Rasten Borreliose-Betroffene unkontrolliert aus?

Dora

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Guten Abend ihr Lieben, sollte diese Geschicht stimmen,
dann müsste man eigentlich auf uns aufmerksam werden.



webcache.googleusercontent.com/search?q=cache%3A00UvhItox1kJ%3Awww.praxis-schroeder.com%2Findex.php%3Foption%3Dcom_content%26view%3Darticle%26id%253...Mehr


Ich wünsche Euch, eine stressfreie Woche.:wave:
 
wundermittel
Beitritt
12.01.04
Beiträge
648
Ursache/Wirkung?
Ich kenne zwei junge Menschen (in meinem Umfeld) die an ADS und an einer Borreliose laborieren... Allerdings gibt es auch den Verdacht einer Impfschädigung... schwer zu wissen was vorher war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
11.01.10
Beiträge
999
webcache.googleusercontent.com/search?q=cache%3A00UvhItox1kJ%3Awww.praxis-schroeder.com%2Findex.php%3Foption%3Dcom_content%26view%3Darticle%26id%253...Mehr

Ich habe letztes Jahr das Buch "Insights into Lyme Disease Treatment" (Hg:C.Strasheim) gelesen. Da ist auch ein Beitrag eines Deutschen Borre-Arztes drinnen, der u.a. mit Biophotonen & Homöopathie arbeitet. Leider ist die angegebene Erfolgsquote für meinen Geschmack reichlich zu hoch gegriffen. Aber als Zusatzbehandlung für Betroffene, die offen für Informations/Schwingungsmedizin sind, sicher interessant.

Das Buch ist überhaupt sehr zu empfehlen! Es enthält auf 400 S. Beiträge von 13 Borre-Spezis (größtenteils US-Ärzte) mit aktueller Info (2012). Die Mehrheit behandelt kombiniert mit AB und Alternativ-Methoden. Es sind auch Beiträge drinnen von schwerpunktmäßig alternativ behandelnden Spezis wie die Bekannten Cowden oder Klinghardt...

(und am Rande zum Threat-Titel: Ja, wenn man mit Neuro-Borre Nervengift im Gehirn hat, hat man möglicherweise eine gestörte Hirn-Chemie samt hormoneller Schieflage, und da ist man nervlich nicht so belastbar und kann schneller unangemessen emotional werden) :rolleyes:

Grüße
Prema
(die nicht an Grundsatz-Diskussionen interessiert ist :cool:)
 
regulat-pro-immune

Dora

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Die tickende Zeitbombe finde ich, ist die Quecksilber und Schwermetallbelastung.
 
Beitritt
18.10.05
Beiträge
53
Hallo
Im Alter von 6 Jahre war ich oft in der Natur.
Holzbock(Zecken)stiche hatte ich öfters.
Meine Mutter hat mich immer gewarnt.
'Durch die Hölzböcke kriegst du die Böhmsche Wut'.
Was das genau sein sollte habe ich nie erfahren.
Damls 1947 wußte Keiner was Borreliose ist .
Daß jemand nach einem Zeckenstich leicht 'Ausrasten' kann
war damals schon allgemein bekannt.
Gruß Radler
 

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Hallo,

ich kenne das mit dem Ausrasten leider selbst auch noch, aus Zeiten, als meine Borreliose noch nicht behandelt wurde und später dann unter herxartigen Reaktionen.:eek:)

Hier unter " 12. Lyme-Enzephaloptahie" unter Punkt 3 "Persönlichkeitsveränderungen"

Für gewöhnlich gibt es eine allem unterliegende wechselnde Irritierbarkeit.
Schon auf ein mildes Maß an Streß reagieren Patienten mit LB-Enzephalopathie überproportional mit Frustration, Ärger oder Weinkrämpfen.
Emotionen können Geschwindigkeiten (escape velocities) erreichen, die zum Abheben ausreichen (escape velocity ist die Geschwindigkeit, die ein Gegenstand haben muß, um aus dem Schwerefeld der Erde zu entkommen, d. Übers.), und Wutanfälle können vulkanartigen Charakter annehmen, mit einer Stärke, die sich jeder Willenskontrolle entzieht.
Eine unangenehme Erscheinung ist wegen ihrer Stimmungsschwankungen unvermeidlich und wegen ihrer superkritischen Dispositionen und Ungeduld mit sich und anderen.
Lyme-Patienten können leicht durch jemanden verärgert werden, der einfach in denselben Raum kommt, ohne Herstellung von Augenkontakt oder Austausch von Worten.
Wenn unerwartete Umstände auftreten, zeigt sich in nicht wenigen Fällen, wie niedrig die Schwelle zur Erbitterung ist. So antworten Eltern auf die Bedürfnisse eines Kindes mit Ärger und Frustration. Täter mit dem "Shaken Baby Syndrom" berichten einen Gefühlsausbruch, der von dem eines Lyme-Patienten mit außer Kontrolle geratener Enzephalopathie ununterscheidbar ist.

Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?

werden diese Symptome sehr gut beschrieben, mir ging damals beim Lesen so manches Licht auf.:rolleyes:

Viele Grüße Quittie
 
Beitritt
16.08.11
Beiträge
351
Hallo Ihr,

wieso sollten Borreliosepatienten auch nicht ausrasten? Hätten ja jeden Grund dazu..-.-

Ich kenne solche Persönlichkeitsveränderungen auch. Bei mir ist es meistens so das ich durch die Borreliose noch mehr in mich reinkrieche.

Durch die ganze verzerrte Wahrnehmung schalte ich meistens ab und gehe in mich. Ich ertappe mich manchmal bei so irren Gedanken und wenn ich viel Speichelfluss habe, dann denke ich manchmal stundenlang übers Speichel schlucken nach. Mich stören außerdem oft helle Lichter, viele bewegende Personen oder laute Geräusche um mich herum. Ich kann mich auf kein gespräch konzentriern. Ich habe oft das Gefühl ich platze innerlich!!! ich halte es nicht aus!!

Und ich muss mich manchmal echt dazu zwingen etwas zu empfinden. Obwohl ich total emotionslos bin. Total steife Mimik. Es gibt aber auch Tage, wo ich wiederrum sehr emotional bin.

Ich renne immer den ganzen Tag rum und sage mir, Du bist das nicht! Echt eklig manchmal!

LG:wave:
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

Hausel

in memoriam
Beitritt
14.06.07
Beiträge
1.349
Hi

Ist doch normal wenn die Gifte aufs Gehirn hauen.
Oder der Stoffwechsel nicht richtig arbeitet und End in Gehirn sind.

Alles Schulm nachvollziehbar.

Pit
 

Sternenstaub

Vielen Dank für diesen Thread.

29 Jahre alt bin ich gewesen, als mich die Borreliose erwischt hat.

Dieses Jahr werde ich 60 Jahre alt.

Seit 1982 wird mein Leben von der Borreliose bestimmt.

Als es begann, ich in meinem ganzen Sein verändsrt wurde, dachte ich mir: Was ist denn nur los mit Dir? Du bist ja völlig verändert, dass bist doch nicht Du. Irgend etwas ist in Deinem Körper, was nicht hineingehört.

Wie Recht ich doch hatte.

Die Sperren, welche ich hier erhalten habe, sind alle entstanden,
weil ich meine Emotionen nicht kontrollieren konnte.

Zum Glück ist dies nicht immer so.

Zum Glück bin ich ein Parzifist und friedensliebend.

Hätte ich ein anderes Naturell, wer weiß, was alles hätte passieren können.

Körperliche Gewalt ist mir völlig zuwider und ich bin bis Heute nicht vorbestraft.

Jedoch kann ich mir vorstellen, das es Menschen mit Borreliose gibt, mit einem anderem Naturell, welche ihre Emotionen auch körperlich zum Ausdruck bringen.

Gelesen habe ich einiges davon, bei meinen Recherchen um die Borreliose und Co.

Körperlich bin ich im Moment völlig am Ende.

Am 30.12.2012 hat es mich voll erwischt. Ein Borrelioseschub, wie ich lange Zeit keinen mehr hatte.

Bettlägerigkeit, intensive Nervenschmerzen im ganzem Körper.

Ich dachte: So, das war es jetzt.

Am schlimmsten sind die schmerzen in der rechten Brust gewesen.

Ich konnte nur ganz flach Atmen, bekam kaum Luft.

Liegen konnte ich nur in einer bestimmten Position, die schmerzmäßig gerade mal zu ertragen was.

Dann diese Müdigkeit, welche so schwer zu verstehen ist, für einen nicht betroffenen.

Von all den anderen momentanen Symptomen, weche im Moment noch aktiv sind, schreibe ich lieber nichts, denn dies würde zu weit führen.

Herzliche Grüße

Sternenstaub
 
Oben