
In den Ferien esse ich meistens nicht morgens weil ich erst mittags auffwache (12 Uhr).
Zu Mittag esse ich dann oft Eier mit Salami oder Würstchen oder Sandwitche mit Sauerrahm und Salami (Salami oder Würstchen eigentlich 3-4 mal in der Woche). Also man kann sagen dass ich mittags eher "trocknes essen" und meistens "kaltes" esse.
Dann esse ich bis Abends (19 uhr) meistens nichts ausser viellecht mal einen kleinen Snack (Chokolade). Abends esse ich dann meistend gekochtes und warmes. Vor dem Schlafen gehen (22-23 uhr) esse ich noch ne Schüssel Kornflakes.
Das wars eigentlich schon. Ach ja: Gemüse esse ich nicht viel aber wenigstens ein bisschen beim Mittag- und Abendessen.

Du nicht, aber er.

Liebe Grüße tarajal :)
 
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.641
Ich will hier nichts zerreden, aber mein Satz ging noch weiter und bezog sich generell auf Mundwinkels Ernährung. Da ist wohl noch mehr im Argen ausser späte Cornflakes.

:wave:
 

MeerSalz

Hallo Mundwinkel,

du schreibst, dass die Rötung nebst den Mundwinkeln so vor ca. 5-6 Monaten begann. Wie waren die Wochen davor? Hattest du da i-was Besonderes? Z.B. besonderen stressige Zeit? Eine Infektion?

Aus "Praxis der Pathopysiognomik" von Natale Ferronato S.25 ist in diesem Bereich auch der Fettstoffwechsel angezeigt, alsauch Mageneingang und Magengewölbe (S. 13). Eine Rötung stünde für ein Entzündung. Leidest du unter saurem Aufstoßen/Reflux/Sodbrennen?

So, meine ersten Gedanken dazu.

LG, MeerSalz
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.09.13
Beiträge
9
UPDATE zum Thema:

Hallo Leute. Ich wollte euch nur auf dem laufenden halten. Ich habe in den letzen 2 tagen versucht Öl von Pflanzen draufzuschmieren - mit fatalen Folgen:
Die mundwundel werden immer röter und es breitet sich weiter aus :(
Es hat schon fast die mitte der haut unter der unteren lippe erreicht.
Ich werde mir morgen mal Zink Tabletten besorgen. Ich hoffe dass das hilft. Es sieht einfach scheisse aus wenn der mun so aussieht als ob man ketchup um den mund geschmiert hat :(
 
Oben