Sarah Bosetti: Beziehung mit einem Querdenker

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
wundermittel
Beitritt
29.11.09
Beiträge
829
Falsche Mimik, falsche Stimme...

Fehlt nur noch, dass sie sich demnächst als "Die Wissenschaft" allegorisch selbst überhöht (oder als "Schauspielkunst")...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
29.11.09
Beiträge
829
Dort in den Kommentaren die Antwort eines Nutzers (von gestern Abend):
Das kann ich sehr gut verstehen Sarah, weil mir geht es so ähnlich. Ich begehre aus tiefem Herzen heraus eine wunderschöne Demokratin. Früher hat man mich oft gefragt, ob ich denn ein Problem mit starken Frauen hätte. Ja, habe ich geantwortet. Mein Problem ist, dass ich keine treffe. Doch dieses Mal ist es ganz anders "and then I go and spoil it all by saying somethin' stupid like, I love you" Jetzt will sie, das ich meine Würde aufgebe und mein Gesicht bedecke. Ich soll nur noch das schauen, was sie mir erlaubt und nur noch das für wahr und richtig halten was sie bestimmt. Ich soll meine dummen Zweifel nicht mehr im Netz mit anderen teilen. Manchmal darf ich abends nicht mal mehr auf die Straße gehen und neulich durfte ich auch nicht zu meinen Freunden an die Ostsee fahren. Aber das Schlimmste ist, bald will sie auch noch über mein Körper bestimmen und wenn ich mich verweigere, darf ich nicht mehr in meinem Beruf arbeiten. Gott sei Dank, ist mir Frau Merkel eingefallen, die gesagt hat, "dann ist das nicht mehr mein Land." Meine Wohnung habe ich schon gekündigt und Pfleger werden sicher auch wo anders gebraucht.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
29.11.09
Beiträge
829
Ein weiterer Nutzer kommentierte (vor 7 Tagen):
Nein, du bist nicht die Demokratie. Die Demokratie fördert den Wettstreit von Ideen und hält andere Meinung aus. Sobald Gewalt im Spiel ist, haben wir die Exekutive und die Judikative, die sich dieser annehmen kann und das auch tut. Ist schon irgendwie lustig, wenn man sieht wie massive du versuchst dieses Framing aufrechtzuerhalten, dass alles, was nicht für die Maßnahmen ist in die gewalttätige Ecke zu stellen. Hast du jemals mit Leuten aus dieser Bewegung geredet? Also mit den normalen Menschen und nicht mit den extremen Rändern auf die man sich nur all zu gern stürzt, um eben eine andere Meinung komplett zu diskreditieren und sie damit aus dem Diskurs zu drängen? Wenn du also hier von Demokratie redest, dann zeig mir mal, wo genau in der Medienwelt die Gegenmeinung zu den Maßnahmen, der kritische Umgang mit der Übergriffigkeit des Staates stattfindet und an eben diesem Ideenwettstreit stattfindet, ohne danach, oder davor die Menschen der Gegenseite medial zu verbrennen. Ich bin vollkommen bei dir, dass Gewallt nicht geht und man kritisch sein kann, ohne zu bedrohen. Doch wo genau liegt nun der Unterschied, wenn in Sachsen Menschen vor dem Haus einer Ministerin rumlungern, was ich völlig daneben finde und den Initiativen, die mit Bildern von den Demos dazu aufrufen, dass die Arbeitgeber dieser Menschen ihnen auf Grund der Demoteilnahme kündigen? Mir ist völlig klar, dass so was wie Morddrohungen nicht gehen und sie sollten und werden von den betreffenden Staatsorganen verfolgt, doch fällt dir auch auf, dass sobald jemand diese bekommt und das öffentlich macht, jegliche kritikwürdige Handlung des Bedrohten medial augenblicklich nicht mehr relevant ist? Alles andere, was Sie hier so reden ist ein Schwarz-Weiß-Denken und maximale Polarisierung. Sie wollen sich überhaupt nicht mit kritischen Gedanken beschäftigen und wählen daher die Konzentration auf die Pole. Am Ende wird die Frage sein: Wie können sich die moralisch Guten, wie Sie, noch als solche fühlen, wenn Omikron, was die Daten aus den USA nahelegen, auch die dreifach Geimpften trifft?
 
