Rätselhafte Schmerzen über Po-Backe

Themenstarter
Beitritt
11.08.14
Beiträge
19
Hallo allerseits,

nach längerer Zeit mal wieder eine Frage, ganz kurz erstmal die Vorgeschichte.

Vor 1,5 Jahren Hüftprobleme: Arthrose, Impingement in der rechten Hüfte. Ich hatte das auch damals hier geschildert.

Das ging aber nach und nach immer mehr weg und meldet sich nur noch ganz selten, wenn ich auf den Knien arbeite oder was Schweres getragen habe. Beide Hüftgelenke tun aber nach langem Liegen nachts oft ein bisschen weh, vermutlich eine zu harte Matraze.

Aber das Hauptproblem war die rechte Hüfte.

Im letzten Oktober habe ich mich verkühlt und bekam dann Schmerzen in der rechten Nierengegend. Nach drei Tagen bin ich dann zum Doc. Ich konnte auch nur schwer im Auto sitzen, weil es ziemlich gedrückt und weh getan hat. Urinuntersuchung ohne Befund. Der Doc hat ein bisschen in der Nierengegend gedrückt und sagte, alles ok, das geht wieder weg. So war es dann auch.

Vor ein paar Wochen hatte ich nochmal 1-2 Tage diesen Schmerz in der rechten Nierengegend, der dann aber wieder verschwand.

Nun ist in der Gegend was ganz anderes aufgetreten. Es tut manchmal ziemlich weh, aber nicht dort, wo der Doc damals die Niere getastet hat, sondern ein paar Zentimeter tiefer. Ich würde sagen, auf halbem Wege zwischen Hüftgelenk und Niere, am oberen Anfang der Pobacke.

Der Schmerz tritt fast nur beim Liegen im Bett auf, nach ein paar Stunden. Der Schmerz kommt ganz schnell, wenn ich auf der LINKEN Seite liege bzw. mich dorthin drehe. Wenn ich mich wieder auf die rechte Seite drehe, ist es nach einiger Zeit wieder ok.

Ich rätsele nun, ob mir die Hüfte wehtut oder die Niere. Beim Arzt war ich deswegen noch nicht.

Hat jemand eine Vermutung, was das sein könnte?

Danke
Günter
 

wege1

Hallo Günter,

jetzt mal ganz sachlich. Wie soll man das aus der Ferne beurteilen können, ob die Niere ein Problem hat (das kann man sich ja mit Ultraschall anschauen) bzw. ob die Hüfte ein Problem hat (Verhoben, Gestaucht, etc.)
Schreibt jetzt jemand von Nierenzysten bei sich z. Bsp., muss das doch nicht Dein Problem sein.......🤔
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.679
Hallo Ghad,
...


Sie sind hier: Dr-Gumpert.deInnere MedizinNierenschmerzenUnterscheidung von Nierenschmerzen zu Rückenschmerzen
Selbsttest Nierenschmerzen
Leiden Sie an Nierenschmerzen?
Beantworten Sie dazu 16 kurze Fragen und erfahren Sie die Ursachen Ihrer Nierenschmerzen.
Hier gehts direkt zum Test Nierenschmerzen

...

Nierenschmerzen und Rückenschmerzen
Wo sind die Nierenschmerzen?

In vielen Fällen fällt es nicht leicht, Nierenschmerzen von Rückenschmerzen zu unterscheiden, besonders dann, wenn sie zum ersten Mal auftreten und ein Betroffener die Schmerzen noch nicht richtig einzuschätzen vermag.
Das könnte Sie auch interessieren: Schmerzen in der Nierengegend
...

Die Nieren haben Bezug zum Wirbel Th10 der Brustwirbelsäule:
eckert_ws_0.gif


Vielleicht kannst Du so eher heraus finden, was bei Dir nicht stimmt? Aber letzten Endes wirst Du um einen Arzt oder auch Physiotherapeuten nicht herum kommen.

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
11.08.14
Beiträge
19
Entwarnung.

Vielen Dank für die Hinweise. Ich habe sie aufmerksam gelesen und dachte, mal langsam verfolgen.

Vorgestern hatte ich einen (ungeplanten) Sondereinsatz. 4.500 kg gebündelte Zeitungen geschenkt bekommen, in einen Transporter einladen, später wieder ausladen und in einer Scheune stapeln.

Erst heute fiel mir auf, dass ich jetzt zwei Nächte keinerlei Nieren- oder Rückenschmerzen hatte. Ohne es wissen zu können tippe ich nun doch auf Rückenschmerzen oder eine Muskelverkrampfung, die sich durch die extreme Bewegung vielliecht gelockert hat.

Und sollte es wieder anfangen, werde ich einfach die 4.500 kg in ein anderes Gebäude tragen und wieder zurück. Vielleicht hilft es ja ;-)
 
Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.577
Man behandelt sich ja neuerdings sowieso selbst in der jetzigen Krise.
LG Earl Grey
 
Oben