Sind das aussagekräftige Laborwerte ?

Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
3
Hallo Ihr alle,

hoffentlich bin ich mit meiner Frage hier an der richtigen Stelle: nach einjähriger HIT-Diät, welche meine Beschwerden enorm gebessert hat, musste ich auf Verlangen des Arztes DAO und Histamin bestimmen lassen, da er mir sonst keine Medis mehr verschreiben könnte. Nun bezweifle ich aber, das er das bei diesen Werten machen würde:

DAO: 29,7 U/ml
Histamin im 24H Urin: 48 µg/24h
Beides getestet unter der HIT-Diät.

Würde dies etwas über eine HIT aussagen ? Symptome einer chron. HIT hätte ich alle, anaphyl. Schock nach Farbstoff mit Nuss kann ich auch beisteuern.
Muß beim Sammeln des 24H Urins nicht Säure dazu gegeben werden ? Das Labor hier meinte, das ist nicht notwendig.

Vielleicht kann mir ja einer von Euch eine Antwort beisteuern.
Viele Grüße
Taiga
 
wundermittel
Beitritt
10.10.10
Beiträge
212
Hallo Taiga,

wenn Du viele oder starke Allergien hast, kannst Du (laut Definition von Dr. Jarisch, siehe "Histamin-Intoleranz, Histamin und Seekrankheit" 2004) auch dann eine Histamin-Intoleranz haben, wenn Deine DAO-Werte in Ordnung sind. Denn nach seiner Deffinition besteht die Histamin-Intoleranz in einem Ungleichgewicht zwischen Histaminzufuhr / Histaminproduktion und Histaminabbau.

...und daran, die Diät weiterzumachen, kann Dich eh kein Arzt hindern...
Welche Medikamente bekommst Du denn verschrieben?

Liebe Grüße Abigail
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
3
Hallo Abigail,

eigentlich die üblichen H1 und H2-- Xusal und Ranibeta.Die ärztliche Diagnose ist vielleicht auch gut für einen event. Kurantrag--habe von einem Kurheim gehört, welches gut histaminarm kochen würde.

Lg

Taiga
 
Oben