Strophantin - altbewährtes pflanzliches Medikament

Clematis

Hallo,

Dieses altbewährte Heilmittel ist fast gänzlich in "Vergessenheit" geraten - zu Unrecht. Es sollte wieder auferstehen... ;)

Strophantin kann eingesetzt werden bei:
Herzinsuffizienz, KHK, Cerebrale DBS (Durch-Blutungs-Störung), funktionelle Herzschwäche, cor nervosum, vermehrte Extrasystolie, innere Anspannungen (Stress), nervöse Herzbeschwerden ("Herzrasen", z.B. Lampenfieber, Prüfungsangst. Komplex, der sich ergibt aus den Folgen von Stress: z.B. essentielle Hypertonie (Bluthochdruck), Burnout, kompensatorische Fresssucht (Adipositas), erhöhtes Cholesterin usw.
Indikationen

Strophantin wurde viele Jahre bei Herz-Kreislauferkrankungen sehr erfolgreich eingesetzt und ist bei richtiger Dosierung nebenwirkungsfrei. Es kann ACE-Hemmer, Blocker und andere Medikamente ersetzen, die erhebliche Nebenwirkungen haben.

Ein umfassende Information bietet das folgende Buch: Strophantin
Die Lösung des Herzinfarkt-Problems: Strophanthin. Über die Verhinderung der optimalen Vorbeugung und Behandlung: Amazon.de: Rolf-Jürgen Petry: Bücher

Tabu Strophantin - wie kam es dazu, daß es kaum noch verwendet wird?
https://strophantus.de/mediapool/59/596780/data/Tabu_-_Strophantin.pdf

Strophantin vor dem AUS?
Unglaublich? Die Lösung für das Problem Herzinfarkt ist längst da !

https://strophantus.de/mediapool/59/596780/data/Strophantin_vor_dem_AUS.pdf

Seite von Dr. Debusmann - Geschichte und Anwendung von Strophantin, sehr ausführlich und fundiert, mit Referenzen u.v.m.:

Dr. Debusmanns persönliche Geschichte - wie er zu Strophantin kam:
Warum gerade ich

Was ist Strophanthin? Kann es vor Herzinfarkt schützen?
Was ist Strophanthin

Ergänzungen (weitere Berichte)
Wie anzuwenden (Anwendung)
Durch wen erhältlich (Apotheken, Kassenerstattung)
https://strophantus.de/mediapool/59/596780/data/Arbeitsmedizin.pdf (Vorbeugung)

Wie die Seele den Körper heilt!
https://strophantus.de/mediapool/59/596780/data/Focus-SW.pdf

Es gibt noch mehr Infoseiten, doch keine ist so sachlich und unabhängig wie die von Dr. Debusmann.

Gruß,
Clematis
 
wundermittel

Windpferd

Hallo Clematis, hallo Malve,

vielen Dank für diese wertvollen Hinweise.

Strophantin - eine Kindheitserinnerung. (In meiner Großfamilie gab es einige Ärzte.) Strophantin schien fast eine Standardmedikation zu sein. Seither hatte ich es vergessen - kam nicht mehr vor.

Inzwischen hab ich Euere Infos schon mehrfach weitergegeben. Und das Buch von Petri bestellt. (Scheint nur noch wenige Exemplare zu geben.)

Die Rezeptur-Vorschriften scheinen etwas kompliziert. Nicht wirklich billig. Aber "preis-wert" sicher.

Persönlich interessiert mich, ob Strophantin auch die Blutversorgung von Retina und Opticus steigert. Wäre ja naheliegend, wenn es das für das Gehirn tut. Dann wäre es ja wohl auch bei Normaldruck-Glaukom und Makuladegeneration indiziert.

Alles Liebe
Windpferd
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.582
Hallo,

Dieses altbewährte Heilmittel ist fast gänzlich in "Vergessenheit" geraten - zu Unrecht. Es sollte wieder auferstehen... ;)

Strophantin kann eingesetzt werden bei:


Strophantin wurde viele Jahre bei Herz-Kreislauferkrankungen sehr erfolgreich eingesetzt und ist bei richtiger Dosierung nebenwirkungsfrei. Es kann ACE-Hemmer, Blocker und andere Medikamente ersetzen, die erhebliche Nebenwirkungen haben.

