Tipps zur Entspannung / Stress-Minderung /Affirmationen

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.431
...
10 Sätze, die eine positive Haltung zum Leben fördern können

„Ein heiteres Lebensgefühl strömt durch meinen Körper und meine Seele.“
„Ich kann abschalten, die Dinge einfach geschehen lassen, mich wohlfühlen und träumen.“
„Wenn ich mich so nehme, wie ich bin, werde ich viel ruhiger und gelassener.“
„Ich spüre in mir ein wachsendes Gefühl von Ruhe, Geborgenheit und Selbstvertrauen.“
„Ich freue mich auf jeden neuen Tag, der vor mir liegt.“
„Ich weiß, dass ich alles schaffe, wenn ich es nur will.“
„Jede Zelle meines Körpers kann sich an meinen natürlichen Kraftquellen -stärken.“
„Ich fühle mich gut. Ich bin blendend gelaunt, gesund und voller Energie.“
„Meine positiven Gedanken und Gefühle steigern immer mehr mein Wohlbefinden.“
„Ich sage ,Ja’ zu mir, ich sage ,Ja’ zu meinem Leben.“

Acht Tipps zur Entspannung


Tatsächlich ist der Abbau von Stress eine der wichtigsten Maßnahmen, um die gesunden Körperfunktionen wie die Abwehr zu fördern. Es gibt viele Möglichkeiten, Stress abzubauen und die Entspannung zu fördern. Acht einfach umsetzbare Tipps dafür stellen wir hier vor:

Stress in Worte fassen:
Oft sind wir uns gar nicht bewusst, wieviel Stress wir eigentlich haben. Führen Sie deshalb ein kleines Tagebuch (gibt es auch als App), in dem Sie eintragen, wann und wobei Sie sich besonders gestresst gefühlt haben.

Stress wegplanen:
Machen Sie sich anhand des Tagesbuches einen Plan, ob der Stress-auslösende Tagesablauf so nötig ist. Überlegen Sie, was Sie weglassen, delegieren, verschieben können. Sie sollten pro Tag nicht mehr als zwei Mal „geplant“ in Stress kommen.

Stress einfach weg atmen:
Bewusstes Atmen beruhigt! Wenn man Stress hatte, sollte man ein paar Minuten lang durchatmen. Am besten an die frische Luft gehen, 5 min. lang tief und ruhig atmen. Das fährt die Aufregung runter.

Ein Hobby suchen:
Eine sinnvolle Freizeitgestaltung baut Stress ab. Zwar muss man sich meist auch dabei konzentrieren und kann in den sogenannten Eustress kommen. Im Gegensatz zum schädlichen Distress wirkt dieser aber positiv auf den Körper und hilft abzuschalten.

Sport hilft (immer):
Körperliche Bewegung tut in jeder Hinsicht gut. Sie stärkt Herz, Kreislauf, Muskulatur, Knochen, Gelenke und hilft Stress abzubauen. Zwei Dinge sind wichtig: Die Sportart muss moderat sein wie Laufen, Radfahren, Schwimmen und regelmäßig durchgeführt werden, am besten täglich für 30 Minuten.

Auf den Punkt entspannen:

Krankenkasse, Volkshochschulen und viele Institute bieten heute Entspannungstechniken kann. Wer Zeit und Lust dazu hat kann sich damit Übungen aneignen, die sehr gezielt Stress abbauen und auch vorbeugend wirken.

Kraft im Schlaf tanken:
Wer gut und ausreichend schläft ist resistenter gegen Stress. Man sollte deshalb jeweils zur gleichen nicht zu späten Zeit ins Bett gehen, in Dunkelheit ohne elektrische Geräte in der Nähe schlafen und nicht später als bis 18 Uhr zu Abend essen.

Stressfrei ernähren:
Viele Menschen essen heute unter Zeitnot, vor allem mittags. Das führt ebenso zu Stress. Wichtig ist deshalb, sich beim Essen Zeit zu nehmen, am besten in Gesellschaft. Das geht z.B. in der Kantine, wenn man sich mit den Kollegen/innen verabredet. Die Arbeit ist dabei tabu.

Freunde stärken die Selbstheilungskraft

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Wir brauchen die Nähe zu anderen Menschen. Manchmal hilft schon ein gutes Gespräch, um das Wohlbefinden nach einem stressigen Tag zu verbessern und Kraftreserven aufzubauen. Ein intaktes soziales Netzwerk hilft uns nicht nur, mit Stress besser umzugehen, es kann sogar unser Immunsystem stärken und die Selbstheilungskräfte aktivieren.
...
https://homöopathie-natürlich.de/selbstheilung-2/

Solche Sätze fallen oft schwer, wenn man sich gerade total unwohl und verzweifelt fühlt. Es fällt leichter, sie zu sagen und damit dem Unterbewußtein mitzuteilen als Ziel/Wunsch, wenn man sie als solche sieht: es sieht Ziele und Wünsche, egal, wie es einem gerade geht.

Dabei fällt mir wieder das Lied ein "Jede Zelle meines Körpers ist glücklich, jede Körperzelle fühlt sich wohl ...."
https://www.youtube.com/watch?v=ZTjyRu88PRE

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
04.05.20
Beiträge
1
Es gibt viele gute "Mentoren" in Deutschland. Du kannst dir zum Beispiel Bodo Schäfer oder Christian Bischoff anschauen. In Amerika kann ich dir Tony Robbins empfehlen.
 
Oben