Beitritt
29.11.09
Beiträge
829
Und noch jemand (vor 13 Tagen):
Hm, das klingt hart, ich kenne das. Ich habe vor einiger Zeit meine Beziehung beendet. Sie ist voller Enthusiasmus gestartet. Voller Ideen, wir wollten soviel machen, zusammen soviel erreichen. Doch ich wurde betrogen. Viele meiner Freunde und Freundinnen meinen, ich sei Beziehungsunfähig. Mit mir kann man nicht leben. Zu viele Vorschriften, man kann mit mir keinen Spaß haben, sagen sie. Ich plane immer zuweist voraus und halte mich selbst nicht an meine Ideale. Aber ist das ein Grund mich gleich zu verlassen? Ich fühle mich so ausgenutzt. Zuerst hat sie zu allem „ja“ gesagt. Im übrigen bist Du nicht ganz unschuldig. Sie hat immer zu Dir rüber geschielt. Du hattest die schöneren Klamotten, die größeren Autos, dass exotischere Essen. Alles hat bei Dir so bunt geleuchtet. Was soll’s, jetzt ist sie weg. Vielleicht ist es besser so. Wer weiß, vielleicht wären wir sonst Fett und träge geworden und hätten nur so getan als würden wir noch meinen Idealen folgen. Nun bin ich alleine und es bestürzt mich zu sehen, dass es Dir genauso geht. All die Autos, die Klamotten und das Licht haben Dir nicht geholfen deine Beziehung zu retten. Mein Tipp, lass ihn gehen. Er ist ein Blinddarm! Vielleicht findet er ja meine Ex irgendwo und zusammen starten sie endlich die SM Beziehung nach der sie sich so sehr sehnen. Wir könnten es doch mal versuchen. Bevor wir einsam im Park, den beiden zusehen müssen, wie sich sich gegenseitig durch die Rabatten peitschen. Lass sie machen. Auch ihre Beziehung wird nicht halten und wenn sie dann wieder angekrochen kommen, liegen wir uns in den Armen. Dein Kommunismus.
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Falsche Mimik, falsche Stimme...

Fehlt nur noch, dass sie sich demnächst als "Die Wissenschaft" allegorisch selbst überhöht (oder als "Schauspielkunst")...
Und solche infantilen, unbegabten, langweiligen geistigen Auswüchse muss ich mitfinanzieren? Das Fernsehen wimmelt inzwischen von Dilettanten, die sich auf dem Rücken der hart arbeitenden und Steuern und Gebühren zahlenden Bevölkerung durchfuttern und ihre narzisstischen Gelüste ungeniert in aller Öffentlichkeit ausleben. :rolleyes:
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.620
Darf ich an diesen Beitrag von Kate erinnern, der sich auf einen Beitrag von James anschloß:

#748

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Das sind nicht unbedingt meine Gedanken, aber die Gedanken von Sarah Bosetti bringen mich sehr zum Nachdenken:
„Beziehung mit einem Querdenker“:
Querdenker sind wissenschaftlich Denkende, sie informieren sich bei den kritischen Wissenschaftlern und beziehen sich auf wissenschaftliche Fakten, also die Diffamierung der so genanten "Querdenker" im Beitrag von Sarah Bosetti ist unverständlich und bringt mich wiederum zum Nachdenken darüber, warum Du, Oregano, diesen hier postest, was willst Du uns damit sagen? Werde bitte deutlicher und stehe zu Deiner Meinung, aber bitte komme nicht nur mit solchen billigen TV-Beiträgen, sondern mit Fakten.

La Quinta Columna: Michel Chossudovsky" vom Centre for Research on Globalization in Montréal im Gespräch mit Ricardo Delgado Martin über deren Untersuchung und den Zusammenhang zwischen GraphenOxid, 5G, Covid19 , Impfung sowie künstlicher Intelligenz.

https://odysee.com/@FreieMedien:d/I...ovsky-Kanada-Untersuchung-la-quinta-columna:1
 
regulat-pro-immune
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.881
Wuhu,
Darf ich an diesen Beitrag von Kate erinnern, der sich auf einen Beitrag von James anschloß:

#748
wie soll das *) gehen, wenn der Eingangsbeitrag
... Gedanken von Sarah Bosetti bringen mich sehr zum Nachdenken:
„Beziehung mit einem Querdenker“:
youtube.com/watch?v=oNlpwqUEcSw
dieser staatlich geförderten ZDF-"Satirikerin" selbst in diese Kategorie fällt? Der Beitrag müsste zB in der Rubrik "Humor" (Thread, "... ist, wenn man trotzdem lacht") auch nicht "nachdenklich" kommentiert werden... ;)

Ps: das ist diese "politische Satirikerin", die von Blinddärmen in der Gesellschaft schwurbelte...

