Trainingsversuch -> Krank (Halsweh, belegte Stimme)

Themenstarter
Beitritt
03.06.13
Beiträge
14
Guten Abend,

ich habe seit mittlerweile einem Jahr das Problem, dass ich nach einer noch so kleinen und schwachen Trainingseinheit (Bsp. 4 Sätze Liegestützen) innerhalb von einer Stunde meine Stimme belegt ist und ich ein leichtes Halskratzen bekomme. Je nach intesivität des Trainings richten sich dann auch meine Halsschmerzen. Selbstverständlich fühle ich mich vor dem Training fit und gesund und habe keine Krankheitsanzeichen.

Ich war bei mehreren HNOs und abgeklärt ist bereits folgendes Ursachen wurden bereits ausgeschlossen: HWS, Reflux, Schilddrüse.

Desweiteren wurde eine CT durchgeführt, bei der nichts auffälliges zu sehen war.

Der Rachen ist immer nur leicht gerötet und keiner der Ärzte konnte wirklich feststellen, woran das ganz liegt.

Das ganze hat mit einer Mandelentzündung im Febraur diesen Jahres angefangen, welche mit mehreren Antiobiotikas bekämpft wurde. Ich hatte immer wieder Probleme mit Halsschmerzen, aber diese treten aktuell nur noch nach den Trainingsversuchen auf.

Heute hatte ich den Eindruck das mir ein weißer Schleim den Rachen hinuntergelaufen ist, kann es damit zusammenhängen?

Vll. habt ihr ja noch irgendwelche Idee, woran es liegen könnte.

Schon mal Vorab Vielen Dank und einen schönen Abend.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
03.06.13
Beiträge
14
Danke schon mal, aber ich vermute nicht, da auf den letzten Halsabstrich nichts diebezüglich stand.

Aber ich werde mir morgen direkt so ein Grapefruitkernextrat besorgen, schaden kann es nicht.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo chuck norris ,

ich habe seit mittlerweile einem Jahr das Problem, dass ich nach einer noch so kleinen und schwachen Trainingseinheit (Bsp. 4 Sätze Liegestützen) innerhalb von einer Stunde meine Stimme belegt ist und ich ein leichtes Halskratzen bekomme. Je nach intesivität des Trainings richten sich dann auch meine Halsschmerzen. Selbstverständlich fühle ich mich vor dem Training fit und gesund und habe keine Krankheitsanzeichen.
hast du schon einmal etwas von das open-window-phänomen gehört/gelesen ?.
das ist ein begriff der psychoneuroimmunologie und umschreibt die immunologische lücke nach sportlichen belastungen des organismus , wenn auch bei dir mit verminderter stärke .

gut möglich das deine immunsystem durch die damalige mandelentzündung geschwächt wurde und nun bei körperlicher belastung dir die anzeichen dafür gibt ,das da noch etwas ist was auskuriert werden sollte .
fg ory
 
Themenstarter
Beitritt
03.06.13
Beiträge
14
Das habe ich auch bereits gelesen. Allerdings wurde ein großes Blutbild gemacht, welches speziell aufs Immunsystem geprüft wurde und ich habe eine Darmsanierung gemacht.

Ich habe das Gefühl, dass es vom Muskelkater kommt und dieser irgendwas in meinem Körper auslöst. Wenn ich ein wenig mit dem Fahrrad fahre habe ich das Problem nicht.
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo chuck norris,

du meinst das du nach 4 liegestütze muskelkater bekommst und dies wiederum der auslöser für kratzen im hals bzw.schmerzen im hals ist ?.

magst du die schmerzen mal genauer beschreiben , ich meine kannst du die schmerzen zuordnen ob sie mehr von innen (kehlkopf) kommen oder doch mehr äußerlich (eventuell hintere/seitliche muskulatur).

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
03.06.13
Beiträge
14
Ich meinte 4 Sätze, d.h. 4x15 mit Pausen zwischendrinn. Genau es kommt mir so vor, als würde mein Körper mit einem Muskelkater nicht mehr klar kommen.

Also es fängt 1-2 Stunden danach mit einem leichten Kratzen im Rachen an und meine Stimme ist belegt, sodass ich mich immer wieder räuspern muss.

Die Schmerzen kommen aufjedenfall von innnen und meistens nur von einer Seite (rechts). Also über dem Kehlkopf rechts.

Desweiteren schwillen auch meine Lymphknoten nach dem Training an. Das ganze verschwindet dann nach ca. 2-4 Tagen wieder.
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo, mein Tipp wäre, zwei Sätze "kleine" Liegestütze zu machen (Hände und Knie) bis auf weiteres. Gut möglich, dass Ory recht hat und die Belastung einfach noch (nach der Mandelentzündung) zu groß ist und Du Dir keinen Gefallen damit tust - Blutbild hin oder her.

täglich eine viertel Stunde (oder auch nur 5 Minuten) trainieren (dabei nach und nach alle Muskelgruppen bearbeiten) ist besser als eine ungesunde Belastung riskieren.

Grüße von Datura
 
Themenstarter
Beitritt
03.06.13
Beiträge
14
Hallo zusammen,

ich habe nun einen Termin beim Gastroenterologen, um das Thema Reflux auszuschliessen.

Zur Zeit ist es wieder so dass die Halsschmerzen auch ohne Sport meist am Morgen wiederkehren.

Desweiteren habe ich einen weissen Belag auf der Zunge. Können die Halsschmerzen davon kommen?

Allerdings sehe ich hinten im Rachen nichts (auch die HNO's nicht), also da wo das brennen eigtl. herkommt.



Ich hatte vor ein paar Monaten schon mal Candida Albicans aber der ist beim nächsten Halsabstrich durch Nystatin Moronal wieder verschwunden.

Kann es sein, dass meine Probleme davon kommen?

Wenn ja was soll ich tun? Ich habe derzeit Citrizidal GKE, das bringt derzeit eine kurzzeitige Verbesserung
 
Oben