Ein umfassende Information bietet das folgende Buch: Strophantin
Die Lösung des Herzinfarkt-Problems: Strophanthin. Über die Verhinderung der optimalen Vorbeugung und Behandlung: Amazon.de: Rolf-Jürgen Petry: Bücher

Tabu Strophantin - wie kam es dazu, daß es kaum noch verwendet wird?
https://strophantus.de/mediapool/59/596780/data/Tabu_-_Strophantin.pdf

Strophantin vor dem AUS?
Unglaublich? Die Lösung für das Problem Herzinfarkt ist längst da !

https://strophantus.de/mediapool/59/596780/data/Strophantin_vor_dem_AUS.pdf

Seite von Dr. Debusmann - Geschichte und Anwendung von Strophantin, sehr ausführlich und fundiert, mit Referenzen u.v.m.:

Dr. Debusmanns persönliche Geschichte - wie er zu Strophantin kam:
Warum gerade ich

Was ist Strophanthin? Kann es vor Herzinfarkt schützen?
Was ist Strophanthin

Ergänzungen (weitere Berichte)
Wie anzuwenden (Anwendung)
Durch wen erhältlich (Apotheken, Kassenerstattung)
https://strophantus.de/mediapool/59/596780/data/Arbeitsmedizin.pdf (Vorbeugung)

Wie die Seele den Körper heilt!
https://strophantus.de/mediapool/59/596780/data/Focus-SW.pdf

Es gibt noch mehr Infoseiten, doch keine ist so sachlich und unabhängig wie die von Dr. Debusmann.

Gruß,
Clematis

hallo clematis. ich bin sanara. bin neu hier sehr guter artikel .habe mir vor längeren strophantin besorgt . wegen rhytmusstörungen,struma bedingt. muss sagen alles wieder im grünen bereich.steht man vor einem schlaganfall, soll auch backpulver ,als erste hilfsmaßnahme helfen.lg sanara:wave:
 

Clematis

hallo clematis. ich bin sanara. bin neu hier sehr guter artikel .habe mir vor längeren strophantin besorgt . wegen rhytmusstörungen,struma bedingt. muss sagen alles wieder im grünen bereich.steht man vor einem schlaganfall, soll auch backpulver ,als erste hilfsmaßnahme helfen.lg sanara:wave:

Hallo Sanara,

willkommen bei uns...

Es freut mich, daß dir Strophantin schon geholfen hat und es ist schön eine solche Meldung zu erhalten. Praktische Erfahrungen können bekanntlich für evtl. Umsteige-Willige sehr nützlich sein.

Grüße,
Clematis
 

Clematis

Persönlich interessiert mich, ob Strophantin auch die Blutversorgung von Retina und Opticus steigert. Wäre ja naheliegend, wenn es das für das Gehirn tut. Dann wäre es ja wohl auch bei Normaldruck-Glaukom und Makuladegeneration indiziert.

Hallo Windpferd,

das Buch Strophantin/Petry habe ich vor einigen Jahren gelesen und nun nochmal zu Glaukom nachgesehen, S. 43:

Prof. Hager, Direktor der Augenklinik und Poliklinik Steglitz der freien Universität zu Berlin, berichtet von einem positiven Effekt von Strophantin bei Patienten mit Glaukom, und zwar über eine Verbesserung der Herzkraft ... sowie über eine verbesserte Durchblutung und der Sauerstoff-Ausnutzung im Auge.
Weitere Referenzen folgen. Dabei geht man auch davon aus, daß Bereiche am Auge, die nicht abgestorben sind, ihre Funktion aber eingestellt haben, mit Strophantin wieder munter machen kann. Teils wird dabei wohl Tinktur eingesetzt und i.v. Gaben, wie genau wird nicht ganz klar.

Das Buch enthält am Ende noch 1765 Referenzen zu weiter führender Literatur, da könnte man noch weiter fündig werden.

Mit deiner Vermutung liegst du also richtig und ich wünsche dir viel Erfolg :)

Grüße,
Clematis
 

Windpferd

Hallo Clematis,

herzlichen Dank für's Nachschauen. (Mein Exemplar ist noch nicht da.)

Prof. Dr. Hugo Hager gab es in Steglitz, aber er ist schon 1981 gestorben. Über Strophanthin scheint er nichts publiziert zu haben. Eine sehr bekannte Augen-Professorin (Ilse Strempel), an sich durchaus offen für komplementärmedizinische Ansätze, erwähnt Strophanthin in ihrem Buch überhaupt nicht.

Möglicherweise füllt Strophanthin beim Glaukom und AMD aber wirklich eine Lücke. Problematisch sind vor allem Hypotoniker, wenn der diastolische Blutdruck in der Nacht unter 65, nach manchen schon unter 70 fällt (weil der intraokulare Druck in der 2. Häfte der Nacht etwas ansteigt). Häufig sind Glaukom und AMD mit einer Leukenzephalopathie ("White matter lesions") verbunden, vermutlich infolge von Hirn-Durchblutungsstörungen. (Was aber Neurologen gar nicht beeindruckt. Letztere sind nämlich "idiopathisch", auf deutsch: man kennt die Ursachen nicht und mag auch nicht drüber nachdenken.)