Pps: *) noch unverständlicher, wenn das zuvor schon dort Thema war...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.729
da schliese ich mich an Miglena, ich bat ebenfalls des Öfteren um Stellungnahme, da kam nix.
der so genanten "Querdenker" im Beitrag von Sarah Bosetti ist unverständlich und bringt mich wiederum zum Nachdenken darüber, warum Du, Oregano, diesen hier postest, was willst Du uns damit sagen? Werde bitte deutliche
da schliesse ich mich wieder an
und stehe zu Deiner Meinung,
das ist doch immer so, habe ich festgestellt. Es kommen nur Andeutungen aber keine Stellungnahmen.
aber bitte komme nicht nur mit solchen billigen TV-Beiträgen, sondern mit Fakten.
Und anhand folgendem Post kann ich nur sagen,
Darf ich an diesen Beitrag von Kate erinnern, der sich auf einen Beitrag von James anschloß:

#748

Grüsse,
Oregano
ein guter Verlierer zeichnet sich m.E. durch gute Argumente aus... oder... denen einmal zu danken, die sich die Zeit nehmen, auf (was für Posts auch immer) zu antworten. Ich denke, dass auch ein Andersdenkender etwas mehr Respekt verdient hat.

Gruss
zausel
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.683
"Wenn ich eure Freundin wäre, was würdet ihr mir raten?"

Mein Ratschlag: ARD und ZDF endlich als Glaubensgemeinschaften anerkennen, z. B. als Die Zeugen Coronas. Die hochmoralisierten Anhänger dieser Sekte wären dann unter sich und könnten von Zweiflern unbehelligt den einzig wahren, alternativlosen Weg ins Himmelreich praktizieren - sich also vermummt im Kellerloch nach Herzenslust anschweigen, aus dem Wege gehen und gegenseitig genmanipulierende Substanzen spritzen. :geek:

Für alle anderen hätte das den Vorteil, dass sie aus diesem Verein einfach austreten könnten. Eigentlich könnte man mit den Krankenkassen dann gleich genauso verfahren.
 
Beitritt
04.08.12
Beiträge
383
Querdenker sind wissenschaftlich Denkende, sie informieren sich bei den kritischen Wissenschaftlern und beziehen sich auf wissenschaftliche Fakten, also die Diffamierung der so genanten "Querdenker" im Beitrag von Sarah Bosetti ist unverständlich und bringt mich wiederum zum Nachdenken darüber, warum Du, Oregano, diesen hier postest, was willst Du uns damit sagen? Werde bitte deutlicher und stehe zu Deiner Meinung, aber bitte komme nicht nur mit solchen billigen TV-Beiträgen, sondern mit Fakten.



https://odysee.com/@FreieMedien:d/I...ovsky-Kanada-Untersuchung-la-quinta-columna:1
Irgendwie habe ich das Gefühl, daß wir Fasching haben, wenn ich solche skurilen Aussagen sehe.....

Im Übrigen ist Frau Bosetti eine äußerst anerkannte und beliebte Satirikerin, die nur den Nachteil hat, daß viele ihre meist wahren Aussagen nicht vertragen (können).;)
 
regulat-pro-immune
Beitritt
29.11.09
Beiträge
829
Diese Frau ist für mich spätestens ein absolutes No-Go, seit sie Ungeimpfte als Blinddarm der Gesellschaft bezeichnet hat.

Ich kannte sie vorher gar nicht.
Womöglich hat sie sich aus reinem Altruismus und trotz größter Bescheidenheit einem explosiv gesteigerten Bekanntheitsgrad ausgesetzt.

Im Übrigen ist Frau Bosetti eine äußerst anerkannte und beliebte Satirikerin, die nur den Nachteil hat, daß viele ihre wahren Aussagen nicht vertragen (können).;)

Evtl. noch viel mehr feiern ihre unwahren Implikationen. Bitter...
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
2.218
Ich glaube, ich habe da was verpasst. 🤔
Satire soll doch gar nicht so ernst genommen werden.
Und es wird öfter ziemlich scharf geschossen, auch gegen amtierende Politiker, warum nicht auch gegen "Querdenker"?
 
Beitritt
22.11.14
Beiträge
152
Ich kannte sie vorher gar nicht.
Womöglich hat sie sich aus reinem Altruismus und trotz größter Bescheidenheit einem explosiv gesteigerten Bekanntheitsgrad ausgesetzt.



Evtl. noch viel mehr feiern ihre unwahren Implikationen. Bitter...
Mir ist sie erstmalig bereits vor einigen Jahren in der Anstalt unangenehm aufgefallen. Damals war die Anstalt noch ein durchaus geistreiches satirisches Format, wo mir diese Sarah Bosetti schon damals als völlig deplatziert auffiel, neben all den anderen durchaus talentierten Größen des öffentlich-(un)rechtlichen TVs.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.620
Ich möchte nicht in der Haut von Jemanden stecken, der sich gegen eine starke Meinung in der Bevölkerung stellt:


Es wird doch immer Redensfreiheit und Meinungsfreiheit gefordert? -Wenn aber eine Kabarettistin diese Freiheiten in Anspruch nimmt, wird sie bedroht?

Grüsse,
Oregano
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben