Pille

Themenstarter
Beitritt
11.04.09
Beiträge
359
Hallo ich hätte ein paar fragen zum Thema Pille.
Ich versuche nun schon die dritte und wieder ab der ersten Einnahme Symptome wie Benommenheit, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen ... Ist das normal ?muss sich vielleicht der Körper erst dran gewöhnen sollte ich vielleicht erstmal durchhalten oder es lieber lassen ?vertrag ich die Pille überhaupt nicht ? Nehme die Pille chloee seit 1 Woche erst ... Lg
 
wundermittel
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Um diese Frage zu beantworten wäre es hilfreich zu wissen, wie alt Du bist.
Brauchst Du die Pille? Willst Du die Pille? (Es kommt vor, dass man einen Widerstand hat, z.B. weil der Körper sich noch nicht ganz so weit fühlt wie der Kopf, und sie deshalb nicht vertragen will.) Ansonsten kann ich sagen, dass die Pille natürlich nicht gesund ist, und auf Dauer dann auch keine gute Lösung. Wenn man jung ist halte ich sie dennoch für einige Zeit lang klasse und wert, noch ein paar mal zum Arzt zu rennen und eine zu suchen, die Du verträgst (Minipille?), es gibt viele verschiedene. Solche Beschwerden, wie Du sie beschreibst solltest Du auf jeden Fall nicht haben, also: Nicht versuchen, Dich zu gewöhnen, sondern erneut zur Ärztin gehen und weiter nach anderen fragen. Bist halt sensibel, und das ist gut so ;0)
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
11.04.09
Beiträge
359
Danke für deine Antwort :) ich bin 27 Jahre
Hab damals 8 Jahre die Pille valette genommen war total zufrieden doch dann bekam ich hohen Blutdruck ich dachte von der Pille setzte sie ab doch der Blutdruck blieb leider so bis heute. Mir ging's erst wieder besser als ich die richtigen Tabletten fand.
Nun nehme ich täglich ramipril.
Ich ließ die Pille dennoch erstmal ein paar Jahre weg. Doch ich bekam schlechte haut worunter ich sehr leide. Cremes und alles haben nicht geholfen ich hatte mal so schöne haut durch die valette. Ich probierte sie wieder doch bekam Schwindel dann probierte ich cerazette und jetzt die chloee doch immer mit Nebenwirkungen . Das ist es natürlich auch nicht Wert richtig. Zum verhüten muss ich sagen finde ich Kondome auch nicht schlimm aber auch nicht immer lustvoll :)
Hab auch überlegt mit persona zu verhüten was haltet ihr davon ?
Meine Freundin erzählte mir davon und ist total begeistert .. 94% Sicherheit stimmt das?
Und was mache ich mit meiner haut :( Hautärzte machen ja auch nicht wirklich was ... Lg
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Wieviel Prozent Sicherheit brauchst Du wirklich?
Nach bald zehn Jahren Pille finde ich es schon eine gute Idee, nach Alternativen zu schauen... Welche genau, da kenn ich mich nicht soo gut aus. Aber da gibt es ja gute Stellen mit echten Expertinnen (z.B. bei Pro Familia)

(Das mit der Haut regelt sich dann vielleicht von allein.
Sonst halt noch mal nen thread aufmachen ;0)
(Da könnte es dann viel um Ernährung gehen :0)
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
11.04.09
Beiträge
359
Hab sie abgesetzt mir geht's wieder besser :) nur die haut naja. Ich ernähre mich gesund mache Sport reinige alles vorzugsweise mit Zink tue schon irgendwie alles was geht mmmh...
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Alles Gute;)
Der Körper wird sich schon einpendeln, das kann ein paar Wochen dauern. Vielleicht dann auch mal ne Entsäuerungskur, das kommt oft gut hautmäßig. Und sowieso: Der Frühling!
:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
11.04.09
Beiträge
359
Hab 2 Jahre die Pille gar nicht genommen haut hat sich nicht verbesssert sogar immer schlimmer geworden.
 