Für Internisten ist Hypotonie kein Problem. Man stirbt ja nicht dran. Schulmäßig wird der Blutdruck erhöht mit Sympathicomimetica - aber das mögen die Augen auch nicht, weil die Gefäße verengert werden. Dann gibt es eigentlich nur noch Kochsalz. (NW: nächtliche Durstattacken.) Magnesium und Arginin wären gut, senken aber den Blutdruck weiter. Dies tut wohl auch Niacin (B3), auch wenn im Flush die Durchblutung eindrucksvoll erhöht ist. Dr. Klinghardt empfiehlt Vasopressin = Antidiuretisches Hormon. was es nur noch als das Derivat Desmopressin gibt und was bei mir den Schlaf stört. Das tut auch Fludrocortison (Astonin H), ein Mineralocorticoid. Mit Ergotamin-Mesilat (dem alten Migränemittel) würde es gehen, aber davon wird abgeraten, weiß nicht warum. Cannabis ist ein Geheimtipp - aber die Geistesklarheit scheint's ja nicht zu fördern.

Wär natürlich toll, wenn Strophantin es nur durch Erhöhung der Herzkraft schaffen würde. Werde ich demnächst ausprobieren.

Liebe Grüße
Windpferd
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune

Clematis

Mit Ergotamin-Mesilat (dem alten Migränemittel) würde es gehen, aber davon wird abgeraten, weiß nicht warum.

Hallo Windpferd,

vielleicht löst diese Seite die Frage, warum davon abgeraten wird? Ergotami-Mesilat steht nicht drin, aber Ergotamin haltiges Migränemittel:
compendium.ch - Dihydergot® Tabletten
Auch die anderen kannst du da nachsehen.

Strophantin gibt's da auch nicht. Jüngere Ärzte dürften es gar nicht mehr kennen. Seltsam ist aber, daß es auch nicht beim Arzneimittel-Telegramm zu finden ist, weil die immer verschiedene Medikamente gegeneinander abwägen. Soll wohl wirklich ignoriert werden... :eek:)

Statt Antidiuretikum abends und in der Nacht mal ein oder zwei Glas Wasser trinken, läßt Blut dann auch besser fließen. Da muß man nachts zwar mal raus... Trinkst du genug am Tag - etwa zwei Liter?

Gruß,
Clematis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rota

in memoriam
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.604
Liebe Freunde der Naturheilmittel.

Schon lange beobachte ich den Markt und stelle fest, daß ein gutes Mittel nach dem anderen verschwindet.
Gerade habe ich mich sehr geärgert, daß mir mein Apotheker, bei dem ich seit ca.50 Jahren einkaufe das Strophantin nicht mehr gegeben hat, weil es auf der Liste der verschreibungspflichtigen Medikamente steht. Meine Ärztin hat mir das Rezept auch verweigert und so stelle ich fest, daß meine geschätztesten Leute auf dem Gebiet Heilkunde von der Pharmaindustrie und vor dem sogenannten Gesetz..... kuschen und nicht den Mumm haben, dagegen zu arbeiten.

Die Gründe für das Verbot sind klar ersichtlich. Das Mittel Strophantin ist einfach wirksam und das binnen kürzester Zeit. Man kann es per os kaum überdosieren und es ist nicht giftig. Das kann man von den Mitteln, die auf dem Markt sind gegen Herzprobleme nicht behaupten.

Vor allem stört mich dabei, daß ich die ganzen Zusatzstoffe mit einnehmen muß, obwohl in einschlägigen Listen davon berichtet wird, daß sie bei regelmäßiger Einnahme zu Nebenwirkungen führen (können).

Die DHU hat die Urtinktur aus der Liste genommen. Auch hier, eine Firma, auf die ich bisher große Stücke gehalten habe.

In Österreich, wohin man sich in solchen Fällen wenden konnte, die gleiche Erfahrung. Man bekommt das Strophantin dort auch nur noch hom. ab der D 4.

Ich will einfach nicht im Internet kaufen, weil man mir da alles in die Flasche füllen könnte, nicht nur Strophantin.

Ich stelle meine PN zur Verfügung, um eine Liste anzulegen, wer alles in Frage käme, der verantwortlich ist, für solch eine himmelschreiende Verarschung der Patienten, die seit vielen Jahren mit Strophantus gut zurecht gekommen sind und jetzt im Regen stehen gelassen werden.

Wenn ich diese Liste erstellt habe, könnten wir einen Sammelbrief an die Mitverursacher schreiben und ihnen unsere Abscheu signalisieren. Die Kosten dafür übernehme ich gern, um der Gerechtigkeit willen.

