Rezept: Mangold mit Kartoffeln und Lamm

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.378
Wie bei allen Rezepten bzw. Lebensmitteln kann es trotz angeblicher Verträglichkeit zu Reaktionen kommen. Trotzdem: dieses Rezept klingt gut, und mir ist es gut bekommen.

...
folgende Zutaten benutzt:
  • 1 „Tüte“ Mangold
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Olivenöl
  • 200g Lammrücken (bleibt natürlich euch überlassen, was ihr lieber dazu essen möchtet)
Zubereitung:
Vorab die 3 mittelgroßen Kartoffeln geschält, gewaschen und in kleine Stücke geteilt.
Die Tüte Mangold gewaschen und ebenfalls in Stücke zerteilt (einfach zerrissen). Sollte man auch besser vorab machen, damit das Kochen nicht in Stress ausartet.
Dazu muss ich noch sagen, dass Einige den weißen Strunk auch mit rausschneiden, da es dadurch leicht bitter schmecken könnte. Ich habe ihn einfach dabei gelassen und fand es auch so sehr lecker (und nicht bitter). Aber das ist Geschmackssache. Wenn ihr euch nicht sicher seid, schneidet ihn lieber raus.

Die Kartoffeln wie oben erwähnt in einen größeren Topf kurz mit Olivenöl anbraten und anschließend mit etwas Wasser ablöschen (soviel, dass die Kartoffeln knapp bedeckt sind).

Jetzt gebt ihr einfach nach und nach den Mangold hinzu und rührt das Ganze einfach immer wieder unter. Wie schon erwähnt werdet ihr sehr schnell sehen, dass aus der „großen Tüte“ nur noch ein kleines bisschen im Topf wird.

Sobald der komplette Mangold im Topf ist und auch komplett untergerührt werden konnte, lasst ihr das Ganze einfach noch 7-10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln (immer mal wieder umrühren), bis auch die Kartoffeln gar sind.

Anschließend würzt ihr das Ganze einfach mit ein wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss.

In meinem Fall, habe ich mir dazu einfach noch ein Stück Lammrücken gebraten, genauso würde auch Rindfleisch gehen.


Guten Appetit!
 
Oben