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Ja das leidige Thema kenne ich auch, ich hab die Pile auch nach 10 Jahren nicht mehr vertragen (und hab schon ~9 versch. durch und nix ging mehr), es geht mir ohne viel besser aber die Haut sieht schrecklich aus...ich glaub wir sind wirklich zu verwöhnt von der künstlichen "Babyhaut" unter der Pille (die man meistens bekommt....jedenfalls bei antiandrogenen Pillen)...ansonsten wäre noch ein Eisen- oder Zinkmangel denkbar. Oder eine Histamin- Intoleranz (ich blühe nach histaminreichen Mahlzeiten am nächsten Morgen im ganzen Gesicht auf :schock: ). Aber die anderen haben bestimmt auch noch Tipps.
Was wohl auch helfen soll aber Geschmackssache ist: Eigenurin- Therapie (also mit etwas morgendlichem Mittelstrahlurin das Gesicht abreiben).
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
11.04.09
Beiträge
359
Eigenurin therap. Ist wirklich gut gegen Ausschlag usw :) aber ich habe sie hauptsächlich am Rücken aber das dafür ganz schlimm. Zinktabletten nehme ich sowie die Salbe doch es bessert sich nix. Gegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten hab ich mich bereits testen lassen da ich eine laktose Unverträglichkeit habe und auch danach lebe. Ich werde noch mal einen Termin beim Hautarzt machen. Hab viel über roa gelesen aber hab bissl Angst wegen Nebenwirkungen bin da immer etwas empfindlich merkt man ja an der Pille aufeinmal. Lg :)
 
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Oh Isotretinon...also ein Ex von mir hat das mal eingenommen und musste regelmäßig zum Blutbild wegen eventueller (Leber-)Veränderungen. Leider brachte das bei Ihm nur so lange Erfolg wie er das Zeug einnahm, danach wurde alles wieder schlimmer. Aber angeblich sollen die Erfolgsaussichten bei den meisten nach einmaliger Anwendung sehr gut sein. Hmm. Also wie gesagt, ich schließe bei mir auch alles aus und renne trotzdem wie ein Streuselkuchen rum, deshalb auch immer wieder der beherzte Griff doch wieder zur Pille mit immer demselben Ergebnis: Wenn der Körper nicht mehr will, dann will er das nicht mehr.
 
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Nee, nicht das ganze Leben, nach den Wechseljahren wirds evtl wieder besser :))). Ich bin auch nur noch am fluchen und schäm mich mitunter weil ich früher so nicht aussah und jetzt wie nen Teeny rumrenne...aber was solls, ich probiere weiter aus was hilft und wenn ich was finde gebe ich dir Bescheid ;).
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.08.12
Beiträge
192
Ja logo freedee, bin eh kein Pillenfreund, ich jammere nur der schönen Haut darunter nach...war wohl die einzige gute Wirkung an dem Zeug :holzhack:.
 
Beitritt
04.07.10
Beiträge
1.419
Hallo,

eine schlechte Haut kann auch häufig Hinweis sein, dass mit der Darmflora was nicht stimmt (Dysbiose). Eventuell wäre das ein Ansatzpunkt der die Ursache beim Schopf packt. (z.B. Kyberstatus kompakt-Mikroökologie Herborn). Danach kann man gezielt was tun.

Hier noch ein Artikel zum Thema "Pille":

Nebenwirkungen der Antibabypille

Auch ein Versuch wert:
Das Gesicht mit "Luvos Heilerde" waschen.

Luvos-Heilerde > Akne

Falls die Haut eh schon trockener ist: Heilerde einfach kurz einreiben und abwaschen statt Maske.

Wichtig im Zusammenhang können auch Nährstoffe sein:

Vitamine und Mineralstoffe

sind lebensnotwendige Stoffe, die vom Körper nicht selbst hergestellt und daher mit der Nahrung z.B. über frisches Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Getreide und Milchprodukte zugeführt werden müssen. Sie haben für unsere Haut, Haare und Nägel vielfältige Funktionen, wie die Tabelle zeigt.

Hier der Link um die Tabelle anzuschauen:

Nährstoffe für Haut/Haare

LG
Nana
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
11.04.09
Beiträge
359
Ich hatte mal Bakterien im Darm kann sowas zusammen hängen ? Bekam Tabletten wurde aber nicht nochmal untersucht .
Wie reinigt man seinen Darm ? Lg
 
Beitritt
04.07.10
Beiträge
1.419
hallo janine,

die ganze darmflora besteht aus keimen. die mischung machts.
die frage ist, gegen welche keime/bakterien du genau behandelt wurdest?welche beschwerden hattest du damals und mit was wurde behandelt?

lg
nana
 
Themenstarter
Beitritt
11.04.09
Beiträge
359
Gute frage ... Ist schon so lange her keine Ahnung. Hab auch eine laktose Intoleranz entwickelt die aber nun wieder besser ist und ich auch laktosehaltige Sachen wieder verzehren kann. Deshalb haben die damals den Test gemacht 3 stuhlproben musste ich abgeben.aber was genau keine Ahnung mehr . Lg
 
regulat-pro-immune
Beitritt
04.07.10
Beiträge
1.419
hallo,

kannst dir ja mal die tipps in meinem einen posting durchlesen- eventuell ist etwas dabei was dir weiterhilft.

lg
nana
 
Oben