Eine Pedition hat jetzt leider keinen Sinn mehr, das Gesetz ist bereits gültig :mad:

Schaut Euch die Blüte doch mal genau an. Die Natur hat die Signatur fürs Herz und den Kreislauf bereits hineingezaubert.
Signaturenlehre ist eine studierenswerte Wissenschaft. Ärzte sollten das bei ihrem Studium zwangsweise vermittelt bekommen.
Rota
 

Anhänge

  • Agnes und Albrecht 032.jpg
    Agnes und Albrecht 032.jpg
    306.5 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.582
hallo,die pharmazie muss doch überleben.mal sehen wieviel naturmittel noch vom markt kommen.mir hat vor jahren bei rhytmusstörung strophantin geholfen,hat es auch aus der apotheke.lg und ein schönes weihnachtsfest wünscht euch sanara:wave:
 
regulat-pro-immune

Rota

in memoriam
Beitritt
22.07.08
Beiträge
2.604
Danke liebe Malve.

Da ist es gut aufgehoben. Ich hoffe, daß sich noch etwas darin tut.

Ich erinnere mal gleich an eine Walnuß. Schaut sie nicht aus wie ein Gehirn? Ich schreibe also jetzt dort weiter darüber.

Liebe Grüße
Rota
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Hallo, falls hier noch jemand liest...

ist Windpferd eigentlich noch im Forum tätig ?

Oder bedeutet der fehlende Strich unter dem Nick, daß er sich abgemeldet hat ?

VG
Destination
 

Clematis

Schon lange beobachte ich den Markt und stelle fest, daß ein gutes Mittel nach dem anderen verschwindet.
Gerade habe ich mich sehr geärgert, daß mir mein Apotheker, bei dem ich seit ca.50 Jahren einkaufe das Strophantin nicht mehr gegeben hat, weil es auf der Liste der verschreibungspflichtigen Medikamente steht. Meine Ärztin hat mir das Rezept auch verweigert ...

Hallo Rota,

versuche Strophantin doch mal von einer Schweizer Apotheke zu bekommen. Die Schweiz ist nicht an die EU-Vorgaben gebunden.

Von dort beziehe ich z.B. das Original Padma 28, das es in der EU nur als Padma Basic minus 3 Inhaltsstoffen gibt. Damit habe ich letztes Jahr bei mir schwere Krampfadern komplett ausgeheilt. Die Schulmedizin kennt ja nur Kompressionsstrümpfe und Venen ziehen bzw. entfernen. Letzteres geht bei mir nicht, weil andere Venen durch Thrombosen verschlossen sind und Nebenvenen deren Funktion übernommen haben und ausgerechnet die wurden zu Krampfadern.

Padma 28 ist auch ganz allgemein bei Durchblutungsstörungen sehr wirksam.

Gruß,
Clematis

PS: Zu Krampfadern - siehe auch hier:
https://www.symptome.ch/vbboard/her...rtes-pflanzliches-medikament.html#post1060129
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Hallo Clematis,

Du schreibst, Du hast durch Padma 28 Deine Krampfadern ausgeheilt.
Bedeutet, Du hast keine Krampfadern mehr???
Es ist auch nichts mehr zu sehen davon???

VG
Destination
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

Clematis

Du schreibst, Du hast durch Padma 28 Deine Krampfadern ausgeheilt.
Bedeutet, Du hast keine Krampfadern mehr???
Es ist auch nichts mehr zu sehen davon???

Hallo Destination,

es mag sich ja unglaublich anhören - aber sie sind weg und die Venen nicht mehr sichtbar. Eben wie es sich für anständige Venen gehört. Auch ertasten kann ich sie nicht mehr und ich weiß ja genau wo sie verlaufen.

Offenbar hat Padma28 auch die Venenwände und die kleinen Schaufelbagger, die das Blut nach oben schieben wieder repariert.

Von den Thrombosen her, habe ich leicht Ödeme in den Beinen. Der Zustand nach den Krampfadern ist genau der gleiche wie vor den Krampfadern. Und das kann nur bedeuten, daß die ehemaligen Krampfadervenen wieder voll funktionsfähig sind. Wäre das nicht der Fall, müßten die Ödeme jetzt schlimmer sein, sind sie aber nicht.

Vielleicht noch ein Nachtrag - während der Behandlung mit Padma28 habe ich die meiste Zeit halb sitzend auf meinem Bett verbracht, dabei die Beine immer ausgestreckt und leicht hochgelagert. Da ich mich selbst versorgen muß, bin ich aber trotzdem einkaufen gefahren, habe meine Mahlzeiten gemacht usw. Dabei habe ich dann Kompressionsstrümpfe getragen, die wegen der Thrombosen sowieso erforderlich sind. Ernährt habe ich mich schon vorher, aber auch während der Behandlung ca. zur Hälfte mit Rohkostsalaten, was auch stark entwässert.

Gruß,
Clematis

PS: Bitte schau auch hier, dort habe ich es ausführlich beschrieben -
https://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-allgemein/123715-krampfadern.html#post1060124
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben